Grafikkarte vs. Monitor

Jones63

Neuer Benutzer
Mitglied seit
18.08.2006
Beiträge
27
Reaktionspunkte
0
Hallo,

ich habe noch eine 17" Röhre, die so langsam anfängt zu flackern und muss mir demnächst einen neuen Monitor kaufen.
Natürlich überlege ich, ob ich mir einen Widescreen TFT zulegen soll, oder doch lieber 4:3 Format, so 19" bis 20" sollten es schon sein.

Als Laie fehlt mir da aber der Überblick, welche Grafikkarte (nicht Marke sondern Eigenschaften) geeignet ist z.B. einen 20" Widescreen mit 1680 x 1080 so zu beleuchten, dass ich auch noch einigemaßen flüssig darauf spielen kann.

Aktuell spiele ich mit 1024 x 768 (alle Einstellungen auf Anschlag) mit meiner ATI X1900GT (256 MB PCIe) Spiele wie Übersoldier, Halo, Oblivion, FarCry, C&C3 und ähnliches sehr flüssig.
Als weitere Anwendungen wären da Office, Webdesign und gelegentlich Videoschnitt von Kurzfilmen, was sogar mit meinem Notebook (Intel 915GM) auf eienem Samsung 205SW mit o.g. Auflösung klappt (auf der Arbeit getestet) und somit nicht relevant sein dürfte.

Kann mir jemand irgendwie einen Richtwert oder andere Info geben, in wieweit die Auflösung des TFT mit der technischen Ausstattung einer Grafikkarte in Abhängigkeit steht?

Danke!

Gruss
Jones 63
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.781
Reaktionspunkte
5.982
Jones63 am 24.04.2007 01:49 schrieb:
Aktuell spiele ich mit 1024 x 768 (alle Einstellungen auf Anschlag) mit meiner ATI X1900GT (256 MB PCIe) Spiele wie Übersoldier, Halo, Oblivion, FarCry, C&C3 und ähnliches sehr flüssig.


das ist im grunde sehr einfach: einen TFT in 4:3 bei 17/19 zoll betreibt man in 1280x1024 - das ist die "native" auflösung, der hat also wirklich 1280x1024 einzelne pixel, die leuchten. wenn du eine andere auflösung einstellst, dann wird das bild unschärfer, breiig.

wenn deine jetzige karte 1280x1024 immer noch einwandfrei schafft, dann reicht es. um das zu testen spielt es keine rolle, ob du nen TFT oder röhrenmonitor hast.

bei nem widescreen brauchst du dann nochmal etwas mehr leistung.
 
R

ruyven_macaran

Gast
Herbboy am 24.04.2007 02:17 schrieb:
Jones63 am 24.04.2007 01:49 schrieb:
Aktuell spiele ich mit 1024 x 768 (alle Einstellungen auf Anschlag) mit meiner ATI X1900GT (256 MB PCIe) Spiele wie Übersoldier, Halo, Oblivion, FarCry, C&C3 und ähnliches sehr flüssig.


das ist im grunde sehr einfach: einen TFT in 4:3 bei 17/19 zoll betreibt man in 1280x1024 - das ist die "native" auflösung, der hat also wirklich 1280x1024 einzelne pixel, die leuchten. wenn du eine andere auflösung einstellst, dann wird das bild unschärfer, breiig.

wenn deine jetzige karte 1280x1024 immer noch einwandfrei schafft, dann reicht es. um das zu testen spielt es keine rolle, ob du nen TFT oder röhrenmonitor hast.

bei nem widescreen brauchst du dann nochmal etwas mehr leistung.


für 1600x1200 (20" 4:3 - 17,18 und 19" haben übrigens 5:4) reicht in der c&c3 demo ne 7800gs aus.
für eine vergleichbare pixelzahl auf ws braucht man aber vermutlich mehr, da 4:3 nutzer bei c&c ja prinzipiell weniger von der karte sehen...
 
Oben Unten