Epic Store: Auch in Zukunft viele weitere Exklusivdeals geplant

DerSchlonz

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25.01.2017
Beiträge
199
Reaktionspunkte
64
Ich werde auch zukünftig nicht daran ändern, keine Games auf Epic zu kaufen.
Das hat ansich gar nichts mit dem Publisher zu tun, lediglich damit, dass ich neben Steam, Ubi, Origin und X-Box nicht noch einen zusätzlichen Client brauche.
Bei Borderlands 3 hat es mich anfangs ein bisschen geschmerzt und wollte es dann bei einem Release auf Steam nachholen, allerdings interessiert es mich mittlerweile überhaupt nicht mehr.
 

MichaelG

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
04.06.2001
Beiträge
27.111
Reaktionspunkte
7.086
Prince of Persia ? Farcry, Rainbow Six ? Ich bezweifle, daß es die Spiele nicht auch via Ubisoft direkt geben soll. Damit sind das keine direkten Exklusivdeals in dem Sinne. Bei Oddworld und Vampire bin ich allerdings sauer. :(
 

sauerlandboy79

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.02.2002
Beiträge
26.696
Reaktionspunkte
7.232
Tja, ist halt so. Ich kaufe aus Prinzip dort nichts ein, ebenso bin ich in der Lage allen Gratis-Games die dort angeboten werden zu widerstehen.
 

Cobar

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
19.10.2016
Beiträge
839
Reaktionspunkte
474
Naja, dann ändere ich bei Spielen, die mich eventuell interessieren das Releasedatum für mich ein Jahr nach hinten und freue mich dann über eine komplette und gepatchte Version. Soll Epic von mir aus weiterhin das Geld rauswerfen, ich kaufe da trotzdem nichts, nur um dann noch einen Client (mit den minimalsten Funktionen) mehr auf dem PC zu haben. Da kann ich lieber direkt bei Ubisoft und Co. einkaufen, wenn ich ein Spiel unbedingt haben will und nicht warten kann bis zu einem eventuellen Steam Release.
 

LOX-TT

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
24.07.2004
Beiträge
9.889
Reaktionspunkte
4.493
Werde diese (alberne) Anti-Epic und gottbewahre, ein Client mehr den man öffnen "muss" wohl nie verstehen. Genauso das streuben gegen die Gratis(!)-Games.

Aber naja, jeder wie er will.
 

TheBobnextDoor

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
05.04.2013
Beiträge
2.931
Reaktionspunkte
1.155
Bisher hab ich da nichts verpasst, bei Phoenix Point hat mich der Store glücklicherweise sogar vor einem Releasekauf geschützt. 🤣
Also einfach weiterhin dem Ding fernbleiben. :]
 

MichaelG

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
04.06.2001
Beiträge
27.111
Reaktionspunkte
7.086
Werde diese (alberne) Anti-Epic und gottbewahre, ein Client mehr den man öffnen "muss" wohl nie verstehen. Genauso das streuben gegen die Gratis(!)-Games.

Aber naja, jeder wie er will.
Ich mag diese Geschäftspolitik mit den gekauften Exklusivdeals halt absolut nicht. Da sträubt sich bei mir alles dagegen. Es gibt schon genug Exklusivdealmist durch die Konsolen. Und selbst Sony rudert da schon teils zurück. Aber Epic verschärft das was sie 2020 begonnen haben 2021 weiter. Und da fallen bei mir die Schotten.
 

McDrake

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
20.791
Reaktionspunkte
5.849
Ich mag diese Geschäftspolitik mit den gekauften Exklusivdeals halt absolut nicht. Da sträubt sich bei mir alles dagegen.
Auf die Gefahr hin, dass ich mich wiederhole:
Die Entwickler gehen diesen Deal ein, EPIC kauft sie nicht ein oder auf.
Wenn Du die Entwickler dafür bestrafen willst, dass sie einen, für sie, besseren Deal eingehen, dann darfst Du danach das Game auch nicht über Steam oder GOG kaufen. Denn damit verdienen sie mit ihrem, für Dich, verpönten Geschäftsmodel doppelt.
 

MichaelG

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
04.06.2001
Beiträge
27.111
Reaktionspunkte
7.086
Die Entwickler gehen diesen Deal ein, EPIC kauft sie nicht ein oder auf.
Wenn Du die Entwickler dafür bestrafen willst, dass sie einen, für sie, besseren Deal eingehen, dann darfst Du danach das Game auch nicht über Steam oder GOG kaufen. Denn damit verdienen sie mit ihrem, für Dich, verpönten Geschäftsmodel doppelt.

