• Aktualisierte Forenregeln

    Keine Angst, niemand kauft eine Waschmaschine! Und im Grunde sind keine großen Neuerungen dazu gekommen, sondern nur Sachen ergänzt worden, an die sich die Moderation sowieso laut internen Absprachen hält. Die Forenregeln sind an den betreffenden Punkten nur etwas klarer formuliert. Änderung gab es unter dem Punkt 1.2 Meinungsfreiheit und 4.6 Spam und neu dazu gekommen ist 1.3 Verhaltensregeln, wo es im Grunde nur darum geht, höflich zu bleiben.

    Forenregeln

    Das bezieht sich nach wie vor nicht auf Neckereien und soll vor allem verhindern, dass Diskussionen zum Schauplatz von Streitigkeiten werden.
    Vielen Dank

Eure Spielehöhepunkte 2021 - Top 5

TheBobnextDoor

Mitglied
Mitglied seit
05.04.2013
Beiträge
3.096
Reaktionspunkte
1.251
Das Jahr neigt sich ja langsam dem Ende entgegen, Zeit die Spiele zu benennen,
die einen besonders in Erinnerung geblieben sind.
An dieser Stelle ist es auch nebensächlich, ob grafisch hervorragend, erzählerisch ausgearbeitet oder innovativ,
hier kann allgemein eine Auswahl an fünf Spielen, die dieses Jahr veröffentlicht wurden,
plattformunabhängig, und einfach zu den persönlichen Glanzstücken zählen, gennant werden.
Es bleibt auch euch überlassen, ob ihr nur eure Top 5 nennen wollt oder noch eine Kleinigkeit dazu schreiben wollt. :)



Loop Hero

Angetan vom Retro- und Pixelcharme, hat es mich nach kürzester Zeit in den Bann gezogen.
Nach und nach den nächsten Boss endlich zu besiegen war fordernd aber auch motivierend.
Für mich klar eines der besten Überraschungen 2021.


Age of Empires IV
Lange hat es gedauert und enttäuscht mich in keinster Weise. Das Spielgefühl ist vertraut,
die unterschiedliche Ausarbeitungen in den Fraktionen heben sich von den anderen Teilen ab
und die wuchtige Soundkulisse lässt einen bald erzittern, bein niederreißen von feindlichen
Befestigungsanlagen. Eine Lanze möchte ich auch für die Kampange brechen, die ist mit
dem „Dokucharakter“ und den gedrehten Einspielern, wirklich was anderes und ziemlich gelungen.


Humankind
Für Strategieliebhaber durchaus ein gutes Spielejahr. Es hat seine Kanten, einiges ist
auch nicht bis zum Schluss durchdacht worden, jedoch vielleicht eine gute Vorlage mit
guten Ideen, die sich Firaxis gerne Abschauen darf. Das Kampfsystem bzw. ein ähnlich
geartetes könnte da frischen Schwung in die Reihe bringen. :-D


Halo Infinite (Mehrspieler)
Schon die MCC hat in dem Bereich für äußerst spaßige zwanglose Partien gesorgt.
Hier schlägt Infinite in dieselbe Kerbe. Das Movement, das Trefferfeedback stimmt...
mit den Waffensounds haben sich die Entwickler bald übertroffen. Gut die dumpfen Sounds
der MCC musste man einfach überflügeln. Jedoch im Shooterbereich wirklich empfehlenswert.


Sable
Ein Spiel für den ruhigen Abend um mal in diese malerischen Weiten abzutauchen.
Neben dem tollen Soundtrack und... hab ich schon die bildhübsche Spielwelt erwähnt? :-D
Spielerisch wird einem nicht viel geboten, aber so ein Spiel muss auch mal sein.
 

Matthias Dammes

Redakteur
Mitglied seit
15.12.2010
Beiträge
9.896
Reaktionspunkte
6.143
Website
twitter.com
Mass Effect: Legendary Edition
Braucht man glaube ich nicht viel zu sagen. Die Spiele waren damals herausragend und sind es heute immer noch. Ich bin froh, dass behutsam remastered wurde. So waren eigentlich keine Unterschiede im Feeling zu damals zu spüren. Es hat mir viel Freude bereitet das epische Abenteuer von Shepard dieses Jahr noch einmal zu erleben.

Life is Strange: True Colors
Nachdem mir Teil 2 nicht wirklich gefallen hat, fand ich True Colors wieder richtig super. Tolle Charaktere, abwechslungsreich erzählte Geschichte und eine erstaunlich gut funktionierende Kraft, die den Spieler in die Emotionen der Figuren reinzieht. Ich würde mir mehr mit diesen Charakteren wünschen, aber das Anthology-Format der Reihe steht wohl nicht zur Debatte. Immerhin war der Steph-DLC ein großartiges Sahnestück.

Diablo 2: Resurrected
Trotz der Startprobleme war es wundervoll wieder in die Welt von Diablo 2 einzutauchen. Mich stören auch die altbackenen Mechaniken nicht wirklich, da ich als Spieler des Originals es so gewohnt bin. Im Gegenteil ist das Spiel für mich schon ziemlich komfortabel im Vergleich mit damals. Ich hoffe ich komme demnächst mal wieder zu ein paar Runden.

