Elder-Scrolls-Entwickler: EU erlaubt Microsoft, Bethesda zu kaufen

Icetii

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
21.04.2016
Beiträge
855
Reaktionspunkte
43
Jetzt ist Deine Meinung zu Elder-Scrolls-Entwickler: EU erlaubt Microsoft, Bethesda zu kaufen gefragt.


Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


lastpost-right.png
Zum Artikel: Elder-Scrolls-Entwickler: EU erlaubt Microsoft, Bethesda zu kaufen
 

FeralKid

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
14.06.2019
Beiträge
1.300
Reaktionspunkte
267
Formsache. War doch ohnehin klar, was sollten sie auch einzuwenden haben.
 

Shadow_Man

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
10.11.2002
Beiträge
36.042
Reaktionspunkte
6.321
Ein Vorteil den ich sehen könnte, der ist folgender: Durch den Kauf hat Bethesda ja jetzt auch Zugriff auf Sachen von Microsoft. Also auch Engines, Tools usw. Vielleicht hilft das ja ihre Elder Scrolls und Fallout Titel mal technisch zu verbessern.
 

FeralKid

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
14.06.2019
Beiträge
1.300
Reaktionspunkte
267
Ein Vorteil den ich sehen könnte, der ist folgender: Durch den Kauf hat Bethesda ja jetzt auch Zugriff auf Sachen von Microsoft. Also auch Engines, Tools usw. Vielleicht hilft das ja ihre Elder Scrolls und Fallout Titel mal technisch zu verbessern.
Ja sehe ich auch so. Gerade The Elder Scrolls 6 dürfte zu den am heißesten erwartetsten Games überhaupt zählen. Wenn das Team dahinter auf die Ressourcen und Tools von MS zurückgreifen kann steigt die Chance auf ein weiteres Meisterwerk dadurch weiter an. Auch auf Starfield darf man sicherlich sehr gespannt sein. Mal abgesehen vom nächsten id Software Titel (hoffe auf ein neues Quake) und dem von machinegames angekündigten Indiana Jones Spiel.
 

Eidgenosse1

Gesperrt
Mitglied seit
04.05.2017
Beiträge
39
Reaktionspunkte
0
Seit wann kümmert es die EU, wie es den Menschen im Lande geht? Die ganzen Kartellkommissionsgedöns ist doch eh nur eine Show. Power rulez, war und ist auch heute noch so.
Ja sehe ich auch so. Gerade The Elder Scrolls 6 dürfte zu den am heißesten erwartetsten Games überhaupt zählen. Wenn das Team dahinter auf die Ressourcen und Tools von MS zurückgreifen kann steigt die Chance auf ein weiteres Meisterwerk dadurch weiter an. Auch auf Starfield darf man sicherlich sehr gespannt sein. Mal abgesehen vom nächsten id Software Titel (hoffe auf ein neues Quake) und dem von machinegames angekündigten Indiana Jones Spiel.

Ich halte dagegen. Skyrim der Laufsimulator ist nur überlebensfähig, weil sich Modder dem Spiel annehmen. Sonst wäre es schon längst in der Versenkung verschwunden. Dazu zähle ich mich im übrigen auch. Meine Mod war eine ganze Zeit lang unter den 10 beliebtesten Mods auf Steam und wurde sogar hier auf PCGames vor Jahren mal vorgestellt :)

Dabei war sie nichtmal was besonderes und nur eine kleine Mod. Da gibts noch ganz andere Kaliber auf Nexusmods.
 

FeralKid

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
14.06.2019
Beiträge
1.300
Reaktionspunkte
267
Seit wann kümmert es die EU, wie es den Menschen im Lande geht? Die ganzen Kartellkommissionsgedöns ist doch eh nur eine Show. Power rulez, war und ist auch heute noch so.


Ich halte dagegen. Skyrim der Laufsimulator ist nur überlebensfähig, weil sich Modder dem Spiel annehmen. Sonst wäre es schon längst in der Versenkung verschwunden. Dazu zähle ich mich im übrigen auch. Meine Mod war eine ganze Zeit lang unter den 10 beliebtesten Mods auf Steam und wurde sogar hier auf PCGames vor Jahren mal vorgestellt :)

Dabei war sie nichtmal was besonderes und nur eine kleine Mod. Da gibts noch ganz andere Kaliber auf Nexusmods.

Ich denke mal, dass auch ein Starfield oder TES6 eine sehr aktive Modding community zulassen werden, denn das hat zum riesen Erfolg von Skyrim beigetragen, da stimme ich zu. Nur war es sicher nicht der alleinige Faktor denn Skyrim ist auch ohne Mods eins der besten Spiele (Metacritic 96%) überhaupt geworden. Da ist es nur normal dass man heiß auf den Nachfolger ist.
 
Oben Unten