Google Stadia: Laut Insider ein "monumentaler Flop"

Icetii

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
21.04.2016
Beiträge
379
Reaktionspunkte
38
Jetzt ist Deine Meinung zu Google Stadia: Laut Insider ein "monumentaler Flop" gefragt.


Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


Zum Artikel: Google Stadia: Laut Insider ein "monumentaler Flop"
 

OldMCJimBob

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
12.09.2016
Beiträge
778
Reaktionspunkte
368
Vier Tage nach der Veröffentlichung von einem monumentalen Flop zu sprechen erscheint mir ja etwas verfrüht, zumal der große Rollout ja erst im nächsten Jahr kommen soll. Die Nutzer stehen Stadia aus verständlichen Gründen skeptisch gegenüber, jetzt muss Google die Sorgen erst einmal ausräumen und beweisen, dass das System wie versprochen funktioniert.

Abseits der Tests hilft dabei enorm persönliche Empfehlung / eigene Erfahrung. Netflix benötigte auch seine Zeit, um wirklich durchzustarten und die Kunden zu überzeugen. Insofern - was hat man sich hier versprochen, bzw. wie kann man jetzt von einem Fehlschlag reden?
 

Murmelgrumpf

Benutzer
Mitglied seit
05.02.2016
Beiträge
81
Reaktionspunkte
28
Also, es tut mir leid.... bei so einem Artikel kann ich echt nur den Kopf schütteln. Selbst wenn ein Mr. Schreier (Nomen est Omen ???) von einem monumentalen Flop spricht, muß ich das als Redakteur nicht gleich im eigenen Titel übernehmen.

Weiterhin ist es aus meiner Sicht einfach nur schlechter Stil, einen Satz wie "Question is, will they eventually stop trying to sell games and switch to an all-you-can-eat subscription model?" mit der Deutung "Jason Schreier schreibt unter anderem auch über ein Abonnement für Google Stadia, mit denen Spieler direkten Zugriff auf alle Spiele erhalten und diese nicht einzeln erwerben müssen." zu interpretieren.

Ein bisschen mehr Seriosität erwarte ich dann schon.
 

fud1974

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
31.12.2007
Beiträge
2.048
Reaktionspunkte
1.054
Es ist erstaunlich wie das Thema die Gemüter bewegt, nur weil es von Google ist... selbst Playstation Now bekam meines Wissens nie diese Coverage, GeForce Now ist eh noch in der Beta und Shadow ging mal kurz durch den (virtuellen) Blätterwald und wurde dann nicht mehr weiter verfolgt..

Dabei teilen all diese Dienste sich (naturgemäß) die gleichen Probleme (was das technische angeht), aber der Name macht es halt in dem Falle.

Oder anders gesehen, Google trägt momentan das Kreuz des "großen Players" der da mal nach vorne geht, die anderen (Microsoft XCloud, Nvidia, Amazon (gerüchteweise)) verharren schön mehr oder minder in Lauerstellung und schauen sich an was Google da fabriziert.

Ich bezweifle auch das Google da gleich den großen Durchbruch landet, aber immerhin haben sie den Mut da mal entschieden voranzuschreiten (und die Kohle dafür, aber selbst mit massig Asche auf der Kante muss man auch intern und extern verargumentieren warum man das alles für so ein Projekt versenkt), dass sie da vielleicht nicht die Geschicktesten sind, steht auf einem anderen Blatt.
 

LOX-TT

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
24.07.2004
Beiträge
9.682
Reaktionspunkte
4.358
Da Stadia bzw. Streaming von Spielen allgemein keine Option für mich darstellt, ist es mir recht egal ob Google da nen großen Flop hinlegt oder nicht.

Solange Streaming nur eine Option bleibt neben der klassischen Vermarktung Retail und Digital, kann Stadia gerne seine Stellung im Markt einnehmen.
 
Oben Unten