Grafikkarte "stürzt ab" // NT Defekt?

sliCR

Benutzer
Mitglied seit
23.09.2006
Beiträge
76
Reaktionspunkte
0
Grafikkarte "stürzt ab" // NT Defekt?

Hi,

Vorab die Daten:

Intel C2D 8400 kein OC
Gigabyte EP45 DS3L
4 GB G-Skill DDR2 800
Powercolor HD4870 PCS+ 1GB
WD Velociraptor 150 GB

NT:
Cooler Master RP 650 PCAA E2
650 Watt
3.3V 5V 12V1 12V2 -12V 5Vsb
28A 30A 18A 18A 0,8A 2,5A

habe folgendes Problem mit meinem PC:

Seit einiger Zeit häufen sich seltsame Abstürze meiner Grafikkarte beim spielen.
Angefangen hat es mit NfS Shift, als in unregelmäßigen Abständen, aber eher selten, das Bild einfror und der Sound die letzte halbe Sekunde im Dauerloop spielte. Wenn ich nun per Alt + Tab auf den Desktop wechselte, ging in der Taskleiste so ein Pop-up auf, "AMD Driver wurde nach einem Fehler wieder hergestellt bla bla". Wenn ich dann wieder ins Spiel wechselte, ging alles wunderbar weiter, bis zum nächsten Freeze.
Zunächst dachte ich, dass das Problem Shift sei, da das Problem nur dort auftrat und Probleme mit ATi Karten ja bekannt waren. Auch in CSS und CoD 5 traten nun vereinzelt Freezes auf.

Als trotz Shift Patches nichts besser wurde nahm ich das offensichtliche an und schickte die Grafikkarte ein. Zur Überbrückung hatte ich von meinem Bruder eine HD4670 die auch ohne irgendwelche Probleme lief. Ich bekam eine Austauschkarte, die nun wieder in meinem PC läuft.

Soweit alles noch in Ordnung, dann kam allerdings die Battlefield Bad Company 2 Beta.
Zunächste konnte ich ca. 1/2 Std. spielen, dann der erste Abstürz, gleiche Sympthome wie bei Shift. Naja ist ja eine Beta, soll vorkommen. Darauf hin konnte ich allerdings max. 2 min spielen, bis der bekannte Fehler auftrat. Mit Tricks wie alten Treibern, DX auf 9 stellen etc. kann ich die Spielzeit auf ca. 1 Std. verlängern bis das Bild wieder einfriert.

In CSS häuft sich der Fehler nun auch immer mehr, nach max 2 Std. bleiben Bild und Ton hängen, selbes Spiel Alt+TAB, AMD Driver nach Fehler wieder hergestellt und so weiter. Tritt der Freezes allerdings einmal auf, folgt der zweite in sehr kurzem Abstand (< 10 min).

Zu hohe Temperatur kann ich ausschließen, da sich die Karte im Betrieb und auch kurz nach Absturz immer im Bereich 45-55°C befindet.

Der Shop will meine Karte nun nicht mehr austauschen, da der Fehler wohl offensichtlich am System liegt. Man hat mir aber den Tipp gegeben, dass das NT zu schwach wäre. Dies kann man wohl ausschließen, da die Power ausreichend sein sollte.

Aber an was kann es dann liegen? Die Austauschkarte HD4670 braucht keine zusätzlichen Stromanschlüsse, die HD4870 jedoch 2. Kann es sein, dass das NT defekt ist und so kurzzeitig zu wenig Strom liefert und die Karte so zum Abstürzen bringt? Wenn ja, wie kann ich das überprüfen, ohne mir auf Verdacht ein neues NT zu kaufen?


Bitte helft mir :)
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.781
Reaktionspunkte
5.982
AW: Grafikkarte "stürzt ab" // NT Defekt?

Das Netzteil ist an sich mehr als gut genug. Es kann höchstens folgendes sein: das hat ja 2 Leitungen zu je 12V, jede mit 18Ampere. Wenn Deine Laufwerke nun zufällig an der gleichen Leitung hängen wie die Karte, dann könnte das zuviel sein. Schließ also mal die Laufwerke an GANz anderen Kabeln an.

