Gaming PC um ca. 1000 Euro

PcNubi

Benutzer
Mitglied seit
03.02.2010
Beiträge
50
Reaktionspunkte
0
Servus

Ich möchte mir einen neuen PC um rund 1000 Euro samt Win7 Ultimate 64Bit zulegen.

Hardware die fest auf meiner Wunschliste steht:

CPU: AMD Phenom X4 955 4x3400Mhz Boxed
Graka: Radeon HD 5770
Festplatte: Samsung HD 502HJ 500GB ( 500GB reichen mir vollkommen )
Netzteil: beQuieT! Ich tendiere hier zum Modell Straightpower E7 500W. Reicht das Netzteil letztendlich für den PC?

Bei den restlichen Komponenten bin ich mir noch unsicher.

Mainboard: Hier dachte ich an ein Gibabyte GA 770-TA-UD3 mit USB 3.0 oder die Variante mit USB 2.0.
Lohnt sich hier die USB 3.0 Variante schon?
DVD Brenner: LG GH-22LS. DVD´s brenne ich eigentlich nicht, aber bei den geringen Preisunterschieden zu einem normalen Laufwerk kann man zuschlagen, vllt. benutze ich ihn desöfteren. Sind Marke und Modell ok?
Arbeitsspeicher: G-Skill Dimm 4 GB DDR 3- 1333 Kit CL9. Reichen 4GB noch aus?
Gehäuse: Hier habe ich absolut keine Ahnung. Am besten gefällt mir das Antec Nine Hundred aber ausser dem Design habe ich nicht sehr viele Argumente für das eine oder andere Gehäuse gefunden

Was haltet ihr von dem System? Ich glaube es lässt sich in 1.5-2 Jahren ganz gut nachrüsten und es dürfte auch ganz gut zum übertakten sein, was will man mehr.

MfG
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.567
Reaktionspunkte
5.907
Bei der CPU: meinst du den 955 oder den 965? der 955 hat 4x 3.2 GHZ, nicht 3.4GHz - das wiederum wäre der 965er, kostet aber 15-20€ mehr.

Deine 1000€ hast Du mit Deiner Konfig aber ja noch nicht ausgereizt - vlt. wartest Du noch, nis es die 5850 wieder überall und dann auch zu zivilen Preisen gibt, und nimmst lieber die?

Siehe mein Bild im Anhang, das ist quasi Deine konfig, kostet mit Windows nur ~830€. Falls Du den AMD 965 meinst, halt ~850€.

Bei Windows ist es die Systembuilderversion, vt. hattest Du ja da die deutlich teurere Retail-"vollversion" eingeplant - die SB ist aber identisch, Du hast lediglich keinen kostenlosen persönlichen Supportanspruch, das ist alles. und vlt. andere Packung und "handbuch"


Beim RAM kannst Du natürlich auch das Gskill nehmen, hab jetzt einfach schnell das preeiswerteste 1333er-RMA genommen.

Netzteil reicht für die 5770 völlig aus, bei ner 5850 bin ich nicht sicher, zur Not halt das nächstbessere BQuiet nehmen. Wenn Du es "luxoriöser" willst, dann nimm ein BQuiet der "dark power"-Serie, da kannst Du nicht benötigte Kabel abstecken. Kostet halt dann was mehr.
 
TE
P

PcNubi

Benutzer
Mitglied seit
03.02.2010
Beiträge
50
Reaktionspunkte
0
Hallo

Erstmal danke für die Grafik. Aufgefallen sind mir gleich die Preisunterschiede :)
20€ für den Zusammenbau ist sehr günstig. Der kostet mich z.B. knapp 90€. Dafür bekommt man bei Fertigung die Vollversion von Win7 um 150€ statt 250€.

Ich habe mich übers Wochenende noch einmal etwas mit der Hardware beschäftigt und werde mir jetzt diese Teile bestellen:

CPU: Intel Core I5-750 4.~2.6Ghz
Gehäuse: Gigabyte Poseidon 310 schwarz
Mainboard: Asrock P55 Pro
Graka: XFX HD4870
Ram: A-Data 4GB DDR3-1333Kit
NT: be quiet! Straight Power E7-CM 480 Watt

Gesamtkosten: ~660€ inkl. MwST, Versand, Nachnahmegebühr.

