• Kritk / Fragen / Anregungen zu Artikeln

    Wenn ihr Kritik, Fragen oder Anregungen zu unseren Artikeln habt, dann könnt ihr diese nun in das entsprechende Forum packen. Vor allem Fehler in Artikeln gehören da rein, damit sie dort besser gesehen und bearbeitet werden können.

    Bitte beachtet dort den Eingangspost, der vorgibt, wie der Thread zu benutzen ist: Danke!

Gewalttätige Videospiele beweisen, dass Chappelles transphobes Comedy-Special harmlos ist, sagt Netflix

Khaddel

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.07.2019
Beiträge
516
Reaktionspunkte
7
Jetzt ist Deine Meinung zu Gewalttätige Videospiele beweisen, dass Chappelles transphobes Comedy-Special harmlos ist, sagt Netflix gefragt.

Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.

lastpost-right.png
Zum Artikel: Gewalttätige Videospiele beweisen, dass Chappelles transphobes Comedy-Special harmlos ist, sagt Netflix
 

OField

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.08.2011
Beiträge
532
Reaktionspunkte
116
Gewinnorientierte Geschäftsführung gegen woke Mitarbeiter. *makes popcorn*, ob Netflix in Zukunft weniger Woke wird :-D ?
 

Chemenu

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
29.04.2002
Beiträge
8.980
Reaktionspunkte
1.875
Ich weiß nur was bei mir persönlich zu Hass führt und das sind nicht die Äußeren eines Comedian sondern solche schwachsinnigen Verbotsforderungen. :S
 

LostViking

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
05.08.2018
Beiträge
459
Reaktionspunkte
284
Fordert eine laute Twitter Minderheit mal wieder Zensur und Anpassung aller ihnen nicht postiv gewogenen Meinungen/Medien/Personen? :-D

Der Witz/die Meinung eines Comedians stachelt wohl Niemanden zu Hass/Gewalt an. Oder wie "Der Türk" immer wieder betont: Witze über alle Gruppen machen, damit sich Niemand ausgegrenzt oder diskriminiert fühlt :)
 

LarryMcFly

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
10.04.2019
Beiträge
1.378
Reaktionspunkte
1.152
Gewinnorientierte Geschäftsführung gegen woke Mitarbeiter. *makes popcorn*, ob Netflix in Zukunft weniger Woke wird :-D ?
Tja, da hat sich Netflix in eine "woke" Ecke selbst reingesteuert - sie denken, daß sie damit genau richtig liegen.
Jetzt bemerken sie, daß ihre neue hippe Zielklientel, ganz schnell über sie herfällt, wenn ihnen was nicht passt.
Alles richtig gemacht würde ich sagen.
Es würde mich nicht wundern, wenn der Anteil an LGBTQXY+- Mitarbeitern höher ist als in anderen Firmen.
Ob man aber auch nur ansatzweise arbeitstechnisch von dem Streik etwas bemerken wird, ist aber wohl zu bezweifeln.
 

Athrun

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
05.12.2006
Beiträge
244
Reaktionspunkte
75
Kann man nur hoffen, Netflix schießt da seit ein paar Jahren über´s Ziel hinaus m.E.
Spätestens seit Cuties ist Netflix ein absolutes Horrorkabinett. Wer damals auf die Idee gekommen ist, so ein Machwerk überhaupt anzunehmen gehört an die Wand gestellt. Aber Chapelle war ja schon einmal im Kreuzfeuer der Alphabet-Community mit seinem 2019er Programm (Sticks and Stones). Das hier war einer meiner Lieblingsszenen

Extern eingebundener Inhalt - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. Weitere Informationen gibt es auf der Datenschutzseite.

Aber kurz gesagt: Everything woke turns to shit
 
Oben Unten