• Aktualisierte Forenregeln

    Keine Angst, niemand kauft eine Waschmaschine! Und im Grunde sind keine großen Neuerungen dazu gekommen, sondern nur Sachen ergänzt worden, an die sich die Moderation sowieso laut internen Absprachen hält. Die Forenregeln sind an den betreffenden Punkten nur etwas klarer formuliert. Änderung gab es unter dem Punkt 1.2 Meinungsfreiheit und 4.6 Spam und neu dazu gekommen ist 1.3 Verhaltensregeln, wo es im Grunde nur darum geht, höflich zu bleiben.

    Forenregeln

    Das bezieht sich nach wie vor nicht auf Neckereien und soll vor allem verhindern, dass Diskussionen zum Schauplatz von Streitigkeiten werden.
    Vielen Dank
  • Kritk / Fragen / Anregungen zu Artikeln

    Wenn ihr Kritik, Fragen oder Anregungen zu unseren Artikeln habt, dann könnt ihr diese nun in das entsprechende Forum packen. Vor allem Fehler in Artikeln gehören da rein, damit sie dort besser gesehen und bearbeitet werden können.

    Bitte beachtet dort den Eingangspost, der vorgibt, wie der Thread zu benutzen ist: Danke!

Gran Turismo 7: Unfassbar viele neue Autos im Trailer für PS5 und PS4

xaan

Mitglied
Mitglied seit
30.01.2015
Beiträge
1.402
Reaktionspunkte
818
Ein sehr langweiliger Trailer. Die gezeigten Autos sind jeweils viel zu kurz im Bild und sehen in diesen Szenen auch nicht anders aus als in GT Sport. Dazu der Sprecher, der inhaltsleere Platitüden von sich gibt wie "es gibt auf der Welt viele einzigartige Autos mit langer Geschichte".
 

copius

Mitglied
Mitglied seit
23.08.2006
Beiträge
90
Reaktionspunkte
13
Vermutlich sind es eher 150 Autos
Die schiere Masse setzt sich wieder aus haufenweise Modellvarianten des immer gleichen Nissan Skyline, Honda NSX und anderen japanischen Autoherstellern zusammen.
Dafür werden andere Hersteller wieder viel zu stiefmütterlich behandelt oder fehlen sogar ganz.
 

Neawoulf

Mitglied
Mitglied seit
13.08.2003
Beiträge
6.869
Reaktionspunkte
3.080
Vermutlich sind es eher 150 Autos
Die schiere Masse setzt sich wieder aus haufenweise Modellvarianten des immer gleichen Nissan Skyline, Honda NSX und anderen japanischen Autoherstellern zusammen.
Dafür werden andere Hersteller wieder viel zu stiefmütterlich behandelt oder fehlen sogar ganz.
Möglich. Fände ich ehrlich gesagt aber nicht schlimm, sofern die Qualität der Umsetzung stimmt. Lieber weniger Autos, die dafür detaillierter umgesetzt sind.

Gerade bei GT5 und GT6 war's meiner Meinung nach so, dass extrem viel Zeug aus der PS2-Ära leicht überarbeitet übernommen wurde, wodurch der Qualitätsunterschied zwischen einzelnen Fahrzeugen sehr deutlich war (die meisten hatten nicht einmal ein Cockpit und der Sound war irgendwo im Bereich Staubsauger angesiedelt). Einen Neuanfang mit zuerst "wenigen" Fahrzeugen, die dafür aber alle auf dem gleichen hohen Qualitätslevel sind, fände ich daher, wie gesagt, gar nicht schlimm.

Was das JDM-Thema angeht ist's natürlich Geschmackssache. Ich persönlich mag diverse japanische Klassiker sehr gerne und viele davon kommen in westlichen Rennspielen meiner Meinung nach oft auch zu kurz, von ein paar bestimmten Modellen (z. B. R35 GT-R) mal abgesehen.

Ich glaube auch nicht, dass das Mengenverhältnis zwischen japanischen und europäischen/amerikanischen Fahrzeugen so einseitig aussehen wird, wie noch zu GT1 bis GT4-Zeiten. Damals wird das auch finanzielle bzw. lizenzrechtliche Gründe gehabt haben.
 
Oben Unten