Frage zum wired Xbox One Controller für den PC

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.771
Reaktionspunkte
5.982
Frage zum wired Xbox One Controller für den PC

Es gibt ja für die xbox One den Xbox One Controller mit USB-Kabel "für Windows"

Allerdings kann der Controller explizit auch Wireless an der xbox betrieben werden - das heißt doch, dass der an sich auch ein Akku-Fach haben müsste, oder? Heißt das auch, dass es sich um den normalen wireless Controller handelt, nur dass da eben ein USB-Kabel dabei ist, damit man den AUCH am PC betreiben kann? Man könnte also den Wireless-USB-Adapter für Windows (den ein einzeln oder als Set mit Controller gibt) auch nachträglich noch kaufen, um auch am PC wireless spielen zu können?
 

Bonkic

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
06.09.2002
Beiträge
35.718
Reaktionspunkte
7.318
Es gibt ja für die xbox One den Xbox One Controller mit USB-Kabel "für Windows"

Allerdings kann der Controller explizit auch Wireless an der xbox betrieben werden - das heißt doch, dass der an sich auch ein Akku-Fach haben müsste, oder? Heißt das auch, dass es sich um den normalen wireless Controller handelt, nur dass da eben ein USB-Kabel dabei ist, damit man den AUCH am PC betreiben kann? Man könnte also den Wireless-USB-Adapter für Windows (den ein einzeln oder als Set mit Controller gibt) auch nachträglich noch kaufen, um auch am PC wireless spielen zu können?

so ist es. genau so hab ichs gemacht.
wobei ich immer noch nicht weiß, ob mein controller auch an einer xbone funktionieren würde. schätze aber schon.
 

Enisra

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.08.2007
Beiträge
32.522
Reaktionspunkte
3.808
die Exbone Controller sind doch so überarbeitet worden dass die nicht mehr den Tumor wie beim 360 Pad haben
 
TE
Herbboy

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.771
Reaktionspunkte
5.982
so ist es. genau so hab ichs gemacht.
wobei ich immer noch nicht weiß, ob mein controller auch an einer xbone funktionieren würde. schätze aber schon.
steht in der Produktbeschreibung definitiv drin ;)


allerdings seh ich grad, dass es für nur 10€ mehr schon die Version MIT dem wireless-Adapter gibt... ich glaub dann nehm ich gleich die...
 

Batze

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
03.09.2001
Beiträge
16.645
Reaktionspunkte
4.608
Eventuell hilft dir die Seite von MS weiter. KLICK.
 

Alisis1990

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
24.11.2014
Beiträge
603
Reaktionspunkte
43
Ja habe auch einen xbox One controller... usb kabel am pc und batteriefach ist dran. Brauchst am pc aber den extra Dongle um den dort wireless betreiben zu können ... das Geld ist mir der Spaß aber nicht wert :-D

Gesendet von meinem SM-N9005 mit Tapatalk
 
TE
Herbboy

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.771
Reaktionspunkte
5.982
Als Akkus passen aber weiterhin AA-Batterien, oder?
 

Bonkic

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
06.09.2002
Beiträge
35.718
Reaktionspunkte
7.318
allerdings seh ich grad, dass es für nur 10€ mehr schon die Version MIT dem wireless-Adapter gibt... ich glaub dann nehm ich gleich die...

würde ich definitiv machen.
dachte anfangs auch, ich bräuchte das ding nicht und habs dann doch ein paar wochen später dazugekauft.

Als Akkus passen aber weiterhin AA-Batterien, oder?
ja.
allerdings würd ich mir ein akku-pack holen.
 

Alisis1990

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
24.11.2014
Beiträge
603
Reaktionspunkte
43
Als Akkus passen aber weiterhin AA-Batterien, oder?
Ich vertu mich da immer was welche Akkus sind :-D aber denke ja :-D. Damals als ich meinen gekauft habe War der alte xbox Controller nur 2 Euro billiger und der mit wlan Dingens 20€ teurer
 
TE
Herbboy

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.771
Reaktionspunkte
5.982
So, ich hab den Controller nun seit 2-3 Wochen. AA-Akkus hab ich immer mind 2 voll geladene auf Lager (u.a. wegen TV-Fernbedienung), da brauch ich kein Extra-Akkupack - die Batterien sind ja schnell gewechselt ;)

Aber: der USB-Stick wird sehr oft von meinem PC nicht erkannt, wenn er schon beim PC-hochfahren angesteckt ist. Ich muss denn dann ab- und wieder abstecken. Ist das Problem bekannt?
 

Batze

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
03.09.2001
Beiträge
16.645
Reaktionspunkte
4.608
Aber: der USB-Stick wird sehr oft von meinem PC nicht erkannt, wenn er schon beim PC-hochfahren angesteckt ist. Ich muss denn dann ab- und wieder abstecken. Ist das Problem bekannt?

Kommt auf dein Board an, hört sich jetzt komisch an, aber es ist so, es gibt Boards die extrem schnell ihre Routinen durchlaufen und da sind gerade USB Sachen die nicht Extrem schnell reagieren im Nachteil und werden nicht sofort erkannt bzw. weitergegeben, kennt man oft auch von Externen Festplatten, die melden sich dann aber intern sobald sie die erste Anweisung vom Betriebssystem bekommen an, anders als eben ein USB Stick oder USB Sachen weil USB meist keine sofortige Rückmeldung abgeben ans Board. Ist alles bekannt und normal. Könnte aber mit einem Board Update, falls bereit behoben werden. Das ganze ist ein Spiel zwischen Board und USB. Sowas wie ich bin schneller als du Ätsch, wenn es dir nicht passt hängst du hinterher.:-D
Das gleiche Problem tritt auch öfter auf wenn du z.B,. Linux per CD/DVD startest, da wird manchmal auch die Tastatur/Maus nicht erkannt weil das Board einfach zu schnell ist und folgendes zu langsam.
Wenn du verstehst was ich allgemein damit meine.
 
