Dragon Age: Inquisition - Bei Bioware angespielt - kommentierte Spielszenen

Mitglied seit
21.08.2006
Beiträge
167
Reaktionspunkte
46
Website
www.buffed.de
Jetzt ist Deine Meinung zu Dragon Age: Inquisition - Bei Bioware angespielt - kommentierte Spielszenen gefragt.


Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


arrow_right.gif
Zum Artikel: Dragon Age: Inquisition - Bei Bioware angespielt - kommentierte Spielszenen
 

Styx13

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
25.01.2013
Beiträge
440
Reaktionspunkte
127
Es könnte wirklich ein gutes Spiel werden und vieles von DA2 vergessen machen. Ob es herausragend wird, wird sich erst nach Veröffentlichung beurteilen lassen.
Aber BITTE sagt nicht immer "offene Spielwelt", denn das ist sie nicht !!
 

Styx13

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
25.01.2013
Beiträge
440
Reaktionspunkte
127
Es sind riesige Gebiete, die offener sind als das meiste, was es sonst so gibt.
Natürlich sind diese Bereich offene Spielwelten.

Eigentlich ist es mühsig sich über den Begriff "offene Spielwelt" zu streiten.
Da Du leidenschaftlicher Spieler bist kennst Du natürlich Skyrim. Dort kann ich in einem Stück, wenn ich will, an jeden Punkt
der Karte laufen, ohne Grenzen, es sei denn ein Baum oder Haus steht im Weg. Wenn ich mich an einem Berghang zu weit
vor wage, stürze ich in die Tiefe und es gibt eine Karte, eine Welt, nicht mehrere Spielabschnitte.
Ich sage ja auch nicht, dass das für DA schlecht ist, im Gegenteil !!!! Für ein Storylastiges Spiel ist es fast unlösbar eine
Open - World zu schaffen. Bin gespannt ob sie es bei TW3 hinbekommen, ich bin da skeptisch.
 
Oben Unten