Erste Hitzeprobleme mit PC - und das schon im April :/

eXitus64

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
30.05.2005
Beiträge
2.882
Reaktionspunkte
3
Mein PC hat aufgrund der sommerlichen Temperaturen, recht hohe Werte wie ich finde:

2D Temperaturen:
Motherboard 41 °C (106 °F)
CPU 38 °C (100 °F)
GPU1: Grafikprozessor (GPU) 57 °C (135 °F)
GPU2: Grafikprozessor (GPU) 56 °C (133 °F)
Seagate ST3200822AS 38 °C (100 °F)
Maxtor 6B200M0 43 °C (109 °F)
Seagate ST3750640A 39 °C (102 °F)


im 3D Betrieb sind es dann schonmal nach 4min. spielen

42°C Mobo, 44°C bei der CPU und ca 75°C bei der GPU


ich habe auch erlich gesagt keine Lust einen großen, lauten Ventilator vor meinen Case zustellen. :|
wäre für Tipps dankbar
 

Ernie123

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
16.12.2006
Beiträge
814
Reaktionspunkte
0
Wenn du noch posten würdest was das für ein Rechner ist, könnten wir genaueres sagen, denn für ne 8800GTX fänd ich das jetzt nicht ungewöhnlich.
 

OBluefireO

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.10.2004
Beiträge
510
Reaktionspunkte
0
Einfach unter Gamerprofil nachschauen, da hat er seinen Rechenknecht drin!

Ich hab mal das wichtigste rauskopiert:

AMD64 4000+@2,8GHz@1,39V
Aerocool GT-1000
Asus A8N-SLI Deluxe
2GB (4x512MB)
2x Geforce 7800GTX
Creative Soundblaster live! 24-bit 7.1
Lüftersteuerung, 4Gehäuselüfter, etc.

Edit: Also die 44Grad bei deiner Cpu sind definitv kein Problem, außer die Temperatur würde im Dauertreib noch sehr stark ansteigen!
 

Goliath110

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
15.02.2007
Beiträge
1.538
Reaktionspunkte
0
Ernie123 am 27.04.2007 23:47 schrieb:
Wenn du noch posten würdest was das für ein Rechner ist, könnten wir genaueres sagen, denn für ne 8800GTX fänd ich das jetzt nicht ungewöhnlich.
Das einzige was daran aber auch nur vielleicht ein Problem werden könnte sind die 43° der einen Festplatte.
... und was heißt eigentlich in der Überschrift "und das schon im April"? Hast Du mal einen Blick aufs Thermometer geworfen?
 

INU-ID

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
15.09.2004
Beiträge
5.388
Reaktionspunkte
2
Ach, eXitus64 hat ma wieder Paranoia. :-D

Die Temps sind absolut ok.

Goliath110 am 27.04.2007 23:58 schrieb:
Das einzige was daran aber auch nur vielleicht ein Problem werden könnte sind die 43° der einen Festplatte.
Das is jetz net dein ernst, oder? :-o
 

Goliath110

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
15.02.2007
Beiträge
1.538
Reaktionspunkte
0
INU-ID am 28.04.2007 00:03 schrieb:
Ach, eXitus64 hat ma wieder Paranoia. :-D
Goliath110 am 27.04.2007 23:58 schrieb:
Das einzige was daran aber auch nur vielleicht ein Problem werden könnte sind die 43° der einen Festplatte.
Das is jetz net dein ernst, oder? :-o
Warum? Ich lese aufmerksam jede Ausgabe der PCGH und dort wurde des öfteren erwähnt das HDD`s nach Möglichkeit unter 45° bleiben sollten. Aber wenn Du sagst das stimmt nicht lass ich mich gerne belehren
 

INU-ID

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
15.09.2004
Beiträge
5.388
Reaktionspunkte
2
Goliath110 am 28.04.2007 00:10 schrieb:
Warum? Ich lese aufmerksam jede Ausgabe der PCGH und dort wurde des öfteren erwähnt das HDD`s nach Möglichkeit unter 45° bleiben sollten. Aber wenn Du sagst das stimmt nicht lass ich mich gerne belehren

