God of War & Gran Turismo 7: Sony gibt Release-Update - erscheinen nicht nur für PS5

DavidMartin

Redakteur
Mitglied seit
07.10.2005
Beiträge
990
Reaktionspunkte
63
Website
www.videogameszone.de
Jetzt ist Deine Meinung zu God of War & Gran Turismo 7: Sony gibt Release-Update - erscheinen nicht nur für PS5 gefragt.


Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


lastpost-right.png
Zum Artikel: God of War & Gran Turismo 7: Sony gibt Release-Update - erscheinen nicht nur für PS5
 

FeralKid

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
14.06.2019
Beiträge
1.121
Reaktionspunkte
246
Dieser Jim Ryan ist echt wie Pinocchio.

"We believe in Generations..."
...als Antwort auf die Frage ob sie Crossgen Titel bauen werden.

Nach Definition einiger Fanboy Gruppierungen hat die PS5 nun fast keine Exklusivspiele mehr (Demon Souls & R/C bleiben; zumindest eine Weile).

Schon witzig wie sich die Dinge manchmal so entwickeln. Aus wirtschaftlicher Sicht aber natürlich total nachvollziehbar, genauso wie die Entscheidung die Spiele auch für PC zu bringen. Nur hätten sie es doch ruhig auch gleich einfach so sagen können, anstatt dieses Tänzchen aufzuführen. :)
 

Jan8419

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
26.01.2015
Beiträge
258
Reaktionspunkte
40
"Man könne nicht erst eine Community mit mehr als 110 Millionen PS4-Spielern aufbauen und dann einfach davonlaufen." Sagt er

"Man könne doch nicht einfach das Geld der 110 Millionen PS4-Spielern ignorieren." Meint er.
 

LOX-TT

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
24.07.2004
Beiträge
9.868
Reaktionspunkte
4.479
finde ich gut, da man ja kostenlos (oder für Peanuts wie 1-2€) die PS4 Versionen upgraden kann zur PS5 ist das eh die bessere Option, da man das Spiel dann auf 2 Systemen spielen kann, statt nur auf einem, trotzdem aber die bessere Version (dank Upgrade) auf der PS5 nutzen kann und nicht nur die PS4-Fassung mit AK
 

HeavyM

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
14.07.2006
Beiträge
377
Reaktionspunkte
47
"Man könne nicht erst eine Community mit mehr als 110 Millionen PS4-Spielern aufbauen und dann einfach davonlaufen." Sagt er

"Man könne doch nicht einfach das Geld der 110 Millionen PS4-Spielern ignorieren." Meint er.
Genau so sieht es aus. Scheinheilig bis zum geht nicht mehr. Der einzige Grund ist, weil nicht genug Menschen eine PS5 kaufen konnten und sonst eine Menge Kohle liegen gelassen würde.
 

Bonkic

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
06.09.2002
Beiträge
35.453
Reaktionspunkte
7.112
"Man könne nicht erst eine Community mit mehr als 110 Millionen PS4-Spielern aufbauen und dann einfach davonlaufen." Sagt er

"Man könne doch nicht einfach das Geld der 110 Millionen PS4-Spielern ignorieren." Meint er.

genau das hat er quasi wortwörtlich (im selben interview wie diese "we believe in generations"-sache übrigens) auch schon lange vor dem launch der ps5 gesagt:

"We have always felt that we had a responsibility to serve that [PS4] community for several years after the launch of PS5 and that it represented a huge business opportunity for us," Ryan says. "The numbers are quite straightforward. If you say in broad brush figures that we have a community of 100 million PS4 owners right now, and in the first couple of years... I don't know, somewhere between 15 and 25 million might migrate to PS5, that still leaves a huge number of people with PS4s. And that community is demonstrating an amazing stickiness, and willingness to stay engaged that, I think, the events of the past few months have just reinforced what we knew already."

die frage ist halt, ob gow und gt von beginn an cross-platform geplant waren. wissen wir halt dummerweise nicht. schauen wir mal wie sonys studios das hinbekommen. wenn die ps5-versionen genügend mehrwert besitzen, um als "next-gen" durchzugehen, ist ja alles in butter. genauso bin ich bei hzd 2 gespannt, von den anderen kennen wir ja noch kein bildmaterial, wie sie das gezeigte auf die ps4 rüberretten wollen.
 

devilsreject

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
03.02.2015
Beiträge
742
Reaktionspunkte
170
Irgendwie verstehe ich das alles nicht. Klar die Verfügbarkeit der neuen Konsolen ist fragwürdig, wenn aber auch für die alte Generation mitentwickelt wird, kann die PS5 Version ja nun nicht der Knaller schlechthin werden.

Das macht die neuen Konsolen dann auch irgendwie aktuell noch überflüssig. Persönlich finde ich diese Generation hat den schlechtesten Start den man haben kann. Keine wirklichen Next-Gen Games, auch die nächsten Kracher werden für die alte Gen mitentwickelt und dann die Verfügbarkeit. Man hätte auch noch 1 oder 2 Jahre warten können, bessere Konsolen herstellen und den Support für die alte Gen auslaufen lassen..
 