Mein altes Laufwerk und die Festplatte reichen mir fürs erste. Ich hoffe nur Intel enttäuscht mich nicht :)

MFG
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.567
Reaktionspunkte
5.907
Das is o.k, INtel is ja auch nicht schlecht - nur is AMD halt zur Zeit von Preis-Leistung her was besser ;)

aber ne 4870? Die ist ähnlich wie eine 5770, aber braucht merh Strom und hat kein DX11. Was kostet Dich denn eine 5770 da, wo Du bestellen willst? Die gibt es mit 1GB ab um die 125-130€
 
TE
P

PcNubi

Benutzer
Mitglied seit
03.02.2010
Beiträge
50
Reaktionspunkte
0
Eine 5770 kostet ca 180€. Ich hab mich für die 4870 entschieden weil sie bei den Tests besser abschneidet als die 5770. Mal schauen ob mir die 4870er zusagt diie XFX Version soll angeblich sehr laut sein, vllt wirds dann doch noch eine 5770er.

P / L Verhältnis ist bei AMD doch immer besser. Intel wurde es letztendlich nur wegen dem 1156er Sockel der soll zukunftssicherer sein als der AM3.
Ich würd mich auf jeden Fall freuen wenn ein Upgrade von der Graka und ggbfls. der CPU in 1 1/2 Jahren reicht und nicht gleich ein neues Board samt neuer Ram her muss, ohne meine Gaming Leidenschaft auf Eis zu legen :)

MfG
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.567
Reaktionspunkte
5.907
wow - 180€ ? was ist das denn für Laden??? die 5770 ist ca. gleichgut wie eine 4870, die 4870 ist meist nen Tick besser, aber: mit DX11 kann das wieder anders aussehen, und Strom is halt auch ein Thema.

wg. zukunftsicherheit is das immer so ne Sache. Ein guter Quad reicht ne ganze Weile, und wenn du dann erst in 1,5 - 2 Jahren schaust, kann es sein, dass auch bei Intel schon wieder ein neuer Sockel da ist.

und so oder so: bei AM3 sparst Du ja was, d.h. selbst wenn Du irgendwann mal, wenn Aufrüsten ansteht. extra board+CPU neu kaufen müßtest, wäre das in der Summe dann vermutlich nicht teuer als jetzt viel für intel ausgeben und dann später nur ne CPU nachkaufen.
 

usopia

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
12.01.2005
Beiträge
1.250
Reaktionspunkte
8
Eine 4870 würde ich auch nicht mehr kaufen, da hat Herb vollkommen Recht. Die HD 5770 kostet ca. 140,-€, 180,- ist ziemlich überteuert. Wenn du das Geld hast, solltest du aber eine HD5850 nehmen, das lohnt sichvon der Mehrleistung her.
Genauso sind 150,- für Win7 zu viel. Die System-Builder-Version bekommt man für ca. 75,- und hat eigentlich keine Nachteile.
Den i5 finde ich gut, würde allerdings ein Board von Gigabyte oder MSI (GD45 oder GD65) empfehlen.
 
TE
P

PcNubi

Benutzer
Mitglied seit
03.02.2010
Beiträge
50
Reaktionspunkte
0
Servus

Wenn ich mich jetzt nicht täusche kostet die 5850 über 350€ das ist mir dann doch deutlich zu teuer. Der Preisunterschied zwischen AMD und Intel ist nicht so extrem hoch, nur bekommt man bei AMD für etwa 20€ eine höher getaktete CPU ( 3.4ghz vs. 2.55 ) . Dafür lässt sich der Intel stärker takten, was ich wenn mein PC wieder veraltet ist gerne mal ausprobieren würde. Ich habe mir selbst mehrere PC´s zusammen gestellt, paar mal AMD Modelle, ein paar Intel Modelle. Preisunterschied rund 60€. Dabei lag der größte Unterschied allein bei der Wahl der CPU.
Der Laden ist nicht sonderlich billig das stimmt schon, aber ich wohne in Österreich, bei uns ist meiner Erfahrung nach alles vergleichsweise um einiges teurer, gibt bestimmt auch etwas günstigere Läden, aber alternate.at hat sehr gute Referenzen, lässt mich ohne Kreditkarte bezahlen und ist, ich hoffe mal^^, vertrauenswürdig.

