• Aktualisierte Forenregeln

    Eine kleine Änderung hat es im Bereich Forenregeln unter Abschnitt 2 gegeben, wo wir nun explizit darauf verweisen, dass Forenkommentare in unserer Heftrubrik Leserbriefe landen können.

    Forenregeln


    Vielen Dank
  • Kritk / Fragen / Anregungen zu Artikeln

    Wenn ihr Kritik, Fragen oder Anregungen zu unseren Artikeln habt, dann könnt ihr diese nun in das entsprechende Forum packen. Vor allem Fehler in Artikeln gehören da rein, damit sie dort besser gesehen und bearbeitet werden können.

    Bitte beachtet dort den Eingangspost, der vorgibt, wie der Thread zu benutzen ist: Danke!

GRID Legends in der Vorschau: Racing-Doku trifft F1-Hype

bide

Benutzer
Mitglied seit
08.12.2021
Beiträge
66
Reaktionspunkte
19
Leider hab ich dem Beitrag nichts bezüglich Fahrphysik entnehmen können. Schade.

Sollte es sich im Bereich Simcade bewegen würde es mich interessieren. Eine der Überschriften verheißt aber eher Arcade. Das wiederum macht für mich null Sinn. Wenn ich ein Rennsport Setting (im Sinne von festen Rennstrecken) möchte, greife ich doch direkt zu AC, Rfactor oder Automobilista und habe dabei den Benefit einer realistischen Fahrphysik.

Wenn ich hingegen Arcade fahre dann nur weil ich lieber in einer abwechslungsreichen und lebendigen Open World (Forza Horizon, The Crew) untewegs bin als auf einer trockenen Rennstrecke.

Mein Traum (und sicher der vieler anderer) wäre also ein Open World Racer mit realistischer Fahrphysik.

GRID Legends scheint für mich bis jetzt eher das schlechteste aus beiden Welten zu sein :-D
 

Matthias Dammes

Redakteur
Mitglied seit
15.12.2010
Beiträge
10.698
Reaktionspunkte
6.628
Website
twitter.com
Grid war schon immer eine eher arcadigere Serie.
Und wieso Arcade-Fans nur in offenen Spielwelten rasen wollen, will mir nicht einleuchten.
Ich fahre auch gerne mal Arcade-Racer auf festgelegten Strecken.
 

Grolt

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
24.06.2014
Beiträge
652
Reaktionspunkte
177
Leider hab ich dem Beitrag nichts bezüglich Fahrphysik entnehmen können. Schade.

Sollte es sich im Bereich Simcade bewegen würde es mich interessieren. Eine der Überschriften verheißt aber eher Arcade. Das wiederum macht für mich null Sinn. Wenn ich ein Rennsport Setting (im Sinne von festen Rennstrecken) möchte, greife ich doch direkt zu AC, Rfactor oder Automobilista und habe dabei den Benefit einer realistischen Fahrphysik.

Wenn ich hingegen Arcade fahre dann nur weil ich lieber in einer abwechslungsreichen und lebendigen Open World (Forza Horizon, The Crew) untewegs bin als auf einer trockenen Rennstrecke.

Mein Traum (und sicher der vieler anderer) wäre also ein Open World Racer mit realistischer Fahrphysik.

GRID Legends scheint für mich bis jetzt eher das schlechteste aus beiden Welten zu sein :-D

Ich bin froh das es mit Grid Legends noch Arcade Racer gibt die nicht auf eine Open-World setzten. Den es gibt viel zu wenig davon. Nur weil ich auf einer Rennstrecke unterwegs bin, muss das Spiel deswegen noch lange keine Simulation sein. Und im allgemeinen halte ich nichts von Open-World Rennspielen.

Auch wenn mir die letzten Grid Spiele beim Fahrgefühl nicht wirklich gefallen haben. Das aller erste Grid war da besser bzw. Toca Race Drive 3.

Edit:
22 Strecken schön und gut. Hauptsache sie werden auch alle ausgiebig genutzt und nicht eine Strecke mehr als die andere. Das war nämlich auch immer so ein Problem der letzten Grid spiele. Auf den wirklich interessante Strecken wurde viel zu wenig gefahren, stattdessen viel zu häufig auf Stadtkursen und/oder Eigenkreationen.
 
