Gewaltspiele gegen Eis eintauschen: US-Kampagne für mehr Frieden

MaxFalkenstern

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
06.06.2009
Beiträge
877
Reaktionspunkte
316
Ort
Nürnberg
Jetzt ist Deine Meinung zu Gewaltspiele gegen Eis eintauschen: US-Kampagne für mehr Frieden gefragt.


Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


Zum Artikel: Gewaltspiele gegen Eis eintauschen: US-Kampagne für mehr Frieden
 

Kerusame

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
04.02.2011
Beiträge
1.959
Reaktionspunkte
223
ich glaube, dass menschen ihre gewalt umso offener in der realität ausüben, wenn sie keine möglichkeit mehr haben dies in ihrer fantasie (in form von spielen, filmen u.Ä.) zu tun. insofern glaube ich, dass diese kampagne, wenn überhaupt, genau das gegenteil erreicht. allerdings bezweifle ich, dass sie überhaupt was erreicht.
 

Vordack

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
13.745
Reaktionspunkte
1.355
Meiner Ansicht nach hat die innere Verarbeitung von Gewalt/Aggresionen weniger mit dem virtuellen ausüben/konsumieren von Gewalt zu tun sondern mit der generellen Ausgeglichenheit im Leben.
 

Gandalf1107

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
13.07.2012
Beiträge
153
Reaktionspunkte
42
Wie viel Häagen Dasz bekomme ich für Wolfenstein:TNO? Die uncut kann ich ja leider eh nicht aktivieren.
 

Enisra

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.08.2007
Beiträge
32.197
Reaktionspunkte
3.740
Gewalt ist seit jeher Teil unserer Kultur. Bekommen die Kinder auch ein Eis, wenn sie eine Bibel abgeben?

an dieser Stelle muss man schon fast direkt auch Clockwork Orange hinweißen :]

Ansonsten, es würde schon viel helfen wenn die idiotischen Eltern sich mehr für ihre Kinder interessieren würden und von daher ist die Idee nur mittelprächtig, da Prävention wichtiger ist als solche Aktionen

Immerhin gibts Ben&Jerrys Eis
 

Enisra

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.08.2007
Beiträge
32.197
Reaktionspunkte
3.740
Die Bibel ist ja auch nur ein fiktionales Fantasywerk. :B

ja ne, der Koran, die Tora und die ganzen anderen Werke ja auch
Vorallem sind die drei Werke eh mehr oder weniger das gleiche, wobei ich jetzt nicht so weit gehen wollen würde irgendwelche Vergleiche ziehen zu wollen
 

Cicero

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
26.07.2003
Beiträge
855
Reaktionspunkte
133
Hat schon in Deutschland nicht funktioniert:

http://www.chip.de/news/Aktion-Killerspiele-entsorgen-Container-blieb-leer_38525894.html
 

Malifurion

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
06.03.2009
Beiträge
1.522
Reaktionspunkte
181
Sinnlose Aktion. Gewalt des Teil des Entertainments. Entertainment gibt es seit jeher. Gewalt in Filmen und Videospielen zeigen die düstere Seite des Menschen. Das ist meiner Meinung nach Aufklärung und die kritische Außeinandersetzung mit unserer Gesellschaft. So eine PR Aktion wird sicherlich nichts ändern. Viel lieber wäre es doch eher, anstatt Spiele und dergleichen scharfe Waffen und Messer gegen ein Eis einzutauschen. Das wäre nen Symbol. Ein Spiel bringt niemanden um und hat erst recht nicht so viel Einfluss auf den "Frieden" wie Feuerwaffen, die man dort an jeder Straßenecke erwerben kann.
 

Batze

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
03.09.2001
Beiträge
14.935
Reaktionspunkte
3.994
Ort
Braunschweig
Und sowas von einem Land wo schon der kleine Bub mit auf den Schießstand genommen wird.
Wer da den Sarkasmus findet darf ihn auch behalten.
Unfassbar, und mal wieder muss die Videospiel Industrie für eigenes versagen herhalten.
 