Ich wollte zum Beispiel mal einen Englisch-Kurs Urlaub besuchen.Kosten ohne Flug über deutsche Firmen, exkl. Flugkosten 450€, das selbe in Grün über Österreichische Firmen 800€. Bis auf den Flughafen ( wien bzw. kA iwo in D halt^^ ) gabs keinen einzigen Unterschied.

btw. wieso läuft eine 5770 mit dx11 in Zukunft eigentlich besser als eine Karte mit dx10.1, bzw. was ist dx eigentlich genau?
Ihr seht ich kenne mich kaum aus :B

Mfg
 

usopia

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
12.01.2005
Beiträge
1.250
Reaktionspunkte
8
Ja ich weiß, daß Hardware in Österreich etwas teurer ist als in D. Also die 5850 kostet hier ca. 250,-!
geizhals.at/deutschland/

Du meinst wahrscheinlich die HD5870 für ca. 350,-, das ist das Top-Modell bei Ati Single-GPU-Karten. Es sei denn, die Preise sind bei euch momentan wirklich so extrem hoch, aber ich kann mir nicht vorstellen daß eine HD5850 350,-€ kostet!? Naja wer weiß...!

DirectX ist eine Art Programmier-Schnittstelle, die es den Spiele- und Multimedia-Entwicklern ermöglicht, Effekte etc. in die Spiele zu integrieren. Je neuer die DX-Version, desto einfacher können neue Effekte in Spielen integriert werden und desto flüssiger kann die Grafikkarte diese Effekte wiedergeben. So würde ich das ganz vereinfacht mal ausdrücken, vielleicht hat aber jemand Lust, noch was dazu zu sagen, hab nähmlich auch kaum Ahnung davon. ;)
Ansonsten:
de.wikipedia.org/wiki/DirectX
 
TE
P

PcNubi

Benutzer
Mitglied seit
03.02.2010
Beiträge
50
Reaktionspunkte
0
Die 5850 kostet bei alternate.at zwischen 310-320€. Auf Geizhals findet man sie ab 250€ aber nur bei unbekannteren Händlern. Die meisten Anbieter setzen bei 300€ an.
Mit dx 11 kann ich vorerst nichts anfangen, ich nutze noch xp als bs. Mal schauen vllt. gibts an der Uni Win7 für arme Studenten für lau. Nur haben die Semesterferien grade angefangen :)

Danke für die dx erklärung und den link. ich lese mich grade rein.

Win 7 kostet übrigens wirklich fast überall 250€ in der Oem und 150€ in der anderen Version.

Die HD5870 gibts ab 360€ die Masse verlangt aber deutlich mehr im Schnitt 410€


Mfg
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.567
Reaktionspunkte
5.907
Die 5800er sind zur Zeit teuer, weil es die seit Wochen nicht/kaum gibt - vor allem die 5850 wird aber, wenn es die wieder "überall" gibt, sicher billiger werden.

Aber selbst die 300-320€: die Karte ist genausogut bzw. in manchen Benches sogar bis zu 40% besser als eine Nvidia GTX 285, die Du nicht unter ~290€ bekommst, die aber auch viel mehr Strom zieht (maximal bis zu ~215Watt, die 5850 nur ~150Watt) und kein DX11 hat. Insofern wären selbst die 300€ noch "o.k"


Ne 5770 ist wie gesagt auch gut, hat auch DX11 - die frage wäre nur, ob man nicht direkt - wenn es die 5850 gibt - so eine nimmt und dann länger "Ruhe" hat ;)
 
TE
P

PcNubi

Benutzer
Mitglied seit
03.02.2010
Beiträge
50
Reaktionspunkte
0
Da hast du natürlich vollkommen recht.
Die neue ATI ist trotzdem zu teuer. Die 5770er wäre aber eine gute Option. Mal schauen ob 2 Mittelklasse Grakas in kürzeren Abständen günstiger kommen als 1 Top Graka über einen längeren Zeitraum.

