• Aktualisierte Forenregeln

    Eine kleine Änderung hat es im Bereich Forenregeln unter Abschnitt 2 gegeben, wo wir nun explizit darauf verweisen, dass Forenkommentare in unserer Heftrubrik Leserbriefe landen können.

    Forenregeln


    Vielen Dank
  • Kritk / Fragen / Anregungen zu Artikeln

    Wenn ihr Kritik, Fragen oder Anregungen zu unseren Artikeln habt, dann könnt ihr diese nun in das entsprechende Forum packen. Vor allem Fehler in Artikeln gehören da rein, damit sie dort besser gesehen und bearbeitet werden können.

    Bitte beachtet dort den Eingangspost, der vorgibt, wie der Thread zu benutzen ist: Danke!

GTA 6 offiziell angekündigt: Rockstar bestätigt die Entwicklung!

Phone

Spiele-Kenner/in
Mitglied seit
25.02.2004
Beiträge
3.260
Reaktionspunkte
964
Die GTA Trilogy war RockStar auch völlig egal, daher hat es ja auch ein externes Studio übernommen.
Ansonsten war GTA 4 ein mieser PC Port. Wer weiß wie GTA 6 ausfällt. Zumindest technisch ist GTA 5 ein Sahnestück, wenn man mal von den Start-Ladezeiten und dem Online-Part absieht. Naja und die Ladezeiten hat nachträglich ein "Fan" gefixt, das muss man sich mal vorstellen.
Da steht aber GTA von R* drauf von daher ist mir das völlig egal wer es gemacht hat...es geht auf R* Kappe
Wenn die meinen ihre eignes Markenzeichen nicht zu kontrollieren dann weiß man was los ist.
 

GTAEXTREMFAN

Spiele-Kenner/in
Mitglied seit
20.01.2009
Beiträge
2.647
Reaktionspunkte
1.014
Weckt mich auf, wenn es den ersten Teaser gibt...

Und weil es den noch nicht gibt, dürften wir noch ca. zwei Jahre auf einen Release warten, wenn überhaupt.

" Polizeiabsperrung !Bitte weitergehen ! Hier gibt es nix zu sehen ! "
 

BTBGam1ng

NPC
Mitglied seit
05.02.2022
Beiträge
1
Reaktionspunkte
0
Warum flippt eigentlich die Halbe Welt aus wegen GTA 6 🤔 Da Rockstar keinen genauen Titel sondern nur einen neuen Teil angekündigt hat könnte es ja rein theoretisch auch ein Remake sein🤫Auch wenn es nicht von Grund auf neu wäre, wäre es rein theoretisch trotzdem ein neuer Teil. Man darf gespannt sein
 

Basileukum

Hobby-Spieler/in
Mitglied seit
25.08.2019
Beiträge
856
Reaktionspunkte
230
Früher hätte mich so ne Meldung vom Hocker gerissen, ich habe ja GTA3 sowas von gerne gezockt. Und dann erst Vice City, der bisherige Höhepunkt der Serie, da hät ich einziehen können. Auch San Andreas ist nochmal wunderbar, mit dem geilen 90er Hip Hop Setting und den RPG Sachen dazu, was ein lustige Idee.

GTA 4 mußte ich dann mehrmals anspielen um es überhaupt jemals fertig zu bekommen, fand ich vom Charakter und der Story her einfach Mist, auch sind viele Openworld-Sachen verschwunden, die ich geilst fand (Feuerwehrmissionen, Bürgerwehrmissionen, Taximissionen, das eigene Versteck mit Waffen etc. durch EInsammelaktionen upgraden etc.) und irgendwie hat es sich linear und durchschnittlich angefühlt, voll die Ernüchterung für einen absoluten GTA Fan.