SergeantSchmidt

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
10.05.2013
Beiträge
1.695
Reaktionspunkte
424
Ort
Heidelberg
Richtig! Gebt doch diese Gewaltspiele ab, jene die Schuld sind an den unzähligen Schusswaffen-Toten! Schaut lieber bei Guns and Burgers vorbei, ein Spass für die ganze Familie! :B
 

Worrel

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
22.079
Reaktionspunkte
8.416
Die Bibel ist ja noch harmlos im Vergleich zum Koran...

Wenn man die reinen Buchinhalte vergleicht, tut sich das nicht viel - siehe folgende beispielhafte Bibelzitate:

<4Mo 15,32-36: Als die Israeliter in der Wüste waren, ertappten sie einen Mann, der am Sabbat Holz sammelte. Sie brachten ihn zu Mose und Aaron vor die ganze Versammlung. Sie sperrten ihn vorerst nur ein. Da sagte Gott zu Mose: "Der Mann muss getötet werden. Die ganze Menge soll ihn ausserhalb vom Lager steinigen". Da führte ihn die ganze Menge vor das Lager und steinigte ihn dort zu Tode, wie es Gott befohlen hatte.

<2Mo 32,25-29: Als Mose sah, dass das Volk zuchtlos geworden war, .....stellte er sich an den Eingang des Lagers und rief: "Her zu mir, wer für Gott ist!" Da sammelten sich alle Leviten um ihn. Er sagte zu ihnen: "So spricht unser Gott: Holt eure Schwerter .... jeder erschlage seinen Bruder, Freund und Nächsten". Die Leviten gehorchten und töteten an jenem Tag etwa dreitausend Menschen. Darauf sagte Mose zu ihnen: "Gott belohnt euch mit seinem Segen, weil keiner von euch den eigenen Sohn oder Bruder verschont hat".

<1Sam 15,3 (Gott spricht durch Samuel zu Saul): So zieh nun hin, schlage die Amalekiter und verbanne sie mit allem, was sie haben; schone sie nicht sondern töte Mann und Weib, Kinder und Säuglinge, Ochsen und Schafe, Kamele und Esel!

<Jes 60,12: Heidnische Völker, die dir nicht dienen wollen, sollen umkommen, und ihr Land soll verwüstet werden.

<Jer 51,20-23 (Gott spricht durch den Propheten Jeremia): Du bist mein Hammer, meine Kriegswaffe. Durch dich zerschmettere ich die Heiden und zerstöre ihre Länder, ..... durch dich zerschmettere ich Männer und Weiber und zerschmettere Alte und Junge und zerschmettere Jünglinge und Jungfrauen, durch dich zerschmettere ich Hirten und Herden und zerschmettere Bauern und Joche und zerschmettere Fürsten und Herren.

<1Sam 27,8-11: David überfiel mit seinen Männern das Land der Gessuriter und Girsiter und Amalekiter, die Ureinwohner dieses Landes..... David schlug das Land und liess weder Männer noch Frauen am Leben. Er raubte ihre Schafe, Rinder, Esel, Kamele und Kleider und kehrte zurück.... So überfiel er auch das Mittagsland Juda's, das Mittagsland der Jerahmeeliter und das Mittagsland der Keniter. Stets tötete er die ursprünglichen Bewohner, damit sie später nicht gegen ihn aussagen konnten. So handelte also David, solange er im Land der Philister wohnte.

<Ri 21,10-14 (Zusammenfassung): Kurzerhand überfielen sie also den Bruderstamm von Jabesch, der sich nicht am Krieg gegen die Benjamiter beteiligt hatte. Sie erschlugen Frauen, Männer und Kinder mit dem Schwert und liessen nur 400 unberührte Mädchen leben, die sie den Benjamitern gaben. Es waren aber nicht genug für alle.

<2Mo 32,9-10: Und der HERR sprach zu Mose: Ich sehe, daß es ein halsstarriges Volk ist. Lass mich meine Wut an ihnen auslassen und sie vertilgen.