Zuletzt bearbeitet:

MichaelG

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
04.06.2001
Beiträge
27.071
Reaktionspunkte
7.056
Bevor Gran Turismo 7 erscheint gibt es vielleicht schon die PS 6. :-D
 

Dai-shi

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
10.09.2007
Beiträge
506
Reaktionspunkte
119
finde ich gut, da man ja kostenlos (oder für Peanuts wie 1-2€) die PS4 Versionen upgraden kann zur PS5 ist das eh die bessere Option, da man das Spiel dann auf 2 Systemen spielen kann, statt nur auf einem, trotzdem aber die bessere Version (dank Upgrade) auf der PS5 nutzen kann und nicht nur die PS4-Fassung mit AK
Finde ich nicht, da Titel die auch auf den alten Kisten laufen müssen, werden nie das volle Potenzial der PS5 nutzen. Man sieht es doch immer wieder an den ganzen, halbgaren PC Konvertierungen.

Mir sind reine PS5 Entwicklungen da lieber.
 

TheRattlesnake

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
15.03.2020
Beiträge
544
Reaktionspunkte
282
Freut mich. GT7 wäre bis jetzt der einzige Grund gewesen wegen dem ich mir ne PS5 holen würde. Mal davon abgesehn dass ich wegen einem Spiel eh keine 500€ Konsole kaufen würde hat sich das damit ja eh erstmal erledigt. Die PS4 Version reicht mir da allemal.
 

MichaelG

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
04.06.2001
Beiträge
27.071
Reaktionspunkte
7.056
Finde ich nicht, da Titel die auch auf den alten Kisten laufen müssen, werden nie das volle Potenzial der PS5 nutzen. Man sieht es doch immer wieder an den ganzen, halbgaren PC Konvertierungen.

Mir sind reine PS5 Entwicklungen da lieber.
Die haben momentan gar keine andere Möglichkeit. Bei der geringen Verbreitung der PS5 gegenüber den potentiellen Interessentenkreis würde sich Sony hier selbst ins Knie schießen. Es ist eine sch... Situation.

Bin mal gespannt wann man eine PS5 ohne Krampf und Verrenkung (lauern, schnell aktualisieren, hoffen daß der Kauf im Warenkorb schnell erledigt ist) normal im Shop einkaufen kann. Oder normal im Mediamarkt und Co. vom Stapel wegnehmen um dann damit zur Kasse zu gehen.
 

fud1974

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
31.12.2007
Beiträge
2.241
Reaktionspunkte
1.162
die frage ist halt, ob gow und gt von beginn an cross-platform geplant waren. wissen wir halt dummerweise nicht. schauen wir mal wie sonys studios das hinbekommen. wenn die ps5-versionen genügend mehrwert besitzen, um als "next-gen" durchzugehen, ist ja alles in butter. genauso bin ich bei hzd 2 gespannt, von den anderen kennen wir ja noch kein bildmaterial, wie sie das gezeigte auf die ps4 rüberretten wollen.

DAS ist halt die Frage.

Eigentlich ist das sonst nämlich alles Wumpe.. solange die PS5 Spiele aussehen wie PS5 Spiele, ist es ziemlich egal.. nur ist die Frage wie diese Entwicklungen, die ja schon begonnen wurden, gestartet worden sind.. spielten da insbesondere die Speicheranbindung, die du nicht mit einer nachgerüsteten SSD in einer PS4 oder PS4Pro auch nur annähernd nachbilden kannst, da eine Rolle beim grundlegenden Design?

Siehe Ratched & Clank.. da werden wir wohl keine PS4 Version sehen.


Bin mal gespannt wann man eine PS5 ohne Krampf und Verrenkung (lauern, schnell aktualisieren, hoffen daß der Kauf im Warenkorb schnell erledigt ist) normal im Shop einkaufen kann. Oder normal im Mediamarkt und Co. vom Stapel wegnehmen um dann damit zur Kasse zu gehen.

Dazu müsste sich die generelle Hardware-Situation erst entspannen. Wird noch dauern.
 

Phone

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
25.02.2004
Beiträge
2.584
Reaktionspunkte
769
Dieser Jim Ryan ist echt wie Pinocchio.

"We believe in Generations..."
...als Antwort auf die Frage ob sie Crossgen Titel bauen werden.

Nach Definition einiger Fanboy Gr pinocchiouppierungen hat die PS5 nun fast keine Exklusivspiele mehr (Demon Souls & R/C bleiben; zumindest eine Weile).

Schon witzig wie sich die Dinge manchmal so entwickeln. Aus wirtschaftlicher Sicht aber natürlich total nachvollziehbar, genauso wie die Entscheidung die Spiele auch für PC zu bringen. Nur hätten sie es doch ruhig auch gleich einfach so sagen können, anstatt dieses Tänzchen aufzuführen. :)
Ich finde es ja faszinierend wie man sich an Jahre alten Sätzen hochziehen kann und man lieber vor der eigenen Haustür kehren sollte... Ich kenn da nen Phil der mehr Pinocchio Gen insich trägt.

