F1 2021 - Braking Point im Special: Codemasters kinoreife Story-Offensive?

Maci-Naeem

Redakteur
Mitglied seit
01.08.2019
Beiträge
112
Reaktionspunkte
29
Jetzt ist Deine Meinung zu F1 2021 - Braking Point im Special: Codemasters kinoreife Story-Offensive? gefragt.


Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


lastpost-right.png
Zum Artikel: F1 2021 - Braking Point im Special: Codemasters kinoreife Story-Offensive?
 

GhostfaceN7

Benutzer
Mitglied seit
11.12.2018
Beiträge
84
Reaktionspunkte
17
Hört sich alles wirklich gut an, bis auf das hier:

"stoßen wir auf viele Streamer und Content Creator: Mit dabei sind unter anderem der deutsche YouTuber "Dave Gaming", Matt Gallagher von "WTF1", der Australier Benjamin Daly (Tiametmarduk) sowie einige weitere."

Ekelhaft!
 

Nevrion

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
15.07.2020
Beiträge
289
Reaktionspunkte
137
Die Story mit Akkerman oder wie er heißt, erinnert mich irgendwie an Michael Schumacher und seinen Einstieg bei Benetton an der Seite von der Legende Nelson Piquet. Wobei die Umstände da noch etwas anders waren. Das echte Leben schreibt eben die besseren Geschichten.
 

DarkSamus666

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
24.06.2020
Beiträge
316
Reaktionspunkte
112
Ich fände da ein rein fiktives Fahrerfeld um einiges spannender. Zudem würde mich bei sowas die Geschichte der ersten F1-Pilotin mehr interessieren. Dass das für Zündstoff sorgt, hat damals schon Susie Wolff bewiesen. Die Geschichte junger Fahrer/Routinier als Teamkollege, arroganter Widersacher ist halt extrem ausgelutscht.
 
Oben Unten