günstig aufrüsten

long85

Neuer Benutzer
Mitglied seit
01.07.2014
Beiträge
2
Reaktionspunkte
0
günstig aufrüsten

hallo,

ich habe vor kurzem einen gebrauchten pc erworben und möchte diesen nun möglichst günstig spielbar machen.

hier die aktuell vernauten komponenten:


Mainboard: ASUS M4A77T/USB3.0

Prozessor: AMD Phenom II X4 955 (3,42GHz)

Arbeitsspeicher: Kingston HyperX DIMM Kit 3 x 2GB, DDR3 1600 9-9-9-25

Grafikkarte: amd radeon 5770, 1GB DDR5

Festplatte: SanDisk 128Gb SSD, SATA 6Gb/s
Hitachi 640GB. Sata 300, 5400rpm)

Netzteil: LC6560GP3 V2.3 - Green Power (max 560W ? )

Ich hoffe, nichts relevantes vergesssen zu haben!?

Die Bauteile sind zwar nicht top aktuell, aber bis auf die Grafikkarte hört sich das doch gar nicht soo schlecht an!? (denke ich ;_)
Da mein Budget sehr knapp ist, dachte ich eine Radeon R9 270x / 280 einzubauen, den rest aber erst später nach und nach aufzurüsten.


Nett wären Vorschläge sowohl für eine etwas dauerhaftere Lösung, als auch eine "minimal" Variante.

Vielen Dank schon einmal vorab

mfg
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.662
Reaktionspunkte
5.933
Eine 270x oder 280 wäre da in der Tat eine gute Wahl. Die R9 280 wird etwa 15% schneller sein, kostet dafür 20€ mehr. Eine R9 280X aber kostet dann direkt nochmal 40€ mehr, das ist dann meiner Meinung nach was zu viel. Ich würde die R9 280 nehmen, zB die von Asus ASUS R9280-DC2T-3GD5 DirectCU II TOP, Radeon R9 280, 3GB GDDR5, 2x DVI, HDMI, DisplayPort (90YV0620-M0NA00) Preisvergleich | Geizhals Deutschland den ersten Shop kenn ich nicht, aber die Angebote 2 bis 5 sind alle von bewährten Shops
 
TE
L

long85

Neuer Benutzer
Mitglied seit
01.07.2014
Beiträge
2
Reaktionspunkte
0
okay, vielen dank für deine antwort!

bräuchte ich ein neues netzteil wenn ich mich für die r9 280 entscheide?

woher resultieren denn eigentlich, die teils deutlichen preisunterschiede, der jeweiligen hersteller?
sollte auch hier noch einmal genau geschaut werden welche r9280 nun gekauft wird oder kann ich mich ruhigen gewissens für die günstigste entscheiden?

zu guter letzt noch eine frage bitte ....was würdest du denn zu dem rest des systems sagen....reicht eine neue grafikkarte erstmal aus oder besteht noch an einem anderen punkt handlungsbedarf?
 

GTAEXTREMFAN

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
20.01.2009
Beiträge
2.002
Reaktionspunkte
600
Nein, ein neues NT wirst du nicht brauchen. Wenn doch Unsicherheiten bestehen, sieh mal zum Beispiel auf der "bequiet!" Website nach, dort findest du einen Netzteil-Kalkulator. Wie schon der Vorposter schrieb, die ausgewählte Karte(n) gehen für mich in Ordnung.
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.662
Reaktionspunkte
5.933
Eine R9 280 oder 280X wird da schon einen massiven Schub bringen - selbst die 270X wäre schon locker doppelt so schnell wie deine jetzige Karte. Deine CPU wird da aber bei manchen Games eine Untergrenze darstellen, d.h.: noch reicht die aus, aber sie verhindert bei modernen Games sicher auch mal ein RICHTIG flüssiges Gaming - du musst nicht sofort auch CPU&Co nachrüsten, aber ich sag mal innerhalb der nächsten 12 Monate wäre es sinnvoll.

Bei den R9 280 oder 280X sind auch die billigen gut - die unterscheiden sich eigentlich nur vom Kühler her und manchmal sind Modelle für ein bisschen Aufpreis zu haben, die schon ab Werk mehr Takt haben als üblich. Nimm aber eine mit 2-3 Lüftern, die sind leiser als die mit nur einem Lüfter.

Das Netzteil wird bestimmt reichen.
 

Peacemaker-666

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
05.04.2010
Beiträge
170
Reaktionspunkte
23
Ich würde das Netzteil sicherheitshalber austauschen. Die LC-Power Dinger sind nicht gerade verlässlich und meistens liegt die tatsächliche Leistung deutlich unter dem, was der Aufkleber verspricht. Laut diesem Post bei Computerbase sogar nur bei rund 280 Watt. Auch die Ausschnitte aus den Testberichten sagen, dass die tatsächliche Leistung doch deutlich unter den versprochenen 560 Watt liegt. Ich würde sicherheitshalber so 40€ für ein anständiges Netzteil einplanen. Bequiet L7 450 Watt oder so.
 

Peacemaker-666

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
05.04.2010
Beiträge
170
Reaktionspunkte
23
Ja, scheinbar stellt es zumindest "keine Gefahr für die Hardware dar", wie sie so schön schrieben. Am Besten versuchst du es dann einfach mal mit dem Netzteil, wenn dir dein PC dann aber regelmäßig beim Spielen ausgeht, musst du es doch noch austauschen.
 
Oben Unten