Ferdinand-Tod--Arbeitslose in Ostdeutschland

crackajack

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
08.09.2005
Beiträge
4.377
Reaktionspunkte
0
Ich werd mal versuchen den Geschichtsunterricht kurz zu fassen.

Fangen wir mal 1900 an
1.) Alles war viel besser!
In Russland beuten die Zaren das Bauernvolk aus.
In Österreich tut das Kaiser Franz und Sissi. (Mit weniger Bauern, aber dafür werden die ersten Bürger im Ausbeuten unterrichtet)
Deutschland und Österreich haben eine dicke Freundschaft (- nicht wie der jetztige Zustand. :finger: )

2.) Peng!
Irgendein Jugo schießt mal eben auf den Thronfolger (Wieso er dies macht, kann dir jeder nationalistische Jugoslawe/ Serbe heute noch immer erzählen)
Da bei der Untersuchung auf Stur geschaltet wird- Keine Ahnung was da eigentlich viel zu klären war- beschließt die K-und-K Monarchie Österreich-Ungarn mal so nen Krieg gegen Jugoslawien. Den Russen passt das gar nicht und mischen sich natürlich ein. Wie oben erwähnt waren unsere Staaten damals noch befreundet und D hält natürlich zu uns.
.
Der Spieleserver "world war" leidet unter Spielermangel also wird per Zwangslogin jeder reingedrängt :)
.
5Jahre Tschim bum
.
3.) Ende 1. WK
Österreich (D auch) hat ordentlich eine in die Fresse bekommen und der Vielvölkerstaat zerbricht in seine Einzelteile. Einer der wegen des Krieges angefressen aus der Wäsche guckt heißt Adolf, der noch dazu bemerkt, dass sich selbst in diesem jetzt "rein" österreichischen Staat "Ausländer" herumtreiben. ;)
Da seine Ideen nicht so gut ankommen wie er das will, versucht er es halt in Deutschland und wird dort Popstar. Als wir das auch merken wird natürlich der rote Teppich ausgerollt und die alte Staatenverbundenheit wiederhergestellt.

4.) Adi Größenwahn
"Wie wärs mit Krieg gegen die gesamte Welt und wenn wir damit fertig sind laufen nur mehr "Arier" herum?" Alle Chefpolitiker zustimmend nickend oder wegschauend in die Luft guck. :hop:
.
An der bewährten "world war" engine wird der spectator-modus abgeschaltet, somit müssen alle mitmachen wenn sie was sehen möchten. Was schließlich alle machen. (Gruß an die schweiz, die hat darin sogar einen Mod mit Wirtschaftsimulation gestartet.) :-D
.
7Jahre Tschim bum mit abschließenden megabum (aber das war ja woanders, also nicht so wichtig)
.
5.) Ende 2. WK
Russland krallt sich den Ostblock+einen "kleinen" Teil von Deutschland (als Pfand?) und behält das Ganze auch bis 89.
Das restliche Europa erholt sich Prima und gedeiht ähnlich wie die USA, aber auf einer halbwegs sozialen Struktur.
Als die Russen nach jahrelangen Flehen der besetzten Staaten endlich doch nachgeben, wird Wiedervereingung gefeiert bzw. Freiheit bei den anderen Staaten.

6.) out of control :S
Jetzt wirds aber erst richtig kritisch. (Den Holocaust ignorier ich einfach mal, weil sonst würds vom thema abschweifen)
Die Russen merken, dass sie ohne die Einnahmequellen aus den annektierten Staaten, die Versorgung der eigenen Bevölkerung nicht mehr mit dem Gerüst des Kommunismus auf die Reihe kriegen und zerfallen in die Einzelteile (zwar riesige aber doch), denen es wiederum auch nicht von heut auf Morgen gut geht.
Der ehemalige Ostblock blickt neidisch auf den Westen und versucht krampfhaft aufzuholen bzw. einige schmuggeln sich in den Westen. Als der goldene Westen nichts freiwillig hergibt ,steigen die Verbrecherzahlen rapide.
Da kommen die Wessies (Westeuropäer) ins Spiel. Die denken sich früher (so 1900 oder länger) ging es doch auch, dass die Reichen die Armen ausbeuten und so beschließen sie alles was im Westen nicht billig genug produziert werden kann nach Polen, Bulgarien oder am Besten gleich nach China zu verlagern. :top:
Arbeitslosigkeit im Westen steigt dadurch natürlich an und den "profitierenten" Staaten bleibt nicht viel übrig, denn die Heuschrecken aus dem Westen können das absaugen von Geld wirklich perfekt und wandern bei jeder Gelegenheit noch weiter gen Osten.

