Hendo Hoverboard - Kickstarter des Hoverboards im Stile von "Zurück in die Zukunft" erfolgreich

Desardh

VIP
Mitglied seit
27.01.2006
Beiträge
2.142
Reaktionspunkte
980
Jetzt ist Deine Meinung zu Hendo Hoverboard - Kickstarter des Hoverboards im Stile von "Zurück in die Zukunft" erfolgreich gefragt.


Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


Zum Artikel: Hendo Hoverboard - Kickstarter des Hoverboards im Stile von "Zurück in die Zukunft" erfolgreich
 

BiJay

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
17.12.2006
Beiträge
2.493
Reaktionspunkte
429
"Das Hendo Hoverboard ist auf Kickstarter wenig überraschend ein Erfolg."

Wohl wirklich nur wegen Zurück in die Zukunft. Würden die Backer einen Schritt weiter denken, würden sie schnell erkennen, dass das Ding in der Praxis fast gar nicht verwendbar ist.
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
Desardh

Desardh

VIP
Mitglied seit
27.01.2006
Beiträge
2.142
Reaktionspunkte
980
Wohl wirklich nur wegen Zurück in die Zukunft. Würden die Backer einen Schritt weiter denken, würden sie schnell erkennen, dass das Ding in der Praxis fast gar nicht verwendbar ist.

Ich würde mal behaupten, es geht nicht allen um ein praktikables Hoverboard, sondern auch darum, entsprechende Technik zu unterstützen und voranzutreiben.
 

Chronik

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
27.10.2006
Beiträge
1.295
Reaktionspunkte
66
Ich dachte das wäre hier eine Gaming Website!? Warum also setzt ihr(PCGames) sowas hier rein???
 

Cityboy

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
30.06.2008
Beiträge
873
Reaktionspunkte
66
Interessant! Ehrlich ... würds gerne mal ausprobieren... Muss sich ja lustig anfühlen auf dem Ding zu stehen.
 

Enisra

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.08.2007
Beiträge
32.314
Reaktionspunkte
3.756
Ich würde mal behaupten, es geht nicht allen um ein praktikables Hoverboard, sondern auch darum, entsprechende Technik zu unterstützen und voranzutreiben.

nur das die Technik so nicht wie im Funktionieren kann
Und um mal die Euphorie gnadenlos niederzuprügeln:
Bevor die mir nicht sagen können wie das Ding schwebt würde ich da keinen Cent reinstecken
 

MatthiasDammes

Redakteur
Mitglied seit
15.12.2010
Beiträge
9.219
Reaktionspunkte
5.623
Website
twitter.com
Bevor die mir nicht sagen können wie das Ding schwebt würde ich da keinen Cent reinstecken

Also im derzeitigen Stadium ist es doch relativ eindeutig: durch elektromagnetische Felder.
Daher funktionert es ja auch nur über eine nicht-magnetischen stromleitenden Oberfläche. Also Kupfer zum Beispiel.
 

Worrel

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
22.318
Reaktionspunkte
8.538
Also im derzeitigen Stadium ist es doch relativ eindeutig: durch elektromagnetische Felder.
Daher funktionert es ja auch nur über eine nicht-magnetischen stromleitenden Oberfläche. Also Kupfer zum Beispiel.
Was den Anwendungsbereich geringfügig einschränkt. :-D
 

MatthiasDammes

Redakteur
Mitglied seit
15.12.2010
Beiträge
9.219
Reaktionspunkte
5.623
Website
twitter.com
Im Video erläutern sie ja ihre Vision von ganzen Skateparks, die mit Kupferoberfläche ausgestattet sind.
Das wäre ja zumindest schon ein Anfang.
Jede große Technologie hat klein angefangen.
Die Gebrüder Wrigth sind bei ihrem ersten Flug genau 12 Sekunden in der Luft gewesen.
 

