• Aktualisierte Forenregeln

    Eine kleine Änderung hat es im Bereich Forenregeln unter Abschnitt 2 gegeben, wo wir nun explizit darauf verweisen, dass Forenkommentare in unserer Heftrubrik Leserbriefe landen können.

    Forenregeln


    Vielen Dank
  • Kritk / Fragen / Anregungen zu Artikeln

    Wenn ihr Kritik, Fragen oder Anregungen zu unseren Artikeln habt, dann könnt ihr diese nun in das entsprechende Forum packen. Vor allem Fehler in Artikeln gehören da rein, damit sie dort besser gesehen und bearbeitet werden können.

    Bitte beachtet dort den Eingangspost, der vorgibt, wie der Thread zu benutzen ist: Danke!

Hasst George Lucas Disneys Star Wars-Filme? Diese Aussagen ließen aufhorchen

Tobias Tengler-Boehm

Redakteur
Teammitglied
Mitglied seit
08.09.2022
Beiträge
1.464
Reaktionspunkte
18
Also Finaziell war es aus seiner Sicht sicher kein Fehler. Kreativ....naja ich sag mal so: Bei Episode 1-3 Hatte er ja noch die Zügel in der Hand. Aus meiner Sicht jedenfalls sind das weder von der Story noch von der Handwerklichen Umsetzung her Perlen der Filmgeschichte. Hätten für mich auch nicht sein müssen.
Selbes wohl mit den neuen Filmen. Seine Anwesenheit, ja selbst wenn er noch Boss in dem Laden wäre, hätte die Filme sicher nicht besser gemacht...meiner Meinung nach.
Aber egal wie....wir werden es niemals sicher wissen oder herausfinden.
 
Ja, das war ein großer Fehler. Ep 7-9 sind eine große Enttäuschung geworden.
 
Bis auf Rouge One und die ersten beiden Staffeln Mandalorian sind das alle eine totale Katastrophe.
So wie fast alles, was Disney die letzten Jahre rausbringt.
Für mich gilt nach wie vor das alte Expandet Universe, was sie ja jetzt in Legends umbenennen mussten.....
 
Star Wars peaked in 1980.

Disney hat gute Sachen produziert. Rogue One war okay, kein Knaller (maßgeblich wegen Krennic bzw. den Imps) aber in Ordnung. Mandalorian war ziemlich stark als es anfing. Solo war ebenso wieder in Ordnung und wird ein Geheimtipp sein für die Zukunft. Andor ist so ziemlich Nu-Star Wars Peak und ich kann mir kaum vorstellen, dass es besser wird. Ahsoka war annehmbar aber profitiert hier vor allem von einem einzigen Charakter, während der Rest dahinplätschert und teilweise in Cringe abdriftet.

Letztendlich ist Disney im Kino ein Flop auf kreativer Ebene aber auch Lucas hätte es nicht besser gekonnt. Es hätte jemand anderen gebraucht, der keinen Bock auf Reime hat oder Copy-Paste aber dennoch in der Lage ist zu beachten was vorher kam (Sprich: Konsequenzen zu ziehen, anstatt es als Vorlage für Kopien zu nehmen).
 
Zurück