Falsche Komponenten? PC Stürzt beim spielen ab.

Johnyel

Neuer Benutzer
Mitglied seit
03.09.2014
Beiträge
2
Reaktionspunkte
0
Falsche Komponenten? PC Stürzt beim spielen ab.

Guten Tag, Ich bin erst seit heute hier im Forum angemeldet und hoffe ich schreibe hier in die Richtige Plattform.
Also mein Frage wehre könnte es sein das mein Rechner beim Spielen abstürzt weil meine Komponenten nicht miteinander übereinstimmen?
Denn wen ich ein spiel mit hoher Leistung Anforderung spielen will kann ich gerade einmal 10 min spielen und da fängt er gleich schon an sich aufzuhängen
Der Bildschirm wird blau und Der Tön hängt sich auf.

Ich bedanke mich bereits im voraus,wenn sich jemand meinen Problem zumuten möchte.:]



System
Modell : OEM System Product Name
Serialnummer : System Ser**********
Gehäuse : Desktop
Mainboard : ASUS P5N-E SLI
Serialnummer : 123456******
System BIOS : Phoenix Technologies, LTD ASUS P5N-E SLI ACPI BIOS Revision 1301 09/25/2008
Gesamtspeicher : 6GB DIMM DDR2


Prozessor(en)
Prozessor : Intel(R) Core(TM)2 Quad CPU Q6600 @ 2.40GHz (4C 2.4GHz, 2x 4MB L2)
Sockel/Slot : FC LGA (Socket T)


Chipsatz
Speichercontroller : nVidia C55 Host Bridge 4x 267MHz (1GHz), 6GB DIMM DDR2 800MHz


Speichermodul(e)
Speichermodul : Mushkin 991535 996535 1GB DIMM DDR2 PC2-8500U DDR2-1066 (5-5-5-18 3-23-6-3)
Speichermodul : Mushkin 991558 996558 2GB DIMM DDR2 PC2-6400U DDR2-800 (5-5-5-18 3-24-6-3)
Speichermodul : Mushkin 991535 996535 1GB DIMM DDR2 PC2-8500U DDR2-1066 (5-5-5-18 3-23-6-3)
Speichermodul : Mushkin 991558 996558 2GB DIMM DDR2 PC2-6400U DDR2-800 (5-5-5-18 3-24-6-3)


Grafiksystem
Monitor : ProView FULL HDTV
(1920x1080, 21.5")
Grafikkarte : ATI Radeon HD 4300/4500 Series (2CU 160SP SM4.1 600MHz, 1GB DDR3 800MHz 64-bit, PCIe 2.00 x16)


Grafikprozessor
OpenCL GP-Prozessor : ATI Radeon HD 4300/4500 Series (160SP 2C 600MHz, 512MB DDR3 800MHz 64-bit)


Physische Speichergeräte
Seagate ST3250823AS (250GB, SATA150, 3.5", 8MB Cache) : 233GB (C:)
HL-DT-ST RW/DVD GCC-4482B (ATA33/44, DVD+-R, CD-RW, 2MB Cache) : k.A. (D:)
DTSOFT BDROM () : k.A. (E:)


Logischer Speichergeräte
System-reserviert : 100MB (NTFS)
Festplatte (C:) : 233GB (NTFS) @ Seagate ST3250823AS (250GB, SATA150, 3.5", 8MB Cache)
CD-ROM/DVD (D:) : k.A. @ HL-DT-ST RW/DVD GCC-4482B (ATA33/44, DVD+-R, CD-RW, 2MB Cache)
CD-ROM/DVD (E:) : k.A. @ DTSOFT BDROM ()