<3Mo 26,27-33 (Gott spricht): Wenn ihr mir dann noch immer noch nicht gehorcht und widerspenstig seid, dann bestrafe ich euch in meinem Zorn noch siebenmal härter für eure Sünden. Dann werdet ihr das Fleisch eurer eigenen Kinder fressen müssen. Ich werde eure Götzen und Altäre zerschlagen. Ich werde euch verabscheuen und eure Leichen auf die Trümmer werfen. Eure Städte werde ich in Schutt und Asche legen und das Land so verwüsten, dass sich selbst eure Feinde darüber entsetzen. Ich werde euch mit gezücktem Schwert verjagen und unter alle Heiden zerstreuen.

<3Mo 17,8-9 (Gott spricht): Wer einem anderen Gott als mir opfert, muss von seinem Volke ausgerottet werden.

<5Mo 13,14-16: Gottlose Leute haben die Bürger ihrer Stadt verführt und gesagt: Lasst uns fremden Göttern dienen! Gehe dem nach, und wenn es stimmt, dass dieser Gräuel unter euch geschehen ist, so sollst du die Bürger dieser Stadt mit dem Schwert töten und sie verbannen mit allem, was drin ist, und auch ihr Vieh mit der Schärfe des Schwertes schlagen.

<5Mo 20,10-17 (Gott befiehlt): Wenn du eine Stadt erobern willst, sollst du ihr zunächst Frieden anbieten. Wenn die Tore freiwillig geöffnet werden, soll das Volk dir zinsbar und untertan sein. Andernfalls musst du die Stadt belagern. Wenn Gott, sie in deine Gewalt gibt, dann töte aller Männer in der Stadt mit dem Schwert. Du darfst die Stadt dann ausplündern und auch die Frauen, die Kinder und das Vieh als Beute nehmen. Wenn es sich aber um eine Stadt im gelobten Land handelt, sollst du niemanden am Leben lassen. Du musst alle Völker im Lande vernichten, wie es Gott befohlen hat...

<4Mo 31,14-18: Mose ward zornig über die Hauptleute des Heeres, (die aus dem Krieg kamen). Er sagte zu ihnen: "Warum habt ihr alle Frauen am Leben gelassen? Gerade sie brachten doch die Israeliter dazu, sich von Gott abzuwenden, der sich dann an uns rächte. Erwürgt sie jetzt und dazu noch alle Knaben. Nur die unberührten Mädchen dürft ihr für euch am Leben lassen.

<3Mo 20,2: Sage den Israelitern: Welcher unter den Kindern Israel oder ein Fremdling, der in Israel wohnt, eines seiner Kinder dem Moloch (einem fremden Gott) gibt, der soll des Todes sterben; das Volk im Lande soll ihn steinigen.

<3Mo 21,16-23: Gott sagte zu Mose: Wenn einer deiner Nachkommen ein Gebrechen hat, darf er nicht zum Altar kommen. Denn keiner, der ein Leiden hat, darf in meine Nähe kommen: Kein Blinder oder Lahmer, keiner mit einer seltsamen Nase, mit einem ungewöhnlichem Glied, kein Krüppel, kein Buckliger, keiner, der schielt, keiner, der eine Augen- oder Hautkrankheit hat. .... Wegen seines Gebrechens darf er sich dem Altar auch nicht nähern, damit er mein Heiligtum nicht entweiht.
 

Denis10

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
19.09.2002
Beiträge
690
Reaktionspunkte
44
Wenn du was aus dem Kontext reisst, dann kannst du alles beweisen. Dann wirst du auch anhand eines Zitates von Ghandi "beweisen" können, dass er gewalttätig war.

Aber im Prinzip hast du schon Recht, mit vergleichen wie das ist harmloseroder schlimmer als xyz muss man vorsichtig sein. Da gibt es wirklich fragwürdige Zitate.
 
Zuletzt bearbeitet:

Kerusame

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
04.02.2011
Beiträge
1.959
Reaktionspunkte
223
würdest du das tun?

als langjähriger kiffer bin ich gott sei dank in einer gewaltfreien emotionslage, solange ich gras hab jedenfalls.
da machen spiele auch keinen unterschied.
ohne gras unterwegs zwischen sonntagsfahrern und weltverbesserern würde mir aber sicher auch mal der strick platzen.

allerdings gibts genug studien zum thema "gewalt in spielen" die im endeffekt allesamt belegen, dass spieler (auch diejenige, die nur gewaltspiele spielen) durch das spielen einen ruhigeren puls, geringeren testosteronspiegel und eine konstant flache atmung aufweisen. also das system "mensch" wird durchs spielen auf jeden fall ruhiger. wieso sollte sich das nicht auf tatsächliche gewaltausübung umlegen lassen?
 

Bonkic

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
06.09.2002
Beiträge
34.980
Reaktionspunkte
6.770
ehrlich gesagt, bin ich mir ziemlich sicher, dass computerspiele überhaupt keinen einfluss auf das sonstige verhalten haben, weder in die eine noch in die andere richtung. höchstens in absoluten extremfällen, also bei menschen die so oder so einen schlag weghaben.
ich bezweifele, dass menschen, die noch nie gewalt in irgendeiner form konsumiert haben, aggressiver sind als andere.
 

Sheggo

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
16.05.2007
Beiträge
2.176
Reaktionspunkte
82
Ort
Hessen
hmm keine schlechte Aktion um an neue Spiele zu kommen. ich muss auch mal so ne Kampagne starten :P
 

Wamboland

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
11.10.2006
Beiträge
3.846
Reaktionspunkte
572
Und ich wette es gibt auch eine Aktion "1 Halbautomatik für 50 Eisbecher" - wäre ja sonst eine sinnlose Aktion :P
 

USA911

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
15.07.2005
Beiträge
2.558
Reaktionspunkte
530
ehrlich gesagt, bin ich mir ziemlich sicher, dass computerspiele überhaupt keinen einfluss auf das sonstige verhalten haben, weder in die eine noch in die andere richtung. höchstens in absoluten extremfällen, also bei menschen die so oder so einen schlag weghaben.
ich bezweifele, dass menschen, die noch nie gewalt in irgendeiner form konsumiert haben, aggressiver sind als andere.

Richtig. Selbst wenn es durch ein Spiel passiert, dann war das Spiel nur der Tropfen, der das Faß zum überlaufen gebracht hat, denn dann liegt ein anderes tieferes Problem vor, wo auch ein Film oder ein anderes Ereigniss der Auslöser zum ausbruch sein kann.
 

Schalkmund

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
23.05.2008
Beiträge
5.688
Reaktionspunkte
1.264
Chocolate Fudge Brownie > Videospiele
Ich frag mich wieviel man von dem Zeug bekommt, wenn man dafür ein GTA V im Wert von 60$ abgibt. So viele Packungen kann man vermutlich auf einen Schlag gar nicht tragen. :D

baj_fairTrade_ChocFudge-e1277831653511-226x300.jpg

Naja, ich würd's nicht machen. Ich muss bei dem Anblick irgendwie an "2 Girls 1 Cup" denken. 2girls.gif
 

Desardh

VIP
Mitglied seit
27.01.2006
Beiträge
2.138
Reaktionspunkte
963
Ort
10° 59′ O, 49° 29′ N
Ein Becher Ben & Jerry's ist teurer als die meisten Games im Steam Sale, wenn man mal darüber nachdenkt. Retail-Games gegen Eis tauschen, auf Steam neukaufen = Chocolate Fudge Brownie + Videogames. Awesome. Bitte auch in Deutschland die Aktion. =)
 

MadFox80

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
29.07.2014
Beiträge
174
Reaktionspunkte
13
Ort
Mittelerde
komisch nur, dass die wahren Kriege in Laendern statfinden, wo es nicht in jedem zweiten Haushalt einen PC oder Konsole gibt ;)...und diese Aktion in den USA zu veranstalten? Pfff, in Vegas wirst du von 'ner Ollen begruesst, die dich in den Schiesstand locken will, damit du dort mit einer Uzi ballern kannst :B

Allerdings wuerde ich auch grad mein "Ballerspiel" eintauschen fuer 'nen Pott Ben & Jerrys...hier bei uns gibts keines...:(...so ein Cookie Dough...mhmmhmhmhhhhh
 
Oben Unten