GTA 5: Disc-Version für PC ohne Steam-Verknüpfung?

DavidMartin

Redakteur
Mitglied seit
07.10.2005
Beiträge
639
Reaktionspunkte
59
Website
www.videogameszone.de
Jetzt ist Deine Meinung zu GTA 5: Disc-Version für PC ohne Steam-Verknüpfung? gefragt.


Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


Zum Artikel: GTA 5: Disc-Version für PC ohne Steam-Verknüpfung?
 

LOX-TT

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
24.07.2004
Beiträge
9.670
Reaktionspunkte
4.350
was ist denn so schlimm am Social Club? :confused:
 

Shadow_Man

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
10.11.2002
Beiträge
35.869
Reaktionspunkte
6.209
Ich nehme mal an, dass es so ähnlich wie bei Max Payne 3 sein wird. Da konnte man das Spiel einfach so installieren und im Spiel dann in den Social Club einloggen. Nach einmaliger Aktivierung ging das dann sogar offline.
Wenn es ähnlich ist, dann hab ich kein Problem damit.

Hauptsache es ist nicht mehr so wie bei GTA4 ;)
 

Oximoron12345

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
19.10.2007
Beiträge
374
Reaktionspunkte
7
Ich find diese "Man kann es zu Steam hinzufügen um das Overlay zu nutzen.." Kommentare immer so absolut Sinnfrei.
Deshalb hab ich das Spiel trotzdem nicht auf Steam, ist nicht das selbe...
 

belakor602

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
11.09.2012
Beiträge
2.464
Reaktionspunkte
442
Oh ja der ganze Social Club Mist auch noch. Eine Schicht DRM ist ja noch auszuhalten, 2 sind dann aber ganz schön nervig. Ich mochte es in allen GFWL Spielen nicht, ich mocht es in den Crysis Spielen nicht, Ich mag es überall wo man es braucht nicht. Deswegen habe ich alle meine F2P Spiele separat von Steam, da habe ich nur eine Schicht DRM.
 

Maddi20

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
08.09.2006
Beiträge
425
Reaktionspunkte
18
gibts eigentlich konkrete infos, was an der PC version anders/besser ist als bei den konsolen? oder wird es wie auf der PS4 werden?
 

Chronik

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
27.10.2006
Beiträge
1.295
Reaktionspunkte
66
Nun mein letztes GTA war, GTA 4 und GTA 4 brauchte, damals jedenfalls, auch keine Steamanbindung bzw. brauchte man keine Pflichtregistrierung bei Steam um GTA 4 zoggen zu können. Ich dachte das die Regisrierung bei Steam komplett freiwillig ist? (Man hat halt Entwickler-Support [Patches, ...]).
Ich hoffe mal nicht das Rockstar jetzt mit auf den Zug mit aufspringt, und seine eigene DRM-Plattform gründet!
Naja wir werden sehen und da ich eh nicht Erstkäufer/Vorbesteller bin, können die die aus GTA 4 nichts gelernt haben nochmal lernen das man Games nicht Vorbestellt.
So wie Dennis seh ich das übrigens auch!!!

Mein Wunsch: GTA 5 wird am 27.01.2015 released, mit so wenig Bugs, Glitches, Frezzes, ... wie möglich, ohne eine Pflicht DRM (also Social-Club [SC], Steam, Origin, Uplay, ...) abschließen zu müssen (wie bei GTA 4 [da wurde ja die Pflichtregistrierung rausgepatched])
 
Zuletzt bearbeitet:

Googlehupf

Benutzer
Mitglied seit
17.03.2008
Beiträge
46
Reaktionspunkte
7
gibts eigentlich konkrete infos, was an der PC version anders/besser ist als bei den konsolen? oder wird es wie auf der PS4 werden?

Sehr wahrscheinlich wird es wie GTA III, Vice City, San Andreas und GTA IV modbar sein.
Entsprechende Hardware vorausgesetzt, wird es vermutlich besser aussehen.
Es wird vermutlich preiswerter sein.
 

MisterBlonde

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
28.10.2013
Beiträge
626
Reaktionspunkte
285
Oh ja der ganze Social Club Mist auch noch. Eine Schicht DRM ist ja noch auszuhalten, 2 sind dann aber ganz schön nervig. Ich mochte es in allen GFWL Spielen nicht, ich mocht es in den Crysis Spielen nicht, Ich mag es überall wo man es braucht nicht. Deswegen habe ich alle meine F2P Spiele separat von Steam, da habe ich nur eine Schicht DRM.