Ausversehen Multizitat erwischt und kann nicht löschen. :(

Jein. Epic bietet Deals an die einige nicht ausschlagen können weil lukrativ. Gäbe es diese Angebote nicht gäbe es auch die Exklusivdeals nicht. Das Pferd kommt von Seiten Epic. Daß die Publisher darauf eingehen ist dann Nr. 2.
Aber damit wiederhole ich mich wahrscheinlich auch zum x-ten mal.
 

McDrake

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
20.791
Reaktionspunkte
5.849
Ausversehen Multizitat erwischt und kann nicht löschen. :(

Jein. Epic bietet Deals an die einige nicht ausschlagen können weil lukrativ. Gäbe es diese Angebote nicht gäbe es auch die Exklusivdeals nicht. Das Pferd kommt von Seiten Epic. Daß die Publisher darauf eingehen ist dann Nr. 2.
Aber damit wiederhole ich mich wahrscheinlich auch zum x-ten mal.
Ich hab aber keinen Grund gelesen (oder vergessen?), warum man einen Deal nicht ausschlagen kann.
Wenn ein Entwickler nicht ohne EPIC-Deal ein Game erstellen kann, dann würds auch nicht auf STEAM erscheinen, oder?
 

MichaelG

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
04.06.2001
Beiträge
27.111
Reaktionspunkte
7.086
Ich sehe das etwas anders. Man hält dem Entwickler einen Braten unter die Nase den einige nicht ablehnen können. Das mag ich schlicht und ergreifend nicht.

Ich bestrafe die Entwickler schon genügend indem ich das Spiel dann 1 Jahr später billiger Kaufe. Ohne Exklusivdeal wäre es ein Day1-Kauf. Das hieße früher und mehr Geld von mir. Aber nicht so.

Ich mag dieses Geschäftsmodell mit den Exklusivdeals absolut nicht. Wenn es Dich nicht stört ok. Aber mich stört es. Und das massiv.
 

McDrake

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
20.791
Reaktionspunkte
5.849
Ich sehe das etwas anders. Man hält dem Entwickler einen Braten unter die Nase den einige nicht ablehnen können. Das mag ich schlicht und ergreifend nicht.

Ich bestrafe die Entwickler schon genügend indem ich das Spiel dann 1 Jahr später billiger Kaufe. Ohne Exklusivdeal wäre es ein Day1-Kauf. Das hieße früher und mehr Geld von mir. Aber nicht so.

Ich mag dieses Geschäftsmodell mit den Exklusivdeals absolut nicht. Wenn es Dich nicht stört ok. Aber mich stört es. Und das massiv.
Aber Du kaufst das Game dann am ersten Tag bei STEAM?
 

MichaelG

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
04.06.2001
Beiträge
27.111
Reaktionspunkte
7.086
Kommt darauf an. Kann ich nicht pauschal sagen.
 

McDrake

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
20.791
Reaktionspunkte
5.849
Kommt darauf an. Kann ich nicht pauschal sagen.
Aber wenn Du das Game dann zum Steamrelease kaufts, dann betrafst Du die Entwickler ja nicht.
Oder ist ein Game automatisch günstiger auf Steam, wenns nach einem Jahr dort erscheint?
Da ich praktisch nix zum Release kaufe, weiss ich das nicht :P
 

MichaelG

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
04.06.2001
Beiträge
27.111
Reaktionspunkte
7.086
Es ist dann meistens schon im Preis günstiger wie zum Release. Wenn nicht warte ich dann noch. Daher sage ich ja es hängt davon ab. ;)
 

sauerlandboy79

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.02.2002
Beiträge
26.696
Reaktionspunkte
7.232
Werde diese (alberne) Anti-Epic und gottbewahre, ein Client mehr den man öffnen "muss" wohl nie verstehen. Genauso das streuben gegen die Gratis(!)-Games.

