Frage zu Lüfterregelung

Keksbier

Neuer Benutzer
Mitglied seit
20.12.2009
Beiträge
8
Reaktionspunkte
0
Frage zu Lüfterregelung

Nabend :) ,
ich habe eine Frage bezüglich des Lüfters meiner GPU und zwar habe ich schwerwiegende Grafikfehler bei mehreren Spielen beheben können indem ich mithilfe des Tools RivaTuner die Rate der Umdrehung meines Lüfters zu erhöhen um dafür zu sorgen das die GPU nicht zu heiß wird .... Frage: warum benötige ich ein extra Tool das dafür sorgt das meine Grafikkarte ausreichend gekühlt wird?... warum wird das nicht automatisch geregelt ?... sollte man das nicht von einer 300 Euro Graka erwarten können? Habe wirklich lange gebraucht bis ich die Ursache des Problems gefunden habe.... naja bin auf jeden fall heil froh das nichts kaputt war :) ...
vielen dank für eine Antwort :top:
mfg keksbier
 

Hyperhorn

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
08.05.2004
Beiträge
2.283
Reaktionspunkte
10
AW: Frage zu Lüfterregelung

Dafür gibt es mehrere Gründe:
1. Die Lüfterregelung reagiert ist "starr", reagiert also nicht auf Temperaturen, sondern lediglich auf Lastzustände (2D oder 3D) - wenn überhaupt.
2. Falls sich Staub angesetzt hat, reduziert sich die Effizienz des Kühlsystems, sodass höhere Umdrehungszahlen für die gleiche Leistung erforderlich sind.
3. Vom Hersteller übertaktete Grafikkarten werden gelegentlich auch mit einer höheren GPU-Spannung betrieben. Stammt die Lüfterregelung von einem Referenzmodell und wurde nicht angepasst, sind Probleme vorprogrammiert.
4.Jede Grafikkarte ist trotz Massenfertigung ein Individuum - Grafikfehler treten nicht bei jeder GPU ab einem bestimmten Temperaturwert auf und nicht jede GPU erreicht bei gleichen Lastzuständen die gleichen Temperaturen.
5. Es passiert gelegentlich, dass bestimmte Treiber Bugs enthalten, die z.B. zu höheren Temperaturen führen bzw. die Lüfterregelung außer Kraft setzen.
6. Besonders bei frühen Chargen ist es auch schon mehrfach vorgekommen, dass das BIOS der Grafikkarte schlicht und ergreifend fehlerhaft war - fehlende Anpassungen an einen vom Referenzmodell abweichenden Kühler sind sozusagen ein Klassiker.

Falls dir die Grafikkarte nun zu laut sein sollte: Ein auf die Grafikkarte ausgerichteter 120-mm-Lüfter (z.B. per Kabelbinder befestigt) kann oftmals Wunder bewirken und die GPU-Temperaturen deutlich senken.
 
Oben Unten