Wir können uns natürlich drüber streiten was gut und was schlecht ist aber ich sage wie laufen wird.... Sie werden das erste Bildmaterial von der PS5 zeigen und keine sau wird mehr darüber reden das es ein Cross-Gen wird.
Wie bei hfb...

Ich habe diesen "We believe in Generations..." Käse erst mitbekommen als einige wenige dies immer wieder als aufhänge für Diskussionen nutzen und aus meiner sich ist dieser Satz zweideutig auslegbar.
Wäre das Internet nicht mit seiner verwässerung des Ursprungs.
Siehe "Dolby Atmos und Vision 2 Jahre exklusive für das xbox Ökosystem"
Aus irgendwelchen Foren rausgeschissen, falsch übersetzt oder erfunden und dann nimmt es seinen Lauf und die gläubigen steigen voll ein... einige Seiten berichten groß drüber so das MS selber dementieren muss.

Vielleicht sollte man einfach mal warten und gucken was bei rumgekommt.
Wer es nicht kaufen will weil es cross gen is... Wayne kauft es halt nicht...Allein der Trailer wird Rekorde einfahren.
 

FeralKid

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
14.06.2019
Beiträge
1.121
Reaktionspunkte
246
Ich finde es ja faszinierend wie man sich an Jahre alten Sätzen hochziehen kann und man lieber vor der eigenen Haustür kehren sollte... Ich kenn da nen Phil der mehr Pinocchio Gen insich trägt.

Wir können uns natürlich drüber streiten was gut und was schlecht ist aber ich sage wie laufen wird.... Sie werden das erste Bildmaterial von der PS5 zeigen und keine sau wird mehr darüber reden das es ein Cross-Gen wird.
Wie bei hfb...

Ich habe diesen "We believe in Generations..." Käse erst mitbekommen als einige wenige dies immer wieder als aufhänge für Diskussionen nutzen und aus meiner sich ist dieser Satz zweideutig auslegbar.
Wäre das Internet nicht mit seiner verwässerung des Ursprungs.
Siehe "Dolby Atmos und Vision 2 Jahre exklusive für das xbox Ökosystem"
Aus irgendwelchen Foren rausgeschissen, falsch übersetzt oder erfunden und dann nimmt es seinen Lauf und die gläubigen steigen voll ein... einige Seiten berichten groß drüber so das MS selber dementieren muss.

Vielleicht sollte man einfach mal warten und gucken was bei rumgekommt.
Wer es nicht kaufen will weil es cross gen is... Wayne kauft es halt nicht...Allein der Trailer wird Rekorde einfahren.

Nein, der Satz "we believe in Generations" ist nicht Jahre alt. Der kommt aus 2020 von Sonys Jim Ryan.
Wo Mr. Spencer jetzt öfter gelogen haben soll als der Kerl in seiner noch relativ jungen Amtszeit wüsste ich nicht, aber mein Gefühl sagt mir, dass es wenig sinnvoll wäre das mit dir weiter auszudiskutieren... ;)

Ich finde es wie gesagt auch überhaupt nicht schlimm, dass sony in diesen wirtschaftlichen Entscheidungen jetzt so stark zurück rudert. Die Art und Weise wie sie das tun hat aber schon Unterhaltungswert. :-D Darum gings mir nur.

Das Dolby Vision exklusiv Dementi von gestern, kann man damit jawohl wirklich nicht vergleichen. Weißt du auch selbst, wenn du mal eine sekunde die Fanbrille ab nimmst und vernünftig darüber nachdenkst.
 

MichaelG

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
04.06.2001
Beiträge
27.071
Reaktionspunkte
7.056
Dazu müsste sich die generelle Hardware-Situation erst entspannen. Wird noch dauern.

Da gebe ich mich momentan keinen Illusionen hin. Ich befürchte mal, daß wir hier vor Mitte/Ende 2022, vielleicht auch erst deutlich später eine Entspannung der Marktsituation bekommen werden.

Das Problem sind ja (wie bereits schon mehrfach hier angeführt) nicht nur die Scalper und Miner sondern auch die Nachfrage nach den Hardwarekomponenten generell auf dem Weltmarkt, weil heute fast jedes Gerät smart sein will oder muß. Fehlt nur noch die smarte Toilette die den Dünn-/Dickschiß mißt und abwiegt. Oder der Kochtopf mit eingebauter Waage und Rezeptarchiv und WLAN-Verbindung ins Internet. *sarkasmusmod off*

Egal ob nun TV, Alarmanlagen, selbst auch Küchengeräte aber auch Navi, Pkw generell, Produktionsanlagen in der Industrie usw. verlangen immer mehr und auch nach immer leistungsfähigeren Chips. Auch durch den immer höheren Autonomisierungs-Grade beim Pkw. Stichwort Autopilot, Fahrassistenzsysteme usw. aber auch intelligente Verkehrsleitanlagen etc. pp.

