GTA: San Andreas - Re-Release für Xbox 360 zum zehnten Jubiläum?

DavidMartin

Redakteur
Mitglied seit
07.10.2005
Beiträge
619
Reaktionspunkte
59
Website
www.videogameszone.de
Jetzt ist Deine Meinung zu GTA: San Andreas - Re-Release für Xbox 360 zum zehnten Jubiläum? gefragt.


Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


Zum Artikel: GTA: San Andreas - Re-Release für Xbox 360 zum zehnten Jubiläum?
 

MisterBlonde

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
28.10.2013
Beiträge
626
Reaktionspunkte
285
Hatte es Anfang diesen Jahres zum mindestens fünften Mal durchgespielt. Bis auf die Grafik ist das Spiel einfach wunderbar gealtert, bei ersterem kann man durch Mods sehr gut nachhelfen. Abwechslung, Umfang, Musik, Spielspaß etc. sind Heute noch super. Zwar gefällt mir als 80er-Liebhaber das VC-Setting deutlich besser, aber ich konnte mich auch damals mit dem Hip-Hop-Zeug gut anfreunden.

Diese Atmosphäre, die z. B. eine Fahrt von Los Santos in die Kaffs wie Blueberry und co. hatte, konnten sie leider nicht mehr in V einfangen, dafür gab es außerhalb der Stadt auch neben den Bergen nicht so viel zu sehen. Ach scheiße, GTA SA rockt einfach mehr, als V. :-D

V hat eine Menge Potential verschenkt, wobei es natürlich trotzdem für sich alleine ein gutes Spiel ist. Wenn man aber 2013 in einem Spiel eine Kneipe kauft, in die man nichtmal reingehen kann, dann wird es blöd. Da hingen bei mir auch die Mundwinkel runter, weil einige Facetten von V doch eher halbherzig umgesetzt worden sind. Da, wo es im Vergleich zu IV wieder um Features erweitert wurde, hat man andere Dinge wieder gestrichen. Schnellimbisse haben mir irgendwie gefehlt. Etwas uramerikanisches, das seit VC dabei gewesen ist.
 
Zuletzt bearbeitet:

McDrake

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
20.329
Reaktionspunkte
5.561
Jup
Bei mir kamen bei keinem der neuen Teile mehr solche Gefühle auf wie bei Vice City und San Andreas.
Hat sicherlich auch was mit der Nostalgiebrille zu tun.
Aber gepackt hat mich keiner der neuern Teile.
 

Enisra

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.08.2007
Beiträge
32.296
Reaktionspunkte
3.752
GTA SA ist echt das unterschätzteste GTA und das zurecht, denn ja, der Anfang mit dem komischen Hip-Hop gehampel ist nicht wirklich gut getroffen, das ist zu real und zu wenig satiere, die Gangkriege haben genervt und einige Figuren waren zwar als Sartiere gut, haben aber dennoch genervt
So wirklich Super wird das erst wenn man auf's Land kommt.
Leider schwächelt das dann hintenraus extrem in Las Venturas, man hat das Gefühl das man da viel mehr hätte machen können, wenn einem der Plotstopper Flugschule nicht reingrätscht

Ich würde mir aber auf Jedenfall ein GTA in San Fierro bzw. der Bay Area wünschen
 

Bonkic

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
06.09.2002
Beiträge
35.129
Reaktionspunkte
6.851
kann ich mich nur anschließen.
san andreas war wirklich grandios.
mir schleierhaft, wie man das nicht mögen konnte, wenn man auch nur das geringste mit open-world-spielen anfangen kann.
 

sauerlandboy79

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.02.2002
Beiträge
26.269
Reaktionspunkte
6.902
Ich mochte es nicht. Fand ich einfach nicht so cool wie "Vice City". Vielleicht ist es auch dieses Ghetto-Setting was mir überhaupt nicht zusagte.
 
Zuletzt bearbeitet:

Enisra

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.08.2007
Beiträge
32.296
Reaktionspunkte
3.752
mir schleierhaft, wie man das nicht mögen konnte, wenn man auch nur das geringste mit open-world-spielen anfangen kann.

Ich sag ja, es ist zurecht der Unterschätztes Teil da viele einfach der Anfang genervt hat und damit nichts anfangen konnten und deswegen nie so weit kamen bis die anderen Settings reingekickt haben
 

MatthiasDammes

Redakteur
Mitglied seit
15.12.2010
Beiträge
9.205
Reaktionspunkte
5.609
Website
twitter.com
kann ich mich nur anschließen.
san andreas war wirklich grandios.
mir schleierhaft, wie man das nicht mögen konnte, wenn man auch nur das geringste mit open-world-spielen anfangen kann.

Ich mag es nicht.
Dieses ganze Hip-Hop-Gangster-Ding war absolut nicht mein Fall.
Vice City war viel cooler.
 

Enisra

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.08.2007
Beiträge
32.296
Reaktionspunkte
3.752
Der Vorteil VC war halt, das es Homogener war als Miami Vice Szenario und nicht HipHop//Verschwörungstheorien//Kiffer//Hillbillies//Casino-Heist//Rache//Dinge die ich vergessen hab Szenario
 

mimc1

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
11.02.2011
Beiträge
532
Reaktionspunkte
21
War mit Abstand das beste Grand Theft Auto überhaupt, früher nach der Schule immer schön GTA mit Kollegen gezockt. Was dieses Thema „ Hiphop Gangster „ betrifft fand ich es übertrieben authentisch, hat mir sehr gefallen.
 

McDrake

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
20.329
Reaktionspunkte
5.561
Ich mag es nicht.
Dieses ganze Hip-Hop-Gangster-Ding war absolut nicht mein Fall.
Vice City war viel cooler.
Nur schon der Radiosender wegen ;)

Hatte bei SanAndreas auch wegen dem Setting zu Beginn ein wenig Mühe.
Aber im Gegensatz zu GTA IV kam ich da dann relativ schnell drüber hinweg.
 

MisterBlonde

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
28.10.2013
Beiträge
626
Reaktionspunkte
285
Kann man mal sehen. Der "Ghetto-Mist" war für mich eine erfrischende Änderung, nachdem die vorherigen Teile alle mit der Mafia zu tun hatten. Ich habe auch den Eindruck, dass viele Kritiker den "Ghetto-Mist" nur deswegen blöd fanden, weil sie ihn zu ernst enommen haben, statt über die vielen Seitenhiebe, Filmanspielungen etc. zu lachen. Wenn "Big Smoke" beim Drive-In den halben Burgerladen bestellt, oder in einer anderen Szene die Verfolgungsjagd aus "Terminator 2" veräppelt wird, dann bleibt kein Auge trocken. Wenn man dann im Spiel von Samuel L. Jacksons Figur mehrfach zusammengefaltet wird und ihm am Ende seinen "Training Day" verschafft, dann sollte man wirklich überlegen, ob man das alles ablehnt, nur, weil das Spiel zunächst im Gangstermileu der 90er spielt. Das Spiel hat viel mehr zu bieten. Ja, es wird auf jeden Fall unterschätzt, weil es oft nur auf "Ghetto-Mist" reduziert wird.
 

PCamateur

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.01.2008
Beiträge
327
Reaktionspunkte
71
SA war für mich das beste GTA. Die meisten Möglichkeiten von allen GTAs, das Hip Hop Ding war mMn gut getroffen. Abwechslungsreiche Missionen, allein die Casino Missionen, Wettbüros fürs schnelle geld :-D usw usw.
V ging wieder in die richtige Richtung, es war anders als SA kam aber nicht ganz ran.
 
Oben Unten