Aber naja, jeder wie er will.
Ich bin da einfach nur konsequent. Und das richtig. Epic ist mir schlicht unsympathisch, ihre Exklusivitätspolitik hat dazu einiges beigetragen, und es wäre mit Recht arg verlogen von mir wenn ich den Shop boykottiere, dafür jedoch die um sich geworfenen Vollversionen einsacken würde. Ich möchte mir nicht nachsagen lassen dass ich mir nur meinen eigenen Vorteil daraus ziehen will.
 

sauerlandboy79

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.02.2002
Beiträge
26.696
Reaktionspunkte
7.232
Oder ist ein Game automatisch günstiger auf Steam, wenns nach einem Jahr dort erscheint?
Siehe "Journey to the Savage Planet" - 50%.
Siehe "The Outer Worlds" - 50%.
Siehe "Control Ultimate Edition" - Hauptspiel plus alle DLCs zu einem Preis, Epic-Nutzer müssen für die Extras nochmal draufzahlen.

Und es gibt noch viele weitere Beispiele. Ergo sehe ich rein finanziell absolut keinen echten Vorteil Kunde bei Epic zu sein.
 
Mitglied seit
10.05.2002
Beiträge
8.059
Reaktionspunkte
2.882
Ich bin da einfach nur konsequent. Und das richtig. Epic ist mir schlicht unsympathisch, ihre Exklusivitätspolitik hat dazu einiges beigetragen, und es wäre mit Recht arg verlogen von mir wenn ich den Shop boykottiere, dafür jedoch die um sich geworfenen Vollversionen einsacken würde. Ich möchte mir nicht nachsagen lassen dass ich mir nur meinen eigenen Vorteil daraus ziehen will.
Der Text könnte auch von mir stammen :top:
 

Shadow_Man

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
10.11.2002
Beiträge
36.020
Reaktionspunkte
6.306
Ich möchte mich bei allen Epic-Nutzern bedanken, dass ihr für 1 Jahr den Betatester spielt, DLCs kauft und testet, damit wir Steam- und Gog-User dann nach 1 Jahr ein Komplettpaket erhalten in dem die Bugs schon gefixt sind, alle DLCs dabei sind und es sogar zu einem günstigeren Preis daherkommt. Vielen Dank dafür.
 

nevermind85

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
26.07.2016
Beiträge
608
Reaktionspunkte
216
Siehe "Journey to the Savage Planet" - 50%.
Siehe "The Outer Worlds" - 50%.
Siehe "Control Ultimate Edition" - Hauptspiel plus alle DLCs zu einem Preis, Epic-Nutzer müssen für die Extras nochmal draufzahlen.

Und es gibt noch viele weitere Beispiele. Ergo sehe ich rein finanziell absolut keinen echten Vorteil Kunde bei Epic zu sein.

Komisch, als Remnant: From the Ashes bei Steam für 40€ veröffentlicht wurde, so ganz ohne DLC, hatte ich das Spiel bereits 1 oder 2 Wochen in der Epic Bibliothek. Kostenpunkt: 0€. Das hat Epic nämlich kurz vor Steam Release für Lau rausgehauen. Das ist für mich ein finanzieller Vorteil von 100% gegenüber einem Steam-Kauf..
 

McDrake

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
20.791
Reaktionspunkte
5.849
Ich möchte mich bei allen Epic-Nutzern bedanken, dass ihr für 1 Jahr den Betatester spielt, DLCs kauft und testet, damit wir Steam- und Gog-User dann nach 1 Jahr ein Komplettpaket erhalten in dem die Bugs schon gefixt sind, alle DLCs dabei sind und es sogar zu einem günstigeren Preis daherkommt. Vielen Dank dafür.
Was man eigentlich auch so, sowohl bei GOG, als auch bei STEAM machen sollte... bzw ich mache ;)
Und das "wir" ist ja schon amüsant. Ich kauf eine Spiel, wenn ich Lust darauf habe und mir ists egal obs bei "eurem" STEAM oder GOG oder bei EPIC (der anderen?) ist. Wer grade ein Angebot hat, der bekommt mein Geld.
Wobei dann eigentlich der Entwickler auch wieder am meisten unterstützt wird, wenn mans bei EPIC kauft.

Siehe "Journey to the Savage Planet" - 50%.
Siehe "The Outer Worlds" - 50%.
Siehe "Control Ultimate Edition" - Hauptspiel plus alle DLCs zu einem Preis, Epic-Nutzer müssen für die Extras nochmal draufzahlen.