7.) China
Die Chinesen, die nach dem 2ten Weltkrieg genauso groß auftreten wie vorher,- nämlich gar nicht ?- bauen auf das Erfolgskonzept von den Russen auf (Kommunismus), haben aber irgendeine Mutation davon hervorgebracht, die tatsächlich in freier Wildbahn überleben kann. Zumindest hat das Volk es nicht gerafft, dass es da was "Besseres" geben würde. :confused:
Als dann die Wessies mit Geld und Produktionswünschen kommen, sagen sie: "machen wil für halbel Preis wie del billigste Zweitbieter"
*Wessie sabernd* :-D
Als einmal die Pläne in den Produktionshallen sind oder halt eine Maschine gekauft wurde, sagt der Chinese: Was du machen hiel, ist meine Halle! Und pfeift auf alle Patent-, Monopol- und sonstigen allgemein geltenden Wirtschaftsregeln. :finger2:
Danach beginnt er ganz groß zu produzieren/ nachzubauen und der Wessie schaut blöde dabei zu, denn die Chinesen haben plötzlich einen Arsch voll Geld und bestimmen die Regeln. Die Parlamnentarier der EU streiten währendessen, ob man das verhindern kann, indem man nicht zu den Sitzungen erscheint und beschließen, dass die Tomate in Österreich weiterhin Paradeiser genannt werden darf. :$

Fazit
-Die Europäer schauen, dass sie die eigenen Melkkühe bis zum Schluss noch mal so richtig aussaugen.
-Die Osteuropäer (ich zähl da einfach die DDR noch dazu) verlieren jetzt bereits gegen die Chinesen
-Die Chinesen haben von ein paar extrem weit denkenden Wessies das Melkuh-prinzip kopiert und haben es dank nie hoch gewesener Löhne viel einfacher.
:pissed:
-Wenn wir dann alle arbeitslos sind, weil keiner sich irgend ein Produkt mehr kaufen kann und somit alles stillsteht, werden die Amis in strahlender World Police Aufmachung mal eine A-bombe auf Europa werfen (mit Begründung: Terrorverdacht) und alles ist GUT. :haeh:

Frage an die Nation (-en).
Was soll ein Kanzler (wegen D -In) dagegen machen außer sich selbst und alle "Freunde" möglichst noch so schnell wie möglich zu bereichern? Was natürlich eine Demontage des guten aber nicht mehr finanzbaren Sozialparadies (verglichen mit den USA, die auf so einen "Luxus" seit jeher verzichten können) bedeutet.
Für eine ernsthafte Antwort sollte Punkt 4 meines Fazit natürlich nicht herangezogen werden.

Falls irgendeine Angabe korrekt ist, würds mich wundern, denn in Geschichte hab ich nie aufgepasst.
 

MRay

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
12.11.2003
Beiträge
258
Reaktionspunkte
0
Das ja wohl mal genial geschrieben :B :B :top:

Aber zugegeben, der Text hat mich so verwirrt das ich nich fähig bin deine Frage zu verstehen...
 
TE
C

crackajack

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
08.09.2005
Beiträge
4.377
Reaktionspunkte
0
Kaeksch am 16.09.2005 09:58 schrieb:
:confused:
Und wat soll dat ganze so hier am frühen morgen?

Wenn ich das nächste Mal einen Thread anlege werde ich dir vorher eine O-mail mit dem Thema und einer Kurzfassung schicken. Wenn du diese dann absegnest bitte einfach noch einen dir genehmen Termin hinzufügen und ich werde mich deinem Lebensablauf anpassen.
Was passt denn eigentlich nicht?
Ist doch im Forum Politik und wenn du generell oder um diese Uhrzeit damit nichts anfangen kannst, zwing ich dich nicht meine geistigen Ergüsse zu lesen. :finger2:

MRay am 16.09.2005 10:03 schrieb:
Das ja wohl mal genial geschrieben :B :B :top:

Aber zugegeben, der Text hat mich so verwirrt das ich nich fähig bin deine Frage zu verstehen...

