Hilfe: Zusammengebauter PC startet nicht

Batsche

Neuer Benutzer
Mitglied seit
20.01.2019
Beiträge
12
Reaktionspunkte
0
Hi zusammen,

ich habe mir in letzter Zeit eine Kaufberatung hier im Forum geholt und mir folgende Komponenten gekauft

https://www.mindfactory.de/product_info.php/AMD-Ryzen-5-2600-6x-3-40GHz-So-AM4-BOX_1233732.html AMD Ryzen 5 2600
https://www.mediamarkt.de/de/product/_asus-prime-b450-plus-2502674.html Asus Prime B450-Plus
https://www.mediamarkt.de/de/produc...ez-gaming-oc-8gb-90yv0aqb-m0na00-2477811.html Asus Radeon RX 580 AREZ
https://www.mediamarkt.de/de/product/_enermax-maxpro-2504129.html
https://www.mediamarkt.de/de/product/_crucial-ct16g4dfd824a-2222518.html Crucial 16 GB RAM
https://www.mediamarkt.de/de/product/_cooler-master-masterbox-mb600l-2444160.html

Soweit ist auch alles zusammengebaut, nur das ganze System läuft nicht an. Innen leuchten paar Lämpchen Orange und die Lüfter laufen alle an, die Festplatten laufen an, nur das Bild bleibt stehts schwarz am Monitor, auch die Tastatur und Maus leuchten nicht.

Wir haben schon sämtliche Steckplätze bei USB ausprobiert, leider ohne Erfolg. Wir haben testweise den Ram Riegel mal rausgenommen und gestartet, allerdings hat das System keinen Ton von sich gegeben und gemeckert oder Ähnliches. Auch der LAN Anschluss der eigentlich leuchten sollte bleibt dunkel.

Mein Onkel der das zusammen gebaut hat meint, es sollte alles passen. Hat auch mehrere Sachen schon rumgesteckt aber immer ohne Erfolg.

Habt ihr bitte noch einen Trick oder wisst ihr was wir evtl falsch gemacht haben? Anbei noch 2 Fotos vom eingebauten Board wenn es weiter hilft.



Wäre über jede Hilfe dankbar damit ich das System eeeeendlich mal benutzen kann.

Danke und viele Grüße
 

Anhänge

  • IMG_0535.jpg
    IMG_0535.jpg
    301,2 KB · Aufrufe: 374
  • IMG_0537.jpg
    IMG_0537.jpg
    238,7 KB · Aufrufe: 372

MichaelG

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
04.06.2001
Beiträge
26.367
Reaktionspunkte
6.750
Stecken alle Stecker und RAM-Riegel richtig in ihren Steckplätzen drin ? Wie ist der Monitor angeschlossen ? HDMI/Displayport ? Hast Du am Monitor auch den richtigen Eingang im Menü eingestellt ? Nicht daß Du per HDMI angeschlossen hast aber im Menü ist Displayport ausgewählt oder umgekehrt.
 

RichardLancelot

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
11.10.2007
Beiträge
1.318
Reaktionspunkte
79
Normaler Vorgang in diesem Fall ist: die Kiste wieder zerlegen und neu zusammensetzen. Oft ist das nur ein falsch gestecktes Kabel.
 
TE
B

Batsche

Neuer Benutzer
Mitglied seit
20.01.2019
Beiträge
12
Reaktionspunkte
0
Hey Michael,

normalerweise sollte alles richtig drin stecken. Haben den RAM auch mal an eine andere Position und diverse Kabel nochmal umgesteckt. Der Monitor ist standardmäßig mit HDMI bei einem anderem PC verbunden wo alles geht. Steckt man den an meinen PC bleibt alles schwarz. Wie gesagt, auch ohne RAM Riegel passiert nichts, mein Onkel ist der Meinung das er dann eigentlich ein Warnton geben sollte.

Kann das sein dass das Mainboard defekt ist? Mein Onkel meint auch das normalerweise mindestens der LAN Anschluss leuchten sollte. Innendrin scheint alles zu funktionieren, nur die Steckplätze USB, HDMI etc bekommen scheinbar keinen Strom sonst würde ja die Maus / Tastatur wenigstens leuchten?
 