Da war mir dann GTA5 auch vollkommen egal, hab es mir gratis auf Epic geholt und es dann bis zum dritten Char gespielt, dann ausgemacht. Keine Ahnung wem man es plausibel machen kann in GTA einen abgefuckten Methbauern zu spielen, das war immer das Spiel wo man mit sympathischen Charakteren (GTA4 ausgenommen) sich ein Verbrecherimperium aufbaute, kein Antiheldenerlebnisroman.

Die sollten sich bei GTA 6 an Vice City orientieren und wieder so San Andreas RP Sachen wie fett werden, Schießskill, Schwimmen, Ausdauer etc. einführen. Dazu das ganze eben wieder mit den alten geilen Schachen vollmachen, die man aus Gta 3, VIce und SA kennt.

Aber mir ist es wurst, ich zock einfach die alten Teile und freu mir da n Ast, der Dreck heutiger Tage geht mir am Arsch vorbei. Der Vorteil dabei ist auch einfach, man muß a) kein Geld ausgeben, sich b) nicht enttäuscht ärgern und c) weiß was man gutes bekommt, weil man es hat. :-D
 

golani79

Spiele-Professor/in
Mitglied seit
07.09.2001
Beiträge
11.396
Reaktionspunkte
2.983
Keine Ahnung wem man es plausibel machen kann in GTA einen abgefuckten Methbauern zu spielen, das war immer das Spiel wo man mit sympathischen Charakteren (GTA4 ausgenommen) sich ein Verbrecherimperium aufbaute, kein Antiheldenerlebnisroman.
lol .. da wird die Grenze gezogen?
Sonst ist alles egal, was gemacht wird von den "Protagonisten" .. aber heeeey Trevor Philips geht gaaaar nicht 😅
 

TheRattlesnake

Spiele-Kenner/in
Mitglied seit
15.03.2020
Beiträge
2.399
Reaktionspunkte
966
GTA 4 mußte ich dann mehrmals anspielen um es überhaupt jemals fertig zu bekommen, fand ich vom Charakter und der Story her einfach Mist,

Keine Ahnung wem man es plausibel machen kann in GTA einen abgefuckten Methbauern zu spielen, das war immer das Spiel wo man mit sympathischen Charakteren (GTA4 ausgenommen) sich ein Verbrecherimperium aufbaute, kein Antiheldenerlebnisroman.

Die sollten sich bei GTA 6 an Vice City orientieren und wieder so San Andreas RP Sachen wie fett werden, Schießskill, Schwimmen, Ausdauer etc. einführen.
Tja, so verschieden können Geschmäcker sein. :B
Die Charaktere und Story fand ich bei GTA4 mit Abstand am besten.

Trevor in GTA5 fand ich von den drei Charakteren auch am besten. Der war so schön durchgeknallt. :-D

Und dieses RPG System aus San Andreas machen sie hoffentlich auch nicht nochmal rein. Das war einfach nur nervig. Da war ich echt froh dass sie den Mist bei GTA4 wieder rausgeschmissen haben.
 

Gemar

Spiele-Kenner/in
Mitglied seit
01.07.2014
Beiträge
2.149
Reaktionspunkte
529
Da steht aber GTA von R* drauf von daher ist mir das völlig egal wer es gemacht hat...es geht auf R* Kappe
Wenn die meinen ihre eignes Markenzeichen nicht zu kontrollieren dann weiß man was los ist.
Ja natürlich, ich bin da ganz bei Dir.
Ich wollte nur erwähnen, wie egal RockStar etwas ist, was denen nicht von vornherein genug Gewinn verspricht.
Aber ich finde auch nicht, dass RockStar immer Qualität entspricht. GTA 5 ist da eine technische Ausnahme.

Aus dieser Trilogy hätte man so viel gutes machen können. Ist aber leider eine ganz mies verpatze Chance. Dabei hat es sich so gut angehört, dass sie auch die Steuerung verbessern wollte.

Jetzt sehen wir, dass das meiste wieder nur wertlose Versprechen waren. Außer nen billigen Remaster ist das nix. Ich denke die Modder müssen es richten.
 