Peripherie
LPC Hub Controller 1 : ASUS MCP51 LPC Bridge
LPC Legacy Controller 1 : ITE IT8718F
Audio Gerät : ASUS MCP51 High Definition Audio
Audio Codec : Realtek Semi 883 High Definition Audio
Audio Gerät : ASUS RV730XT Audio device [Radeon HD 4670]
Audio Codec : ATI (AMD) HDMI Audio
Serielle Port(s) : 1
Parallel-Port(s) : 1
Laufwerkscontroller : nVidia C55 Memory Controller
Laufwerkscontroller : nVidia C55 Memory Controller
Laufwerkscontroller : nVidia C55 Memory Controller
Laufwerkscontroller : nVidia C55 Memory Controller
Laufwerkscontroller : nVidia C55 Memory Controller
Laufwerkscontroller : nVidia C55 Memory Controller
Laufwerkscontroller : nVidia C55 Memory Controller
Laufwerkscontroller : nVidia C55 Memory Controller
Laufwerkscontroller : nVidia C55 Memory Controller
Laufwerkscontroller : nVidia C55 Memory Controller
Laufwerkscontroller : nVidia C55 Memory Controller
Laufwerkscontroller : nVidia C55 Memory Controller
Laufwerkscontroller : nVidia C55 Memory Controller
Laufwerkscontroller : nVidia C55 Memory Controller
Laufwerkscontroller : nVidia C55 Memory Controller
Laufwerkscontroller : nVidia C55 Memory Controller
USB Controller 1 : ASUS MCP51 USB Controller
USB Controller 2 : ASUS MCP51 USB Controller
FireWire/1394 Controller 1 : ASUS VIA VT6308 1394 OHCI Controller
System SMBus Controller 1 : nVidia MCP5 SMBus 1
System SMBus Controller 2 : nVidia MCP5 SMBus 2


Drucker- und Faxgeräte
Drucker : Microsoft XPS Document Writer (600x600, Farbwiedergabe)
Fax : Microsoft Shared Fax Driver (200x200)


Netzwerkdienste
Netzwerkadapter : NVIDIA nForce-Netzwerkcontroller #2 (Ethernet)
Drahtlosadapter : FRITZ!WLAN USB Stick N (AES-CCMP, 54Mbps)


Betriebssystem
Windowssystem : Microsoft Windows 7 Home 6.01.7601 (Service Pack 1)
Kompatibel mit Plattform : x64


Windows Leistungsindex
Aktuelles System : 3.7
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.662
Reaktionspunkte
5.933
Also, das "passt" zwar alles, aber der PC ist sicher schon sehr alt - eventuell sin d die Lüfter verstaubt und/oder die Wärmepaste bei CPU und/oder Grafikkarte inzwischen komplett ausgetrocknet, und dann wird CPU und/oder Grafikkarte bei Spielelast heiß, und der PC stürzt ab.

Lief der PC denn früher mit Spielen problemlos? Sind alle Treiber fürs Mainbaord und die Grafikkarte aktuell?
 
TE
J

Johnyel

Neuer Benutzer
Mitglied seit
03.09.2014
Beiträge
2
Reaktionspunkte
0
Ja bis vor einem Jahr liefen die Spiele ohne Probleme - Mainbaord und die Grafikkarte Treiber auf dem aktuellen stand.
Ich habe mir den Lüfter angesehen es war recht viel staub dran und habe ihn gesäubert ,es läuft jetzt alles wieder tipp top.
Danke für die schnelle Hilfe und die Passende Antwort.
 

JohnCarpenter1

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
12.12.2013
Beiträge
2.322
Reaktionspunkte
690
Bei solchen Problemen kann es hilfreich sein, mal ein Motherboard Monitoring Tool, (wie bei älteren PC's auch das ältere Everest Home Edition) oder "motherboard monitor" zu installieren. Dann kannst du sehr gut beobachten, wie stark sich die Komponenten unter Last erhitzen (entsprechende Sensoren in der Hardware vorausgesetzt). Für CPU / GPU kann man sich über Datenblätter informieren, wo die vertretbare Grenze (Stichwort DIE) liegt.
 
Oben Unten