Enemy Front im Test: Bemüht und ohne echte Höhepunkte

Schellnkoenig

Urgestein
Mitglied seit
02.04.2001
Beiträge
35
Reaktionspunkte
51
Ort
In den Bergen
Jetzt ist Deine Meinung zu Enemy Front im Test: Bemüht und ohne echte Höhepunkte gefragt.


Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


Zum Artikel: Enemy Front im Test: Bemüht und ohne echte Höhepunkte
 

Sanador

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
26.09.2010
Beiträge
1.648
Reaktionspunkte
495
Man muss bedenken, dass der Publisher City Interactive solche Spieleperlen wie Terrorist Takedown veröffentlicht hat, daher ist Enemy Front eine sehr große Qualitätssteigerung.
Wenn es so weitergeht, dann sind sie in 10 Jahren das neue Blizzard/Naugthy Dog/Rockstar Games in einem.
 
Zuletzt bearbeitet:

golani79

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
07.09.2001
Beiträge
10.366
Reaktionspunkte
2.471
Hm .. glaub, das hol ich mir Mal in nem Deal.
 

KAEPS133

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
15.01.2005
Beiträge
463
Reaktionspunkte
30
Also ich spiele das ganze seit Dienstag (US Release) und bin ehrlich gesagt sehr begeistert. Ein solider Shooter der offenere Level und verschiedene 'Lösungsmöglichkeiten' bietet. Nach den Ganzen Linearen Shootern ist das wieder extrem erfrischend.

Im groben und ganzen kann man den Levelaufbau von der Art her mit Far Cry 1 und Crysis 1 vergleichen. Es gibt immer einen direkten Weg un, einen durch einen Waldabschnitt oder über ein Feld huschen. Da das Spiel grundsätzlich nicht unbeding spannend ist, ist man ein wenig selbst dafür verantwortlich sich die Spannung durch andere Spielweisen (Rambo, snipern oder schleichen) zu bringen.

Von mir eine klare Empfehlung. Shooter ohne unnötigen schnick-schnack mit großen, relativ offenen Maps. Leider ist die Performance nicht immer besonders gut. Multiplayer kann man relativ vernachlässigen. Wenn man mal auf einen Server kommt (aktuell kommt man nur auf Server von CI, bei allen anderen wird keine Verbindung aufgebaut). Wenn es aber mal läuft, macht der Multiplayer auf den wenigen Maps aber sehr viel Spaß, da es keinerlei Freischaltungen oder so gibt. Zum ernsten Spielen taugt der MP aber einfach nicht da das Trefferfeedback sehr dürftig ist.

Für die 30€ oder 12-20€ Key auf jeden Fall einen kauf wert!

Edit: Wow, die PS3 Version sieht ja übel aus :B
 
Zuletzt bearbeitet:

Kirk1701abcde

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
14.11.2007
Beiträge
224
Reaktionspunkte
11
Ort
Spital am Senmering Österreich
Wo kann man das Spiel "Enemy Front" kaufen bei Steam gibt es das Spiel nicht wenn man danach sucht sieht man nur "Enemy Front Trailer" und dann steht Uups, sorry! Bei der Verarbeitung Ihrer Anfrage ist ein Fehler aufgetreten: Dieses Produkt steht in Ihrem Land derzeit nicht zur Verfügung.
 

Kaisan

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
17.06.2010
Beiträge
2.125
Reaktionspunkte
305
Ort
Niedersachsen
Ein klassischer Fall von "Kann man sich im Sale mal für einen 10er zulegen ...". Zum Vollpreis würde ich mir Enemy Front zumindest auf keinen Fall zulegen. Aber zum Budget-Preis könnte das durchaus was werden.
 
C

Crysisheld

Guest
Ich kann den Test nur unterschreiben. IMHO ist es ein nicht sehr gut gemachter Wolfenstein Klon von naja Wolfschanze Macher City Interactive die sich ja seit einiger Zeit CI Games nennen. Das Spiel lebt eben nicht nur von der Grafik allein, das Leveldesign sollte auch stimmen und das tut es bei diesem Spiel leider nicht...
 

USA911

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
15.07.2005
Beiträge
2.558
Reaktionspunkte
530
Mh, haben die Euch vielleicht ausversehen eine PS-2 Version gegeben? Wobei selbst auf der PS 2 schon bessere Grafiken gab. Also das ganze ist ja echt hammer verwaschen und unscharf. Da sind 52% ja noch ne gnädige Benotung.

