Hardware - geeignete Spiele gezielt finden

Macalanias

Neuer Benutzer
Mitglied seit
26.11.2010
Beiträge
17
Reaktionspunkte
0
hallo leute,

ich hab mir gerade die frage gestellt ob es eine möglichkeit gibt spiele, die für die eigene hardware noch geeignet sind, komfortabel zu finden.

es geht darum das gerade ältere laptops ja bei weitem nicht alles packen, wenn man aber auf reisen ist hat man nur das.

ich stelle es mir sovor das man seine hardware infos eingibt und dann, von minimal bis maximale anforderung erfüllt, die spiele aufgelistet werden. wenn möglich sogar noch nach genre sortiert. so hätte man vorschläge welche spiele man aiuch mobil zocken kann ohne dann unterwegs den schreck zu haben das der mist doch nicht läuft.

kennt ihr sowas in der art als programm website oä?
 

TheBobnextDoor

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
05.04.2013
Beiträge
2.927
Reaktionspunkte
1.155
Bin mir nicht sicher aber mit den Programmen von AMD und NVIDIA müsste das doch gehen. Geforce Experience oder AMD Gaming Evolved oder so heißen die.
Ich bin der Meinung damit kann man installierte Spiele für sein System automatisch optimieren lassen, ob das jetzt ratsam ist, keine Ahnung, wäre jedenfalls eine Hilfestellung, wenn man über seine im System verbaute Hardware nicht gänzlich bescheid weis. Es müsste auch anzeigen, ob nun das favorisierte Spiel auch auf dem PC lauffähig wäre.
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.781
Reaktionspunkte
5.982
Also, einfacher wäre es, wenn Du die Hardwaredaten nennst und man dann mal schaut, welche "Durchschnittgamerkarte" der Karte im Laptop entspricht. Wenn man dann weiß: die Laptopkarte ist so gut/schlecht wie eine alte GTX 260, dann könnte man sich halt Spiele raussuchen, die bis zum Releaser der GTX 260 herauskamen und noch ein Jahr danach.
 
TE
M

Macalanias

Neuer Benutzer
Mitglied seit
26.11.2010
Beiträge
17
Reaktionspunkte
0
es geht mir nicht darum zu optimieren, sondern geeignete spiele zu finden anhand der hardware daten. sonst testet man 1000 spiele durch und davon gehen vllt 80, das ist sinnlos.

der lappi ist schon recht alt und betagt, zu dem geben hersteller und tools gerade was cpu und graka angeht, da meistens keine genauen angaben, zu mal die graka oft onboard vom cpu ist.

meine mobile krücke ist ein dell latitude e6410, was ich darauf zb noch spielen konnte, wenn auch im allerniedrigsten modus, waren mass effect und crysis 1. älteres aber dennoch schönes wie warcraft 3 geht darauf natürlich absolut flüssig. es macht mir auch nichts aus wenn die games älter sind.

man muss eben nur erstmal geeignete finden.

intel core i5 cpu m520 2,40 ghz
intel hd graphics 45nm
3gb ddr 3 ram
win 7 prof 32 bit

viel mehr fällt mir auf anhieb bei der kleinen schüssel nicht ein, um den großer tower ists ganz klar deutlich besser bestellt, aber der ist nun mal nicht mobil.
 

MichaelG

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
04.06.2001
Beiträge
27.086
Reaktionspunkte
7.061
Bei älteren PC-Games Ausgabe gab es mal Tabellen wo bei den Spielen die Lauffähigkeit unter verschiedenen Hardwarezusammenstellungen aufgelistet war. Allerdings müßtest Du Dir die Spiele dann mühsam aus diesen Tests herausklamüsern. Ansonsten wüßte ich keine Lösung. Bei Gaming Evolved oder auch bei Nvidia Experience werden nur die eigenen vorhandenen und installierten! Spiele gelistet und hierzu Optimierungen vorgeschlagen. Da findet man keine direkten Kaufvorschläge von Spielen für die eigene Hardware.

Oder Du googlest mal nach der Erscheinung der Hardware was für Spiele da zu der Zeit im Umlauf waren. Das könnte die potentiellen Kandidaten schon einschränken. Desweiteren: Indie-Titel sind in der Regel (Ausnahmen gibt es natürlich auch) von den Hardwareanforderungen ziemlich genügsam. Dort ist die Trefferwahrscheinlichkeit ziemlich hoch.
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.781
Reaktionspunkte
5.982
Jo, wie gesagt: man kann an sich nur schauen, welche "guten" Spiele es damals aus der Zeit gab, in denen auch die Games erschienen, die noch bei Dir laufen.

