• Aktualisierte Forenregeln

    Keine Angst, niemand kauft eine Waschmaschine! Und im Grunde sind keine großen Neuerungen dazu gekommen, sondern nur Sachen ergänzt worden, an die sich die Moderation sowieso laut internen Absprachen hält. Die Forenregeln sind an den betreffenden Punkten nur etwas klarer formuliert. Änderung gab es unter dem Punkt 1.2 Meinungsfreiheit und 4.6 Spam und neu dazu gekommen ist 1.3 Verhaltensregeln, wo es im Grunde nur darum geht, höflich zu bleiben.

    Forenregeln

    Das bezieht sich nach wie vor nicht auf Neckereien und soll vor allem verhindern, dass Diskussionen zum Schauplatz von Streitigkeiten werden.
    Vielen Dank
  • Kritk / Fragen / Anregungen zu Artikeln

    Wenn ihr Kritik, Fragen oder Anregungen zu unseren Artikeln habt, dann könnt ihr diese nun in das entsprechende Forum packen. Vor allem Fehler in Artikeln gehören da rein, damit sie dort besser gesehen und bearbeitet werden können.

    Bitte beachtet dort den Eingangspost, der vorgibt, wie der Thread zu benutzen ist: Danke!

Grey Goo in der Vorschau: Rückkehr zu den Strategie-Wurzeln

FelixSchuetz

Redakteur
Mitglied seit
04.05.2005
Beiträge
2.566
Reaktionspunkte
635
Jetzt ist Deine Meinung zu Grey Goo in der Vorschau: Rückkehr zu den Strategie-Wurzeln gefragt.


Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


arrow_right.gif
Zum Artikel: Grey Goo in der Vorschau: Rückkehr zu den Strategie-Wurzeln
 

Wut-Gamer

Mitglied
Mitglied seit
30.09.2013
Beiträge
3.043
Reaktionspunkte
749
Würde ich mir kaufen, wenn es davon eine DRM-freie Version gäbe...
 
Mitglied seit
13.08.2006
Beiträge
2.978
Reaktionspunkte
485
Hat mich interessiert, nach dem PCG Vortest bin ich ernüchtert. Kaum Micro, 1 supereinheit pro Rasse, 2 Rassen, die sich sehr ähnlich spielen, da bleib ich wohl doch eher bei SC2
 

Wut-Gamer

Mitglied
Mitglied seit
30.09.2013
Beiträge
3.043
Reaktionspunkte
749
"Kaum Micro" halte ich wiederum für einen Vorteil. Ich möchte nämlich eher über Strategie gewinnen als über schnelles Klicken. Gerade SC2 ist da (trotz vieler Stärken) eher ein Negativbeispiel, da man jede Menge nervigen Kleinkram aus Prinzip nicht automatisieren kann, obwohl es spielmechanisch problemlos möglich wäre (warum muss ich z.B. alle 20 Sekunden manuell meine Zerg-Königinnen durchklicken und Larven produzieren?). Da war WC3 in vielen Punkten schon weiter...
 
Oben Unten