Und es gibt noch viele weitere Beispiele. Ergo sehe ich rein finanziell absolut keinen echten Vorteil Kunde bei Epic zu sein.
Dann vom Entwickler vorgegeben sind und das zeigt, dass sie ihr Ziel wohl erreicht haben.
Also geht der Deal ja auf.
Und wieder: Das sind die Entscheidungen der Entwickler.
Die Preise gehen danach ja wieder hoch... und hatte dann bei EPIC nicht auch 50% Rabatt?
Was bei einem Spiel welches 1 Jahr alt ist schon mal vorkommt.... und man dann ja eigentlich ja eh jedes Spiel erst nach einem Jahr kaufen sollt (siehe oben)?

Outer Worlds und Control sind zZ auf beiden Stores zum selben Preis.

Ich kann ja verstehen, dass man was gegen Exklusivdeals hat.
Dass man dann aber nicht komplett auf das Spiel verzichtet um ein Zeichen gegenüber den Entwicklern zu setzen ist für mich einfach nicht ganz nachvollziehbar. Wäre dann wohl doch zu schmerzhaft oderschwierig?
Aber das werde ich wohl auch nie ;)

Am liebsten wärs mir so oder so, wenn man direkt beim Entwickler einkaufen könnte.
Das mache ich zB bei Eilte. Da geht das Geld direkt an Frontier, ohne Umwege.
Ist bissl komplizierter, hat für mich dann ehrlich gesagt, auch wieder eine höhere Wertigkeit.
 

sauerlandboy79

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.02.2002
Beiträge
26.696
Reaktionspunkte
7.232
Komisch, als Remnant: From the Ashes bei Steam für 40€ veröffentlicht wurde, so ganz ohne DLC, hatte ich das Spiel bereits 1 oder 2 Wochen in der Epic Bibliothek. Kostenpunkt: 0€. Das hat Epic nämlich kurz vor Steam Release für Lau rausgehauen. Das ist für mich ein finanzieller Vorteil von 100% gegenüber einem Steam-Kauf..
Eine Kostenlos-Aktion mit einem Bezahl-Artikel gleichzusetzen - Super-Vergleich. *Applaus*

:rolleyes:
 

nevermind85

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
26.07.2016
Beiträge
608
Reaktionspunkte
216
Eine Kostenlos-Aktion mit einem Bezahl-Artikel gleichzusetzen - Super-Vergleich. *Applaus*

:rolleyes:
Hä? Epic macht diese „kostenlose Aktion“ jede Woche. Ein Spiel, dass ich kostenlos bekomme wird immer zu 100% günstiger sein als eines, dass ich kaufen muss. Ist doch nicht schwer zu verstehen. Damit ist deine Aussage, dass Epic keine finanziellen Vorteile bringt, widerlegt. Mag sein, dass es DIR keine Vorteile bringt, weil Du den kopf in den Sand steckst oder whatever, aber das hat keinerlei Allgemeingültigkeit und ist faktisch falsch. Aber wir müssen da gar nicht groß diskutieren, daran hast Du ja eh kein Interesse, da Du statt zu argumentieren lieber mit Nebelkerzen wirfst. Applaus 👏
 

Desardh

VIP
Mitglied seit
27.01.2006
Beiträge
2.143
Reaktionspunkte
980
Man darf seine Präferenz haben und sich für eine Plattform entscheiden. Man muss die Exklusivität nicht gut finden. Aber Leute, mal ohne Scheiß: Ihr seid alle nicht erst Gamer seit letzter Woche und solche Deals waren und bleiben fester Bestandteil auch dieser Industrie und sind nicht dazu gedacht, Gamern ans Bein zu pissen. Auch wenn Gamer ja gern ihren feuchten Fetischtraum vom bösen Corporate Leader in schwarzer Rüstung haben, der die Welt unterjochen will.

Der alleinige Fokus vieler Spieler: "Mein eigener Komfort leidet ein bisschen, wenn auch nur temporär. Alles Mist"

Völlig unbeachtet: "Epic und andere Plattformen sind für Spieleentwickler deutlich besser und man unterstützt sie dort finanziell mehr als auf Steam."

Mal ganz ehrlich, dieses undifferenzierte Gemecker "Das ist scheiße, weil ich es nicht mag, jeder der es unterstützt, ist ein Betatester zweiter Klasse und Epic ist ein Monster" ist einseitig und peinlich, weil nicht durchdacht. Und Kritik ist ja auch oft nicht priorisiert. Die meisten meckern nur "ich, ich, ich (will keinen weiteren Clienten), aber fragwürdige Tencent-Einflüsse sind auch eher selten mitbenannt.