Ich sag doch nicht nicht das es nicht stimmt, ich hab keine Ahnung was die PCGH in diesem Fall dazu geschrieben hat. Natürlich ist kühler nicht schlechter, aber bis ~52° sehe ich keinen Handlungsbedarf. (und laut Hersteller ist die max. zulässige Temperatur 60-65°)

Von Hitzeproblem kann hier jedenfalls nicht die Rede sein.

btw: die PCGH ist nicht das Blatt der Blätter... ;)
 
TE
eXitus64

eXitus64

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
30.05.2005
Beiträge
2.882
Reaktionspunkte
3
so ich habe jetzt mal den rechner länger laufen lassen und muss sagen das die Temps immer weiter um je 1°C ansteigen.
so hatte ich nach noch nichtmal eine STD. Postel2 zocken

schon 43°C aufm Mobo, 50°C CPU, 80°C GPU und das find ich dann doch n bissl hoch :|

wobei bei mir unterm Schreibtisch gestern auch Temps um die 30°C waren.

im moment sinds bloß 23°C unterm schreibtisch^^


edit festplatten Temp: meine Barebone Festplatte hat mitunter Temps um die 55°C und läuft einwandfrei :-D
 

olstyle

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
02.12.2004
Beiträge
4.249
Reaktionspunkte
0
eXitus64 am 28.04.2007 10:00 schrieb:
schon 43°C aufm Mobo, 50°C CPU, 80°C GPU und das find ich dann doch n bissl hoch :|
Die CPU-Temperatur kommt mir ein bisschen hoch vor für deine Kühlmaßnahmen wenn ich es mit meinem X2 3800+@1,5V(zumindest behauptet das mein Board ;) ) vergleiche wo selbst die wärmere von beiden CPUs knapp unter 50°C bleibt aber bedenklich ist da noch lange nichts. Eventuell solltest du es mal ohne Gehäusewand versuchen um zu sehen wie gut deine Gehäuselüftung funzt. Hat ja nicht jeder einen Ventilator in der Seite fest eingebaut.
Wie warm die GPU werden darf weiß sie eigentlich nur selbst, solang es keine Artefakte gibt ist es auch nicht zu warm :B .
mfg Olstyle
 

DoktorX

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
24.06.2004
Beiträge
3.777
Reaktionspunkte
0
Wenn dich das stört, kaufe ein gutes Gehäuse mit einer anständigen Kühlkonstruktion: http://www.pc-cooling.ch/product_info.php?cPath=6_998_1001&products_id=5142
 

Freaky22

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
14.04.2001
Beiträge
2.882
Reaktionspunkte
2
Sowas nenn ich wirklich paranoia ;)
Also slange von den Temps bei der CPU nix über 80 geht und bei der GPU nix über 90 bzw 100 brauchst du dir da keine Gedanken machen. Beim Mobo stellt sich ja noch die Frage wo der Tempsensor steckt
 
TE
eXitus64

eXitus64

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
30.05.2005
Beiträge
2.882
Reaktionspunkte
3
DoktorX am 28.04.2007 11:59 schrieb:
Wenn dich das stört, kaufe ein gutes Gehäuse mit einer anständigen Kühlkonstruktion: http://www.pc-cooling.ch/product_info.php?cPath=6_998_1001&products_id=5142


das gehäuse sieht "bescheiden aus"

@freak:..auch wenn ihr denkt das es übertrieben ist, aber ich habe keine lust mein pc nachher im hochsommer abrauchen zusehen^^
 

doceddy

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
18.02.2005
Beiträge
2.628
Reaktionspunkte
0
A

az1990

Gast
für mich sind temperaturen unter 60°C ein unerreichbares ziel, im spielebetrieb wird meine GPU (GeForce 6800GTO) bis zu 104°C warm und sie läuft seit gut 2,5 jahren so, da sehe ich bei dir keine probleme. und im idle sind im gehäuse 60°C also kannst du beruhigt sein.
 