Formulieren wir die Frage etwas um:
Das Ganze sollte meine Kritik zur Globalisierung (was für ein mächtiges Wort, worunter sich eig. keiner etwas vorstellen kann) darstellen.
Die Frage wäre dann:
Wenn die gesamte EU inkl. USA (die brauchen wir auch dazu) + Kanada + Australien + usw. nicht geeint einem Sommerschlussverkauf der
Arbeitsplätze Richtung Osten entgegentritt (wobei die unteren/mittleren Bevölkerungsschichten in diesen Ländern sowieso kaum davon
profitieren.) und dadurch der absehbare Stillstand unaufhaltsam fortschreitet-
Wie soll man da bei einer Nationalratswahl/ Landtagswahl/ Gemeinderatswahl (in D heißen die sicher anders?) mit lauter Kasperl (absichtlich ? sind wohl so kurzsichtig, dass sie sogar auf die eigenen Kinder scheißen?) den richtigen wählen?
Die Streitereien in der Bundespolitik werden im Fernsehen breitgetreten ohne das jemals so etwas wie eine "richtige/wahre" Lösung präsentiert werden kann. Thema Bildung, Arbeitslosigkeit, Budget...
Von jeder Landtagspartei bekommt man eine "informative" Zeitung die eine Kopie des Schwachsinns der oberen darstellt. Und auf Gemeindeebene
wird das Ganze noch mal auf einem S/W Wisch verwurstet. Jeweils natürlich mit dem eigenen Kleinmüll angereichert. (...Der Bürgermeister hat zugestimmt und dann doch nicht...?!?!?)

PS. Ist noch immer nicht viel besser, weil immer noch überwiegend Meinung ,aber man versteht doch worauf ich hinaus will? :confused:
Falls es mir jemand sagen will, dass es den viel ernsteren Thread http://www.pcgames.de/?menu=0701&s=thread&gid=81&bid=1019&tid=3400014&page=5 schon gibt, weiß ich das, aber der hat ein anderes Niveau.
Also einfach Meinung zu Globalisierung kuntun! Wer ernst bleiben will im oben genannten Thread.
 

Kaeksch

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
13.02.2003
Beiträge
1.222
Reaktionspunkte
8
crackajack am 16.09.2005 12:18 schrieb:
Kaeksch am 16.09.2005 09:58 schrieb:
:confused:
Und wat soll dat ganze so hier am frühen morgen?

Wenn ich das nächste Mal einen Thread anlege werde ich dir vorher eine O-mail mit dem Thema und einer Kurzfassung schicken. Wenn du diese dann absegnest bitte einfach noch einen dir genehmen Termin hinzufügen und ich werde mich deinem Lebensablauf anpassen.
Was passt denn eigentlich nicht?
Ist doch im Forum Politik und wenn du generell oder um diese Uhrzeit damit nichts anfangen kannst, zwing ich dich nicht meine geistigen Ergüsse zu lesen. :finger2:
Oh oh da is aber jemand mit dem falschen Klumpfuss augestanden
:finger:
Das sollte keine Kritik, sein sondern lediglich ein verwirrtes dreinschaun was dieser thread überhaupt zu bedeuten hat. Bist ja selber Schuld bei der völlig missratenden Überschrift.
Mahlzeit
 
TE
C

crackajack

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
08.09.2005
Beiträge
4.377
Reaktionspunkte
0
Kaeksch am 16.09.2005 12:33 schrieb:
crackajack am 16.09.2005 12:18 schrieb:
Kaeksch am 16.09.2005 09:58 schrieb:
:confused:
Und wat soll dat ganze so hier am frühen morgen?

Wenn ich das nächste Mal einen Thread anlege werde ich dir vorher eine O-mail mit dem Thema und einer Kurzfassung schicken. Wenn du diese dann absegnest bitte einfach noch einen dir genehmen Termin hinzufügen und ich werde mich deinem Lebensablauf anpassen.
Was passt denn eigentlich nicht?
Ist doch im Forum Politik und wenn du generell oder um diese Uhrzeit damit nichts anfangen kannst, zwing ich dich nicht meine geistigen Ergüsse zu lesen. :finger2:
Oh oh da is aber jemand mit dem falschen Klumpfuss augestanden
:finger:
Das sollte keine Kritik, sein sondern lediglich ein verwirrtes dreinschaun was dieser thread überhaupt zu bedeuten hat. Bist ja selber Schuld bei der völlig missratenden Überschrift.
Mahlzeit

:-D :-D :-D :-D
Mein Sarkasmus wird immer als ernsthafte Antwort aufgenommen.
Herrlich :X
Wegen der Überschrift:
Das meine Art von Humor jenseits von Gut und Böse ist, mit dem muss ich schließlich selbst leben. :finger: :finger:
Und den Schrott (im Kern sicherlich richtig?) sollte keiner unter der Überschrift Geschichte der "Globalisierung" finden. Wenn man schon die Foren-suche mit so einem Begriff quält wird man sicher was ernstes wollen.
 

freak

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
24.04.2001
Beiträge
291
Reaktionspunkte
0
Nettiquette schrieb:
Fassen Sie sich möglichst kurz, denn viele Leute nehmen sich nicht die Zeit, mehr als ein, zwei Bildschirmseiten zu lesen.

Naja, ein netter Versuch, aber irgendwelche neuen Aspekte zu diesem wohlbekannten Thema kann ich dem nicht entnehmen und Diskussionsbedarf sehe ich auch nicht wirklich...
 
Oben Unten