Grauenhafte Grafik für das Jahr 2014
 

Psychokiller07

Neuer Benutzer
Mitglied seit
28.09.2006
Beiträge
16
Reaktionspunkte
0
Ich finds ganz ordentlich. auf dem schwersten schwierigkeitsgrad is auch richtig fordernd. Grafik is auch gut gelungen....! Ich würd sagen ein netter Shooter für Zwischendurch........! ;)
 

MichaelG

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
04.06.2001
Beiträge
26.281
Reaktionspunkte
6.708
Ort
Glauchau
Wo kann man das Spiel "Enemy Front" kaufen bei Steam gibt es das Spiel nicht wenn man danach sucht sieht man nur "Enemy Front Trailer" und dann steht Uups, sorry! Bei der Verarbeitung Ihrer Anfrage ist ein Fehler aufgetreten: Dieses Produkt steht in Ihrem Land derzeit nicht zur Verfügung.

LIegt bei uns im Medimax herum.
 

Kirk1701abcde

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
14.11.2007
Beiträge
224
Reaktionspunkte
11
Ort
Spital am Senmering Österreich
Die Disk Version gibt es zu kaufen aber keine digitale so das man auch keine DLCs kaufen kann wenn es welche gibt
(War bei The LEGO® Movie - Videogame auch so die Disk Version gab es aber die download Version gab es zu diesen Zeitpunkt nicht gab es nur mal 2 Monate vorher im Steam Store dort konnte man sogar die DLCs kaufen aber das Spiel nicht wie der Film erst im April in Österreich, Deutschland und Schweiz ins Kino gekommen ist)
 

MichaelG

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
04.06.2001
Beiträge
26.281
Reaktionspunkte
6.708
Ort
Glauchau
Wieso solltest Du zu den Disc-Versionen später keine Addons dazu kaufen können ?
 

Elives

Neuer Benutzer
Mitglied seit
27.10.2015
Beiträge
1
Reaktionspunkte
0
Also ich hab mir das Spiel vor ein paar Tagen geholt und mal genauer angeschaut.
Leider gibt es ja (Meiner Meinung nach) seit den letzten Jahren nur noch wenige Shooter die mich von der Story/Spielart her wirklich vom Hocker reißen.
Die "neuen" Call of Duty/Battlefield Teile sind ja ok aber... Es ist doch immer wieder das Selbe!
Du bist bei irgendeiner Spezialeinheit...stürmst rein... haust Alles und Jeden kurz und klein und nach zwei bis drei Stunden ist der Spaß zu Ende. Storymodus adieu!
Ja und dann ist da noch dieser furchtbar tolle Multiplayer. Wo ich für jede Karte extra zahle und vorher auch schon 60-70 Euro für das Spiel an sich zahlen musste.
Und bei Enemy Front kann man schon mal seine 10 Stunden reinstecken und dann nochmal durchspielen, allein der versteckten Objekte wegen.
Außerdem kostete (Ich glaube) das Spiel damals beim Release etwas um die 39.00 EUR oder 29.00 EUR.
Es ist meiner Meinung nach der erste, wirklich frisch wirkende Shooter seit Battlefield - Bad Company 2.
Es macht einfach Spaß dieses kleine Meisterwerk zu spielen und ich fühle mich auch sehr in die Zeit der alten Medal of Honor teile hinein versetzt.
Es hat ein wenig Openworldpotenzial, wo man definitiv mehr raus holen hätte können, mit kleinen Nebenmissionen wie Partisanen befreien oder Geheimdokumente zu stehlen ohne aufzufallen, wo man anschließend spezielle Dinge finden muss.
Klar hätte man auch mehr raus holen können, z.B. mehr zu benutzende Objekte, doch dann hätte auch Alles vielleicht etwas unnatürlich gewirkt, wenn jeder Ast einen feindlichen Soldaten töten kann.
Der Soundtrack ist auf jeden Fall genial und das Ambiente stimmt.
Die Story finde ich an sich sehr gut, doch nur manchmal etwas unlogisch, es hätte auch ruhig ein polnischer oder auch französischer Journalist sein können!
Ich glaube und auch leider wäre das Spiel dann nicht so ein erfolg in den USA geworden.
Was ich sehr toll fand war die erzählerische Art und Weise, ich kam damit wundervoll in die Story rein.
Das einzige was ich wirklich seltsam fand, war dass sich kein Halm oder Ast im Wind bewegte.
Das Spiel ist definitiv ein kleines Stück Videospielgeschichte für mich und ich hoffe dass das Entwicklerstudio einen zweiten Teil macht. Muss ja nicht unbedingt Zweiter Weltkrieg sein, auch wenn es dort noch jede Menge Schauplätze gibt die nach einem Spiel schreien.
Man sollte einfach mal das was die das Studio aus Polen uns dort präsentiert hat kräftig loben.
Trotzdem noch einmal Pro und Kontra zum Abschluss.

