Geforce 7600GS AGP - Einige Probleme und Fragen, Hilfe!

xeixe

Benutzer
Mitglied seit
04.11.2006
Beiträge
46
Reaktionspunkte
0
Hallo Zusammen,

ich habe mir eie neue Grafikkarte zugelegt, da ich dachte, ich könnte mal wieder was am PC zocken (hatte davor nur eine Geforce 2 drin). Habe mich für eine Geforce 7600GS entschieden, da es bei AGP nicht mehr so viele preisgünstige Alternativen gibt. (von Xpertvision, 256 MB)

Da ich seit langem nichts gezockt habe, bin ich nicht mehr up to Date wie das mit der "perfekten" Installation so läuft. Daher habe ich einige Fragen:

1) Ich habe die Karte eingebaut. Bei der Stromversorgung ist auf der Karte ein Anschluss mit 6 pins. So ein Kabel hat mein Netzteil (300W) garnicht. Aber bei der Karte ist ein Adapter dabei, was man an diesem 6 poligen Anschluß dranmacht. Dann hat man daraus 2 Anschlüße a 4 pins (wie die bei Festplatten oder DVD Laufwerk). Okay, solch ein Anschluß war bei mein Netzteil noch frei, also drangemacht. Aber wieso sind beim Adapter zu NAschlüße dran zu machen? Ich habe die Karte ausprobiert, wenn ich nur eine Kabel vom Netzteil anschließe und sie funktioniert. Dann habe ich aber keines mehr frei, also müsste ich was anderes (z.B. 2. DVD Laufwerk) abstöpseln und das Kabel auch für die Grafikkarte verwenden. Meine Frage, muss ich beide Stecker ans Netzteil anschließen, oder reicht nur einer ?

2) Habe UT 2004 installiert um die Performance zu testen. Habe ein AMD 2600+ und 1 GB Ram. Spiele es auf 1024x768 mit höchsten Details. Es läuft ganz gut, aber manchmal, vor allem draußen in größeren Gegenden, ruckelt es ab und zu. Wie kann das sein ? Okay, ich habe höchste Details, aber mit dem Rechner und der Karte müsste es gehen. Wenn ich lese, dass manche es flüssig mit 1,5 GHZ, 512 Ram und einer Geforce 4 spielen, versthe ich die Welt nicht mehr ... Hat jemand Tipps?

3) Will den neusten Nvidia Treiber installieren. Gibt es ein Programm, das alle vorhandenen Grafikkartentreiber löscht, es müssten ja auch noch die von meiner alten Grafikkarte drauf sein sowie verschiedene Nvidia Versionen. Habe gehört, dass es wichtig ist, dass nur 1 Treiber drauf ist. Gibt es also so ein programm, dass alles eliminiert, damit der neue Treiber drauf kann ?

4) Ich kenne mich mit den ganzen 3D Einstellungen nicht aus. Was muss ich beachten ? Beim NVidia Controll Center kann man ja sau vieles ein und ausschalten. Welche EInstellungen sind wichtig, ein bzw. aus zu haben, um die beste Performance zu erreichen ? Habe schon bei der Auswahl Leistung/Qualität den Regler voll auf Leistung gedreht, trotzdem ruckelt UT 2004 :( Was könnt ihr mir hier für Tipps geben ?

Okay, ich hoffe ich konnte meine Probleme einigermaßen verständlich beschreiben. Wie man sieht habe ich nicht viel Ahnung. Ich hoffe ein paar von euch nehmen sich kurz Zeit und helfen mir.

Vielen Dank im voraus und Grüße,

Xeixe
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.785
Reaktionspunkte
5.982
xeixe am 04.11.2006 19:30 schrieb:
Okay, solch ein Anschluß war bei mein Netzteil noch frei, also drangemacht. Aber wieso sind beim Adapter zu NAschlüße dran zu machen? Ich habe die Karte ausprobiert, wenn ich nur eine Kabel vom Netzteil anschließe und sie funktioniert. Dann habe ich aber keines mehr frei, also müsste ich was anderes (z.B. 2. DVD Laufwerk) abstöpseln und das Kabel auch für die Grafikkarte verwenden. Meine Frage, muss ich beide Stecker ans Netzteil anschließen, oder reicht nur einer ?
also, so ganz hab ich das jetzt nicht verstanden... normalerweise ist bei der karte ein Y-kabel dabei, d.h. du machst das an ein freies kabel des netzteils, hast dann dadruch quasi ZWEI neue anschlüsse, einer davon kommt dann an die karte, der andere ist frei belegbar. die adpater sind eben dazu da, damit man NICHT einen stecker des netzteils "verliert".