Nexus76

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
11.03.2005
Beiträge
467
Reaktionspunkte
0
doceddy am 28.04.2007 12:52 schrieb:
DoktorX am 28.04.2007 11:59 schrieb:
Wenn dich das stört, kaufe ein gutes Gehäuse mit einer anständigen Kühlkonstruktion: http://www.pc-cooling.ch/product_info.php?cPath=6_998_1001&products_id=5142


Was ist an dem Gehäuse so besonders? Ich wette mit die, dass dieses Gehäuse http://www.alternate.de/html/productDetails.html?artno=TQXS01 besser kühlen kann.


Die Wette halte ich,

1. das Lian Li ist aus Alu was bekanntlich wärme besser abführt wie Stahl.

2. das Sharkoon hat so viele löcher das es zu luft verwirbelungen im Gehaüse kommt/kommen kann.

3. wirst du in dem Sharkoon alle paar tage den ganzen Staub raussaugen dürfen


Mfg Nex
 

DoktorX

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
24.06.2004
Beiträge
3.777
Reaktionspunkte
0
eXitus64 am 28.04.2007 12:43 schrieb:
das gehäuse sieht "bescheiden aus"
Bescheiden aber Gut! (mir gefallen halt bescheidene sachen)

Doccedy: nur weil das Gehäuse einen 250mm Lüfter hat, heisst das nicht das es besser ist.
Alleine schon Alu leitet die Wärme besser als Stahl (wobei Alu Kratzempfindlich is :/ ).
Ausserdem kann man hinten nur 2 popelige 80mm Lüfter einbauen.


eX: sonst halt das hier: http://www.pc-cooling.ch/product_info.php?cPath=6_998_1000&products_id=3400
 

Almdudler2604

Neuer Benutzer
Mitglied seit
07.02.2007
Beiträge
24
Reaktionspunkte
0
Die Wette halte ich,

1. das Lian Li ist aus Alu was bekanntlich wärme besser abführt wie Stahl.

2. das Sharkoon hat so viele löcher das es zu luft verwirbelungen im Gehaüse kommt/kommen kann.

3. wirst du in dem Sharkoon alle paar tage den ganzen Staub raussaugen dürfen


LOL,
habe das Sharkoon...
naja ich fand das eigentlich ganz geil damals... hatte nur ein begrenztes budget und sollte trotzdem ein highend rechner werden...
Mein Problem ist, das ich jede woche staubsaugen darf!!!!!!!!!
(der 250er an der seite ist schon ganz nett... macht schönen luststrom über das gesamte mainboard, aber ist halt ohne staubfilter^^)
dann habe ich vorne noch 2 120er drin... vorne ist zwar ein staubfilter eingebaut, lasst euch aber davon nicht täuschen, das zeug macht trotzdem rein und setzt euch den kompletten staubfilter zu
hinten habe ich dann noch 2 80er und dann noch graka lüfter , die beiden netzteil lüfter und schließlich noch mein nitrogon Nt06 sorgen für ordentliche staubansammlungen
Also die Graka ist relariv zugesetzt mit staub und das mainboard auch (kommt hauptsächlich durch den 250er)

Aber über kühlprobleme habe ich nicht zu klagen^^
(E6600 @ 3,4 Ghz nicht über 48 grad (waren 45 min prime -natürlich 2 instanzen-))
uns sonst auch alles schön kühl (mainboard 26 grad)
 

Zubunapy

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.10.2006
Beiträge
4.715
Reaktionspunkte
16
Goliath110 am 28.04.2007 00:10 schrieb:
INU-ID am 28.04.2007 00:03 schrieb:
Ach, eXitus64 hat ma wieder Paranoia. :-D
Goliath110 am 27.04.2007 23:58 schrieb:
Das einzige was daran aber auch nur vielleicht ein Problem werden könnte sind die 43° der einen Festplatte.
Das is jetz net dein ernst, oder? :-o
Warum? Ich lese aufmerksam jede Ausgabe der PCGH und dort wurde des öfteren erwähnt das HDD`s nach Möglichkeit unter 45° bleiben sollten.
Aber 43 ist doch weniger als 45, oder :confused:
 

INU-ID

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
15.09.2004
Beiträge
5.388
Reaktionspunkte
2
Freaky22 am 28.04.2007 12:37 schrieb:
Also slange von den Temps bei der CPU nix über 80 geht
Bei dir is der (Nick)Name auch Programm, oder? :-D

80°, das kannst du ner Slot A CPU zumuten, aber doch nicht aktuellen...
 