Far Cry 6
Kann einige schon stöhnen hören, bei der Nennung des Titels. Aber mir hat Far Cry 6 echt erstaunlich viel Spaß gemacht. Die Story war längst nicht so strunz dämlich wie in den letzten Teilen und Giancarlo Esposito als grandios gespielter Bösewicht hat die Sache zusätzlich aufgewertet. Aber auch das Open-World-Gameplay hat längst nicht solche Verschleißerscheinungen gezeigt, wie man es sonst von Ubisoft gewohnt ist. Ich kann gar nicht mal sagen, woran das liegt. Aber es hat einfach das Gesamtpaket irgendwie gestimmt für mich.

Ratchet & Clank: Rift Apart
Wunderschön und mit den Dimensionssprüngen technisch beeindruckend. Super Dynamik zwischen den Figuren, auch wenn die Story nicht ganz so einfallsreich ist. Das Gameplay flutscht einfach und bietet durch die zwei spielbaren Charaktere noch mehr Abwechslung. So Plattformer-Adventures sind normalerweise nicht mein Fall, aber Ratchet & Clank haben mich jetzt schon zum zweiten Mal (nach dem Reboot) gut unterhalten.


Guardians und Kena hab ich noch nicht durchgespielt, daher fließen die nicht in die Beurteilung mit ein.
 
Zuletzt bearbeitet:

TheRattlesnake

Mitglied
Mitglied seit
15.03.2020
Beiträge
1.228
Reaktionspunkte
512
Eine Top 5 kriege ich da gar nicht zusammen. So viel war dieses Jahr nicht für mich dabei und ich habe eher Spiele aus den letzten Jahren nachgeholt.

Das Highlight dieses Jahr ist bei mir jedenfalls Far Cry 6.
Habe da bis jetzt 50 Stunden gespielt und bin etwa bei der hälfte.
Die Welt ist einfach super atmosphärisch und es macht Spaß sich darin zu bewegen. Auch die Story ist deutlich besser als im 5. Teil. Und Giancarlo Esposito als Antagonist ist eh großartig. Auch wenn bei mir von ihm bis jetzt nicht viel zu sehen war.


Die Tage hatte ich mir noch Life is Strange True Colors in der Black Friday Week mitgenommen.
Habe ich aber noch nicht gespielt. Denke aber dass es mir auch gut gefallen wird.
 

Neawoulf

Mitglied
Mitglied seit
13.08.2003
Beiträge
6.870
Reaktionspunkte
3.082
Ich habe gerade mal geschaut und kriege tatsächlich keine fünf richtig guten Spiele in diesem Jahr zusammen, die auch in diesem Jahr erschienen sind. Daher beschränke ich mich mal auf meine Top 3 (unsortiert und ohne Early Access Titel und ohne Spiele, die ich noch nicht durchgespielt habe).


Mundaun (Survivalhorror)

Ein auf den ersten Blick grafisch blasses (weil farbloses) Horrorspiel, das spielerisch eine Mischung aus Walking Simulator und klassischem Survivalhorror ist. Aber sobald man sich einmal an die handgezeichneten Texturen gewöhnt hat ist das Spiel sehr einzigartig und vor allem richtig gut. Man erkundet die Spielwelt, löst Rätsel, unterhält sich mit Personen und begegnet dem einen oder anderen Gegner.
Anders, als in den meisten Horrorspielen, stehen hier aber nicht Jumpscares, Blut und unglaublich harte Gegner im Vordergrund, sondern die Geschichte, die in den schweizer Alpen spielt. Interessante Lore, kauzige (aber nicht alberne) Charaktere und eine komplette Vertonung in Rätoromanisch, eine beinahe ausgestorbene Sprache, die wohl in einigen Gegenden in der Schweiz noch von einigen Leuten gesprochen wird.
Wie gesagt: Auf den ersten Blick blass, aber mit etwas investierter Zeit eine tolle mystische Horrorgeschichte mit viel Folklore und ner interessanten Spielwelt, die zu Erkunden mir viel Spaß gemacht hat. Alles in allem ein sehr gutes Gesamtpaket, das mir wohl noch lange in Erinnerung bleiben wird, trotz einiger technischer Schwächen.


Lacuna (Point & Click Adventure)

Ein relativ klassisches Pixelart Point & Click Adventure mit SciFi-Noir-Detektivstory:
Ein hochrangiger Politiker wird ermordet und als Teil des ermittelnden Teams sammelt man Informationen, muss daraus die richtigen Schlüsse ziehen, aber die Menge und Art der Informationen bleibt stets übersichtlich, so dass es wirklich Spaß macht selbst im Kopf mitzuermitteln und sich zu allem Gedanken zu machen. Ich hoffe, es kommen noch mehr Spiele dieser Art von den Entwicklern.


Life is Strange True Colors (Adventure/interaktiver Film)

Das Spiel hat mich nicht annähernd so hart getroffen, wie Life is Strange 1, aber die Spielwelt und die Charaktere waren mir so sympathisch, dass ich das Spiel trotzdem richtig gut fand. Die Geschichte um Max, Chloe und Rachel aus Teil 1 (Before the Storm eingeschlossen) bleibt für mich dennoch unerreicht.
 

