Dune: Dreharbeiten für ersten Teil der Neuverfilmung abgeschlossen

AndreLinken

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25.07.2017
Beiträge
124
Reaktionspunkte
33
Jetzt ist Deine Meinung zu Dune: Dreharbeiten für ersten Teil der Neuverfilmung abgeschlossen gefragt.


Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


Zum Artikel: Dune: Dreharbeiten für ersten Teil der Neuverfilmung abgeschlossen
 

McDrake

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
20.076
Reaktionspunkte
5.454
Bin mächtig gespannt auf die Umsetzung.
 

JohnCarpenter1

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
12.12.2013
Beiträge
2.313
Reaktionspunkte
689
Heutzutage ist im SF / Fantasybereich vermutlich die (CGI) Postproduktion der Löwenanteil der Arbeit. Ich bin dann auch gespannt, ob eine neue "Designrichtung" eingeschlagen wird.
 

Leuenzahn

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
16.04.2019
Beiträge
409
Reaktionspunkte
78
Ort
Freiburg
Da bin ich ja auch mal gespannt. Wenigstens die ersten paar Teile der Dune Reihe sind auch lesenswert. Gegen Ende wird es dann doch schon recht wirr, da hätte der Autor den einen oder anderen LSD Trip und Treffen mit Okkultistenhansel weglassen können.

Der Wüstenplanet ist aber wohl eines der großen SciFi Epen. Die Verfilmung aus den 80igern erstaunlich geil getroffen und mehr als kultig. Kann beides nur empfehlen, man hole sich das Buch und die DVD dazu.

Bei der Serie bin ich vorsichtig gespannt, wie beim Witcher, von beidem bin ich ja Fan, aber die Deppen in den heutigen Tagen bekommen noch alles geschrottet... :D
 

rldml

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
13.01.2012
Beiträge
352
Reaktionspunkte
181
Da bin ich ja auch mal gespannt. Wenigstens die ersten paar Teile der Dune Reihe sind auch lesenswert. Gegen Ende wird es dann doch schon recht wirr, da hätte der Autor den einen oder anderen LSD Trip und Treffen mit Okkultistenhansel weglassen können.

Ist ja auch kein Wunder, es hätten noch zwei weitere Bände folgen müssen. Frank Herbert ist dafür aber leider zu früh verstorben. Sein Sohn Brian hat die Geschichte mit Hilfe der vorhandenen Manuskripte mehr schlecht als recht zuende geführt. Mit ein wenig Fantasie rundet das aber trotzdem viele Handlungsstränge ab und führt sie zu einem gütigem Ende.

Der Wüstenplanet ist aber wohl eines der großen SciFi Epen.
Definitiv das komplexeste.

Die Verfilmung aus den 80igern erstaunlich geil getroffen und mehr als kultig. Kann beides nur empfehlen, man hole sich das Buch und die DVD dazu.
Die Kinoverfilmung ist so weit weg vom Roman, wie es eine Verfilmung nur sein kann. Popcornkino, dass mit seinen Effekten und Darstellungen damals gängige Science Fiction Filme in die Tasche steckte und auch sonst gefallen kann, mehr aber auch nicht. Wenn es dir um eine authentische Nähe zum Buch geht, empfehle ich klar den TV-Dreiteiler (auch wenn die Kostümierung und so mancher Darsteller teils atemberaubend schlecht ist).

Bei der Serie bin ich vorsichtig gespannt, wie beim Witcher, von beidem bin ich ja Fan, aber die Deppen in den heutigen Tagen bekommen noch alles geschrottet... :D

Da habe ich noch gar keine Meinung zu :D
 

McDrake

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
20.076
Reaktionspunkte
5.454
der Lynch Film hat vom Design her halt nur überhaupt nichts mit Dune zu tun
Zumindest eine spannende Interpretation. Würde bei dem Film sagen, dass er "inspiriert" wurde von der Buchvorlage.

Muss mir undbedingt mal den Film über Jodorovskys Ideen anschauen.
 

LesterPG

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
30.04.2016
Beiträge
3.848
Reaktionspunkte
66
der Lynch Film hat vom Design her halt nur überhaupt nichts mit Dune zu tun
Was mir sowas von Schwanz ist !
Ich fand es zur erzählten Handlung sehr stimmig !

Zumal Designs z.b. aus den 70ern bei die Mädchen aus dem Weltraum auch immer der Mode geschuldet sind und entsprechend selbst bei Büchern zeitlich bedingt anders interpretiert werden.
 
Oben Unten