Eine Datenbank oder gar Software a la "du hast Hardware X, also kannst Du die Spiele Y1 bis Y2003489 spielen" kenne ich nicht, und es wäre auch extrem mühsam, so eine Liste zu erstellen vor allem auch noch rückwirkend und verlässlich selbst für die zig Varianten der Hardware bei Notebooks.

Also kannst Du nur schauen, welche anderen Spiele es vlt um 2006-07 herum gab, die noch gut laufen könnten, oder auf Erfahrungswerte hoffen.


Hd Graphics 45nm kenn ich aber nicht - hat die "Karte" (ist an sich nur eine CPU-interne Grafik) denn nicht einen vierstelligen Namen? Und auch die CPU: einen i5 namens m520 gibt es an sich nicht ^^ es gibt nur einen alten AMD mit dieser Modellnummer. Oder hat das Notebook vielleicht als GRAFIKKARTE eine Nvidia 520m ?
 

svd

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
09.09.2004
Beiträge
6.635
Reaktionspunkte
1.178
Nee, nee, der Prozessor heißt schon Core i5-520M. Ist noch aus der ersten Generation der Core Prozessoren mit Nehalem Architektur.
 

svd

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
09.09.2004
Beiträge
6.635
Reaktionspunkte
1.178
Wird schwer, da was passendes zu finden, ohne dedizierte Grafikkarte, oder?

Schon für die Source Engine müssen Auflösung und Details runter. Unreal 3 vermutlich auch.
Ich würde eher bei den Spielen vor der "Games for Windows Live" Zeit schauen.

Oder, noch besser, auf gog.com. Unter den 910 Spielen dort, gibt es genug Klassiker, die noch immer Spaß machen,
auf modernen Betriebsystemen laufen, auf dem Notebook auch flüssig.
Warum unterwegs nicht ein paar Retroperlen nachholen und die aufwändigeren Sachen eben daheim spielen. :-D
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.781
Reaktionspunkte
5.982
Also, ich würd vielleicht zB Baldurs Gate 2 empfehlen, damit hat man auch sehr viel Zeit "totzuspielen" :-D sofern es denn nicht unbedingt was sehr actionreiches sein muss.

Und müsste nicht auch zB Command & Conquer Tiberium Wars vlt noch laufen? Command & Conquer 3: Tiberium Wars: Pc: Amazon.de: Games
 
TE
M

Macalanias

Neuer Benutzer
Mitglied seit
26.11.2010
Beiträge
17
Reaktionspunkte
0
die idee mit gog finde ich gut solang man dort sortieren kann.

win live kam 2006...warum soll das programm denn behindern?

baldur hab icha uch hier....läuft aber wie vieles anderes nicht auf win 7. ich musste es emulieren und da lief es nicht stabil. das ist ja auch so ein ding...ältere spiele mit win 7 wieder zum laufen bringen. bei weitem nicht alles lässt sich mit admin und kompi zur bereitschaft zwingen.
 

svd

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
09.09.2004
Beiträge
6.635
Reaktionspunkte
1.178
Ach soo, sein, das Programm hindert keineswegs.

Wollte damit nur einen ungefähren Zeitpunkt anreißen, bis zu dem die interne Grafikeinheit zurechtkommen könnte.

Das Gute an gog.com ist ja, dass ältere Spiele für aktuellere Betriebssysteme quasi aufbereitet werden.
ZB mit den notwendigen und vorkonfigurierten Emulatoren kommen, sodass du nur noch installieren und nichts mehr weiter machen musst.
 

Enisra

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.08.2007
Beiträge
32.399
Reaktionspunkte
3.783
Also, ich würd vielleicht zB Baldurs Gate 2 empfehlen, damit hat man auch sehr viel Zeit "totzuspielen" :-D sofern es denn nicht unbedingt was sehr actionreiches sein muss.

wobei, ich würde ja nicht zu den "Enhanced" Editionen greifen, die waren Mogelpackungen und man ist mit der GoG Version und der Mod besser bedient
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.781
Reaktionspunkte
5.982
Ein Problem ist halt auch win7: zum einen "müssen" die Spiele eher älter sein, zum anderen aber ist Win7 dann wiederum in vielen Fällen "zu neu", da laufen einige Dinge vlt nicht mal mit Emulator. UND dann noch der Grafikchip: da gibt es auch so schon mal Probleme, weil es eben kein echter dedizierter Chip ist.

Wenn du wirklich gern mal was spielen willst, wäre vlt doch mal ein neues Laptop fällig oder nur zum Spielen ein günstiger PC, und fürs "mobil sein" behältst Du den Laptop ^^
 
Oben Unten