MichaelG

Mitglied
Mitglied seit
04.06.2001
Beiträge
27.922
Reaktionspunkte
7.427
Uff, schwierig:

Bei mir sind vorn dabei:

-Mass Effect Legendary Edition
-The Room - Old Sins
-Far Cry 6
 

LOX-TT

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
24.07.2004
Beiträge
10.355
Reaktionspunkte
4.694
Far Cry muss ich erst noch spielen, genau wie Mass Effect. Und Hitman 3 wäre auch ein Kandidat

Was sichere Highlights bei mir sind ist Resident Evil 8: Village und Jurassic World Evolution 2
 

MarcHammel

Mitglied
Mitglied seit
11.07.2021
Beiträge
528
Reaktionspunkte
239
Top 5 wird schwierig. Nicht, weil es zu wenig dafür gibt, sondern weil mir dieses Jahr einige Spiele gut gefallen haben. Aber wenn ich auswählen müsste, wäre es wohl das hier:

1. Kena - Bridge of Spirits
2. Guardians of the Galaxy
3. Forza Horizon 5
4. Mass Effect - Legendary Edition
5. Pathfinder - Wrath of the Righteous
 

MichaelG

Mitglied
Mitglied seit
04.06.2001
Beiträge
27.922
Reaktionspunkte
7.427
Was ich unter die Top 5 der Rohrverrecker dieses Jahr auf jedem Fall packen würde wäre die GTA Trilogie. Eine gute Idee die durch den Geiz von Rockstar mit Vollgas vor die Wand gefahren wurde.
 

Nyx-Adreena

Mitglied
Mitglied seit
08.04.2008
Beiträge
6.668
Reaktionspunkte
2.445
  1. Guardians of the Galaxy
  2. Deathloop
  3. Life is Strange True Colors
  4. Mundaun
  5. Wird vielleicht Far Cry 6, aber dafür hatte ich noch nicht genug Zeit…könnte eventuell auch Inscryption sein, aber da bin ich noch nicht so weit, weil ich schlecht bin. :B
Ansonsten hatte das Spielejahr nicht soooo viele aktuelle Spiele, die mich begeistert haben, aber die Titel, die ich gut fand, haben bei mir spontane Zusatzkategorien verursacht. ;)

Also die Bonusedition:

Bestes Tier in einem Spiel
Kammy (Guardians of the Galaxy), dicht gefolgt von Chorizo (Far Cry 6)
Allein schon die Dialoge zwischen Groot und Kammy…großartig!

Bestes Replay
Dishonored (2) dank Deathloop, das ja scheinbar im gleichen Universum spielt.
Immer noch eines der Schleichspiele für mich. Allerdings dicht gefolgt von Thief, das derzeit in der Replaykette, die Deathloop auslöste, dran ist. Das ist eigentlich gleichauf, aber sich in Dishonored hinter ahnungslose Gegner zu teleportieren, um sie geräuschlos auszuschalten und gleich wieder zu verschwinden, ist noch ein klein wenig besser.

Kompetentester NPC
Ryan Lucan (Life is Strange True Colors) für den wtf-Moment im ersten Kapitel. Dieses LiS war ja im Vergleich recht zahm.
Als aber besagter Ryan seinem besten Freund in einer sekundenschnellen Entscheidung das Sicherungsseil durchschnitt, damit Alex nicht auch noch in die Schlucht fällt oder die Beiden von der Gerölllawine erschlagen werden, war ich kurz irgendwo zwischen „was zur Hölle?!“ und „Okeee, absolut richtige Entscheidung und schnell genug getroffen.
Das war mal eines NPC-Berufes angemessen. Es gab später in House of Ashes eine ähnlich Szene, in der ich diese Wahl für die Figur treffen musste. War schon doof. :B

Beste Synchronisation
Jason E. Kelley (Colt in Deathloop).
Perfekt.

Außer Konkurrenz
Mass Effect LE
Was soll man da sagen?

Bestes Spiel 2021, das ich (noch) nicht durchgespielt habe
Mass Effect LE :B
FU Reaperse!
FU Kai Leng!

Fertig. ;)
 

Abstergo

Mitglied
Mitglied seit
10.07.2014
Beiträge
76
Reaktionspunkte
22
Alan Wake Remastered
Mass Effect LE

Alles andere waren ältere Spiele die ich aber zum ersten mal gezockt habe.
 

Vordack

Mitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
14.342
Reaktionspunkte
1.723
Mass Effect LE - endlich ist das rumfahren keine Tortur mehr :B

Alle anderen neuen Spiele dieses Jahr fand ich murks.

Ich warte bei vielen Titeln (FH5, FC6 zB) mitm Kauf noch ab bis ich ein neues System habe, mit meinem Lappy bringt mir zocken mittlerweile kaum noch Spaß bei neuen Titeln, weswegen für mich die besten Spiele die ich dieses Jahr gezockt habe

Skyrim AE und
Anno 1800

sind :B

Arrgh, ich würde Alan Wake gerne weiterspielen, habe es aber immer noch nicht weiter als die erste Mission wo man rumläuft geschafft...
 

MichaelG

Mitglied
Mitglied seit
04.06.2001
Beiträge
27.922
Reaktionspunkte
7.427
Ach wenn Du was für mal zwischendurch ohne 3-stellige Stundenzahl Spieldauer suchst was auch entspannt, trotzdem den Grips benötigt könnte ich Dir z.B. das Indiespiel The Room - Old Sins bzw. generell die ganze Spielereihe nur wärmstens empfehlen. D.h. wenn Du auf ruhige und kurzweilige Spiele mit Gripseinsatz mit schöner Grafik stehst.