Spiritogre

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
18.05.2008
Beiträge
9.271
Reaktionspunkte
3.762
Website
rpcg.blogspot.com
Sein kann alles, in so einem Fall ist eine Ferndiagnose praktisch unmöglich. Die Regel wird irgend ein falsch gesteckter Stecker sein aber natürlich kann auch Hardware einen Defekt haben. Nur um letzteres festzustellen muss man halt sehr sicher sein, dass alles komplett und richtig angeschlossen wurde.
 
TE
B

Batsche

Neuer Benutzer
Mitglied seit
20.01.2019
Beiträge
12
Reaktionspunkte
0
Normaler Vorgang in diesem Fall ist: die Kiste wieder zerlegen und neu zusammensetzen. Oft ist das nur ein falsch gestecktes Kabel.

Bevor wir das machen, kann man einen defekt ausschließen? Z.B: weil innen alles leuchtet und anläuft?

Gerade nochmal telefoniert: Der RAM ist auf A2 gesetzt. Auch ohne RAM (sollte eigentlich der PC meckern?) läuft alles normal (oder eben auch nicht) an. Die Abstandhalter sind auf dem Board gesetzt (was auch immer das bedeutet) und es gibt wohl nur 2 Stecker die sind beide richtig drin und können nicht vertauscht eingebaut werden. Der Power Knopf vorne am Tower funktioniert, wie gesagt die Lüfter und alles laufen an, innen drin leuchtet einiges orange, nur die Ausgabeports USB HDMI etc werden scheinbar nicht mit Strom versorgt, auch der LAN Anschluss hinten leuchtet nicht. Gibt es noch einen Stecker den wir übersehen haben?
 
Zuletzt bearbeitet:

RichardLancelot

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
11.10.2007
Beiträge
1.318
Reaktionspunkte
79
Einen Defekt kann man nicht ausschließen. Wie ist ed eigentlich wenn du die Grafikkarte ausbaust und die onBoard-Grafik benutzt? Ist das Verhalten da identisch?
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.662
Reaktionspunkte
5.931
Einen Defekt kann man nicht ausschließen. Wie ist ed eigentlich wenn du die Grafikkarte ausbaust und die onBoard-Grafik benutzt? Ist das Verhalten da identisch?

Der Ryzen 5 2600 hat keine Grafikeinheit, das wird also nicht klappen.

Was man da aber prüfen sollte und eigentlich schon gesagt wurde, aber vlt etwas untergegangen ist: ist das Monitorkabel wirklich an der Grafikkarte angeschlossen und nicht aus Versehen am Mainboard-Anschluss?


Was ich auch sehe, kann aber sein, dass die Bilder täuschen: das Mainboard sieht auf den Fotos so aus, als sei es sehr nah an dem Mainboardtray (also der "Metallplatte" unter dem Mainboard) des Gehäuses - hast du denn Abstandhalter benutzt? Das sind längliche dünne "Muttern", die auf der einen Seite ein Schraubgewinde nach außen gestülpt und auf der anderen ein Gewinde innen haben. Die kommen ZUERST in den Mainboardtray des Gehäuses an DIE Stellen, wo das Board, wenn man es später einbaut, Bohrlöcher für die Halteschrauben hat. Und auch NUR dort, d.h. bei dem Asus-Mainboard in der Summe genau 6, wenn ich das richtig erkenn



Was du auch mal prüfen kannst: das Mainboard hat links oben nen 8-Pin-Anschluss, das Netzteil müsste nen 4-Pin Stecker haben, bei dem noch ein zweiter daneben ist, den man mit dem ersten verbinden kann. Schau mal, dass beide Stecker drinstecken, also der 8-Pin-Anschluss voll belegt ist. Prüf auch mal, ob die Stromstecker auch RICHTIG drinstecken - manchmal ist ein Stecker nicht ganz drin, das Plastik"gehäuse" des Steckers muss bündig mit dem Sockel des Anschlussports sein. Was auch passieren kann ist, dass ein Metallpin im Stecker nicht ganz fest sitzt und beim Aufstecken nach oben gedrückt wird und den Kontakt verliert - prüf auch das mal, wenn nichts hilft und du die Stromstecker wieder absteckst.
 
Oben Unten