Grafikkarte startet aber kein Bild

Skyler51

Neuer Benutzer
Mitglied seit
22.01.2011
Beiträge
3
Reaktionspunkte
0
Guten Abend liebe PCG-Community,

Sonntag abends ging es mir etwas auf die nerven, dass meine Festplatte (2tb) ziemlich zugemüllt war.
Kaum zu glauben was man in 2 Jahren auf seinem PC sammeln kann :-D
Nachdem ich etliche Sachen gelöscht habe, dachte ich mir ich Defragmentier mal meine Festplatte, und guck nebenbei ein Film und chill n bissl auf der Sofa
(Dauerte gute 1-2 Stunden)

Soweit sogut, nur stürzte aufeinmal mein PC ab,
Hmm Okay also habe ich Ihn neu gestartet, jedoch kaam kein Bild auf meinem Monitor.

Mir ist gleich aufgefallen dass mein windows startet(auf meiner G19 konnte ich meine Startapps sehen).
Also hab ich mir schon gedacht dass es an meiner GTX 470 liegt.
Erstmal PC auf, Grafikkarte raus, und genauer angeschaut ob was durchgebrannt ist ( oder irgndwas verbrannt stinkt wie bei meiner alten 8800gtx)
Danach alle kabeln rausgeholt, HDMI rausgetan VGA getestet und DVI, jedoch überall dass gleiche Problem.
Ausgebaut beim Kollegen eingebaut und siehe da Grafikkarte springt auch dort an, aber kein Bild.

Irgendwie ist mir klar, dass die Graka tot ist, nach 2einhalb Jahren hat sie mir stets gute Dienste geleistet :/
Aber da sie noch anspringt, noch wie neu aussieht, und eig. immer Problemlos lief, will ich sie noch nicht aufgeben...

Jetzt kommt ihr ins Spiel,
KANN ich Irgendetwas tun um sie zu retten :(?
Oder ist sie ganz hin?

Richtig madig dass meine Garantie vor kurzen erst ausgelaufen ist -.-
Mein Nachbar hatte vor kurzen eine GTX9800+ auf dem Wertstoffhof gefunden, hab ich ihn gleichmal abgequatscht :-D
Bin aber überhaupt nicht zufrieden damit, Auch wenn es früher mal ein Richtig gute Graka war :(

Alle meine Spiele die ich bisher hatte, liefen auf der Maximalen Einstellung mit meiner GTX470,
Leider laufen die meisten garnichtmehr -.-

Mein system

AMD Phenom II X6 3.3ghz prozessor
Gigabyte GTX 470
8 GB 1333 ram
und das alles in einem Predator Gehäuse, super gekühlt.


Hoffe ich schreib euch nicht zu voll
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.781
Reaktionspunkte
5.982
Also, ich wüsste nicht, was man da noch machen kann... man kann VIELLEICHT schauen, ob nur der eine Anschluss kaputt ist und die Karte mit nem anderen Monitoranschluss geht ^^

Falls du eine neue Karte suchst: für 100€ würdest Du eine AMD R7 260X (am besten direkt mit 2GB) bekommen, die ist schon nen Tick schneller als die GTX 470, und für 150€ würdest Du eine AMD R9 270X bekommen, die wäre schon 50% stärker als die GTX 470 und sogarbesser als die GTX 480. Die 400er-Serie von Nvidia ist schließlich schon sehr betagt (ich nehme an, du hast die GTX 470 damals bereits gebraucht geholt, wenn du sie erst 2,5 Jahre hast? )
 
TE
S

Skyler51

Neuer Benutzer
Mitglied seit
22.01.2011
Beiträge
3
Reaktionspunkte
0
naja egal trotzdem danke :)

Sie war nicht gebraucht, eher recht günstig zu der Zeit (hab von einem laden hier um die Ecke nen kleinen Rabatt bekommen)
Gibt es eigentlich eine Grafikkarte von Nvidia die vom Preis Leistungsverhältnis mit den AMD mithalten kann?

Und ich habe gehört dass ende diesen Monats neue Grafikkarten angekündigt werden ---
Wird dass nicht höchstwahrscheinlich den Preis der älteren Grakas fallen lassen?

Hoffe ich kann mir eine Grafikkarte kaufen womit Spiele wie BF4 auf Ultra kein Problem darstellen, gerne zahle ich auch mehr dafür :)
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.781
Reaktionspunkte
5.982
Die alten Grafikkartenpreise sinken ja eh immer im Laufe der Zeit, so dass die bei Release der neueren Karten oft nicht mehr oder erst nach ein paar Wochen NOCH billiger werden - aller Erfahrung nach gibt es KEINEN raschen Preissturz nur weil die neuen Karten dann rauskommen, denn die sind idR grad am Anfang dann eh noch RELATIV teuer. Zudem bringen die neuen Karten nur sehr selten sofort eine Preis-Leistungs-Überraschung. Die neue "Oberklasse" zB GTX 970 ist dann halt so stark wie die "alte" Topklasse, also die GTX 780, kostet aber auch nicht weniger.

Zudem kann es sein, dass zuerst nur das Top-Modell rauskommt, was dann eh viel zu teuer für die meisten ist. Und überhaupt: falls die Karten wirklich noch diesen Monat vorgestellt werden, werden sie trotzdem sicher erst frühestens Mitte/Ende Oktober im Handel sein.

Wenn Du warten KANNST, dann mach das ruhig - aber mich würde es wundern, wenn Du Ende Oktober viel mehr Leistung fürs Geld bekommen würdest als jetzt und dich dann "ärgerst", nicht gewartet zu haben ;) Klar wird es so oder so billiger, also: auch eine GTX 770 würde OHNE neu erscheinende Grafikkarten idR nach 2 Monaten natürlich etwas günstiger sein. Aber ich denke nicht, dass WEGEN der Neureleases die alten Karten plötzlich zusätzlich zum normalen Preisverfall noch viel günstiger werden oder dass die neuen mehr Leistung fürs gleiche Geld wie die alten bieten.

Es kann aber eventuell sein, dass Nvidia bei Preis-Leistung nach Release der neuen Karten dann mit AMD gleichziehen kann - denn da ist AMD halt derzeit klar besser. Die R9 270X für 150€ ist so stark wie die GTX 760 für 200€. Die R9 280 für 180€ ist 15% schneller als die GTX 760. Die R9 280X ist nochmal 15% schneller und so gut wie die GTX 770, kostet aber nur 230€ (GTX 770 eher 260€). Und die R9 290 ab ca. 300€ ist nochmal 20% schneller - die teurere GTX 780 ist langsamer, und die noch teureren R9 290X, GTX 780 Ti und Nvidia Titan sind nur 10% schneller, lohnen sich daher eigentlich nicht.
 
Oben Unten