Und da hier auch die Nachfrage durch die Hersteller von Geräten entsprechend drastisch ansteigt und sich am Konsumverhalten nicht viel verändert (weil die Hersteller auch selbst künstlich für entsprechende Nachfrage bei Kunden sorgen (durch geplante Obsolenz, durch künstlich begrenzte Lebensdauer oder Support) was die Situation nicht bessert, eher noch verschärft aber auch daß auf der anderen Seite die Kunden permanent jedes Jahr unbedingt das neueste Handy kaufen wollen/müssen. Und das TV gehört nach spätestens 5 Jahren auch zum alten Eisen, weil das neue Gerät eine Funktion xy hat die das alte noch nicht kannte....). Das ist auch so ein eingebauter Teufelskreis der uns jetzt unter den aktuellen Bedingungen mächtig auf die Füße tritt.

Gleichzeitig sinkt aber auch die Chipausbeutrate und damit die Ausstoßrate an frischen Chips deutlich im Vergleich zu früheren Chargen. Durch die immer geringeren Fertigungswerte (afaik 4 oder 5?? Nm aktuell bei den GPUs). Durch Corona kam natürlich auch ein Produktionsrückstand hinzu aber auch erhöhte Nachfrage bei Konsumwaren wie Konsolen extra noch on top.

Daher sehe ich momentan bezüglich einer Entspannung der Märkte auf kurze und selbst auf mittlere Sicht schwarz. Langfristig wage ich keine Prognose.
 
Zuletzt bearbeitet:
V

Valdis348

Gast
"Man könne nicht erst eine Community mit mehr als 110 Millionen PS4-Spielern aufbauen und dann einfach davonlaufen." Sagt er

"Man könne doch nicht einfach das Geld der 110 Millionen PS4-Spielern ignorieren." Meint er.
...Ein Unternehmen möchte am Ende des Tages Umsätze und Gewinne generieren, und gar keinen ungeklärten Robin-Hood-Komplex ausleben? Das ist ja skandalös!

Das heißt, Discounter und Lebensmittelläden geht es gar nicht einzig und allein darum, dass ich am Ende des Tages was zu Fressen auf dem Tisch und im Kühlschrank habe?
Und Tankstellen geht es gar nicht einzig und allein darum, dass ich genügend Sprit im Tank habe, um meine liebe Familie in der Heimat besuchen zu können?!
Und Friseure schneiden mir vordergründig nicht aus purer Freundlichkeit die Haare, damit ich nicht wie ein Waldschrat herumlaufen muss?!

ja, die bösen Unternehmen wollen am Ende nur dein Geld und deine Daten - was im Übrigen vollkommen okay ist! Denn wenn es einem Unternehmen völlig egal wäre, wie sie performen, hätte es niemals zur Unternehmensgründung kommen müssen. Mal davon abgesehen, dass so ein Unternehmen auch eine Verantwortung gegenüber den Angestellten trägt, damit sie nicht unter der Brücke schlafen müssen. Wie groß wäre das Geschrei über das Verhalten mancher Firmen, würde die Führungsetage eine Firma absichtlich gegen die Wand fahren, indem sie eben NICHT Umsatz- und gewinnorientiert handelt?
Nur der Weg zum Geld/zu den Daten ist oft unterschiedlich, und darauf kommt es im Endeffekt an. Das ist aber jedem Menschen bewusst, der seinen Verstand benutzen kann. Da du das Zitat "übersetzt" hast, gehst du aber offenbar davon aus, es sei anderen unklar. Und wenn du mir jetzt sagen willst, dass obige Zitat sei ja aber dann scheinheilig: Das nennt man Marketing und PR. Zeig mir eine Firma, die sich hinstellt und offen ausspricht: "Wir wollen nur euer Geld, ihr seid uns ansonsten als Menschen völlig egal."

Mir ist es z.b. Schnuppe, ob das nächste God of War für die PS4 kommt, weil ich es mir für die PS5 besorge. Ich kann mich aber trotzdem für die PS4-Userbase freuen, dass sie das Spiel spielen können, ohne sich eine (nur extrem schwer oder extrem überteuert zu bekommende) neue Konsole kaufen zu müssen. Mir persönlich wird dadurch ja nichts weggenommen. Und wenn Sony dadurch Geld verdienen kann, um eben jene Userbase weiter mit guten Spielen versorgen zu können (und die eigenen Angestellten bezahlen zu können), was kann daran schon schlecht sein? Für jedes weitere gute Spiel für die Plattform lohnt sich die Anschaffung für die Konsumenten ja auch mehr.
 

FeralKid

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
14.06.2019
Beiträge
1.121
Reaktionspunkte
246
@Valdis348

Es geht den Leuten glaube ich weniger um das "ob" als um das "wie".