Pro

+Idee
+Interagieren mit diversen Objekten um den ein oder anderen Feind auszuschalten
+Spielmechanik
+Spielgefühl
+Stimmung in den Kämpfen und in den Schleichpassagen
+Schöne Vertonung der Charaktere
+Tolle Idee von der Storyline her
+Soundtrack/Ambiente
+Level-Design
+Möglichkeit seinen Weg zu wählen
+Grafik (Auf der PC Version)

Kontra

- Potenzial in Sachen Level-Design nicht ausgeschöpft
- Manchmal seltsame Logik der Story wegen
- Schon wieder ein Amerikaner als Held
- Umwelt agiert nicht mit Wetterverhältnissen in punkto Wind

Fazit: Tolles Spiel für momentan 5.99 auf diversen Seiten .
Potenzial leider nicht zu 100% ausgeschöpft aber dennoch ein immer noch sehenswerterer Shooter als so manch anderer. Andere Entwickler sollten sich wirklich mal eine Scheibe von CI Games abschneiden, denn das ist ein kleines Stück Videospielgeschichte.
 

Enisra

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.08.2007
Beiträge
32.192
Reaktionspunkte
3.739
ja ne, als Alternative zu CoD könnte man aber auch einen Guten Shooter spielen, wie Bioshock
 

golani79

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
07.09.2001
Beiträge
10.366
Reaktionspunkte
2.471
Wer sagt dir, dass er Bioshock etc. nicht schon gespielt hat?

Hab mir Enemy Front auch in nem Deal geholt - der Shooter hat zwar seine Macken, ist aber generell gar nicht mal so schlecht.
 

Enisra

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.08.2007
Beiträge
32.192
Reaktionspunkte
3.739
naja, Bioshock ist ja nicht das Einzige gute Spiel :B
Man Leute, Beispiele und so
 

Bonkic

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
06.09.2002
Beiträge
34.972
Reaktionspunkte
6.766
vor allem sind die bioshocks keine besonders guten shooter.
es sei denn teil 2 ist die ausnahme von der regel. den hab ich nämlich nach wie vor nicht gespielt. ;)
 

golani79

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
07.09.2001
Beiträge
10.366
Reaktionspunkte
2.471
naja, Bioshock ist ja nicht das Einzige gute Spiel :B
Man Leute, Beispiele und so

Ja trotzdem .. er schreibt ja, dass es für ihn persönlich in den letzten Jahren nur noch wenige gute Shooter gab.
Da gehe ich schon davon aus, dass er die großteils gespielt hat und sich jetzt halt trotz schlechter Kritiken auch Enemy Front mal zu Gemüte geführt hat, welches eben trotz all der schlechten Kritiken eigentlich gar nicht mal so schlecht ist.

Und du meinst halt, er solle nen guten Shooter spielen, wobei er Enemy Front eigentlich gar nicht als schlecht empfindet.
Ist doch sowieso immer subjektiv und ich glaube auch nicht, dass es ihm wirklich um Alternativen zu CoD geht, sondern halt generell um die Shooterwelt.

@Bonkic
Ich mag Bioshock wirklich gerne - vor allem Teil 1 und Infinite.
Teil 2 hat mir jedoch irgendwie gar nicht gefallen - da bin ich bei ca. der Hälfte weggestorben und bisher hab ich mich noch nicht wieder dran versucht ;)
 

sauerlandboy79

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.02.2002
Beiträge
25.978
Reaktionspunkte
6.739
Seit "Far Cry 3" hat es für mich persönlichen keinen FPS mehr gegeben den ich als richtig gut bewerten würde. So ein richtiger Genre-Hit wäre echt wieder fällig.
 

Bonkic

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
06.09.2002
Beiträge
34.972
Reaktionspunkte
6.766
@Bonkic
Ich mag Bioshock wirklich gerne - vor allem Teil 1 und Infinite.
Teil 2 hat mir jedoch irgendwie gar nicht gefallen - da bin ich bei ca. der Hälfte weggestorben und bisher hab ich mich noch nicht wieder dran versucht ;)

ich mag bioshock auch.
nur der shooter-part ist imho ziemlich durchschnittlich.
dafür hat es andere qualitäten. ;)

Seit "Far Cry 3" hat es für mich persönlichen keinen FPS mehr gegeben den ich als richtig gut bewerten würde. So ein richtiger Genre-Hit wäre echt wieder fällig.

wolfenstein: tno und tob hast du gespielt?
das sind eigentlich richtige genre-highlights!
 

DarkKnight1993

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
18.06.2015
Beiträge
693
Reaktionspunkte
143
Ort
Bützow
Dem kann ich nur zustimmen. Wolfenstein war ein richtiger Knaller nach langer Ebbe, da können sich andere mal ein Beispiel dran nehmen. Es geht eben doch ohne fetten MP! Vom gleichen Entwickler kommt ja nächstes Jahr DOOM, ich erwarte nicht weniger als den nächsten Knaller aus dem Hause id.

Edit: Hätte schwören können dass id das neue Woflenstein programmierte, stimmt ja gar nicht :B
 
Oben Unten