2) Habe UT 2004 installiert um die Performance zu testen. Habe ein AMD 2600+ und 1 GB Ram. Spiele es auf 1024x768 mit höchsten Details. Es läuft ganz gut, aber manchmal, vor allem draußen in größeren Gegenden, ruckelt es ab und zu. Wie kann das sein ? Okay, ich habe höchste Details, aber mit dem Rechner und der Karte müsste es gehen. Wenn ich lese, dass manche es flüssig mit 1,5 GHZ, 512 Ram und einer Geforce 4 spielen, versthe ich die Welt nicht mehr ... Hat jemand Tipps?
kann viele gründe haben, zB evtl. hast du was im hintergrund, das noch stört (virenscanner zB), oder die festplatte ist lange nciht gefragmentiert wordne und daher langsamer. was auch sein kann: deine neue karte bekommt zu wenig strom und läuft daher unter takt. wieviel ampere hat denn dein netzteil bei 12V? findest du seitlich am netzteil in einer tabelle.




3) Will den neusten Nvidia Treiber installieren. Gibt es ein Programm, das alle vorhandenen Grafikkartentreiber löscht, es müssten ja auch noch die von meiner alten Grafikkarte drauf sein sowie verschiedene Nvidia Versionen. Habe gehört, dass es wichtig ist, dass nur 1 Treiber drauf ist. Gibt es also so ein programm, dass alles eliminiert, damit der neue Treiber drauf kann ?
drivercleaner heißt das glaub ich, aber es ist in den allermeisten fällen egal, das problem wird IMHO maßlos übertrieben. FALLS man probleme hat KÖNNTE es an alten treibern liegen, aber normalerweise wird einfach der neue installiert, dadurch als aktiver treiber definiert und gut ist, egal ob da noch irgendwo alte treiberreste rumschwirren.

4) Ich kenne mich mit den ganzen 3D Einstellungen nicht aus. Was muss ich beachten ? Beim NVidia Controll Center kann man ja sau vieles ein und ausschalten. Welche EInstellungen sind wichtig, ein bzw. aus zu haben, um die beste Performance zu erreichen ? Habe schon bei der Auswahl Leistung/Qualität den Regler voll auf Leistung gedreht, trotzdem ruckelt UT 2004 :( Was könnt ihr mir hier für Tipps geben ?
AA (Anti Aliasing) und AF (anisotropischer filter) fressen leistung, aber die optik ist besser. Vsync begrenzt die FPS. das sind so ziemlich die wichitgsten dinge

"flüssig" ist allerdings auch sehr subjektiv, viele leute sagen "ich hab die CPU X und die karte Y und kann das spiel Z flüssig spielen", andere leute würden bei der gleichen situation selbst bei doppelt soviel FPS noch von "ruckeln" sprechen...
 
TE
X

xeixe

Benutzer
Mitglied seit
04.11.2006
Beiträge
46
Reaktionspunkte
0
Hi !


Danke erstmal für deine Mühe. Also ich versuch nochmal das mit dem Stromanschluß zu erklären. An der Karte ist ein Anschluß mit 6 Pins für Strom. Mein Netzteil hat solch ein Anschluß (glaub PCI Express Karten haben das meistens) nicht. Daher liegt auch ein Y-Kabel bei, was ich an der Karte dranmachen kann als Adapter für die normalen Anschlüße mit 4 pins. Jedoch sind dann ja 2 Anschlüße da (daher Y Kabel). Mittlerweile hat mir Xpertvision geantwortet, es reicht theretisch ein Kabel des Netzteils
anzuschließen, jedoch empfehlen die beide Stecker mit dem Netzteil zu verbinden, damit die Karte die volle LEistung entfalten kann :) Na ja, wenn die meinen, lasse ich beide dran und habe halt keinen DVD Laufwerk mehr (nur noch einen DVD Brenner). und eine interne Festplatte kann ich mir auch net holen, da diese auch kein Saft vom Netzteil bekäme, also muss wohl eine externe über USB her :)

Wegen der Amperzahl, da schaue ich bald nach und poste es nach.

Wegen der UT 2004 Performance. Na gut, ich habe Antivir und Adwatch im Hintergrund immer laufen, aber das haben wohl die meisten (ich meine Virenscanner oder so) Meinst du, das macht soviel aus ?

Okay, werde deine Tipps bei den Einstellungen befolgen. Nützt es tatsächlich was, wenn man den Riegler bei "Performance/Leistung" richtung Performance dreht ? Eine schlechtere Grafik wäre mir egal, hauptsache spiele laufen flüssiger.

Und ich habe gesehen, dass bei Nvidia ja vorkonfigurationen für die Spiele vorliegen. Sind die gut ? Ich meine, welche Konfig ist da voreingestellt ? Jeder hat ja z.B. unterschiedlichen Arbeitsspeicher oder MHz beim Prozessor ...

Nochmals danke für deine Hilfe !