Old Sins Ist der 4. Teil der Reihe (Dark Matter VR ist außer der Reihe) die durch die Bank weg meiner Meinung nach top ist. Zu keinem Teil sind Vorkenntnisse oder ähnliches nötig. Alle Spiele sind alleinstehend.

Trotzdem die Teile ursprünglich sämtlich von der Mobile Sparte kommen (durch die Handyversion bin ich erst auf die PC-Umsetzung aufmerksam geworden) sind es wirklich sehr gute PC-Titel geworden.

Die Spiele verfolgen im Gegensatz zu vielen anderen Mobile Titeln keinerlei F2P-Konzept sondern das Spiel (günstig) kaufen ist die einzigste finanzielle Investition. Die Spiele kosten bei Release an Day 1 keine 10 EUR pro Teil. Da gibt es auch keine späteren, zusätzlichen Addons oder DLCs die man holen könnte und alles im Spiel ist ohne Geldeinsatz oder Micros erspielbar. Micros gibt es im übrigen generell nicht. Keine Booster, keine Leben kaufen, keine Geldausgabe für Hilfestellungen oder ähnliches.

Aktuell gibt es sogar alle 4 Teile bei Steam zusammen für unter 10 EUR. Das ist ein echter Schnapper. Die Spieldauer pro Spiel ist auch überschaubar (keine 40 h) aber trotzdem nicht zu kurz. Die Rätsel sind teils knifflig aber durch die Bank weg logisch und nachvollziehbar. Das Preis/Leistungsverhältnis paßt auch am Day 1 imho schon.

Ziel ist es bei Teil 4 z.B. in einer Art Puppenhaus die Rätsel zu lösen und Raum für Raum zu erkunden und auch von außen Rätsel zu lösen. Diese Spiele sind für den ruhigen Moment und kurzweilig (ideal für kalte Winterabende zum entspannen). Auch grafisch sind die Spiele sehr schön gemacht und die qualitative Umsetzung ist top. Ich hatte keine Bugs, keine Abstürze, keinerlei grafische Probleme o.ä.

Extern eingebundener Inhalt - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. Weitere Informationen gibt es auf der Datenschutzseite.

Und hier die Vorgänger

Teil 3

Extern eingebundener Inhalt - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. Weitere Informationen gibt es auf der Datenschutzseite.

Teil 2

Extern eingebundener Inhalt - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. Weitere Informationen gibt es auf der Datenschutzseite.

Teil 1

Extern eingebundener Inhalt - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. Weitere Informationen gibt es auf der Datenschutzseite.


Bezüglich der Spielqualität kann sich so manch großes Studio hier ein paar (je nachdem sogar dickere) Scheiben abschneiden.

Bei der Spielereihe freue ich mich über jeden neuen PC-Release. Es gibt sogar ein The Room Dark Matter VR. Das ist quasi wenn man so will Teil 5. Den Teil habe ich aber mangels bisher noch nicht vorhandenem VR-Equipment bislang aber noch nicht.

Für mich gehört die IP The Room mit zu einer der besten Indie-Ips die ich kenne. Und die wischt sogar mit so manchen Möchtegern-Triple-A-Titel den Boden auf.
 
Zuletzt bearbeitet:

Batze

Registrierter Benutzer
Mitglied seit
03.09.2001
Beiträge
17.073
Reaktionspunkte
4.734
Diablo 2:R, wen Wundert es. :-D

Alles andere zündete bei mir nicht wirklich oder war mir auch egal.
Von AoE IV war ich schon in der Demo enttäuscht. Leider.
Eventuell schlag ich noch bei Forza 5 zu wenn sie es denn mal hinbekommen das es auf dem PC für (fast) jeden spielbar ist und kein Lottospiel ist wenn man es sich kauft.

Das gesparte hab ich dann in bissel Hardware gesteckt. Neuer 144 HZ Monitor, neues 700W bequiet Netzteil, Oculus Rift, 2*SSD Platten und mein altes Asus Zenbook hat einen Neuen Akku und Neue SSD spendiert bekommen.
Nächstes Jahr wird es dann wohl auch eher Hardware sein, ich schiele da auf Fanatec. Mal sehen wann das CSL DD lieferbar ist.
 

sauerlandboy79

Mitglied
Mitglied seit
01.02.2002
Beiträge
27.531
Reaktionspunkte
7.765
In meiner persönlichen Top 5 sind keine diesjährigen Neuerscheinungen vertreten - ich kaufe fast (!) nie Spiele frisch zum Release -, darum zähle ich meine persönlichen Favoriten einfach unter den dieses Jahr durchgezockten Titel:

1. Detroit: Become Human

Ein Meisterstück des modernen Interaktiven Films. Optisch die reinste Augenweide und so viele mögliche Story Verzweigungen... Die Konkurrenz könnte es nicht besser.

2. Blacksad - Under the Skin

Technisch immer noch einiges im Argen, aber sonst hat Pendulo Studios die gleichnamige Krimi-Comic-Vorlage adäquat als Spiel umgesetzt. Hoffe auf Sequels.

