Facebook markiert Minderjährige als "interessiert an Glücksspiel und Alkohol"

Darkmoon76

Autor
Mitglied seit
09.08.2016
Beiträge
136
Reaktionspunkte
81
Jetzt ist Deine Meinung zu Facebook markiert Minderjährige als "interessiert an Glücksspiel und Alkohol" gefragt.


Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


Zum Artikel: Facebook markiert Minderjährige als "interessiert an Glücksspiel und Alkohol"
 

Loosa

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
12.03.2003
Beiträge
8.503
Reaktionspunkte
3.419
Jetzt ist Deine Meinung zu Facebook markiert Minderjährige als "interessiert an Glücksspiel und Alkohol" gefragt.

Das "Interesse daran" dürfte der dahintersteckende Algorithmus in den meisten Fällen wohl auch völlig korrekt erkennen. :D
Werben sollte man mit dieser Erkenntnis halt trotzdem nicht. :B
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.572
Reaktionspunkte
5.914
Es gibt ja zig Kategorien, die eh erfasst werden, und Glückspiel + Alk sind halt zwei davon. Diese sind auch bei Werbung, die gar nichts mit diesen beiden Dingen zu tun hat, nicht unwichtig. Denn aus der Kombination als Faktoren entsteht ein Gesamtbild, das eine Wahrscheinlichkeit auch für das Zutreffen weitere Interessen erhöht. Jugendliche, die sich für Alk interessieren, interessieren sich vlt gleichzeitig auch eher für bestimmte Kleidung, Filme oder Softdrinks, und zwar für andere als Jugendliche, die sich nicht für Alk interessieren. Somit hat diese Info auch für nicht-Alkohol-Hersteller eine Bedeutung, das sollte man also nicht "skandalisieren", solange man keine Beweise dafür hat, dass sehr wohl Alk-Werbung geschaltet ist. Jedenfalls nicht mehr skandalisieren als das Nutzen der Daten per se ;)

Theoretisch könnte man diese Erkenntnis sogar positiv nutzen und den Jugendlichen Werbung wie "Don't drink and drive" oder "Kein Geld mehr wegen FUT? Deine Sparkasse vor Ort hilft Dir!" schalten ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten