festplatten ausbau - systemdisc failur... hä?

Fraggerick

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
05.10.2002
Beiträge
9.230
Reaktionspunkte
360
festplatten ausbau - systemdisc failur... hä?

Moins jungs n mädels.

folgendes problem:

in meinem rechner werkeln folgende platten:
eine 120gig ide
eine 250 gig sata
eine 500 gig sata


früher war auf der 120er das betriebsystem (erst xp, dann vista... also, ist immernoch) 1partition
die 250er is ein überbleibsel aus der zeit, in der ich mein system noch auf der 120er hatte, da waren dann die games usw auf der 250er. is grad voll und ungenutzt. (3 partitionen)

auf der 500 is die systemplatte (win 7) mit 50gb, eine partition für spiele mit 150gig und einmal der rest mit 270gig

als letztes hab ich noch eine 1tb usb platte im system.



da meine 120er schon ihre 12 jahre auf dem buckel hat, und so langsam den geist auf gibt, ist sie komplett ungenutzt, und gammel quasi nur rum.
heute hab ich sie ausgebaut, damit ich etwas mehr platz im gehäuse hab.
dann kam die fehlermeldung "system disc failure" und das ich bitte eine system dis einlegen soll und enter drücken soll.

hab ich dann gemacht, hab windows das reparieren lassen, der fehler war, das irgend ein start-verzeichnis auf der 120er platte ist.

hab ihm gesagt, das solle er mal schon auf der neuen system disc anlegen (die 50gig partition mit win7) machter aber nicht.


hab jetz die 120er nochma angesteckt, und tadaa: es geht wieder.

jetz meine frage: wie verklicker ich windoof, das es auch ohne die 120er im system zu funktionieren hat?

danke und ciao =)

im anhang ein bild der datenträger verwaltung...
 

Chemenu

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
29.04.2002
Beiträge
8.940
Reaktionspunkte
1.838
AW: festplatten ausbau - systemdisc failur... hä?

Du müsstest den MBR von der alten 120er Platte auf die neue 500er Platte schreiben.
Keine Ahnung ob es Tools gibt die das zuverlässig können (TestDisk evtl.=).
Mit einem Linux (z.B. Knoppix) könntest du den MBR einfach per dd (DiskDump) Bit für Bit kopieren.
Ich denk das müsste funktionieren. Würde aber sicherheitshalber vorher den zu überschreibenden Bereich der 500er Platte sichern (ebenfalls per dd).

# Edit
Es darf natürlich nur der MBR der 120er kopiert werden. Die Partitionstabelle der 500er Platte darf nicht mit den Werten der 120er überschrieben werden, sonst ist die Kacke am dampfen. :B

# Edit 2

Beispiel für dd aus einem anderen Forum:

Kopie des MBR der 120er erstellen (MBR sind die ersten 512 Bytes auf der Platte):
dd if=/dev/hda of=mbr_hda.img bs=512 count=1

MBR ohne Partitionstabelle (deswegen bs=446) auf die 500er Platte schreiben:
dd if=mbr_hda.img of=/dev/sda bs=446 count=1


# Edit 3
Ich hab nochmal drüber geschlafen. Ich denke Du dürftest mittels dd nur die ersten 440 Bytes kopieren.
Die 6 darauffolgenden Bytes enthalten die Disk-Signatur. Kann problematisch werden wenn diese überschrieben wird.

Ausserdem sollte nach dem dd der MBR repariert werden: fdisk /mbr


Bin mir allerdings immer noch nicht 100%ig sicher ob das ganze Vorhaben so ganz ohne Probleme funktionieren würde.^^
 
TE
Fraggerick

Fraggerick

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
05.10.2002
Beiträge
9.230
Reaktionspunkte
360
AW: festplatten ausbau - systemdisc failur... hä?

guuuut.... hä? :haeh: :B

gibts da nich ne one-click lösung? hmmhmm... jetz weis ich schonmal wie das kind heist, danke =)
 

keithcaputo

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
20.07.2004
Beiträge
1.332
Reaktionspunkte
3
AW: festplatten ausbau - systemdisc failur... hä?

Rechtsklick auf die Partition mit Win7, Option "Partition als aktiv markieren" anwählen, neu starten.
 
TE
Fraggerick

Fraggerick

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
05.10.2002
Beiträge
9.230
Reaktionspunkte
360
AW: festplatten ausbau - systemdisc failur... hä?

ändert nichts. jetz tut zwar die systemreperatur von der dvd so, als würde sie was machen, ändern tuts nichts...

muss wohl win7 neu drauf machen *seufz*
 

Chemenu

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
29.04.2002
Beiträge
8.940
Reaktionspunkte
1.838
AW: festplatten ausbau - systemdisc failur... hä?

ändert nichts. jetz tut zwar die systemreperatur von der dvd so, als würde sie was machen, ändern tuts nichts...

muss wohl win7 neu drauf machen *seufz*
Wenn Du das machst, steck um Himmels Willen vorher die anderen beiden Platten ab. Dann kannst Du auch absolut sicher sein dass alles auf die eine Festplatte geschrieben wurde. ;)

Meine beschriebene Lösung wäre übrigens einfacher und zeitsparender als eine Neuinstallation, sie sieht auf den ersten Blick nur kompliziert aus.^^
 

keithcaputo

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
20.07.2004
Beiträge
1.332
Reaktionspunkte
3
AW: festplatten ausbau - systemdisc failur... hä?

ändert nichts. jetz tut zwar die systemreperatur von der dvd so, als würde sie was machen, ändern tuts nichts...

muss wohl win7 neu drauf machen *seufz*
Hm, das mag daran liegen, daß auf Deinem System so ein Laufwerksbuchstaben-Salat herrscht.
Vielleicht mal alle Laufwerke bis auf die Platte mit der Win7-Partition abstöpseln, und auch im BIOS die bootreihenfolge sinnvoll einstellen.
 
Oben Unten