TE
Herbboy

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.771
Reaktionspunkte
5.982
Treiber und BIOS sind aktuell, und mit anderen Dingen habe ich kein Problem, zB hab ich nen Lizenz-Stick für ein Musikprogramm, das ist noch nie "nicht da" gewesen ;) oder auch ein Keyboard mit USB, also ein Musik-Keyboard. Und der alte Sender vom Xbox 360 Wireless war auch immer da.

Daher vermute ich, dass es am One-Stick liegt...
 

Batze

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
03.09.2001
Beiträge
16.645
Reaktionspunkte
4.608
Ich gehe mal davon aus das du den Stick am 3.0 dran hast, versuch in mal auf einen deiner 2.0 Anschlüsse zu stecken, wirst du ja wohl noch haben.
 
S

Seegurkensalat

Gast
Treiber und BIOS sind aktuell, und mit anderen Dingen habe ich kein Problem, zB hab ich nen Lizenz-Stick für ein Musikprogramm, das ist noch nie "nicht da" gewesen ;) oder auch ein Keyboard mit USB, also ein Musik-Keyboard. Und der alte Sender vom Xbox 360 Wireless war auch immer da.

Daher vermute ich, dass es am One-Stick liegt...

Ich glaube nicht, dass das am One Stick liegt. Ich hatte mal ein ähnliches Problem mit einem W-Lan Stick und einem USB Gamepad. Bei jedem 2-3. Starten, musste ich ihn kurz abmachen und wieder reinstecken, damit es funktioniert. Ich habe leider nie eine Lösung für das Problem gefunden, aber Batzes Theorie klingt für mich einleuchtend.
 
TE
Herbboy

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.771
Reaktionspunkte
5.982
Ich gehe mal davon aus das du den Stick am 3.0 dran hast, versuch in mal auf einen deiner 2.0 Anschlüsse zu stecken, wirst du ja wohl noch haben.
muss ich mal testen, ich hatte den an diversen Anschlüssen. Das dumme ist, dass hinten kein Port mehr frei ist UND der Stick unmittelbar nach dem eigentlichen Steckerteil gleich doppelt so breit wird, was platztechnisch doof ist.
 
TE
Herbboy

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.771
Reaktionspunkte
5.982
Ich hab da noch ne Frage: gibt es irgendein Signal, wenn der Akku nicht mehr lange hält? Beim 360er-Pad blinkte das Xbox-Symbol, aber beim Xbox One-Pad passiert nix ^^ Dummerweise pausieren einige Games noch nicht mal, wenn das Pad ausgeht.


PS: die Erkennungsprobleme sind erst durch ne Win-Install beseitigt worden, wobei es bei allen ca 15 Einschaltvorgängen nicht erkannt wird, is aber nicht so schlimm.
 

HanFred

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
20.126
Reaktionspunkte
761
Ne, das Gamepad geht einfach aus, wenn der Akku leer ist. Zum Glück habe ich immer eine Wireless-Tastatur griffbereit.
 

Bonkic

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
06.09.2002
Beiträge
35.718
Reaktionspunkte
7.318
gibt es überhaupt irgendeine möglichkeit den akkustand zu kontrollieren?
hab nix gefunden. was ziemlich bescheuert ist.
allerdings hält der wirklich ewig. hab das originale akku-pack.
 

HanFred

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
20.126
Reaktionspunkte
761
Nicht dass ich wüsste.
Meine Energizer-Akkus halten ca. 36h Gameplay aus, was ich enorm gut finde.
 
TE
Herbboy

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.771
Reaktionspunkte
5.982
Der hält in der Tat auch mit normalen Akkus, also ohne das Charge-Pack, echt sehr lange. Ich hab Eneloops und Ansmans, 2000-2100mAh. Aber es ist sehr ärgerlich, wenn der ohne Ankündigung ausgeht, da ich nämlich die meiste Controller-Zeit mit PES verbringe und dort dann bei "Controller aus" das Spiel weiterläuft und man es auch per Tastatur nicht pausieren kann. Bei nem anderen Spiel wäre das nicht so schlimm, da kann man meist per ESC pausieren oder zur Not auch einfach den letzten Spielstand laden, falls was schiefgeht wegen des leeren Akkus.

Ach ja: weiß jemand, ob es das Pad ist, was sein Signal an den Empfänger anpasst, oder ob das Pad ne feste "ID" hat und der Empfänger das Pad sucht? Ich wollte nämlich in der nächsten Zeit eine Xbox One holen, da ich gerne 2-3 Games dort spielen will, die es für den PC nicht gibt, und auch die Playerfunktionen der xbox gut brauchen kann. Und dann könnte ich mein aktuelles Pad ja als zweiten Controller für die Xbox nutzen. Ich frage mich da nur, ob ich dann das Pad JEDES Mal neu erkennen lassen muss, also an der Xbox "anmelden", und wenn ich es wieder am PC nutzen will => neu anmelden per Druck auf den Knopf am USB-Stick? Oder erkennt die Xbox bzw. der USB-Stick am PC das Pad automatisch immer wieder, sobald man es einschaltet und es EIN mal angemeldet worden war?
 
Oben Unten