esata ein komisches Mysterium jemand ne idee ?

lordiyodi

Benutzer
Mitglied seit
16.12.2004
Beiträge
41
Reaktionspunkte
2
Hi Leute grüße euch. Also ich hab da ein problem ich hab mir die Verbatim Externe Festplatte 3,5 Zoll 1 TB ESATA & USB 2.0 gekauft und Sie über ESATA angeschlossen. Mein Betriebssystem Vista 64 Bit Ultimate. Motherboard Nforce 790i Ultra Sli XFX. Alle Aktuellen Treiber Bios etc Installiert. AHCI auch Aktiv.

Jetzt kommt das Lustige ich hab einen esata anschluss direkt am motherboard und einen auf der Frontblende vom Gehäuse. Schließe ich das Ganze am esata anschluss vom motherboard an bricht mir die Festplatte beim Kopieren oder im normalen Betrieb einfach ab und verschwindet aus dem Geräte Manager und aus dem Arbeitsplatz. Die Platte wird aber beim Starten erkannt aber Sie verschwindet einfach und läßt sich nicht wieder Aktivieren. Erst nach einen Neustart ist Sie dann wieder an für etwa 10 bis 20min oder bricht halt wie schon erwähnt beim Kopieren oder etc einfach ab.

Schließe ich die Platte jetzt über den Frontblenden esata anschluss an Funktioniert Sie wie Sahne ich kann 5 sachen aufeinmal Kopieren kann nebenbei ein Film abspielen lassen usw Sie ist nicht klein zu kriegen. Sie läuft wie eine nummer 1 .


Nun meine Frage an euch ? Meint ihr die Platte hat nen Dachschaden oder ist es eine Config die ich vielleicht falsch eingestellt habe ? Ich weiß es halt nicht ich frage euch halt weil vielleicht die platte irgend ein schaden hat.

Achso HD Tune meldet mir auch keinen Fehler. Wenn ich Sie über die Frontblende anschließe.
 

Hyperhorn

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
08.05.2004
Beiträge
2.283
Reaktionspunkte
10
Für mich klingt das so, als ob etwas mit der Stromversorgung der Platte nicht so recht stimmt. Ist die Platte denn beide Male an der gleichen Stromversorgung angeschlossen?
Verwendest du intern und extern das gleiche E-SATA-Kabel zur Datenübertragung?
Womit ist der externe E-SATA-Anschluss verbunden? Mit einem normalen SATA-Anschluss des Mainboards?
 
TE
L

lordiyodi

Benutzer
Mitglied seit
16.12.2004
Beiträge
41
Reaktionspunkte
2
Ist die Platte denn beide Male an der gleichen Stromversorgung angeschlossen?

Antwort: Ja die Platte ist beide Male an der Selben Stromversorgung angeschlossen.

Verwendest du intern und extern das gleiche E-SATA-Kabel zur Datenübertragung?

Antwort: Ja das tue ich.

Womit ist der externe E-SATA-Anschluss verbunden?

Antwort: Nein der externe anschluss ist mit einen esata Anschluss verbunden auf dem motherboard.
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.662
Reaktionspunkte
5.933
vlt. kommt sich die platte mit einer intern angeschlossenen platte in die quere, weil die den gleichen controller benutzen? hast du nen SATA-brenner/laufwekr? steck das mal ab und teste ohne.

boardtreiber sind aber aktuell?
 
T

TheMadman

Gast
Das Problem hört sich wirklich nach nem Treiberproblem an. Einfach mal aktualisieren, kann ich nur aus Erfahrung sagen.
Apropos Erfahrung: Hat von euch jemand Erfahrung mit defekten Festplatten? Ich meine wirklich defekt, nicht ein paar Sektoren. Sowas ist teuer oder? :(
 
Oben Unten