Entscheidet euch, bleibt bei eurer Präferenz, sagt ruhig, dass ihr es nicht gut findet. Aber lasst uns halt auch nicht alle anderen Fakten und positiven Vorzüge unterschlagen - auch wenn die Vorzüge nicht allein dem Konsumenten gelten - und dann im schlimmsten Falle diese "Steam Team" vs "Team Epic" East Side/West Side-Scheiße fahren. Unsympathisch. Mega unsympathisch.
 

Cobar

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
19.10.2016
Beiträge
839
Reaktionspunkte
474
Ich kann ja verstehen, dass man was gegen Exklusivdeals hat.
Dass man dann aber nicht komplett auf das Spiel verzichtet um ein Zeichen gegenüber den Entwicklern zu setzen ist für mich einfach nicht ganz nachvollziehbar. Wäre dann wohl doch zu schmerzhaft oderschwierig?
Aber das werde ich wohl auch nie ;)

Am liebsten wärs mir so oder so, wenn man direkt beim Entwickler einkaufen könnte.
Das mache ich zB bei Eilte. Da geht das Geld direkt an Frontier, ohne Umwege.
Ist bissl komplizierter, hat für mich dann ehrlich gesagt, auch wieder eine höhere Wertigkeit.
Ich verstehe deinen Drang nicht, dass es unbedingt aufs Bestrafen eines Entwicklers hinauslaufen muss.
Ich habe noch nie une werde wohl auch nie ein Spiel im EGS kaufen, ebenso wenig hole ich mir auch nur eines der Gratisspiele.

Wie bei Control z.B. kann ich warten, bis ein Spiel dann nach einem Jahr (oder wie lange die Exklusivität eben geht) bei Steam erscheint. Wie hier schon mehrfach geschrieben wurde, sind Spiele nach der Exklusivität meist günstiger, weil sie ja schon "älter" sind. Wenn du unbedingt aufs Bestrafen hinaus willst, dann kannst du es so sehen, dass sie eben nicht direkt ihr Geld bekommen (und zudem dann eben oft auch später weniger).

Es geht mir also nicht ums "Bestrafen" (wie du das hier so gerne nennst), sondern um mein persönliches Prinzip, dass ich diese Exklusivdeals nicht mag und daher auch nicht unterstütze. Wenn du dir etwas beim EGS kaufen möchtest, dann viel Spaß. Kannst du von mir aus gerne machen, aber diese Diskussion hier, um an deren aufzeigen zu wollen, dass sie ja nur die armen Entwickler "bestrafen" wollen, ist doch eher sinnlos. Ich denke, das kann sich jeder selbst überlegen, wie man mit seinem Geld umgehen und wo man es ausgeben möchte.
 

McDrake

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
20.791
Reaktionspunkte
5.849
Es geht mir also nicht ums "Bestrafen" (wie du das hier so gerne nennst), sondern um mein persönliches Prinzip, dass ich diese Exklusivdeals nicht mag und daher auch nicht unterstütze. Wenn du dir etwas beim EGS kaufen möchtest, dann viel Spaß. Kannst du von mir aus gerne machen, aber diese Diskussion hier, um an deren aufzeigen zu wollen, dass sie ja nur die armen Entwickler "bestrafen" wollen, ist doch eher sinnlos. Ich denke, das kann sich jeder selbst überlegen, wie man mit seinem Geld umgehen und wo man es ausgeben möchte.
Aber sicher kann jeder sein Geld ausgeben wo er will.
Es wird hier gepoltert, wie schlecht EPIC und seine Exklusivdeals sind, welche ZUSAMMEN mit den Entwicklern eingegangen werden. Aber als alleiniger "Schuldiger" wird hier EPIC angeprangert, obwohl es doch wirklich zwei Seiten braucht. Oder etwa nicht?

EPIC: Du bekommst Geld für 1 Jahr Exklusiv
Entwickler: Ok, finde ich toll.
EPIC: Deal

EPIC: Du bekommst Geld für 1 Jahr Exklusiv
Entwickler: Nö, ich unterstütze dieses System nicht
EPIC: Kein Deal


"Bestrafen" mag ein wenig übertrieben klingen. Dann nennen wir es halt ein Zeichen den Entwicklern gegenüber setzen.
 
Oben Unten