OK, ein paar jammern jetzt natürlich auch weil sie befürchten die PS4 würde die Entwicklung auf der PS5 nur zurückhalten, aber mache ich mir als primär PC Gamer die geringsten sorgen.
 

golani79

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
07.09.2001
Beiträge
10.501
Reaktionspunkte
2.549
Hat irgendjemand etwas anderes erwartet? War doch bisher eigentlich bei allen Konsolen so, dass übergreifend noch ne Zeit entwickelt wurde.

We believe in generations kann als Satz ja trotzdem stehen bleiben - hat mMn auch nix mit Lügen zu tun. Nur weil gesagt wird, dass nicht alles mehrere Konsolegenerationen verfügbar sein wird, heißt das ja nicht automatisch, dass von heute auf morgen keine Crossgen-Spiele mehr erscheinen :rolleyes:
Es werden noch genug PS5 exclusives kommen - aber wer gedacht hat, das würde quasi mit Day 1 passieren, hat wohl nicht weit genug gedacht.

Und @FeralKid
Bevor du anderen Fanbrillen aufsetzt - schau Mlmal, ob nicht auf deiner Nase eine sitzt .. lol :B
 

FeralKid

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
14.06.2019
Beiträge
1.121
Reaktionspunkte
246
Hat irgendjemand etwas anderes erwartet? War doch bisher eigentlich bei allen Konsolen so, dass übergreifend noch ne Zeit entwickelt wurde.

We believe in generations kann als Satz ja trotzdem stehen bleiben - hat mMn auch nix mit Lügen zu tun. Nur weil gesagt wird, dass nicht alles mehrere Konsolegenerationen verfügbar sein wird, heißt das ja nicht automatisch, dass von heute auf morgen keine Crossgen-Spiele mehr erscheinen :rolleyes:
Es werden noch genug PS5 exclusives kommen - aber wer gedacht hat, das würde quasi mit Day 1 passieren, hat wohl nicht weit genug gedacht.

Und @FeralKid
Bevor du anderen Fanbrillen aufsetzt - schau Mlmal, ob nicht auf deiner Nase eine sitzt .. lol :B

Es ist einfach falsch was du da behauptest.
Bislang war es nämlich schon so, dass die Konsolenhersteller bei ihren First Party Titeln eine klare Trennung zwischen den Konsolengenerationen gemacht haben. Bei den Thirds mag das ja anders sein, aber eben nicht bei MS und Sony. Nicht als Vorwurf verstehen, aber wenn dir das nicht bekannt war, gehe ich mal davon aus du bist neu dabei, in diesem schönen Hobby. :)
Dazu sei aber auch gesagt, dass man früher aufgrund der Unterschiedlichen Hardware Architekturen in den meisten Fällen fast nicht anders konnte als einen klaren cut zu machen. Das hat sich mit x86 natürlich grundlegend und nachhaltig geändert.
 
Zuletzt bearbeitet:

MichaelG

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
04.06.2001
Beiträge
27.071
Reaktionspunkte
7.056
Naja GTA 5 z.B. kommt jetzt sogar schlußendlich für 3 Konsolengenerationen raus (gestartet auf der PS3 kommt demnächst auch ein PS5-Port) wenn man so will. Zwar nicht zeitgleich aber zeitlich verschoben. Und ja das hat sich seit dem Release der PS4 und der PC-nahen Konsolenarchitektur seitdem geändert. Bei der PS3 mit dem Cell-Prozessor wäre ein Port (egal in welche Richtung) wohl noch zu aufwändig gewesen. Aber da gab es auch weniger so langlebige Titel wie GTA 5 mit GTA Online und Co., weniger MP Titel usw.

Und selbst Sony liefert mit Uncharted oder mit einem TLOU nachträglich Versionen für neuere Konsolengenerationen nach. Es sind als nicht nur Third Party-Titel.

Und durch die Verteilung der PS-Kundschaft (viele haben noch eine PS4 und konnten sich mangels Angeboten noch keine PS5 kaufen) ist die Entscheidung auf beiden Varianten zu releasen nachvollziehbar.

Wenn jetzt 80% oder 90% der PS-Spieler eine PS5 hätten sähe es wahrscheinlich anders aus. Aber so ?
 

golani79

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
07.09.2001
Beiträge
10.501
Reaktionspunkte
2.549
Ah, es ging euch nur um First Party - ja, dann hab ich mich geirrt.

Trotzdem - Zeiten ändern sich. Wieso nicht auch die PS4 noch bedienen. Der Markt ist groß genug dafür und die PS5 Versionen werden schon den einen oder anderen Vorzug haben.

Sony ist halt kein Wohltätigkeitsverein .. übrigens genauso wenig, wie MS.

Am Ende des Tages soll Umsatz rausschauen, damits weitergeht .. könnte man sich ja ansonsten gleich selber den Ast absägen, auf dem man sitzt.
 