Zuletzt bearbeitet:

schokoeis

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
21.10.2003
Beiträge
1.266
Reaktionspunkte
536
Grundsätzlich interessant, aber der "Soft-Reboot" hat sich im Vergleich zur FH- oder FM-Serie eher bescheiden mit Controller steuern lassen. Zum Glück konnte ich es zurück geben :)
 

Batze

Gesperrt
Mitglied seit
03.09.2001
Beiträge
17.068
Reaktionspunkte
4.725
Story in so einem Spiel, nun ja bin ich nicht so begeistert von, aber mal sehen, könnte ja gut werden.
Karriere Modus wäre für mich ausreichend.
Aber alles andere was ich da sehe, mal wieder die gleichen Strecken die es dort schon seit Jahren gibt.
Und sorry, aber Grid 2019 hatte vieles, auch gutes, aber bestimmt keine Positive KI. Das war teils schlimmste Gummiband KI in Perfektion. So ein Murks bitte nicht wieder.
Und was ist mit VR? Ich denke mal wieder nichts. Auch über eine wirklich gute funktionierende Lenkrad Unterstützung keine Infos. Gegen gute Arcade Racer habe ich nichts, immer her damit, aber wenn man die Basis die ein guter Racer ausmacht und dazu gehört nun einmal auch perfekter Racing Hardware Support nicht Unterstützt, dann wird das nichts.
Na mal sehen, ist ja noch Zeit.
 

McDrake

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
22.316
Reaktionspunkte
6.918
"Drive to Survive"...
Hat mit dem wirklichen Geschehen meist recht wenig zu tun.
Sogar die Rennausschnitte sind öfters Mal wird zusammengeschnitten, der Dramatik wegen.

Aber geile Aufnahmen sinds allemal :-D
 

schokoeis

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
21.10.2003
Beiträge
1.266
Reaktionspunkte
536
Hab mal ein Video von jemanden angeschaut der was davon versteht. Fazit: Um Himmels willen, das ist ja furchtbar, die KI versucht einen permanent wegzucrashen, kleinste Berührungen führen zu Drehern oder Überschlägen, beim Bremsen brechen die Autos extrem leicht und nicht nachvollziehbar aus und es gibt eine nicht abschaltbare "Lenkhilfe". Brrrr bleibt mir bloß weg mit dem Spiel... und hässlich siehts auch noch aus, das ging vor 5 Jahren klar aber jetzt?
 

Batze

Gesperrt
Mitglied seit
03.09.2001
Beiträge
17.068
Reaktionspunkte
4.725
Hab mal ein Video von jemanden angeschaut der was davon versteht. Fazit: Um Himmels willen, das ist ja furchtbar, die KI versucht einen permanent wegzucrashen, kleinste Berührungen führen zu Drehern oder Überschlägen, beim Bremsen brechen die Autos extrem leicht und nicht nachvollziehbar aus und es gibt eine nicht abschaltbare "Lenkhilfe". Brrrr bleibt mir bloß weg mit dem Spiel... und hässlich siehts auch noch aus, das ging vor 5 Jahren klar aber jetzt?
Meinst das Video von rAii von PixelHelden? Ja also die Kritik die er da anbringt ist teils vernichtend. Da hört sich der Vorbericht hier eher wie ein PR Werbegag an den man bezahlt bekommen hat.
 

schokoeis

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
21.10.2003
Beiträge
1.266
Reaktionspunkte
536
Meinst das Video von rAii von PixelHelden? Ja also die Kritik die er da anbringt ist teils vernichtend. Da hört sich der Vorbericht hier eher wie ein PR Werbegag an den man bezahlt bekommen hat.
Jup. Und wenn er schon so deutliche Worte findet muss wirklich was dran sein. Er hat sogar der neuen Season in Crew 2 noch was abgewinnen können und die is wirklich mies :)
 

Gemar

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.07.2014
Beiträge
2.082
Reaktionspunkte
514
Öhm, das sieht exakt so aus wie GRID (2019).
Das fällt mir gerade extrem auf, weil ich es aktuell spiele. :-D
Einzig die Story fehlt, aber das wäre dann kein Grund für dieses Spiel, vor allem weil neue Codemasters Spiele jetzt nur noch mit Origin-Zwang erscheinen.

Bei GRID habe ich jetzt 10 Std gespielt und der Reifen verliert schon an Luft.
Wenn sich am Fahrgefühl und der Steuerung nichts ändert wäre Grid Legends jetzt schon ein platter Reifen für mich.
 

knarfe1000

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
02.12.2009
Beiträge
2.354
Reaktionspunkte
286
Grid 2019 war der erste Teil der Reihe, den ich nicht durchgespielt habe.

Zu wenige Strecken (13), natürlich mit vielen Varianten. Dennoch hatte ich nach 10 Stunden keine Lust mehr, gefühlt immer die gleichen Rennen zu absolvieren.

Eigentlich schade, denn ansonsten fand ich das Spiel gar nicht schlecht.
 
Oben Unten