MfG
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.567
Reaktionspunkte
5.907
Da hast du natürlich vollkommen recht.
Die neue ATI ist trotzdem zu teuer. Die 5770er wäre aber eine gute Option. Mal schauen ob 2 Mittelklasse Grakas in kürzeren Abständen günstiger kommen als 1 Top Graka über einen längeren Zeitraum.

MfG
idR ist das besser, ne 5850 kostet ja das dopelte einer 5770, ist aber "nur" 40-60% schneller (je nach Spiel), und ne 5850 is noch nicht mal wirklich "high end" ;)

Es gibt aber ein paar Leute, denen sogar eine 5770 JETZT nicht reicht, ua. auch, weil manche Spielen ein wirklich extrem en "maximale Details"-modus haben, den vor 1-2 Jahren nicht mal ein Sli-Gespann aus highend-Karten flüssig gepackt hat., manch einer meint, diesen Modus unbedingt spielen zu "müssen"
 

usopia

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
12.01.2005
Beiträge
1.250
Reaktionspunkte
8
Win 7 kostet übrigens wirklich fast überall 250€ in der Oem und 150€ in der anderen Version.
ähh nein? http://www.amazon.de/Windows-H...
wie gesagt, er möchte bei Alternate/Österreich bestellen. Trotzdem bekommst du Win7 Home Premium/64bit (das ist die korrekte Version für dich ;) ) für knapp 88,- Euro. Du mußt also wirklich keine 150,- hinlegen...
www.alternate.at/html/product/details.html

Übrigens krass, daß bei euch Hardware (bzw. in diesem Fall die HD5850) gleich 15 bis 20% teurer ist als hier in D. Das sind gleich 50,- bis 70,- Euro Differenz!
Dafür werden bei euch die Spiele nicht zensiert (ich bestelle bei euch immer uncut), ist auch wieder ein Vorteil. Man kann halt nicht alles haben ;)
 
TE
P

PcNubi

Benutzer
Mitglied seit
03.02.2010
Beiträge
50
Reaktionspunkte
0
Ich habe mich für die Ultimate Edition interessiert die kostet zwischen 140€ und 190€. http://geizhals.at/a458484.html Soviel dazu

@Herbboy: Maximale Grafikeinstellungen brauche ich nicht unbedingt, unangenehm wirds erst bei low / middle. Alles was drüber liegt ist meistens zu verkraften. Sehr viele Spiele mit sehr hohen Grafikanforderungen habe ich in den letzten Jahren nicht gespielt.
Ich wäre generell dafür bei den Hardware Anforderungen nicht dauernd neue Maßstäbe zu setzen, dem Absatz täte das wahrscheinlich ganz gut.


Mit der Zensur in D will ich mich gar nicht mehr auseinander setzen, da platzt mir echt der Kragen.. Der Mist taucht bei uns wenn wir Pech haben vielleicht auch noch auf.
Ich bin zwar kein großer Fan von Splatter Effekten und sehr brutaler Gewalt, aber mit so einer Keule durchzugreifen....
Wobei ich ja zumindest einen Titel in Erinnerung habe, bei dem ich mir echt dachte muss das sein... aber zum Glück gabs ja eine Mod oder eine Einstellung mit der man den Effekt deaktivieren konnte. Der Splatter Effekt war ja nicht nur unrealisitsch sondern auch noch sinnlos Spielzeit raubend :)