Mitglied seit
10.05.2002
Beiträge
9.126
Reaktionspunkte
3.640
Und der dritte Punkt war die Steuerung. Ist bis heute einfach nur mies. Ständig muss man mit der Maus gegenkurbeln, weil sich die Kamera ständig zentrieren will. Man sieht quasie nicht, wohin man fährt, wenn man abbiegt.
In der Tat. Hab ich aber insofern gefixt, dass ich immer in der "Motorhaubenkamera" gefahren bin. Da hatte man das Problem nicht.
 

Basileukum

Hobby-Spieler/in
Mitglied seit
25.08.2019
Beiträge
856
Reaktionspunkte
230
Ich muß gestehen, ich habe GTA nie wegen der "realistischen Fahrphysik" gespielt.
:-D Ach was! Die rocktstart beizeiten, aber im Vergleich zur Cyberpunk am Anfang ist se gut.
Die Maussteuerung war da eigentlich immer so ein Thema, spätestens bei Fluggeräten muß man bei GTA das Gamepad/Joystick auspacken
Wer die Mini-Helikoptermission zum Gebäudeabriss bei Vice City mit Maus und Tastatur geschafft hat und dann mit Schwierigkeitsabstrichen den Miniaturkrieg bei San Andreas, der gehört eindeutig zu den Maus und Tastaturgöttern und braucht niemals mehr ein Joypad. :-D :-D :-D Man sagt die spielen dann sogar Super Meat Boy durch, ich habs erlebt. :-D :-D :-D
 
M

MichaelG

Gast
Ich habe Vice City und San Andreas beide mit M+T durchgespielt. Weiß aber auch wie ich bei der Miniheli-Mission (war doch die Baustelle mit den 3-4 Etagen? von Vice City geflucht hatte. :-D :-D
 
G

Gast1661893802

Gast
:-D Ach was! Die rocktstart beizeiten, aber im Vergleich zur Cyberpunk am Anfang ist se gut.
Das sich nicht alle Fahrzeugsteuerugen nicht gleich spielen ist normal, bei CP2077 waren sie auch nur anders, bei einige Fahrzeuge passabel, andere grottenschlecht, ja.
Es gibt etliche Games wo sie mehr oder minder gelungen ist, CP2077 ist da eher nicht führend, aber hey, das ist der Erstversuch diesbezüglich. 😉

Ich habe Vice City und San Andreas beide mit M+T durchgespielt. Weiß aber auch wie ich bei der Miniheli-Mission (war doch die Baustelle mit den 3-4 Etagen? von Vice City geflucht hatte. :-D :-D
Weiß nicht mehr welcher Teil das war wo man häufiger fliegt, da war M+T beim Fliegen ne glatte 6, das Fahren war eigentlich immer passabel.
 
G

Gast1661893802

Gast
Die Charaktere und Story fand ich bei GTA4 mit Abstand am besten.

Trevor in GTA5 fand ich von den drei Charakteren auch am besten. Der war so schön durchgeknallt. :-D

Und dieses RPG System aus San Andreas machen sie hoffentlich auch nicht nochmal rein. Das war einfach nur nervig. Da war ich echt froh dass sie den Mist bei GTA4 wieder rausgeschmissen haben.
Ich fand alle Varianten auf ihre Art reizvoll, das RPG System ließ sich aber easy mißbrauchen.
Die 3 sind zwar vielfältiger, ziehen einen aber nicht so gut in die Story.
Den "Syndikataufbau" fand ich immer motivierend.
 

Kellykiller

Hobby-Spieler/in
Mitglied seit
24.03.2005
Beiträge
770
Reaktionspunkte
218
"Es ist aber freilich davon auszugehen, dass GTA 6 für PC, PS5 und Xbox Series X erscheinen wird. "

Wann kam GTA 5 für den PC? 2 Jahre nach Konsolenrelease? 3 Jahre?
 
Oben Unten