Festplatte Kaputt?

dayleda

Neuer Benutzer
Mitglied seit
12.08.2013
Beiträge
11
Reaktionspunkte
0
Hallo PCGAMES Forum Mitglieder habe mir vor einer weile ein neues PC-Gehäuse zugelegt.

Ich hatte alles richtig eingebaut, da bin ich mir sicher. Dann das Problem: Meine SATA Festplatte wird nicht im BIOS erkannt.
Ich habe das Stromkabel und das SATA Kabel schon ausgetauscht aber es hat auch nichts gebracht. Ich bin sicher dass die Festplatte noch dreht, aber sie wird halt nicht erkannt. ich habe eine alte Festplatte eingebaut auf der Linux läuft und die funktioniert halt einwandfrei.
Ein freund hat mir gesagt, es kann daran liegen das die Festplatte einen Eltrischen schlag abbekommen hat und dadurch die Festplatte ihre Treiberdaten verloren gegangen, oder beschädigt wurde. Wäre super wenn ihr mir helfen könntet, möchte schließlich keine neue Festplatte kaufen. Die Festplatte ist eine Seagate Barracuda 7200. 12 1TB

Ich bedanke mich schonmal im voraus.
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.662
Reaktionspunkte
5.931
Also, das sieht nicht gut aus. WARUM das passiert ist, kann aber schwer sagen. Hast Du denn mal andere SATA-Anschlüsse schon probiert? Nen anderen Stromanschluss? Kannst Du die Platte in einem anderen PC mal testweise anschließen (es reicht ja, die Platte unten in den PC zu legen und Strom+SATA-Kabel bei ausgeschaltetem PC anzustecken - Festschrauben ist nur nötig, wenn der PC mal inkl. Platte bewegt wird) ?
 
TE
D

dayleda

Neuer Benutzer
Mitglied seit
12.08.2013
Beiträge
11
Reaktionspunkte
0
Habe ich schon ausprobiert. hatte die festplatte in einen anderen anschluss am mainboard gesteckt, ohne erfolg. genauso wie in einen anderen pc bauen das hatte auch nichts bewirkt. meine größte sorge is halt dass die festplatte kaputt ist
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.662
Reaktionspunkte
5.931
Die ist sicher hin, denn was soll auch sonst der Grund sein, wenn es unabhängig vom Kabel oder PC nicht mehr geht...? ^^

Hast Du da etwa wichtige Daten drauf, die Du NICHT noch woanders gesichert hast?
 
TE
D

dayleda

Neuer Benutzer
Mitglied seit
12.08.2013
Beiträge
11
Reaktionspunkte
0
nein wichtige daten sind nicht drauf. ein freund hatte mir gesagt dass beim umbau eventuell die platte einen leichten schlag gekriegt hat und die festplatten treiber beschädigt wurden.
 
TE
D

dayleda

Neuer Benutzer
Mitglied seit
12.08.2013
Beiträge
11
Reaktionspunkte
0
das komische ist halt das ich beim umbau vorsichtig war und die platte auf einen karton gelegt habe und jetzt isse kaputt? das wundert mich etwas
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.662
Reaktionspunkte
5.931
An sich kann eine ausgeschaltete Platte nur kaputtgehen durch nen wirklich harten Schlag. Evlt ist es einfach nur Zufall, und die Platte wäre auch ohne den Umbau jetzt defekt.

Oder aber es gab eine SEHR unglückliche elektische Entladung, die einen Chip der Platte zerstört hat.
 
TE
D

dayleda

Neuer Benutzer
Mitglied seit
12.08.2013
Beiträge
11
Reaktionspunkte
0
es gibt doch programme die man über eine festplatte laufen lassen kann auch wenn diese nicht erkannt werden um eine fehlerprognose zu stellen. kennst du da was?
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.662
Reaktionspunkte
5.931
es gibt doch programme die man über eine festplatte laufen lassen kann auch wenn diese nicht erkannt werden um eine fehlerprognose zu stellen. kennst du da was?

normalerweise ist mit "nicht erkannt" nur Windows gemeint - wenn aber nicht mal das BIOS die Platte erkennt, wie soll dann ein Programm sie finden? Wüsste daher also auch kein Tool, welches das könnte.

ein allgemein bekanntes Rettungs-Programm wäre aber zb PC Inspector.
 
Oben Unten