MichaelG

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
04.06.2001
Beiträge
27.071
Reaktionspunkte
7.056
Ah, es ging euch nur um First Party - ja, dann hab ich mich geirrt.

Trotzdem - Zeiten ändern sich. Wieso nicht auch die PS4 noch bedienen. Der Markt ist groß genug dafür und die PS5 Versionen werden schon den einen oder anderen Vorzug haben.

Sony ist halt kein Wohltätigkeitsverein .. übrigens genauso wenig, wie MS.

Am Ende des Tages soll Umsatz rausschauen, damits weitergeht .. könnte man sich ja ansonsten gleich selber den Ast absägen, auf dem man sitzt.
Und selbst bei First Party liegt er falsch (Stichworte und prominente Beispiele wären da TLOU und Uncharted). Wo er etwas Recht hat ist, daß dieses Prinzip 1 Titel auf mehreren Konsolen-Generationen erst in merklichem Maße seit PS4-Zeiten der Fall ist. Das ist aber halt begründet durch bereits von mir o.g. aufgeführte Faktoren (längere Spiele-Lifetime, viel mehr MP-Titel als zu PS3-Zeiten und damit Kundenbindungen usw.) Und dadurch daß die PS3 als ein Hardware-Sonderfall mit der speziellen Prozessor-Architektur für Ports auf X86 Systeme wohl denkbar ungünstig bis undankbar ist und somit als Ausgangsbasis für eine Aufsplittung auf mehrere Konsolenversionen die ungünstigste Ausgangslage bietet. Da ist ein Port von PS4 auf PS5 eine kleine Fingerübung im Vergleich.

Rockstar hat ja z.B. durch den verkackten Quellcode von RDR 1 von der PS3 gar keinen Port mehr für neuere Konsolen oder gar den PC hinbekommen. Gemacht hätten sie es sicher wenn es im wirtschaftlich vertretbaren Rahmen gewesen wäre. Aber wenn nicht mal der Quellcode was taugt....

Und momentan wäre es für Entwickler mit entsprechenden Möglichkeiten sträflich nur reine PS5-Versionen herauszubringen wo durch die aktuell geringe Verfügbarkeit der PS5 die Abdeckrate unter den PS-Kunden bei weitem noch nicht so gut ist wie man es sich wünschen würde.

Daß ein Titel eventuell bei Fokussierung ausschließlich auf die PS5 hier und da durchaus Vorteile gegenüber der Dual-Version hätte streitet keiner ab. Das erkauft man sich dann aber auch mit einem deutlich kleineren Marktanteil. Denn wer keine PS5 besitzt kauft logischerweise auch keine PS5-Version eines Spiels. Und wer beide Konsolen hat wird in der Regel (es sei denn er muß Geld sparen) zur Spielversion für die jüngere Konsole greifen.
 
Zuletzt bearbeitet:

FeralKid

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
14.06.2019
Beiträge
1.121
Reaktionspunkte
246
Ah, es ging euch nur um First Party - ja, dann hab ich mich geirrt.

Trotzdem - Zeiten ändern sich. Wieso nicht auch die PS4 noch bedienen. Der Markt ist groß genug dafür und die PS5 Versionen werden schon den einen oder anderen Vorzug haben.

Sony ist halt kein Wohltätigkeitsverein .. übrigens genauso wenig, wie MS.

Am Ende des Tages soll Umsatz rausschauen, damits weitergeht .. könnte man sich ja ansonsten gleich selber den Ast absägen, auf dem man sitzt.

Ja, Zeiten ändern sich.

Und nochmal: Es ist auch völlig ok, dass sony die nächsten Spiele erstmal Cross-Gen veröffentlicht, genau wie übrigens auch MS das teilweise macht.

Trotzdem kann man gut verstehen, dass jetzt viele Gamer über den Satz "we believe in Generations" von Sony lachen müssen. MS hat eben von Anfang an transparent gesagt was Sache ist (und dafür auch einstecken müssen), während man bei sony einen Eiertanz aufgeführt hat, obwohl man doch im Vorfeld schon geahnt hatte (also zumindest diejenigen die etwas von der Branche verstehen), wie es tatsächlich laufen wird. Den Schuh müssen sie sich bei Sony (oder besser gesagt Jim Ryan) halt schon anziehen.

@MichaelG.
TLOU Remaster und Uncharted kamen doch erst später. Der Vergleich passt nicht. Es ist schon "neu" das First Spiele jetzt breitflächig CrossGen veröffentlicht werden. Das gab es früher in dieser Form nicht. Die Gründe sind aber auch bekannt: Unterschiedliche Hardwarearchitekturen, Spieleentwicklung wird teurer, GELD.... Usw ;)
 

MichaelG

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
04.06.2001
Beiträge
27.071
Reaktionspunkte
7.056
Sony ist dazu ja mehr oder weniger auch gezwungen, da auch durch Corona und dessen Folgen (mehr Nachfrage auch durch Neukunden, schlechtere Produktionszahlen zeitweise, dazu kommendes Scalper-Phänomen) bei weitem nicht die Marktdurchdringung des neuen Modells erreicht wurde wie für den Zeitpunkt ursprünglich sicher vorgesehen gewesen war. Warum sollte man sich dann selbst ins Knie schießen indem man die Kunden ignoriert die bezüglich der Anschaffung einer PS5 immer noch in der Luft hängen ? Das wäre kundenunfreundlich.

