Grafikkarte schmiert andauern ab Kernel 335.23

Kabuto

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
23.06.2007
Beiträge
217
Reaktionspunkte
2
Hallo,

seit ich vor drei Tagen umgezogen bin schmiert meine Grafikkarte in unregelmäßigen abständen ab. Es ist das erste mal passiert als ich

versucht habe einen Simulationsbericht von meiner SolidWorks Simulation zu erstellen, es hat nicht einmal hingehauen...
Mittlerweile passiert es auch einfach so, und zwar meistens wenn ich den Firefox geöffnet habe.
Es läuft wie folgt ab: Der Bildschirm wird schwarz für ein paar sekunden und wird dann wieder hergestellt, und danach erscheint eine

Fehlermeldung von nVidia: "Der Anzeigetreiber NVIDIA Windows Kernel Mode Driver, Version 335.23 reagiert nicht mehr und wurde

wiederhergestellt."
Es ist jetzt bereits auch zweimal passiert das sich das ganze sehr oft in kurzer Zeit wiederholt hat und ich dann einen Bluescreen hatte.

Ich habe jetzt auch schon einen Testlauf mit 3DMark gemacht aber der konnte nicht fertiggestellt werden weil er ebenfalls einen Fehler

hatte:
Unexpected error running tests.
Workload work failed with error message: File: device_resources.cpp
Line: 155
Function: class

eva::com_ptr<struct ID3D11RenderTargetView> __cdecl eva::d3d11::device_resources::create_render_target_view(struct ID3D11Resource

*,const struct D3D11_RENDER_TARGET_VIEW_DESC *) const

Expression: m_device.native()->CreateRenderTargetView( resource,

desc, result.receive()): DX11 call failed [-2005270523].

Hardware device removed.
DXGI_ERROR_DEVICE_REMOVED:

Mein System:
64-bit Windows 7 (6.1.7601)
ASUSTeK Computer INC. P8P67 REV 3.1
Intel Core i5-2500 Processor
NVIDIA GeForce GTX 560 Ti (EVGA Corporation) Treiberversion: 9.18.13.3523
4.096 MB GEIL DDR3 @ 667 MHz
4.096 MB GEIL DDR3 @ 667 MHz
256 GB SAMSUNG SSD 830 Series

Ich habe keine meiner Komponenten übertaktet oder modifiziert.

Ich hoffe sehr das ihr mir helfen könnt, den ich brauche den Rechner fast jeden Tag für die Schule und selbst nach dem Problem zu

suchen wird schwer wenn sich meine Grafikkarte andauernd aufhängt :(
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.655
Reaktionspunkte
5.930
Also, wenn es seit einem Umzug ist, würde ich als erstes mal schauen, ob die Karte sich nicht einfach nur aus dem Slot gelockert hat. Drück sie also mal richtig rein, also natürlich wenn der PC aus ist, und schau auch, ob die Stromstecker richtig sitzen. Theoretisch hat sich vlt auch der Kühler von der CPU gelockert?
 
TE
K

Kabuto

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
23.06.2007
Beiträge
217
Reaktionspunkte
2
Also ich hab sie jetzt reingedrückt und dann ging gar nichts mehr bzw. ich hab nichts mehr gesehen beim hochfahren.
Ich hab sie dann nochmal komplett ausgebaut und mit dem Staubsauger abgesaugt, war ne Menge Staub zwischen Lüfter und

Kühlblock, aber überhitzt ist sie nicht das hab ich mit meiner Temperaturanzeige eigentlich sehen können.
Ich werde jetzt einfach mal abwarten was passiert, ich hoffe das sich Problem gelöst hat.
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.655
Reaktionspunkte
5.930
is seltsam, dass es halt genau zum Zeitpunkt des Umzugs passiert ^^
 
TE
K

Kabuto

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
23.06.2007
Beiträge
217
Reaktionspunkte
2
Ja, das hat mich auch gewundert. Ich hab die Karte jetzt auch nochmal mit einer Schraube befestigt weil sie bis jetzt immer nur mit 2 Klipps befestigt war die an meinen Gehäuse sind, die taugen irgendwie nix.
Hab dann natürlich auch gleich noch nen kurzschluss verursacht, weil eins von den 4 Pin Kabeln mit den Anschlüssen an mein Gehäuse gekommen ist... :p
Aber seit 4,5h gab es jetzt noch keinen Absturz, scheint funktioniert zu haben. :-D
 

golani79

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
07.09.2001
Beiträge
10.420
Reaktionspunkte
2.495
Hatte letztens auch unerklärliche Probleme mit meiner Grafikkarte - Abstürze des Grafiktreibers, teilweise gar kein Bild nach dem Booten etc.

Hab so nicht wirklich was feststellen können - hab dann auch mal die Karte und den Steckplatz ein wenig gesäubert und seitdem hatte ich keine Probleme dieser Art mehr.
 
TE
K

Kabuto

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
23.06.2007
Beiträge
217
Reaktionspunkte
2
Das liegt alles an einem oder meherer dieser Gründe:
-keine durchdachte Konstruktion
-minderwertige Verarbeitung
-keine weltweiten Standards der Gehäuse

Am besten immer selber machen, ;)
 

mgsg

Neuer Benutzer
Mitglied seit
05.06.2003
Beiträge
16
Reaktionspunkte
1
Deine Grafikkarte ist wahrscheinlich heiss gelaufen. Da du selbst beschrieben hast das VIEL Staub im Kühlblock war, denke ich das sie eventuell einen Hitzeschaden abbekommen hat.

Ist mir übrigens auch passiert. Du solltest sie in einem anderen PC ausprobieren. Wenn das nicht geht und die Abstürze weiterhin stattfinden, dann empfehle ich dir einen Neukauf, oder Umtausch falls die Garantie noch aktiv ist.
 
TE
K

Kabuto

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
23.06.2007
Beiträge
217
Reaktionspunkte
2
Ich glaube nicht das sie einen Hitzeschaden erlitten hat, ich hab nämlich eine Lüftersteuerung mit Temperaturanzeige und ich hab die Temperatur beobachtet, da hat sich nicht viel getan und ich hab auch mittlerweile schon wieder sehr Grafiklastige Programme am laufen gehabt.
Und bis heute ist das Problem nicht wieder aufgetreten.

Vielen Dank für eure Mühen.
 
Oben Unten