Flächenberechnung in einem Bild

MTo

Neuer Benutzer
Mitglied seit
27.03.2002
Beiträge
20
Reaktionspunkte
0
Flächenberechnung in einem Bild

Hallo,
weiß jemand wie man in einem Bild einzelne Flächen berechnet?
Ich muss für Erdkunde eine "Flurbereinigung" machen, das heißt Ackerflächen von Bauern die klein und zerstreut und um ein Dorf liegen zu großen zusammenfügen. Dabei soll aber die Fläche der einzelnen Äcker die zusammengelegt werden gleich bleiben(z.B. Fläche von Bauer1= Acker1 + Acker2 + Acker3). Ich muss also von einem eingescannten Blatt kleine Flächen ausrechnen können und wiederum Flächen mit einer bestimmten Größe wieder aufs Papier bzw. den Bildschirm bringen. Nun ist das Problem wie macht man das? Gibt es Programme mit denen man das machen kann? Oder geht das z.B. mit Photoshop?
 
S

Soki

Gast
AW: Flächenberechnung in einem Bild

MTo am 08.03.2007 18:32 schrieb:
Hallo,
weiß jemand wie man in einem Bild einzelne Flächen berechnet?
Ich muss für Erdkunde eine "Flurbereinigung" machen, das heißt Ackerflächen von Bauern die klein und zerstreut und um ein Dorf liegen zu großen zusammenfügen. Dabei soll aber die Fläche der einzelnen Äcker die zusammengelegt werden gleich bleiben(z.B. Fläche von Bauer1= Acker1 + Acker2 + Acker3). Ich muss also von einem eingescannten Blatt kleine Flächen ausrechnen können und wiederum Flächen mit einer bestimmten Größe wieder aufs Papier bzw. den Bildschirm bringen. Nun ist das Problem wie macht man das? Gibt es Programme mit denen man das machen kann? Oder geht das z.B. mit Photoshop?
Würde mit einem GIS-Programm gehen. Man lädt als Layer die Karte ein, georeferenziert sie und malt dann die Ackerflächen von denen man die Fläche braucht als neuen Layer drüber. Wenn man den richtigen Maßstab angibt kann man von den gemalten Ackerflächen automatisch auch die Flächen berechnen lassen.

Das ganze ist aber doch recht kompliziert und verlangt schon einiges an Programmkenntnis. GIS-Programme gibt es aber sogar kostenlos, nur das Einarbeiten wird schwierig. Da ist es wesentlich einfacher mit Lineal die Flächen auf dem Blatt auszumessen und die Fläche dazu zu berechnen ;)
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.662
Reaktionspunkte
5.933
AW: Flächenberechnung in einem Bild

am einfachsten wäre es, wenn du mit nem malprogramm wie paintnet einfach ein viereck um einen acker malst und unten in der leiste auf die werte achtest, wie breit und hoch das ist. dann notieren und zusammenzählen.


oder du erweiterst das bild, zB doppelte größe OHNE das das bild mitverzerrt wird. dann markierst du acker, schneidest das aus und verschiebst es in die noch leere hälfte des bildes. nach und nach schneidest du alle acker aus, und irgendwann hast du dann alle acker beisammen wie ne art puzzle. dann nimmst du die fläche des "puzzles"


ne andere variante: ein raster mit quadraten über die karte legen, zb ein quadrat entspricht 1 ha. dann stur die quadrate, die mehr als 50% acker beinhalten, als "acker" zählen. danach alle acker-quadrate summieren, die summen sind dann die Ha.

das ist um so präziser, je mehr quadrate das raster hat. da erhöht sich dann die wahrscheinlichkeit, dass ein nicht-mitgezähltes 30% acker-feld durch ein anderes quadrat, das nur 70% acker anthält, ausgeglichen wird.
 
TE
M

MTo

Neuer Benutzer
Mitglied seit
27.03.2002
Beiträge
20
Reaktionspunkte
0
AW: Flächenberechnung in einem Bild

aha.......danke für die Antworten. Ich werde das mal probieren.
Ist aber eigentlich komisch das das doch relativ aufwändig ist. Ich hätte gedacht das könnte man einfacher mit irgendeinem Programm lösen aber wird anscheinend nicht so häufig gebraucht.
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.662
Reaktionspunkte
5.933
AW: Flächenberechnung in einem Bild

MTo am 09.03.2007 18:22 schrieb:
aha.......danke für die Antworten. Ich werde das mal probieren.
Ist aber eigentlich komisch das das doch relativ aufwändig ist. Ich hätte gedacht das könnte man einfacher mit irgendeinem Programm lösen aber wird anscheinend nicht so häufig gebraucht.

es gibt bestimmt programme, aber nicht als freeware, denn welche privatperson braucht so was denn mal...?

die müßten dann anhand von farbmustern halt die fläche zählen - das kann daher aber auch fehlerhaft sein, d.h. ist bestimmt sehr aufwendig, so ne software zuverlässig zu machen.

die könnte btw. auch nach diesemm "50% quadrat"-prinzip arbeiten. erstellt quasi ein mosaik aus dem bild, und die "steine", die eine bestimmte farbe haben, die werden dann gezählt.

vielleicht gibt es sogar ne freeware, aber der würd ich nicht trauen, da solltest du lieber mal dir halt ne halbe stunde zeit nehmen und "von hand" zählen... ;)
 
S

Soki

Gast
AW: Flächenberechnung in einem Bild

MTo am 09.03.2007 18:22 schrieb:
aha.......danke für die Antworten. Ich werde das mal probieren.
Ist aber eigentlich komisch das das doch relativ aufwändig ist. Ich hätte gedacht das könnte man einfacher mit irgendeinem Programm lösen aber wird anscheinend nicht so häufig gebraucht.
Das Prinzip ist ja auch einfach. Man malt eine Fläche und das Programm sagt wie groß diese Fläche ist. Das schwierige daran ist nur, dass das Programm den Maßstab erst einmal kennen muss. Und da man ein Bild als Layer nimmt muss man erst einmal schauen welcher Maßstab das überhaupt ist. Naja, ich habe nie intensiv mit GIS gearbeitet, bzw. ist schon lange her. Aber prinzipiell geht das schon.
 
Oben Unten