Daß Sony das ganze marketingtechnisch anders verkauft ist doch auch logisch. Die werden sich ja kaum hinstellen und sagen ok es kam Corona und wir konnten nicht damit rechnen daß wir auf einmal x Mio zusätzliche Interessenten für die neue PS5 bekamen die wir vorab nicht einplanen konnten und somit unsere Produktionskapazitäten hinten und vorn nicht ausreichen. Dazu der angespannte Chipmarkt usw. Von der Scalper-Problematik ganz abgesehen.

Sony hat selbst jetzt noch für die PS3 ein neues Systemupdate gebracht. Was ist das nun ? Kundenunfreundlich oder was ? Oder wie legst Du das aus ?
 

FeralKid

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
14.06.2019
Beiträge
1.121
Reaktionspunkte
246
Ja. Wobei ich ja schon glaube, dass es eher an den bereits genannten Gründen liegt.
Also zuvor unterschiedliche Hardwarearchitekturen, Spieleentwicklung wird teurer, GELD.... Usw. Die wissen wohl nicht erst seit Corona, das man mehrere Plattformen bedienen wird. ;)
 

MichaelG

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
04.06.2001
Beiträge
27.071
Reaktionspunkte
7.056
Naja wenn die PS5 jetzt eine extrem hohe Marktdurchdringungsrate hätte und quasi 90% der PS4 Spieler auch jetzt bereits die PS5 hätte wäre eine zusätzliche PS4-Version für ein paar handvoll Hanseln relativ sinnfrei. Aber aktuell ist ja wie gesagt auch durch die Erhöhung des Kundenbestandes und der dadurch noch hohen Verbreitung von nur PS4-Besitzern ein zusätzlicher PS4-Port sogar notwendig zur Umsatzgenerierung.
 
V

Valdis348

Gast
@Valdis348

Es geht den Leuten glaube ich weniger um das "ob" als um das "wie".
Aha. Dann versuche mal, es mir irgendwie logisch begreifbar zu machen, was daran für irgendwen schlecht sein soll, dass diese besprochenen Spiele nun auch für die PS4 herauskommen? Ich betonte es oben bereits: Niemandem wird etwas weggenommen, sondern es wird einer großen Gruppe etwas gegeben. Niemand erhält einen Malus, viele bekommen einen Bonus. Hä?!

Und falls du jetzt folgendes nochmal ausrollen willst: "OK, ein paar jammern jetzt natürlich auch weil sie befürchten die PS4 würde die Entwicklung auf der PS5 nur zurückhalten, aber mache ich mir als primär PC Gamer die geringsten sorgen."
Diese Spiele - also Horizon 2, God of War 2 und Gran Turismo 7 - sind seit vielen Jahren in Entwicklung. Gehen wir davon aus, sie wurden von Anfang an eigentlich für die PS5 entwickelt. Das würde bedeutet, dass man die Spiele jetzt, wo man sich entschieden hat, sie auch auf PS4 zu bringen, grafisch für PS4 downgraden müsste, damit sie lauffähig sind. -> Kein Nachteil für PS5-User.
Gehen wir davon aus, es wurde sich von Anfang an die Möglichkeit offen gehalten, es auf beiden Konsolen zu bringen. Mal ganz ehrlich, hast du die Präsentation von Horizon 2 gesehen? Hast du das Gefühl gehabt, wir sehen hier ein grafisch nicht auf der Höhe der Zeit befindliches Spiel? Ein abgespecktes Spiel? Das Ding lief nicht mal auf der PS5 mit 60 fps, und da soll eine Entwicklung "zurückgehalten worden sein"?
Die PS5 ist gerade mal etwas länger als ein halbes Jahr auf dem Markt (Manche würden gar behaupten, sie sei noch gar nicht richtig auf dem Markt!). Entwickler müssen über Jahre erstmal ihr Learning, ihr Verständnis und die Optimierungen von einer Plattform begreifen, um das absolute Maximum aus dieser Hardware herausholen zu können. Sowas dauert aber seine Zeit. Schau dir die Grafik im Zusammenhang mit der Performance der ersten und dann der letzten PS4-Titel an. Es ist erstaunlich, wozu die Base-Konsole am Ende dann noch fähig war, trotz alter, schwächelnder Hardware.