Gruß, Xeixe
 
M

MiffiMoppelchen

Gast
xeixe am 04.11.2006 21:08 schrieb:
Also ich versuch nochmal das mit dem Stromanschluß zu erklären. An der Karte ist ein Anschluß mit 6 Pins für Strom. Mein Netzteil hat solch ein Anschluß (glaub PCI Express Karten haben das meistens) nicht. Daher liegt auch ein Y-Kabel bei, was ich an der Karte dranmachen kann als Adapter für die normalen Anschlüße mit 4 pins. Jedoch sind dann ja 2 Anschlüße da (daher Y Kabel). Mittlerweile hat mir Xpertvision geantwortet, es reicht theretisch ein Kabel des Netzteils
anzuschließen, jedoch empfehlen die beide Stecker mit dem Netzteil zu verbinden, damit die Karte die volle LEistung entfalten kann :) Na ja, wenn die meinen, lasse ich beide dran und habe halt keinen DVD Laufwerk mehr (nur noch einen DVD Brenner). und eine interne Festplatte kann ich mir auch net holen, da diese auch kein Saft vom Netzteil bekäme, also muss wohl eine externe über USB her :)
Das mit deinem Y-Kabel verstehe ich immer noch nicht. *g*

Im Zweifel kaufst du dir irgendwo für 2€ so ein Y-Kabel (also eines, was ich unter einem Y-Kabel verstehe *g*) :

http://mitglied.lycos.de/bratworscht/bilder/y_kabel.gif

Damit steckst du den 4-Pin-Stecker, der bisher das CD-Rom-Laufwerk mit Strom versorgt hat, ins passende Ende des Y-Kabels und hast am anderen Ende dann zwei neue Anschlussmöglichkeiten für 4-Pin-Stecker. Einen wieder fürs CD-Rom, den anderen Stecker dann für die Grafikkarte bzw das "andere" Y-Kabel.
 

doceddy

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
18.02.2005
Beiträge
2.628
Reaktionspunkte
0
es reicht wenn du nur ein anschluss von dem y-kabel belegst und nicht beide an das netzteil anschliesst. den der zweite anschluss ist da, damit du nach dem anschluss der graka imemr noch 1 kabel frei hast, wie zb für dein dvd-lw.

du hattest vorher auch ne nvidia karte, also brauchst du den treiber nicht zu löschen. einfach den neusten runterladen und installieren.
 
TE
X

xeixe

Benutzer
Mitglied seit
04.11.2006
Beiträge
46
Reaktionspunkte
0
Hallo Zusammen,


danke für eure Antworten. Also, das mit den neusten Treiber habe ich hingekriegt, es läuft ganz okay. Aber es sind irgendwie noch einige Fehler. Bei UT 2004 z.B. läuft mein Spieler manchmal weiter, obwohl ich nichts mehr drücke, oder die Maus ist verzögert. Es ist kein ruckeln, habe da im Schnitt um die 70 fps, das ist okay, es ist die Steuerung. Gleiches Problem bei Fear. Habe irgendwo gelesen, dass viele das Problem mit neueren Karten haben und das es ein Treiber Problem ist. Kennt es jemand anderes auch ? Far Cry dagegen lässt sich prima steuern ... Was könnte ich ausprobieren ?

Anderes Problem mit den neusten NVidia Treibern ist, dass wenn ich bei RivaTuner die Clock Settings ändere und abspeichere, damit sie beim nächsten Start wieder so eingestellt sind, die RAM Clock Settings immer bei 200 runtergedreht werden (also nach jedem Neustart). Muss das also manuell immer hochtun. Das nervt auch ...

Und drittes Treiberproblem ... Ich kann keine Videos abspielen, da friert das Bild ein. Ich muss die Hardwarebeschleunigung ganz runterdrehen (unter Anzeige), damit es geht. Auch umständlich. Das Problem haben aber auch sau viele.

Alle diese Probleme die ich aufgezählt habe haben andere auch, also liegt es zu 99 % an den Treibern, oder liege ich da komplett falsch ?

Zu die Sache mit dem Y Kabel... Mein Kabel sieht so ähnlich wie das gepostete, nur dass das einzelne Ende (der oberste Anschluß im Bild) dünner ist und 6 pins hat. Dieser kommt nicht ans Netzteil, damit man 2 Anschlüsse hat, sondern dieser Anschluß mit 6 pins kommt an die Grafikkarte, damit 2 Anschlüße des Netzteils die Karte mit Strom versorgen ! Habe ein Bld von Xpertvision bekommen, da kann ich es euch zeigen, weiß aber net wie ich hier eine Bild einfüge, was auf meiner Festplatte abgespeichert ist ...

Nochmals danke für die Tipps, wäre jedoch für weitere Tipps und Hilfestellungen weiterhin danbar :) Aber cooles FOrum hier, immerhin helfen hier die Leute auch Personen wie mich, die wenig Ahnung haben, Top ! In anderen Foren bekommt man gar keine Antwort ...

Viele Grüße, Xeixe

Ach, was mir noch einfällt, was muss ich beim Bios alles für Einstellungen beachten ? Habe AGP auf 8x, dieser Ram Setting auf 256 MB (glaub wieviel Ram der Grafikkarte zur Verfügunggestellt wird). Dann habe ich oft gelesen, das man FastWrite ausschalten soll. Bei mir steht nirgendwo was mit Fastwrite. Nur zwei andere Sachen mit Fast irgendwas, im selben Menü wo man die AGP Geschwindigkeit setzt, doch da kann man nichts auschalten, nur Angaben bzw. Werte setzten. Wo finde ich dieses FastWrite ? Und was sollte ich noch bei Bios Einstellungen beachten ?
 
Oben Unten