Freaky22

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
14.04.2001
Beiträge
2.882
Reaktionspunkte
2
INU-ID am 28.04.2007 15:32 schrieb:
Freaky22 am 28.04.2007 12:37 schrieb:
Also slange von den Temps bei der CPU nix über 80 geht
Bei dir is der (Nick)Name auch Programm, oder? :-D

80°, das kannst du ner Slot A CPU zumuten, aber doch nicht aktuellen...
Also bei Sockel A ging das auch ;) thunderbird 1400 stieg da bei 90 grad aus :P
Und bei den Core2 ists doch auch so das die sich "erst" ab 80 runtertakten oder sehe ich da was falsch?
Außerdem nix gegen die guten alten Zeiten ;)
Außerdem war ich damals noch Jung und brauchte den Nick =)
 

olstyle

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
02.12.2004
Beiträge
4.249
Reaktionspunkte
0
Freaky22 am 28.04.2007 16:34 schrieb:
INU-ID am 28.04.2007 15:32 schrieb:
Freaky22 am 28.04.2007 12:37 schrieb:
Also slange von den Temps bei der CPU nix über 80 geht
Bei dir is der (Nick)Name auch Programm, oder? :-D

80°, das kannst du ner Slot A CPU zumuten, aber doch nicht aktuellen...
Also bei Sockel A ging das auch ;) thunderbird 1400 stieg da bei 90 grad aus :P
Und bei den Core2 ists doch auch so das die sich "erst" ab 80 runtertakten oder sehe ich da was falsch?
Weswegen auch viele ehemals Athlon 64 Oc-er angst bekommen wenn sie mit ihren neuen C2D Systemen das erste mal Coretemp anschmeißen. ;)
Die C2Ds halten zwar auch über 60°C problemlos aus, bei AMDs aktuellen CPUs ist aber bei etwas über 60°C schon total Sense und unter 50°C empfehlenswert.
Zur Gehäusediskussion:
250mm in der Seite rul0rn!!111elf
- ich bin dann mal wieder Staubsaugen :S .
mfg Olstyle
 

RPG-BlackDragon

Benutzer
Mitglied seit
29.03.2007
Beiträge
63
Reaktionspunkte
0
Meine Temps erreichen jetzt (durch meinen kleinen Umbau^^) nur noch 58 - 63°C!
Früher waren es 65 - 73!
Kann mein Prozessor davon schaden getragen haben?
Also der Takt ist immer noch wie beim erstenmal sonst merke ich auch nix. :confused:
 

Almdudler2604

Neuer Benutzer
Mitglied seit
07.02.2007
Beiträge
24
Reaktionspunkte
0
Naja entweder
-silent und keine leistung
-laut und viel leistung, aber auch staubsaugen müssem^^
----------- oder wakü---------
 

RPG-BlackDragon

Benutzer
Mitglied seit
29.03.2007
Beiträge
63
Reaktionspunkte
0
Almdudler2604 am 28.04.2007 19:11 schrieb:
Naja entweder
-silent und keine leistung
-laut und viel leistung, aber auch staubsaugen müssem^^
----------- oder wakü---------
Ich habe aber meinen Staubsauger PC mit nur einem Loch und Lüfter zu einem NORMALEN PC gemacht!^^
(P 4 500 3,4Ghz Prescott)
Also wegen Hitzeproblemen:
http://www.silenthardware.de/reviews/misc/alternative_warmeleitpasten
Ist Zahnpasta empfehlenswert?
Jetzt mal ernsthaft! Kann die überhaupt solange durchhalten?
 

