Filmkritik: The Rock kämpft sich durch einen leidlich spaßigen Fantasy-Schinken

ThorstenKuechler

Neuer Benutzer
Mitglied seit
03.04.2009
Beiträge
6
Reaktionspunkte
4
Jetzt ist Deine Meinung zu Filmkritik: The Rock kämpft sich durch einen leidlich spaßigen Fantasy-Schinken gefragt.


Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


Zum Artikel: Filmkritik: The Rock kämpft sich durch einen leidlich spaßigen Fantasy-Schinken
 

RedDragon20

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
15.08.2009
Beiträge
11.272
Reaktionspunkte
3.765
Man erwartet ja auch eigentlich nur unterhaltsame Action, wenn The Rock die Hauptrolle spielt. Was, wie im Artikel schon angedeutet, schade ist, da der Typ sicherlich mehr drauf hat. Ich hätte ihn mir z.B. als Bane in The Dark Knight Rises gut vorstellen können.
 

Nyx-Adreena

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
08.04.2008
Beiträge
5.985
Reaktionspunkte
1.970
Den Film muss ich nun nicht schauen, aber The Rock mag ich. Wirkt sympathisch.
 

IceGamer

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
01.04.2007
Beiträge
245
Reaktionspunkte
13
Man erwartet ja auch eigentlich nur unterhaltsame Action, wenn The Rock die Hauptrolle spielt. Was, wie im Artikel schon angedeutet, schade ist, da der Typ sicherlich mehr drauf hat. Ich hätte ihn mir z.B. als Bane in The Dark Knight Rises gut vorstellen können.

Sry, aber da muss Ich dir wiedersprechen! Dafür ist das Image von Dwayne Johnson einfach viel zu unpassend. Der ist "The peoples champion", permanent am grinsen und gut gelaunt. Viel zu sympatisch und bekannt. Die Meisten Leute kannten den Charakter Bane ja nichtmal, da viele "Fans" erst mit den neuen Filmen eingestiegen sind. Da musste man einen etwas unbekannteren Schauspieler nehmen. Ich fand das hat Tam Hardy richtig gut gemacht, er hätte einzig noch mehr Muskelmasse haben können, aber da geht wohl ohne Anabolika nicht viel mehr, von daher, Gesundheit geht vor.

@Topic:

Also soo unterschätzt ist The Rock nun auch nicht. Er ist kein Meister seines Werkes und kann im Gegensatz zu den richtig guten Schauspielern, wie z.B. Christiane Bale, eigentlich nur 1-2 verschiedene Rollen seriös rüberbringen. Als Oberbösewicht taugt er s.o. nicht und das geniale Mastermind würde Ich Ihm auch nicht abkaufen. Mehr als Actionhero taugt der leider nicht. Dafür ist Er aber in diesen Rollen ganz gut, vor Allem seine früheren Filme, wo er noch nicht so lächerlich aufgepump war, haben gezeigt, dass er schon was auf dem Kasten hat. Allerdings sehe Ich seine Fähigkeiten auch in seiner aktuellen Form dahingehend begrenzt. Ähnlich Arnold, perfekter Terminator, aber auch nur, weil man eben schauspielerisch nicht überfordert war :-D
Um das klarzustellen: Arni hat ein paar geniale Filme gemacht, die Ich immer wieder gerne schaue, aber wenn man mal nur die schauspielerische Leistung betrachtet und diese mit Anderen vergleicht, dann kann man das allerhöchstens als durchschnittlich betrachten.:P
 

RedDragon20

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
15.08.2009
Beiträge
11.272
Reaktionspunkte
3.765
Tom Hardy war schon vor seiner Rolle als Bane kein unbekannter. Aber er war nunmal sehr unpassend. Schon allein von der Statur und Körpergröße her (Bane ist ca. 1,90-2,10m groß, Tom Hardy nichtmal 1,80m, soweit ich wei0).
Image hin oder her, aber The Rock hat mehrmals bewiesen, dass er sehr facettenreich ist. Eine Rolle wie Bane (zielstrebig, brutal, extrem gefährlich, intelligent) wäre sicher keine verkehrte Rolle für The Rock.

Aber mit dem Image hast du Recht...und genau deswegen sollte man The Rock auch andere Rollen zugestehen. Der Mann ist schlichtweg total unterschätzt. ^^
 

kaiser1981

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
27.09.2006
Beiträge
184
Reaktionspunkte
9
Also sieht besser aus als der andere, den fand ich echt schwach!
 
Oben Unten