3. The Red Strings Club

Kurzes und trotzdem grandioses Cyberpunk-Pixelart-Adventure dessen Inhalt auch nach dem Spielen lange zu denken gibt.

4. Assassin's Creed 3 Remastered

Hat erneut viel Spaß gemacht das letzte Desmond Miles-Kapitel in aufgehübschter Form zu erleben. Waren mit dem George Washington-DLC vergnügliche 40 Spielstunden.

5. The Walking Dead - The Final Season

Stimmiger Abschluss der gesamten Reihe. Trotz Telltale-Pleite und damit verbundenen Problemen ist es am Ende doch ein gutes und vor allem vollständiges Spiel geworden.
 

MichaelG

Mitglied
Mitglied seit
04.06.2001
Beiträge
27.922
Reaktionspunkte
7.427
Diablo 2:R, wen Wundert es. :-D

Alles andere zündete bei mir nicht wirklich oder war mir auch egal.
Von AoE IV war ich schon in der Demo enttäuscht. Leider.
Eventuell schlag ich noch bei Forza 5 zu wenn sie es denn mal hinbekommen das es auf dem PC für (fast) jeden spielbar ist und kein Lottospiel ist wenn man es sich kauft.

Das gesparte hab ich dann in bissel Hardware gesteckt. Neuer 144 HZ Monitor, neues 700W bequiet Netzteil, Oculus Rift, 2*SSD Platten und mein altes Asus Zenbook hat einen Neuen Akku und Neue SSD spendiert bekommen.
Nächstes Jahr wird es dann wohl auch eher Hardware sein, ich schiele da auf Fanatec. Mal sehen wann das CSL DD lieferbar ist.
Forza 5 will ich mir auch noch holen. Allein schon wegen dem Classic Car DLC mit dem Porsche 968 Turbo S. :-D :-D

Bei AOE 4 geht es mir wie bei der GTA-Trilogie (nur daß ich mir AOE 4 bislang glücklicherweise noch nicht geholt habe). Und nach den bisherigen Infostand werde ich mir das wohl auch nicht mehr holen und auch nicht die Retail der GTA-Trilogie was ich ursprünglich mal vor hatte.
 
Zuletzt bearbeitet:

Batze

Registrierter Benutzer
Mitglied seit
03.09.2001
Beiträge
17.073
Reaktionspunkte
4.734
Ach wenn Du was für mal zwischendurch ohne 3-stellige Stundenzahl Spieldauer suchst was auch entspannt, trotzdem den Grips benötigt könnte ich Dir z.B. das Indiespiel The Room - Old Sins bzw. generell die ganze Spielereihe nur wärmstens empfehlen. D.h. wenn Du auf ruhige und kurzweilige Spiele mit Gripseinsatz mit schöner Grafik stehst.

Old Sins Ist der 4. Teil der Reihe (Dark Matter VR ist außer der Reihe) die durch die Bank weg meiner Meinung nach top ist. Zu keinem Teil sind Vorkenntnisse oder ähnliches nötig. Alle Spiele sind alleinstehend.

Trotzdem die Teile ursprünglich sämtlich von der Mobile Sparte kommen (durch die Handyversion bin ich erst auf die PC-Umsetzung aufmerksam geworden) sind es wirklich sehr gute PC-Titel geworden.

Die Spiele verfolgen im Gegensatz zu vielen anderen Mobile Titeln keinerlei F2P-Konzept sondern das Spiel (günstig) kaufen ist die einzigste finanzielle Investition. Die Spiele kosten bei Release an Day 1 keine 10 EUR pro Teil. Da gibt es auch keine späteren, zusätzlichen Addons oder DLCs die man holen könnte und alles im Spiel ist ohne Geldeinsatz oder Micros erspielbar. Micros gibt es im übrigen generell nicht. Keine Booster, keine Leben kaufen, keine Geldausgabe für Hilfestellungen oder ähnliches.

Aktuell gibt es sogar alle 4 Teile bei Steam zusammen für unter 10 EUR. Das ist ein echter Schnapper. Die Spieldauer pro Spiel ist auch überschaubar (keine 40 h) aber trotzdem nicht zu kurz. Die Rätsel sind teils knifflig aber durch die Bank weg logisch und nachvollziehbar. Das Preis/Leistungsverhältnis paßt auch am Day 1 imho schon.

Ziel ist es bei Teil 4 z.B. in einer Art Puppenhaus die Rätsel zu lösen und Raum für Raum zu erkunden und auch von außen Rätsel zu lösen. Diese Spiele sind für den ruhigen Moment und kurzweilig (ideal für kalte Winterabende zum entspannen). Auch grafisch sind die Spiele sehr schön gemacht und die qualitative Umsetzung ist top. Ich hatte keine Bugs, keine Abstürze, keinerlei grafische Probleme o.ä.

Extern eingebundener Inhalt - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. Weitere Informationen gibt es auf der Datenschutzseite.

Und hier die Vorgänger

Teil 3

Extern eingebundener Inhalt - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. Weitere Informationen gibt es auf der Datenschutzseite.

Teil 2

Extern eingebundener Inhalt - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. Weitere Informationen gibt es auf der Datenschutzseite.

Teil 1

Extern eingebundener Inhalt - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. Weitere Informationen gibt es auf der Datenschutzseite.