Ansonsten kommt noch in Frage:

- Grafikkartentreiber aktuell?
- Board+Soundtreiber auch aktuell?
- Windows aktuell?
- könnte ein Virenscanner/firewall stören?
- Braucht Dein RAM vielleicht mehr als 1.8Volt? Das müßte man dann im BIOS selber einstellen, viele DDR2-Riegel sind für zB 2.1V vorgesehen
- wird die CPU ggf. zu heiß? Check das mal zB mit speedfan.
 
TE
S

sliCR

Benutzer
Mitglied seit
23.09.2006
Beiträge
76
Reaktionspunkte
0
AW: Grafikkarte

Das Netzteil ist an sich mehr als gut genug. Es kann höchstens folgendes sein: das hat ja 2 Leitungen zu je 12V, jede mit 18Ampere. Wenn Deine Laufwerke nun zufällig an der gleichen Leitung hängen wie die Karte, dann könnte das zuviel sein. Schließ also mal die Laufwerke an GANz anderen Kabeln an.

Ansonsten kommt noch in Frage:

- Grafikkartentreiber aktuell?
- Board+Soundtreiber auch aktuell?
- Windows aktuell?
- könnte ein Virenscanner/firewall stören?
- Braucht Dein RAM vielleicht mehr als 1.8Volt? Das müßte man dann im BIOS selber einstellen, viele DDR2-Riegel sind für zB 2.1V vorgesehen
- wird die CPU ggf. zu heiß? Check das mal zB mit speedfan.
Danke schonmal für die Hilfe, bin leider erst heute morgen dazu gekommen, es auszuprobieren (fasnet :-D).

Habe jetzt mal alles neu verkabelt und darauf geachtet dass nirgends 2 Teile an einem Strang sind. Zudem hab ich den CPU Kühler gedreht, damit der Airflow günstiger ist.

Konnte jetzt auch schon ne Runde (~30 min) BC2 ohne Probleme spielen. Ich hoffe das bleibt so.

Treiber sind natürlich alle aktuell, das hab ich als erstes ausprobiert. Windows ist 7, Virenscanner halte ich für unwarscheinlich.

Das mit dem Ram weiß ich nicht, sollte das Problem weiter bestehen versuch ich das als nächstes. Allerdings war im Bios noch irgendne "Turbo" Funktion für den Ram aktiv, die hab ich gleich mal ausgeschaltet.
 
TE
S

sliCR

Benutzer
Mitglied seit
23.09.2006
Beiträge
76
Reaktionspunkte
0
AW: Grafikkarte

:pissed: :pissed: :pissed:

Jetzt ging es bis heute Morgen gut, hatte seit meinem letzten Posting KEINEN einzigen Freezer dieser Art mehr!

In der letzten halben Stunde ist der Fehler allerdings 7 mal aufgetreten. Temperaturen alle im absolut grünen Bereich:

CPU: 52°C
GPU: 56°C
HD: 33°C
Sys: 43°C

Bei jedem Freeze bleibt, wie beschrieben, das Bild hängen und der Ton läuft im Dauerloop. Danach kurz schwarzer Bildschirm, dann Desktop, ATI Treiber wurde nach einem Fehler wiederhergestellt, dann wieder Spiel.

Was kann ich noch machen? Ist es das Netzteil?

Der RAM läuft übrigens aus 1.8V, laut SIW gehört das aber auch so.

Grüße & Danke für jede Hilfe
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.781
Reaktionspunkte
5.982
AW: Grafikkarte

Ist der Fehler 7 mal aufgetreten OHNE windows-neustart, oder TROTZ windows-neustart?
kannst sonst nur nochmal meine liste checken, evlt. auch mal mit HD tune deine Festplatte checken - ansonsten als letzte Möglichkeit mal windows neu installieren.
 
TE
S

sliCR

Benutzer
Mitglied seit
23.09.2006
Beiträge
76
Reaktionspunkte
0
AW: Grafikkarte

Ist ohne Windows Neustart aufgetreten.

Windows werd ich mal neu installieren, hab aber wohl erst in 1-2 Wochen Zeit dafür.
 
Oben Unten