Euronics-PC - eure Meinung ist gefragt

BleedMage

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
08.09.2007
Beiträge
143
Reaktionspunkte
6
Website
www.figh7club.com
Da ich mit dem Gedanken spiele, mir demnächst einen neuen PC
anzuschaffen, würde mich mal interessieren, was ihr von folgendem
komplett-PC haltet:



intel i5-750 2,66 Ghz

6GB DDR RAM

ATI HD 5850 mit 1 GB GDDR5

1 TB HDD

Dazu gibts Windows 7, einen Multinorm DVD Brenner und den üblichen
Schnickschnack: Diverse Anschlüsse (HDMI, DVI, Displayport, USB, FW,
7:1 Sound) und einen Kartenleser.



Das ganze gibts für 799 Euro.



Der i5-750 und die HD 5850 sind aktuell auch die Empfehlungen der
PcGames-Hardware Redaktion. Der i5 lässt sich per Turboknopf auf 3,2
GHz hochfahren, die HD 5850 bietet mehr Leistung (~7%) als eine GTX 285.



Was haltet ihr davon und wie lauten eure Alternativen?
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.662
Reaktionspunkte
5.933
das ist ein sehr guter preis - ich hab das mal mit ner 500GB festplatte bei hardwareversand.de (guter und günstiger shop) zusammengestellt, billigst erhältliches board+RAM, und komme da auf ca. 760-780€ (je nach netzteil) OHNE windows.

selbst wenn die preise einzelner teile vlt. noch sinken in den nächsten tage: du hast dann halt ne garantie auf den ganzen PC und nen ansprechpartner vor ort, daher könnte man den selbst dann trotzdem dort kaufen.
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.662
Reaktionspunkte
5.933
Über das Mainboard steht halt leider nichts in der Anzeige...
is ja egal, ich hab wie gesagt das billigst mögliche genommen, und komme dann auf diesen preis.

für die CPU kosten alle boards mind ~100€, da gibt es eh keinen ganz billigen



ne andere frage wäre lediglich, ob man zu dem preis nicht was besseres mit AMD bekommen könnte.
 

docsnyder08

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
13.04.2001
Beiträge
1.382
Reaktionspunkte
0
...

Was haltet ihr davon und wie lauten eure Alternativen?
Bin mit meinem Komplett-System (s. Signatur) zufrieden. Meiner ist nun fast ein Jahr alt, habe aber letztens (glaube bei mediamarkt zu 999,-) einen Nachfolger gesehen. Müsstest aber selbst mal googlen, welche Komponenten er jetzt hat, falls Du interessiert bist.
 

SuicideVampire

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
25.01.2005
Beiträge
3.295
Reaktionspunkte
0
Über das Mainboard steht halt leider nichts in der Anzeige...
is ja egal, ich hab wie gesagt das billigst mögliche genommen, und komme dann auf diesen preis.

für die CPU kosten alle boards mind ~100€, da gibt es eh keinen ganz billigen



ne andere frage wäre lediglich, ob man zu dem preis nicht was besseres mit AMD bekommen könnte.
Hmm, gute Frage. Wenn man einen Phenom II X4 965 BE nimmt, bekommt man ungefähr die gleiche Leistung, aber ohne Turbo Boost. Soll heißen, bei nicht gethreadeten Programmen ist der Phenom langsamer, allerdings kann man dafür beim Mainboard ca. 20-40€ sparen. Die CPU wäre außerdem ca. 10€ günstiger. Das Sparpotential hängt also davon ab, was das Mainboard können soll. Ansonsten sehe ich da nicht viel Einsparpotential.
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.662
Reaktionspunkte
5.933
Das Sparpotential hängt also davon ab, was das Mainboard können soll. Ansonsten sehe ich da nicht viel Einsparpotential.
wenn das so ist, würd ich dem euronics-PC ne kaufempfehlung geben, WENN man nicht einer von der sorte ist, der wegen nur 5-10% ersparnis dann trotzdem einen "selbstbau"PC nimmt. ;)
 

SuicideVampire

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
25.01.2005
Beiträge
3.295
Reaktionspunkte
0
Da würde ich auch zu raten, es sei denn der hat irgendwelche Macken wie zB extreme Lautstärke.
 
TE
BleedMage

BleedMage

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
08.09.2007
Beiträge
143
Reaktionspunkte
6
Website
www.figh7club.com
Da die HD 5850 ja DX11 unterstützt, gehe ich mal davon aus, dass ich mit diesem System für die nächsten 2 Jahre wieder sicher bin was die Spiele angeht, oder?
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.662
Reaktionspunkte
5.933
Da die HD 5850 ja DX11 unterstützt, gehe ich mal davon aus, dass ich mit diesem System für die nächsten 2 Jahre wieder sicher bin was die Spiele angeht, oder?
DX hat nix damit zu tun, wie lange die karte "hält" - eine sehr gute DX10-karte würde länger "halten" als eine mittelmäßige DX11-karte.

die 5850 ist aber schon eine der besseren. so eine würde ich mir auch holen, wenn ich ca. 2 jahre mit dem PC rechne. wobei du dann halt vlt. "schon" in nem jahr nicht mehr auf hohen details spielen kannst, aber ne bessere karte kostet halt direkt deutlich mehr,
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.662
Reaktionspunkte
5.933
Bleibt die Frage nach einer preisgünstigen, aber zukunftssichereren Alternative zur HD 5850.
gibt es nicht. die karte ist momentan optimal für den preis. und die ist ja nicht schlecht, die ist nur kein "highend". ich wollte nur nicht versprechen, dass es in 2 jahren immer noch "kein problem" mit den dann neuen spielen gibt. nimm den PC ruhig, und wenn es dann mal so weit ist, dass die power nicht reicht, kannst du denn ne neue karte dazunehmen.


die 5850 kostet ca. ab 220€.

- eine nvidia GTX 285 kostet ab 270€, ist aber ebenfalls bei den meisten benchmarks schlechter! ne GTX 275 ist also dann sowieso schlechter, die würde ab 180€ kosten. und die beiden karten verbrauchen zudem 30-60% mehr strom als ne 5850!

- eine andere AMD 5000er ist natürlich sowieso schlechter, wenn die preiswerter sein soll. und die nächstbessere kostet wiederum direkt mind.300€ (AMD 5870)

- die beste AMD 4000er, eine 4890 kostet zwar mit ~150€ weniger, ist aber auch schlechter... nur eine 4870 X2 wäre besser, das ist aber im grunde nicht eine karte, sondern 2x ne 4870 "zusammengebaut", kostet dann auch >300€ und verbraucht ne menge strom (mehr als das doppelte einer 5850)


meiner erfahrung nach reichen karten für um die 200€ idR ziemlich genau 2 jahre, und da die 5850 sogar besser ist als eine 280€.karte von nvidia, könnte die sogar länger "halten"
 
Oben Unten