Hellblade: PC-Version des Actionspiels angekündigt

MatthiasDammes

Redakteur
Mitglied seit
15.12.2010
Beiträge
9.209
Reaktionspunkte
5.610
Website
twitter.com
Jetzt ist Deine Meinung zu Hellblade: PC-Version des Actionspiels angekündigt gefragt.


Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


Zum Artikel: Hellblade: PC-Version des Actionspiels angekündigt
 

Mav99

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
06.08.2014
Beiträge
204
Reaktionspunkte
121
Was man bis jetzt an Vorschauvideos auf der Site sehen kann sieht für mich sehr interessant aus.
Sehr schön, das Hellblade auch wirklich für PCs erscheint.

Es scheint als finden inzwischen die meisten 3rd Party "exklusiv"-Titel ihren Weg auch auf den PC. Man braucht nur etwas Geduld. Damit muß man als reiner PC-Spieler nur noch auf wenige 1st-Party Titel verzichten. Für mich werden die Konsolen damit noch uninteressanter als sie es ohnehin schon waren...
 

Aenimus

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
17.09.2012
Beiträge
631
Reaktionspunkte
132
Und was kann man sich unter Hellblade nun vorstellen? Ist das ein Third-Person-Action-RPG wie z.B. Demon/Dark Souls oder eher ein HacknSlash wie Devil May Cry?
 
TE
MatthiasDammes

MatthiasDammes

Redakteur
Mitglied seit
15.12.2010
Beiträge
9.209
Reaktionspunkte
5.610
Website
twitter.com
Und was kann man sich unter Hellblade nun vorstellen? Ist das ein Third-Person-Action-RPG wie z.B. Demon/Dark Souls oder eher ein HacknSlash wie Devil May Cry?

Viel Informationen gibt es dazu bisher nicht, aber es soll schon eher Devil May Cry ähneln vom Spieltyp her.
 

AC3

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
28.09.2014
Beiträge
979
Reaktionspunkte
47
sony bring den großteil bis auf sehr sehr wenige titel auch für den pc.
steam mit nachweislich 100 mio accounts und bis zu 8 mio aktiven nutzern pro tag ist nun mal nicht zu unterschätzen.

titel wie skyrim haben sich bei steam immerhin 7 mio mal verkauft.
größtenteils natürlich im sale um 10€ - aber selbst das würde ja schon 70 mio umsatz entsprechen.
ein spiel wie original sin brachte es übrigens auf 500.000 in der ersten woche. also nahezu zum vollpreis.
die entwickler haben schon längst die produktionskosten eingespielt und arbeiten bereits an teil 2.

gute spiele mit weniger werbung sind also durchaus finanziell tragbar.
wenn man natürlich 300 mio $ in werbung steckt so wie bei destiny dann ... ja klar ... benötigt man eben den hype um irgendwann mal schwarze zahlen zu schreiben. die reinen produktionskosten von destiny sind jedoch relativ gering; sieht man dem spiel aber auch an.
selbige gilt für cod. das budget ging da vermutlich für kevin spacey drauf.
 
TE
MatthiasDammes

MatthiasDammes

Redakteur
Mitglied seit
15.12.2010
Beiträge
9.209
Reaktionspunkte
5.610
Website
twitter.com
sony bring den großteil bis auf sehr sehr wenige titel auch für den pc.

Nur gehört Ninja Theory nicht zu Sony. ;)
Sie suchen sich immer wieder andere Publisher für ihre Spiele. Enslaved wurde von Bandai Namco veröffentlicht, Devil May Cry von Capcom.

Bei First Party-Entwicklungen, wo Sony wirklich das Sagen hat, gibt es in der Regel keine Versionen auf anderen Plattformen.
 

JohnCarpenter1

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
12.12.2013
Beiträge
2.321
Reaktionspunkte
689
Wenn es ein Heavenly Sword 2 wird, freue ich mich tierisch drauf.
 
Oben Unten