Bezüglich der Spielqualität kann sich so manch großes Studio hier ein paar (je nachdem sogar dickere) Scheiben abschneiden.

Bei der Spielereihe freue ich mich über jeden neuen PC-Release. Es gibt sogar ein The Room Dark Matter VR. Das ist quasi wenn man so will Teil 5. Den Teil habe ich aber mangels bisher noch nicht vorhandenem VR-Equipment bislang aber noch nicht.

Für mich gehört die IP The Room mit zu einer der besten Indie-Ips die ich kenne. Und die wischt sogar mit so manchen Möchtegern-Triple-A-Titel den Boden auf.
Für Fans des gepflegten Rätselknackens ein absoluter Top Tipp.
Forza 5 will ich mir auch noch holen. Allein schon wegen dem Classic Car DLC mit dem Porsche 968 Turbo S. :-D :-D
War ja wohl klar wie Klosbrühe. :-D
 

MichaelG

Mitglied
Mitglied seit
04.06.2001
Beiträge
27.922
Reaktionspunkte
7.427
Lool. Muß sein. Gibt ja so gut wie kein Autorennspiel wo Transaxle dabei sind (außer NFS Porsche). Und was den 968 betrifft fällt mir bis auf Forza kein anderes ein was unter WIN 10 laufen könnte. Ich glaube beim alten NFS Brennenden Asphalt gab es damals einen Community-Mod mit dem 968 Turbo S oder RS.
 

Batze

Registrierter Benutzer
Mitglied seit
03.09.2001
Beiträge
17.073
Reaktionspunkte
4.734
Lool. Muß sein. Gibt ja so gut wie kein Autorennspiel wo Transaxle dabei sind (außer NFS Porsche). Und was den 968 betrifft fällt mir bis auf Forza kein anderes ein was unter WIN 10 laufen könnte. Ich glaube beim alten NFS Brennenden Asphalt gab es damals einen Community-Mod mit dem 968 Turbo S oder RS.
Für Assetto Corsa gibt es mindest eine 968 Mod.

Extern eingebundener Inhalt - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. Weitere Informationen gibt es auf der Datenschutzseite.

Extern eingebundener Inhalt - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. Weitere Informationen gibt es auf der Datenschutzseite.

Die Mod ist natürlich Free und das Spiel selbst bekommt man samt aller DLCs für ein paar €uronen hinterhergeschmissen, falls du es noch nicht hast. Gerade jetzt bei Steam für ganz kleine 7,88€.
Hier noch ein Video, schön in VR.

Extern eingebundener Inhalt - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. Weitere Informationen gibt es auf der Datenschutzseite.
 

MichaelG

Mitglied
Mitglied seit
04.06.2001
Beiträge
27.922
Reaktionspunkte
7.427
Geil Assetto Corsa ? Holen und haben muß. :-D Aber das eine Video mit Kommentar....

Entweder ist der spezielle Mod richtiggehend kacke, die Fahrzeug-/Lenkradeinstellungen von dem Typen total vermurkst oder der Typ kann einfach nicht mit dem Wagen fahren. Die Transaxle machen vieles. Aber massiv untersteuern unter Garantie nicht. Die Transaxle haben den Begriff vom neutralen Fahrverhalten geprägt und übersteuern vielleicht im Extremfall minimal aber untersteuern ? Dazu muß die Fahrwerkseinstellung schon totaler Murks sein. Und der 968 hat bis auf ABS auch keine sonstigen Fahrhilfen. Nix mit ESP oder Traktionskontrolle. Was labert der da von Traktionskontrolle ???

Den Ford Explorer könnte der 968 TS normalerweise locker davonfahren. Und was ihn da überholt hatte war u.a. ein Ferrari 288 GTO wenn ich nicht komplett geschielt habe. Der GTO hat im Vergleich zum 968 TS 96 PS mehr als der 968 Turbo S (304 zu 400 PS). Hubraum nur minimal weniger. Die Beschleunigung von 0 auf 100 ist beim GTO um 0,1 Sekunde schneller (vernachlässigbar). Im Drehmoment ist der 968 um 4 Nm vorn (kannst Du auch knicken). Gewicht ist natürlich auf der Rennstrecke eine Hausnummer 1160 kg (GTO) zu 1300 kg Turbo S. In der Endgeschwindigkeit zieht der GTO dem 968 TurboS dadurch etwas davon (280 zu 305 km/h). Diese Differenz bei der Endgeschwindigkeit kann man aber auf der Rennstrecke (es sei denn man hat viele lange Geraden wo man die Kisten dann auch ausfahren eigentlich auch knicken). Und die Bremsen vom Porsche sind deutlich besser als vom GTO. Der 968 TS hat die Bremsen vom großen 911 Turbo die von der Leistung her über den Bremsen vom GTO liegen.

Selbst der normale 968 hat die Bremsanlage baugleich zum Ferrari F 355. Sowohl Bremssättel wie Scheiben und Beläge (und der F355 hat über 140 PS mehr Systemleistung als der 968 nur mal so nebenbei).

Was der 968 TS weniger an Systemleistung hat profitiert er durch seine 6 statt der 5 Gänge des Schaltgetriebes bezüglich der deutlich engeren Abstufung als beim GTO und durch sein besseres Handling.