Und ich finde es in diesem Zuge auch seltsam, dass einerseits jetzt eine Welle geschoben wird, dass wichtige (Start)-PS5-Titel auch für PS4 herauskommen, sich andererseits aber an jeder erdenklichen Stelle darüber ausgelassen oder lustig gemacht wird, dass die PS5 ja gar nicht oder nur überteuert erhältlich sei, und sich daran vermutlich in nächster Zeit auch nichts ändern wird. Sollte man nicht gerade wegen DIESER unklaren Situation froh sein, dass man, auch wenn man - im ärgsten Fall noch wenigstens ein Jahr - eine Konsole will, sie aber nicht bekommt, trotzdem in den Genuss dieser Spiele kommen kann, ohne, dass es jemandem schadet, ohne erklärbaren Nachteil?

Das Problem ist weder das "ob", noch das "wie". Das Problem ist die wachsende Missgunst, der Neid, das "Nicht-Gönnen-Können" in unserer immer toxischer werdenden Gesellschaft. Und das kannst du, bei aller Liebe, vor allem Online überall betrachten. Egal welches Thema, egal welches Unternehmen. Und das ist höchst bedauerlich.
 

golani79

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
07.09.2001
Beiträge
10.501
Reaktionspunkte
2.549
Trotzdem kann man gut verstehen, dass jetzt viele Gamer über den Satz "we believe in Generations" von Sony lachen müssen.

Kann man natürlich machen, wenn man sich an einzelnen Sätzen aufhängt und diese in eine Waagschale legt .. mir ist das ehrlich gesagt, ziemlich egal.

Ist eh alles PR .. nicht immer wird alles so heiß gegessen, wie es gekocht wird.
 

fud1974

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
31.12.2007
Beiträge
2.241
Reaktionspunkte
1.162
Aha. Dann versuche mal, es mir irgendwie logisch begreifbar zu machen, was daran für irgendwen schlecht sein soll, dass diese besprochenen Spiele nun auch für die PS4 herauskommen? Ich betonte es oben bereits: Niemandem wird etwas weggenommen, sondern es wird einer großen Gruppe etwas gegeben. Niemand erhält einen Malus, viele bekommen einen Bonus. Hä?!

Und falls du jetzt folgendes nochmal ausrollen willst: "OK, ein paar jammern jetzt natürlich auch weil sie befürchten die PS4 würde die Entwicklung auf der PS5 nur zurückhalten, aber mache ich mir als primär PC Gamer die geringsten sorgen."
Diese Spiele - also Horizon 2, God of War 2 und Gran Turismo 7 - sind seit vielen Jahren in Entwicklung.

(..)

Das Problem ist die wachsende Missgunst, der Neid, das "Nicht-Gönnen-Können" in unserer immer toxischer werdenden Gesellschaft. Und das kannst du, bei aller Liebe, vor allem Online überall betrachten. Egal welches Thema, egal welches Unternehmen. Und das ist höchst bedauerlich.

Ich glaube man muss das nicht gleich so hoch hängen.

Was die - nicht unberechtige - Sorge von manchen ist, dass ja die schnelle SSD Anbindung bei PS5 und XBox Series X ja durchaus Sachen ermöglicht, die vorher so nicht gingen.. wie das "Rift" Feature im neuen Ratched & Clank.

Das wird so in der Art nicht für PS4 kommen.. weil das wird nicht gehen. Jedenfalls nicht in dieser nahtlosen Art die man bisher so im gezeigten Material gesehen hat.

Sprich: Man befürchtet, die neuen Titel werden etwas beschnitten damit die noch auf den Standard - Konsolen laufen, das mag nicht direkt die Grafik usw. betreffen, aber bestimmte Elemente wie nahtloses Nachladen und ähnliches, was ja durchaus praktische Auswirkungen auf das Gameplay, zumindest die Spielerfahrung haben kann, wird nicht (mehr?) umgesetzt weil man ja nicht die Level oder das ganze Pacing umbauen kann je nach Konsole.

Ist aber gut möglich, dass das für die in Frage kommenden Titel keine Rolle spielt.. und deswegen eh egal.
 

FeralKid

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
14.06.2019
Beiträge
1.121
Reaktionspunkte
246
Kann man natürlich machen, wenn man sich an einzelnen Sätzen aufhängt und diese in eine Waagschale legt .. mir ist das ehrlich gesagt, ziemlich egal.

Ist eh alles PR .. nicht immer wird alles so heiß gegessen, wie es gekocht wird.

Exakt. Und das war auch mit dem "wie" gemeint. Den langen Text hätte sich Valdis348 daher auch sparen können...
Die Kommunikation ist da von Seiten Sonys schon sehr "unglücklich" gelaufen, machen wir uns nichts vor. Auf die Frage wie sie zu crossgen Spielen stehen (und zufälligerweise zu dem zeitpunkt als MS deswegen bei manchen in der -wie soll man sagen - "Kritik" stand) sagt sony, dass man an Generationen und an eine klare Trennung zwischen current und next Gen glaubt.

Ca. ein halbes Jahr später nun kündigen sie sämtliche größeren Reihen, die in der Pipeline sind, dann trotzdem auch für die PS4 an... :-D

Wie gesagt: es geht hier nicht um das "warum / ob", sondern um das "wie".
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten