• Aktualisierte Forenregeln

    Keine Angst, niemand kauft eine Waschmaschine! Und im Grunde sind keine großen Neuerungen dazu gekommen, sondern nur Sachen ergänzt worden, an die sich die Moderation sowieso laut internen Absprachen hält. Die Forenregeln sind an den betreffenden Punkten nur etwas klarer formuliert. Änderung gab es unter dem Punkt 1.2 Meinungsfreiheit und 4.6 Spam und neu dazu gekommen ist 1.3 Verhaltensregeln, wo es im Grunde nur darum geht, höflich zu bleiben.

    Forenregeln

    Das bezieht sich nach wie vor nicht auf Neckereien und soll vor allem verhindern, dass Diskussionen zum Schauplatz von Streitigkeiten werden.
    Vielen Dank
  • Kritk / Fragen / Anregungen zu Artikeln

    Wenn ihr Kritik, Fragen oder Anregungen zu unseren Artikeln habt, dann könnt ihr diese nun in das entsprechende Forum packen. Vor allem Fehler in Artikeln gehören da rein, damit sie dort besser gesehen und bearbeitet werden können.

    Bitte beachtet dort den Eingangspost, der vorgibt, wie der Thread zu benutzen ist: Danke!

Dying Light: Unfertige Spiele wegen fauler Entwickler? Techland verneint

MaxFalkenstern

Mitglied
Mitglied seit
06.06.2009
Beiträge
876
Reaktionspunkte
316
Website
www.pcgames.de
Jetzt ist Deine Meinung zu Dying Light: Unfertige Spiele wegen fauler Entwickler? Techland verneint gefragt.


Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


arrow_right.gif
Zum Artikel: Dying Light: Unfertige Spiele wegen fauler Entwickler? Techland verneint
 

Shadow_Man

Mitglied
Mitglied seit
10.11.2002
Beiträge
36.215
Reaktionspunkte
6.436
Ich glaube auch nicht, dass die Entwickler faul sind. Im Gegenteil. In den letzten Wochen/Monaten bis zum Release werden sicher verdammt viele Überstunden gemacht. Wenn man da manchmal liest, dass da in diversen Firmen dann manche 90-100 Stunden die Woche gearbeitet haben, um den Terminplan einhalten zu können. Ich denke eher, dass genau dieser oft das Problem ist. Dass der Zeitraum einfach zu kurz ist, um zum Beispiel am Ende noch ein anständiges Bugfixing zu betreiben.
 

Enisra

Mitglied
Mitglied seit
01.08.2007
Beiträge
32.519
Reaktionspunkte
3.807
ach, die Aussage das Entwickler faul seien sind doch auch so Trollkommentare, eigentlich sind da doch wenn eher Publisher, Produzenten oder Geldmangel schuld
 

Shotay3

Mitglied
Mitglied seit
03.12.2011
Beiträge
613
Reaktionspunkte
103
Ich denke auch das die Entwickler alles andere als Faul sind.... im Gegenteil, wie schon erwähnt wurde werden unmenschlich hohe Überstunden gemacht, die im Endeffekt nichts bringen, außer eher die Entwickler selber aus den Socken zu hauen... Ich denke auch eher es liegt am Druck des Publishers, oder eben an Geldmangel. Wer heutzutage Spiele-Entwickler ist, liebt die Materie in der er sich befindet.... Ich glaube es ist einer der wenigen Berufe, wo wirklich niemand drinnen steckt obwohl er nicht will. Spiele-Entwickler ist eine Niesche im Berufsfeld, für die man sich explizit entscheidet. Und ich denke gerade da sind die Entwickler selber drauf aus, bestmögliche Produkte abzuliefern. Aber so eine Entwicklung ist nicht einfach, Spiele werden immer Komplexer, stellenweise auch größer und bieten somit auch viel mehr Platz für Fehler. Siehe Half-Life 2 wo die Entwickler Probleme mit der Havok Engine hatten, weil komplett unvorhergesehene Dinge durch die Physik passiert sind.... ich wär da ungern der jenige, der die Fehler für "Zufällige" Ereignisse im Spiel ausbügeln soll. Ich mein, wie auch.... es bietet viel zu viel Platz, für viel zu viele verschiedene Bugs. Es ist eben ein langwieriger Prozess ein Spiel zu Entwickeln.
 

Denis10

Mitglied
Mitglied seit
19.09.2002
Beiträge
694
Reaktionspunkte
47
Gibt es eigentlich inzwischen eine Finale (Spielspaß-)Wertung für dieses Spiel?
 

golani79

Mitglied
Mitglied seit
07.09.2001
Beiträge
10.773
Reaktionspunkte
2.716
Wer solche Aussagen bringt, hat wohl keinen blassen Schimmer, wie es in dieser Branche zugeht ..
 

MichaelG

Mitglied
Mitglied seit
04.06.2001
Beiträge
27.990
Reaktionspunkte
7.450
Man kann die Probleme wohl auf ein kurzes Wort zusammenfassen: Releasedruck. Egal von welcher Seite. Ob Publisher, ob Aktionäre ob Banken....
 

doomkeeper

Mitglied
Mitglied seit
25.11.2003
Beiträge
6.207
Reaktionspunkte
1.033
Man kann die Probleme wohl auf ein kurzes Wort zusammenfassen: Releasedruck. Egal von welcher Seite. Ob Publisher, ob Aktionäre ob Banken....

Zeit ist geld.
Zeitlicher und finanzieller Druck ist Gift für die Qualität und Kreavitität :hop:

Aber dennoch muss man sich fragen welche Leute das sind die es so weit getrieben haben?
Kurz und knapp. Geldgierige ;)
 

Bonkic

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
06.09.2002
Beiträge
36.053
Reaktionspunkte
7.579
in unfertigem zustand erscheinende software ist wohl immer das ergebnis von fehlkalkulationen. eigentlich ganz simpel.
 
Oben Unten