Bei den beiden Fahrzeugen dann der Fahrer und das Setup wer vorn ist. Aber normalerweise dürfte der 288 GTO dem 968 bei gleichem Fahrerskill nicht soo extrem davonziehen. Und der TS ist "nur" die Straßenversion mit Straßenreifen statt Slicks. Die eigentliche Rennversion, der 968 Turbo RS mit je nach Setup mindestens 340 PS Leistung und 1200 kg (das Gewicht wurde auch nur künstlich durch das Reglement wieder hochgetrieben) dürfte gegenüber dem GTO trotz immer noch fehlender 60 PS Systemleistung und 40 kg Mehrgewicht durch die 6 Gänge leicht vorn sein wenn man gleiche Bedingungen (Fahrerskill, Wetter) unterstellt. Dessen Endgeschwindigkeit liegt mindestens bei 290 km/h, im LeMans-Setup mit 355 PS ist er dann dem 288 GTO definitiv wenn auch nur leicht überlegen.

Lange Rede kurzer Sinn: Variante 1: Der Kerl kann nicht richtig mit dem Wagen umgehen, Variante 2 der Mod ist Murks oder Variante 3 das Setup ist vermurkst.
 
Zuletzt bearbeitet:

Neawoulf

Mitglied
Mitglied seit
13.08.2003
Beiträge
6.870
Reaktionspunkte
3.082
Bei solchen Mods, wie dem Porsche 968 Turbo für Assetto Corsa, sollte man aber vorsichtig sein. Es gibt gerade für AC enorm viele Mods, die auf den ersten Blick gut aussehen, oft sind das aber leider aus anderen Spielen geklaute Assets, die relativ lieblos mit Physik versorgt werden (oft sogar 1:1 Kopien anderer Mods oder offizieller Kunos Autos).

Bei dem 968 Turbo machen mich da vor allem die Links zur Mod unter den ersten beiden Videos stutzig. Macht keinen seriösen Eindruck, da die seriösen Mods in der Regel auf RaceDepartment (weil große und bekannte Community) zu finden sind und bei denen alle Mods rausfliegen, bei denen gerippter Content enthalten ist.
 

Batze

Registrierter Benutzer
Mitglied seit
03.09.2001
Beiträge
17.073
Reaktionspunkte
4.734
Hm, ja auf RaceDepartment hab ich die Mod nicht gefunden.

Habe hier noch was gefunden wo die Mod wohl etwas überarbeitet wurde.
Lange Rede kurzer Sinn: Variante 1: Der Kerl kann nicht richtig mit dem Wagen umgehen, Variante 2 der Mod ist Murks oder Variante 3 das Setup ist vermurkst.
Oder alles 3 Zusammen. :-D
 

Chemenu

Mitglied
Mitglied seit
29.04.2002
Beiträge
9.009
Reaktionspunkte
1.908
Ich kann absolut nichts nennen. :B

Hab dieses Jahr nur eine Neuerscheinung gekauft und das war Hot Wheels Unleashed. Leider ist das Spiel für mich aber aufgrund unfairer KI bzw. miesen Balancing und Loot Box Bullshit kein Kandidat für irgendwelche Bestenlisten. Also ja, tolles und vor allem günstiges Gaming Jahr für mich.
 

golani79

Mitglied
Mitglied seit
07.09.2001
Beiträge
10.766
Reaktionspunkte
2.714
Phu .. viel kann ich auch nicht nennen ..

Kena Bridge of Spirits
Ein wirklich sehr schönes Action Adventure mit "Dark Souls Lite" Kampfsystem sag ich mal.
Hatte ein paar coole Rätsel, nen schönen Soundtrack und grafisch war die Umsetzung auch sehr schön - hat an Pixar erinnert. Insgesamt ein tolles Spiel, mit super Atmosphäre!

Tja, das wars dann eigentlich auch schon wieder ..
Wobei ..
MLB The Show 21
Kommt zwar jedes Jahr aufs Neue raus, aber hat mir dennoch sehr viel Spaß gemacht.
Hab das Pendant zu HUT gespielt - also Diamond Dynasty. In MLB The Show ist das eigentlich ziemlich gut gestaltet - es gibt zwar auch Packs, wie in HUT, aber man kann in DD ziemlich viel erspielen und den Großteil davon auch ohne wirklichen Zeitdruck :top:

Ansonsten hab ich dieses Jahr eigentlich nur ältere Titel gespielt.
 
TE
TheBobnextDoor

TheBobnextDoor

Mitglied
Mitglied seit
05.04.2013
Beiträge
3.096
Reaktionspunkte
1.251
Hmm, natürlich können auch weniger Spiele als 5 genannt werden. Hier gibt es doch bestimmt Vielspieler, die die Neuheiten zeitnah konsumieren.
Da können dann die besten 5 mal zusammengestellt werden, um den Rahmen nicht zu sprengen. :-D
Aber immerhin gibt es rege Beteiligung. :top:

Ich muss für mich sagen, dass ich in diesem Jahr durchaus viele Spiele kurz nach Veröffentlichung gekauft habe. Weitaus mehr als in den Jahren davor.