Enisra

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.08.2007
Beiträge
32.314
Reaktionspunkte
3.756
Im Video erläutern sie ja ihre Vision von ganzen Skateparks, die mit Kupferoberfläche ausgestattet sind.
Das wäre ja zumindest schon ein Anfang.
Jede große Technologie hat klein angefangen.
Die Gebrüder Wrigth sind bei ihrem ersten Flug genau 12 Sekunden in der Luft gewesen.

nja, nur ist die Frage wie das wird und wie sehr man damit springen kann
und die Wrights hatte auch nicht die Physik zum Feind
 

DerdOn2006

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
22.12.2005
Beiträge
204
Reaktionspunkte
7
Also im derzeitigen Stadium ist es doch relativ eindeutig: durch elektromagnetische Felder.
Daher funktionert es ja auch nur über eine nicht-magnetischen stromleitenden Oberfläche. Also Kupfer zum Beispiel.

Genau. Jetzt müssen wir nur noch die Kommunalverwaltungen, etc. dazu bringen, die Straßen und Gehwege mit Kupferplatten zu pflastern xD
 
TE
Desardh

Desardh

VIP
Mitglied seit
27.01.2006
Beiträge
2.142
Reaktionspunkte
980
Wie in Zurück in die Zukunft wird es natürlich nicht umzusetzen sein, das ist klar. Zumindest nicht hier und heute. Wenn wir aber mal ein wenig weiter voraus denken und sich Technologie wie die Solar Freakin' Roadways oder vergleichbare Technik eines Tages tatsächlich durchsetzen kann und in Straßen eingesetzt wird, kämen wir der Sache schon deutlich näher. Nehmen wir an, es gäbe eines Tages solche Straßen und Gehwege inklusive der für Hoverboards nötigen Technik und auch entsprechend effiziente Hoverboards - dann wäre das Ziel erreicht. Warum also nicht jetzt schon damit herumexperimentieren und Kickstarter-Projekte wie das von Hendo unterstützen, um irgendwann tatsächlich an diesen Punkt zu gelangen? Ist natürlich etwas gutgläubig, vielleicht sogar naiv, so weit in die Zukunft zu blicken, aber was soll's?!
 

Enisra

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.08.2007
Beiträge
32.314
Reaktionspunkte
3.756
Wie in Zurück in die Zukunft wird es natürlich nicht umzusetzen sein, das ist klar. Zumindest nicht hier und heute. Wenn wir aber mal ein wenig weiter voraus denken und sich Technologie wie die Solar Freakin' Roadways oder vergleichbare Technik eines Tages tatsächlich durchsetzen kann und in Straßen eingesetzt wird, kämen wir der Sache schon deutlich näher. Nehmen wir an, es gäbe eines Tages solche Straßen und Gehwege inklusive der für Hoverboards nötigen Technik und auch entsprechend effiziente Hoverboards - dann wäre das Ziel erreicht. Warum also nicht jetzt schon damit herumexperimentieren und Kickstarter-Projekte wie das von Hendo unterstützen, um irgendwann tatsächlich an diesen Punkt zu gelangen? Ist natürlich etwas gutgläubig, vielleicht sogar naiv, so weit in die Zukunft zu blicken, aber was soll's?!

naja
das ist vielleicht toll zum anschauen, die Frage ist nur wie die Kosten/Nutzen Rechnung des Energieaufwands ist und dazu auch wie Teuer die Straße werden würde
Ich meine, so toll eine Magnetschwebebahn ist, aber es hat halt schon einen Grund warum man keine hat
 

IchAG747

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
01.06.2008
Beiträge
135
Reaktionspunkte
23
Website
www.kanaster.de
Im Video erläutern sie ja ihre Vision von ganzen Skateparks, die mit Kupferoberfläche ausgestattet sind.
Das wäre ja zumindest schon ein Anfang.
Jede große Technologie hat klein angefangen.
Die Gebrüder Wrigth sind bei ihrem ersten Flug genau 12 Sekunden in der Luft gewesen.

Tja, das skaten in der Luft über Kupfer wird wohl erst einmal nur was für den Guten Geldbeutel sein, bei den Kupferpreisen.
Aber Innovation und Zukunft entsteht zum Glück aus solchen Ideen.
Alles richtig gemacht Hendo, weiter so.:top:
 

DerBloP

Gesperrt
Mitglied seit
17.08.2010
Beiträge
2.818
Reaktionspunkte
248
Naja meine Vermutung geht ja in die Richtung "Fun Parks" ala Disney-Land usw. die sowas unterstützen bzw. auch Fahrgeschäft Besitzer/Vertreiber, die sowas bei der Kirmes anbieten möchten... der "Neue" Autoscooter Konkurent...
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten