Gehäuse + innere Hardwäre gut lüften.

G

GTA31

Gast
Gehäuse + innere Hardwäre gut lüften.

Hallo Leute, bin neu hier. :-D

Hier erstmal meine PC Daten:

MedionPC
300 Watt Netzteil von FSBGroup
Windows 7 Ultimate 32 bit
ASUStek P5K31-VM mit einem Intel Bearlake G31 Chipsatz
Intel Core 2 Duo E8200 2*2,66Ghz
2 GB Arbeitsspeicher DDR 2-SDRAM
Geforce 8600 GS
320 GB Festplatte
LG-Laufwerk DVD-Brenner + DL usw.

Da bald eine Sapphire HD 5770 Vapor x und ein 530 Watt Netzteil von Be Quiet meinen PC aufräumen, mache ich mir langsam Gedanken um die Kühlung, da ich nur einen Minitowergehäuse besitze. Ich habe jetzt einen extra Lüfter eingebaut und wollte euch frage ob das so in Ordnung ist oder ich irgendetwas verbessern sollte.

Hier sind jetzt die Bilder der aktuellen Situation.

Bild 1
Bild 2
Bild 3
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.781
Reaktionspunkte
5.982
AW: Gehäuse + innere Hardwäre gut lüften.

Das müßte klappen, auch wenn das eine seltsame Konstruktion ist. Normalerweise hast vornten unten einen raussaugend, und hinten unter dem netzeil noch einen rausblasende, CPU und Graka stehen dann im Lufstrom.

Gff., wenn es zu warm werden sollte, macht vlt noch nen kleinen Lüfter unten hinten rausblasend, wo du noch die Slotbleche für evlt. Zusatzkarten hast. Aber ich würd erstmal die Karte abwarten und testen.
 
TE
G

GTA31

Gast
AW: Gehäuse + innere Hardwäre gut lüften.

Gut wenn die Karte + das neue Netzteil in den nächsten Tagen kommt werde ich erstmal bei den ersten Testwochen auf die Temps achten. Falls die zu hoch sind werde ich einen Lüfter direkt unter Graka am Slotblech ranschrauben. Dann hätte ich wohl das merkwürdigste Gehäuse der Welt. :B
 
TE
G

GTA31

Gast
AW: Gehäuse + innere Hardwäre gut lüften.

So ich habe jetzt meinen Computer 3 - 4 Std ununterbrochen angelassen und man sieht das der Innenraum kühler geworden ist. H ier ist ein Bild von den aktuellen Temps . Ich frag mich wie es mit der Graka und mit dem neuen Netzteil ausehen wird. :-D

Das Mainboard ist von 45°C auf 42°C gesunken.
CPU 1 und CPU 2 sind von 36°C nur auf 35°C gesunken.
Die AUX, ka was das ist, ist von 32°C auf 29°C gesunken.
Die GPU-Diode ist von 56°C auf 55°C gesunken.
und jetzt kommt der Hammer, die Festplatte ist von 40° - 42°C auf unglaubliche 36 °C gesunken. Ich glaub das liegt auch daran das der Lüfter genau darauf bläst. :-D

Und sorry für Doppelpost.

edit: Ich habe auch alle Slotblechs abgenommen.
 
Oben Unten