Achso:
@sauerlandboy79 Sauboy du bist raus.
Setzen. Sechs. Aufgabe nicht verstanden. :finger:
Wobei Detriot ist ja erst in diesem Jahr auf PC erschienen. Ich wüsste nicht wo man das 2020 sonst hätte erwerben können.
Also alles wieder gut. :] :B
 

MichaelG

Mitglied
Mitglied seit
04.06.2001
Beiträge
27.922
Reaktionspunkte
7.427
Bei solchen Mods, wie dem Porsche 968 Turbo für Assetto Corsa, sollte man aber vorsichtig sein. Es gibt gerade für AC enorm viele Mods, die auf den ersten Blick gut aussehen, oft sind das aber leider aus anderen Spielen geklaute Assets, die relativ lieblos mit Physik versorgt werden (oft sogar 1:1 Kopien anderer Mods oder offizieller Kunos Autos).

Bei dem 968 Turbo machen mich da vor allem die Links zur Mod unter den ersten beiden Videos stutzig. Macht keinen seriösen Eindruck, da die seriösen Mods in der Regel auf RaceDepartment (weil große und bekannte Community) zu finden sind und bei denen alle Mods rausfliegen, bei denen gerippter Content enthalten ist.
Soo hab den Mod 968 Turbo S jetzt mal (Stock) probehalber gefahren. WTF ?? Wer hat hier die Fahrengine erstellt ? Da nehme ich mit meinem die gleichen Kurven mit 40% mehr Speed. Und ich habe weder die Bremse vom 911 Turbo noch Rennreifen und auch nicht das TS-Setup generell.

Der Wagen vom Mod rutscht selbst bei geringem Tempo auch bei leichten Kurven die man locker mit 3/4 Gas oder mehr nehmen könnte dermaßen böse über die Vorderachse nach außen daß es unfeierlich ist. So extrem macht es nicht mal mein Golf. Geschweige denn mein 968.

Aber ohne jegliche Rennreifen und als Sauger mit 64 PS Malus 40% fixer zu sein ist eine böse böse Hausnummer. Der Bock hier untersteuert so massiv das es eine wahre Freude ist. Dagegen ist fast jeder Frontkratzer ein Übersteurer. Ich muß hier Kurven mit 40 nehmen wo ich stellenweise mit meinem mit einer 80 durchmachen würde. Die Beschleunigung ist zu meinem im Vergleich nur marginal besser. Wenn ich das so einschätze.

Hier hat wohl jemand lustig Werte vom 968, 944 (8V) und einer Prise TS gewürzt. Und selbst der schwächste aus der Reihe untersteuert nicht. Er hat nur deutlich weniger Dampf. Wer das untersteuern eingebaut hat, hat von den Autos 0 Ahnung. Abgesehen von der Optik (Fuchsfelgen statt der 18" Speedline).

Vom Fahrpotential liegt der Bock deutlichst hinter dem Original. Ich würde mir mit meinem mit nackiger Bereifung eine deutlich bessere Performance zutrauen. Das sagt schon alles.

Müßte morgen mal in die Einstellungen eintauchen ob so etwas wie ein Setup und Co. möglich sind. Stock ist der Bock diametral vom Original entfernt. Und ja ich bin schon mal einen originalen 968 TS gefahren. Ist zwar schon eine Ecke her aber trotzdem habe ich noch das Fahrfeeling intus.
 
Zuletzt bearbeitet:

Batze

Registrierter Benutzer
Mitglied seit
03.09.2001
Beiträge
17.073
Reaktionspunkte
4.734
Wie sieht es denn mit anderen Autos bei dir in diesem Spiel aus, also von Fahrverhalten her. Also nimm mal einen Neuen 911er oder so oder ähnliches, der müsste ja wie auf Schienen fahren. Solltest du da bei Standard auch so Probleme haben könnte es an gewissen Setups liegen.
ich schrieb dir ja schon per PM, das ist eine SIM und kein Arcade Racer. Also das darfst du nicht mit NfS Porsche oder ähnliches vergleichen.
Da du aber selbst das Auto im Original hast denke ich schon das du weißt wie er in gewissen Momenten reagiert. Im Grenzbereich ist das aber immer noch was anderes. Oder bist du mit deinem schon mal Nürburgring runtergesaust?
Das ist dann nochmal was anderes selbst Live im Grenzbereich zu fahren.
 

MichaelG

Mitglied
Mitglied seit
04.06.2001
Beiträge
27.922
Reaktionspunkte
7.427
Nein Nürburgring war ich noch nicht. Aber wenn die Kiste selbst bei 50 in Kurven böse untersteuert und zum Straßenrand schiebt wo ich mit meinem die gleiche Kurve locker mit einer knappen 100 nehmen könnte ohne daß er auch nur ansatzweise im Grenzbereich wäre komme ich schon ins Zweifeln. Vielleicht ist wirklich das Setup vermurkst. Muß ich heute Abend mal testen.
 

MichaelG

Mitglied
Mitglied seit
04.06.2001
Beiträge
27.922
Reaktionspunkte
7.427
Übrigens hab mal den 968 TS bei Forza 5 probiert. Ja so muß sich der Wagen fahren. Er bleibt lange neutral, übersteuert minimal, er bricht kontrolliert aus, wenn man es darauf anlegt. Aber der Mod von AC ist (sorry Schrott) oder das (Stock)-Setup wie gesagt komplett verhunzt.
 
Oben Unten