Almdudler2604

Neuer Benutzer
Mitglied seit
07.02.2007
Beiträge
24
Reaktionspunkte
0
RPG-BlackDragon am 28.04.2007 19:19 schrieb:
Almdudler2604 am 28.04.2007 19:11 schrieb:
Naja entweder
-silent und keine leistung
-laut und viel leistung, aber auch staubsaugen müssem^^
----------- oder wakü---------
Ich habe aber meinen Staubsauger PC mit nur einem Loch und Lüfter zu einem NORMALEN PC gemacht!^^
(P 4 500 3,4Ghz Prescott)
Also wegen Hitzeproblemen:
http://www.silenthardware.de/reviews/misc/alternative_warmeleitpasten
Ist Zahnpasta empfehlenswert?
Jetzt mal ernsthaft! Kann die überhaupt solange durchhalten?

was meinst du eigentlich mit:
Ich habe aber meinen Staubsauger PC mit nur einem Loch und Lüfter zu einem NORMALEN PC gemacht!^^
Also die einzigste möglichkeit die ich sehe ist, dass man die lüfter mit einer lüftersterung drosselt und dadurch, weniger staub angesaugt wird und es leiser wird
Auf der anderen seite wird dann in den meisten fällen die hardware einfach zu warm und deshalb muss man runtertakten
also: entweder laut und leistung oder leise und keine leistung
und solche fanless kühler sind eh rotz: jhaben keine leistung
 

RPG-BlackDragon

Benutzer
Mitglied seit
29.03.2007
Beiträge
63
Reaktionspunkte
0
Almdudler2604 am 28.04.2007 19:26 schrieb:
was meinst du eigentlich mit:
Ich habe aber meinen Staubsauger PC mit nur einem Loch und Lüfter zu einem NORMALEN PC gemacht!^^
Also die einzigste möglichkeit die ich sehe ist, dass man die lüfter mit einer lüftersterung drosselt und dadurch, weniger staub angesaugt wird und es leiser wird
Auf der anderen seite wird dann in den meisten fällen die hardware einfach zu warm und deshalb muss man runtertakten
also: entweder laut und leistung oder leise und keine leistung
und solche fanless kühler sind eh rotz: jhaben keine leistung

Damit meine ich, dass der Luftstrom bei OEM-PCs bescheiden ist!
Bei mir wird jetzt Frischluft angesaugt und sofort wieder rausgeblasen!
Dadurch entsteht kein Hitzestau und die Temp steigt nicht mehr ins unermessliche -> Lüfter rotiert jetzt nur noch max. auf der hälfte der max. Drehzahlen! :-D
 

Almdudler2604

Neuer Benutzer
Mitglied seit
07.02.2007
Beiträge
24
Reaktionspunkte
0
lol
aber wenn man übertaktet ist normalerweise ein guter luftstrom bzw gute kühlung vorrausetzung
 

RPG-BlackDragon

Benutzer
Mitglied seit
29.03.2007
Beiträge
63
Reaktionspunkte
0
Almdudler2604 am 28.04.2007 19:42 schrieb:
lol
aber wenn man übertaktet ist normalerweise ein guter luftstrom bzw gute kühlung vorrausetzung
Mein PC ist aber nicht übertakted! Ich habe halt bloß gerade einen PC erwischt, der so ich glaube 110 Watt abwärme macht!
Aber wenn du vielleicht eine Tunnelkühlung nimmst, könntest du bestimmt effektiver kühlen!
Weil je kälter die Luft, die in den Lüfter gezogen wird ist (Raumluft) desto besser die Wirkungsleistung des Kühlers!
Beim nächsten PC mache ich mir so ein System! Natürlich bräuchte man dann noch einen Kühler fürs MB usw. :)
 

pirx

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
1.106
Reaktionspunkte
0
RPG-BlackDragon am 28.04.2007 19:19 schrieb:
Also wegen Hitzeproblemen:
http://www.silenthardware.de/reviews/misc/alternative_warmeleitpasten
Ist Zahnpasta empfehlenswert?
Jetzt mal ernsthaft! Kann die überhaupt solange durchhalten?
Ich sags ja schon immer... es ist immer noch 1. April, nur merkt das niemand!

Vor dem ausprobieren würd ich aber noch zuende lesen :)
 
Oben Unten