Aktuell ist es nur der Social Club. Games for Windows Live gibt es ja nicht mehr und Denuvo wird nicht verwendet. Ansonsten ist der Social Club schon ziemlich cool, wenn man denn Online spielt, da man sich so ziemlich gut mit der Crew austauschen, Logos erstellen und schicke Fotos teilen kann. Für reine Single Player-Freunde ist das natürlich unnötig, was verständlich ist.
 

Maddi20

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
08.09.2006
Beiträge
425
Reaktionspunkte
18
Sehr wahrscheinlich wird es wie GTA III, Vice City, San Andreas und GTA IV modbar sein.
Entsprechende Hardware vorausgesetzt, wird es vermutlich besser aussehen.
Es wird vermutlich preiswerter sein.

naja gut, also seitens rockstar war nie irgendein GTA modbar. Die modbarkeit kam immer frühestens nach 1-2 jahren von inoffiziellen Leuten. Diesen Leuten sind wir dafür natürlich sehr dankbar aber ich betrachte das jetzt nicht als unbedingt positives Kriterium, was die pc version von vornherein auszeichnet. Rein theoretisch sind die konsolen ja auch modbar, ist halt nur um einen gewissen Faktor schwieriger.
Gut wie auch immer, lassen wir uns halt überraschen, wenn Rockstar meint immernoch schweigen zu müssen, sogar was systemanforderungen angeht ...
 

Nenn-mich-Karl

Benutzer
Mitglied seit
30.10.2013
Beiträge
40
Reaktionspunkte
3
Entweder es kommt ohne Steam und mit Social Club oder mit Steam und mit Social Club... von daher ist es eigentlich Jacke wie Hose. Die Meisten PC Spieler haben bestimmt sowieso eine Steam Bibliothek und bevorzugen es wohl dann eher mit Steam. Was mich nicht wundern würde, nachdem Warner sowas auch plant, wäre, das Rockstar plant aus dem Social Club eine Art Uplay bzw. Origin zu machen, also das aus dem Social Club ein Downloader wird mit Spieleanbindung und direkter Bibliothek zu allen erworbenen Rockstar Titeln.
 
C

Crysisheld

Guest
Au weia dieses bescheuerte Social Club? Von wegen Social... das geht doch nur noch um die Kundenspezifischen Daten die weiterverhökert werden... Kiddies klicken eh jeden Scheiss an... und da ja sogar schon 12 Jährige GTA V bzw. Online spielen kann es denn Datenabgreifern nur Recht sein...

Mir wäre Steam sogar lieber als wieder irgendeine weitere Software aufspielen zu müssen - schon schlimm genug, dass ich für EA Titel Origin, Ubisofts Uplay für Farcry aufspielen muss... aber viel schlimmer noch, dass diese Titel wenn Sie aus der Retail Packung kommen sich nicht in die Steam Library einpflegen lassen, sondern praktisch nochmal gekauft werden müssen wenn man sie in der STEAM Library haben möchte...

Tja was ist nur aus der nerdigen Computerspiele Branche geworden....
 

Soulja110

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
15.03.2004
Beiträge
1.799
Reaktionspunkte
45
Social Club & co. nervt einfach nur. Normalerweise hab ich ja noch von jedem GTA seit Teil 1 die Schachtel aber wenn ich die Wahl habe, kauf ich lieber für Steam als noch nen Installer von Rockstar auf die Platte zu hauen.
 

AlBundyFan

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
28.02.2006
Beiträge
467
Reaktionspunkte
87
a super .... zusätzlich zu steam und orgin und anderen gleich nochein produkt, daß man nur installieren muß obwohl es keinerlei nutzen hat und zum spielen selbst nicht benötigt wird.
 

MichaelG

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
04.06.2001
Beiträge
26.504
Reaktionspunkte
6.804
Die Klientenseuche geht weiter. Wenn jetzt Warner auch noch auf den Zug aufspringen will hätten wir:

Steam
Origin
Uplay
Blizzard
Social Club
Warner

Die starten dann möglichst noch automatisch und verbrauchen schön die System-Ressourcen. Mann war die Welt ohne DRM noch schön oder wenigstens wo es nur Steam gab.....
 
S

smutjesmooth

Guest
Social Club & co. nervt einfach nur. Normalerweise hab ich ja noch von jedem GTA seit Teil 1 die Schachtel aber wenn ich die Wahl habe, kauf ich lieber für Steam als noch nen Installer von Rockstar auf die Platte zu hauen.


Bei der Steam Version wirst du auch nicht um das Social Club Gedöns rumkommen.Ubisoft Spiele bei Steam nutzen ja auch zb. UPlay extra noch.Also hat man bei der Steam Version logischerweise am meisten DRM Maßnahmen im Hintergrund am laufen für das Spiel.