Keine Macht dem Killerspiel WoW! ^^

MfG
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.567
Reaktionspunkte
5.907
Gut, wenn Du keiner bist, der unbedingt auch neueste Spiele auf maximalst möglichen Details und FullHD bei immer noch minimum 60FPS haben "muss", dann würd ich sagen, dass dir ne 5770 auf jeden Fall dann erstmal ne ganze Weile reichen wird. Auf "hoch" laufen damit auch jetzt alle Spiele problemlos, nur bei manch nem Spiel wie zB Crysis Warhead und dann wirklich ultimativer Grafikmodus - da fordert das Spiel halt direkt nochmal deutlich mehr als bei "hoch", zB siehe http://ht4u.net/reviews/2009/amd_ati_radeon_hd_5700/index30.php wo selbst eine GTX 295 grad mal 25-30FPS hat. Das ist halt mehr als "demo" zu sehen, nicht als wirklich spielbarer Grafikmodus.

Dafür sehen solche Spiele oft bei "mittel" schon so gut aus wie andere auf high. ;)

Und wenn dann irgendwann mal die 5770 dann selbst auf mittel mal nicht mehr zu Deiner Zufriedenheit läuft, bekommst Du sicher zu dem Zeitpunkt für ~150€ eine Karte, die dann besser ist als jetzt eine 5850. Zudem bekommst Du für 5770 ja dann auch noch was und hast insgesamt dann weniger mehr ausgegeben als wenn du jetzt ne 5850 holst ;)

Wenn Du ein crossfire-fähiges Boards nimmst, könnte man - wenn es dann mal so weit ist - sogar checken, ob sich eine zweite 5770 eher lohnt als der Verkauf der alten und Neukauf einer neuen Karte.
 
TE
P

PcNubi

Benutzer
Mitglied seit
03.02.2010
Beiträge
50
Reaktionspunkte
0
Ich habe am Dienstag Nachmittag meine Bestellung aufgegeben und heute ist schon alles gekommen :)
Ich habe alle Komponenten bis auf die Grafikkarte gleich gelassen. Graka wurde jetzt eine 5770.
Ja das Board ist Crossfire fähig
Ich Depp hab nur keinen CPU Kühler mitbestellt... -.-

Ist es eigentlich normal, dass die CPU in einer ca. 5x5cm kleinen Schachtel geliefert wird?? Ich hätt sie fast übersehen...
Ich bin mit der Auswahl ansonsten aber sehr zufrieden, das Case sieht sehr elegant aus, das be quiet! Netzteil ist der Hammer, eigentlich schade das man das nach dem Einbau nicht mehr sieht, wirklich edel. Schade nur das ich die 480W Variante habe, ab 500W gäbe es zusätzliche Features. Stand leider nicht in der Produktbeschreibung
Die Betriebsanleitungen sind auch gut verständlich, die jeweiligen Pins sind beschriftet, viel kann nicht schief gehen :X

MfG
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.567
Reaktionspunkte
5.907
Ja, nur die "boxed"-Version der CPU is in ner großen, "bunten" packung, halt dann auch inkl. Kühler. Die Bulk is immer nur in ner kleinen Schachtel, mehr ist auch nicht nötig. Kann man sogar in nem Luftpolster-Brief versenden, wenn man die dann wieder verkauft.

Wegen des Netzteils: es gibt da die Straight Power und die Dark Power - unabhängig von den Watt haben die dark halt abnehmbare Kabel - ansonsten müßten die aber gleich sein, vlt. haben "ältere" modelle halt nur 1x PCIe oder so.
 
TE
P

PcNubi

Benutzer
Mitglied seit
03.02.2010
Beiträge
50
Reaktionspunkte
0
Im Handbuch von be quiet! steht das es ab dem 500 Watt Netzteil eine wäremabhängige Lüftersteuerung gibt für die Gehäuselüfter gibt. Dabei handelt es sich um die Straight Power Edition
Klingt nach einem geilen Feature.

Die CPU Schachtel ist ein ziemlicher Hammer, zum Glück sehe ich immer dreimal nach bevor ich Kartons zur Entsorgung weg lege^^ Ich merks mir auf jeden Fall für die Zukunft.

Danke für eure nette Unterstützung. Allein hätte ich mich nicht getraut eine Einzelkomponenten Bestellung online durchzuführen.

mfG
 
Oben Unten