Ach waren das noch Zeiten als man die Disc installiert hatte und einfach loszocken konnte ohne um Erlaubnis zu fragen bei jedem Start.Gegängelt wird logischerweise nur der ehrliche Käufer.Die Raubmordkopierer spielen mit Sicherheit erneut ohne diese ganzen Clienten im Hintergrund..............:$
 

MichaelG

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
04.06.2001
Beiträge
26.504
Reaktionspunkte
6.804
Schöne neue Zukunft. In 10 Jahren gibt es 10 Launcher weil jeder seine eigenen Brötchen backen will. Zu jedem natürlich ein eigener Account, 10 verschiedene Paßwörter u.s.w. Es ist einfach nur nervig.
 

Batze

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
03.09.2001
Beiträge
15.347
Reaktionspunkte
4.124
Mann war die Welt ohne DRM noch schön oder wenigstens wo es nur Steam gab.....
3 mal darfst du raten wen wir diesen ganzen DRM Schlamassel zu verdenken haben, richtig, Steam.
Aber Steam ist ja heilig, die dürfen das. Was für eine Scheinheilige Welt.
 

MichaelG

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
04.06.2001
Beiträge
26.504
Reaktionspunkte
6.804
Klar. Steam war der Urvater und Initiator des ganzen. Keine Frage. Das hab ich damals beim Release von HL2 (ja ich war Day1-Käufer von HL2) kennenlernen dürfen (Steam). Aber Steam wäre im Vergleich zum aktuellen Status und im Hinblick auf die tendenzielle Zukunft immer noch das im Vergleich dazu deutlich geringere Übel als weitere zusätzliche Clienten wie Uplay, Origin u.s.w.

Selbstredend wäre ich natürlich froh, wenn es keinen von diesen Klienten gäbe, keine Frage. Dann hätte ich sicher viele ältere Games schon verkauft. So nehmen die nur Platz weg. Sondern meinetwegen ein DRM-freies Steam bzw. so eine Bibliothek mit allen Spielen aber eben die Spiele ohne Accountbindung und ohne digitale Fesseln. Aber über den Punkt sind wir leider schon seit Release von HL2 hinaus.
 
Zuletzt bearbeitet:

DDS-Zod

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
31.08.2006
Beiträge
264
Reaktionspunkte
27
Selbstredend wäre ich natürlich froh, wenn es keinen von diesen Klienten gäbe, keine Frage. Dann hätte ich sicher viele ältere Games schon verkauft. So nehmen die nur Platz weg. Sondern meinetwegen ein DRM-freies Steam bzw. so eine Bibliothek mit allen Spielen aber eben die Spiele ohne Accountbindung und ohne digitale Fesseln. Aber über den Punkt sind wir leider schon seit Release von HL2 hinaus.


Tja und warum ist das so?
Weil die PC Spieler gerne meckern mehr aber auch nicht.
(Bei der XBox1 habe sich die Speiler gewehrt und MS hat anders entschieden).
Steam in den Himmel loben aber Rest an Platformen verteufeln, Heuchelei nenne ich das.
(Ja gleich kommt wieder einder der behauptet ohne Steam wäre der PC schon lange tot).
 

MichaelG

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
04.06.2001
Beiträge
26.504
Reaktionspunkte
6.804
Das Problem ist, daß das Kind bereits im Brunnen gelandet ist (wann kam noch einmal HL2 raus?) und ein back to the Roots aussichtslos. Bei der Xbox gabs die Konkurrenz durch die PS4, die MS gekontert hat. Was wäre wohl passiert wenn Sony einen Schulterschluß mit Ms vollzogen hätte?
 

DDS-Zod

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
31.08.2006
Beiträge
264
Reaktionspunkte
27
Das Problem ist, daß das Kind bereits im Brunnen gelandet ist (wann kam noch einmal HL2 raus?) und ein back to the Roots aussichtslos.
Ja, leider.

Bei der Xbox gabs die Konkurrenz durch die PS4, die MS gekontert hat. Was wäre wohl passiert wenn Sony einen Schulterschluß mit Ms vollzogen hätte?
Wäre sicherlich interessant gewesen wie die Leute dann reagiert hätten, z.B. ob es von beiden Fanlagern ein Zusammenschluss gegeben hätte um gemeinsam sich dagegen auszusprechen.

Mich nervt es halt einfach da ich in steam so absolut keinen Vorteil sehe und ich nach knapp 30 Jahren Hobby so langsam echt am überlegen bin dies aufzugeben.
 
Oben Unten