DieselStörmers - Mode-Label droht mit Klage wegen angeblicher Marken-Verwechslung

Desardh

VIP
Mitglied seit
27.01.2006
Beiträge
2.142
Reaktionspunkte
980
Jetzt ist Deine Meinung zu DieselStörmers - Mode-Label droht mit Klage wegen angeblicher Marken-Verwechslung gefragt.


Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


Zum Artikel: DieselStörmers - Mode-Label droht mit Klage wegen angeblicher Marken-Verwechslung
 

killakuhwin

Neuer Benutzer
Mitglied seit
27.07.2014
Beiträge
3
Reaktionspunkte
0
Ich finde es einfach nur lachhaft, wie große Firmen immer wieder Chancen darin sehen, sich an solchen Namensgebungen per Klage zu bereichern.
Dass keine Verwechslungsgefahr im eigentlichen Sinne besteht liegt ja auf der Hand, da wie erwähnt völlig andere Märkte angesprochen werden.
Kleines Beispiel: Es gibt seit Ewigkeiten Red Bull Energy Drinks, ebenso gibt es auf dem Tabakmarkt die Marke Red Bull als Drehtabak. Ohje ohje, wie viele Leute wohl schon versehentlich ihr Geld für Tabakwaren statt für einen Energy Drink ausgegeben haben.... welch eine Tragödie.... :-D
 

Freemangmbh

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
22.11.2010
Beiträge
134
Reaktionspunkte
15
Hoffentlich bekomme ich nicht statt eines Spieles, eine Hose geliefert.
 

Fightingfurball

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
26.11.2010
Beiträge
139
Reaktionspunkte
10
Naja es geht hier doch eher um die Pflicht von Diesel ein Verfahren anzustreben, um in Zukunft weiterhin die Fähigkeit zu haben, dies zu tun. Denn sonst besteht die Möglichkeit, dass sich Diesel angreifbar macht, wenn jemand das Wort 'Diesel' benutzt und tatsächlich in deren Bereich wildert.

Hoffentlich bekomme ich nicht statt eines Spieles, eine Hose geliefert.
Die Hose würde wahrscheinlich weit mehr Kosten als die Unterstützungsbeträge bei Kickstarter für das Spiel. :)
 

Saji

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
28.11.2010
Beiträge
414
Reaktionspunkte
145
Ich schätze mal auch das es sich dabei um die typische "Wir müssen klagen sonst verlieren wir das Recht bei einer wirklichen Markenrechtsverletzung zu klagen"-Klage. War doch so das sie bei vermeintlichen Verletzungen klagen müssen, auch wenn sie kein Recht zugesprochen bekommen, sonst haben sie bald keine Chance mehr bei einer echten Verletzung zu gewinnen. Wird wohl nix bei rumkommen weil das Gericht keine Verwechslungsgefahr feststellen wird. Lustig ist's aber allemal!
 

Shadow_Man

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
10.11.2002
Beiträge
35.859
Reaktionspunkte
6.206
Die haben halt heute überall Anwälte, die da schauen, wo sich etwas Geld herausholen lässt. Mit wirklichem Markenschutz hat das heute doch oft nichts mehr zu tun.
 

Batze

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
03.09.2001
Beiträge
15.301
Reaktionspunkte
4.100
So ein Bullshit

Also wenn ich an Diesel denke, dann wohl erstmal an den Diesel Motor, also liegen da wohl die Patent- und Markenrechte am Namen Diesel erstmal an Rudolf Diesel, und nicht an diesem überteuertem Jeans Fummel.
 

Neawoulf

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
13.08.2003
Beiträge
6.368
Reaktionspunkte
2.626
Am besten auch noch The Prodigy (für den Song "Diesel Power"), den Schauspieler Vin Diesel und selbstverständlich alle Hersteller und Nutzer von Dieselfahrzeugen verklagen.

Und danach wird das Wort "und" rechtlich geschützt und abkassiert!
 

doomkeeper

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
25.11.2003
Beiträge
6.207
Reaktionspunkte
1.033
Müssen jetzt alle Tankstellen ebenfalls mit einer Klage rechnen?
 

Theojin

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.10.2007
Beiträge
1.120
Reaktionspunkte
299
Schon krass. Die Klage kam ja offensichtlich nur aus dem Grund, auch in Zukunft die Klagefähigkeit bezüglich Urheberrechtsverletzungen im Zusammenhang mit "Diesel" zu behalten. Tjo, Kapitalismus in all seinen kruden Auswüchsen. Sinnfrei im Quadrat, aber so ist das, wenn Anwälte involviert sind.
 

schneemaennle

Benutzer
Mitglied seit
15.12.2011
Beiträge
65
Reaktionspunkte
10
Am besten auch noch The Prodigy (für den Song "Diesel Power"), den Schauspieler Vin Diesel und selbstverständlich alle Hersteller und Nutzer von Dieselfahrzeugen verklagen.

Und danach wird das Wort "und" rechtlich geschützt und abkassiert!

Dann gibts da noch mindestens 2 Bands (Diesel und Diesel Boy), eine Zeitschrift und rückwirkend kann man ja noch Kevin Nash verklagen...
 

Enisra

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.08.2007
Beiträge
32.295
Reaktionspunkte
3.752
ach, der Vin Diesel kann seine klamotten behalten :pissed:
um den auch mal reingeworfen zu haben, :B welcher Vollidiotenanwalt hat den Schwachsinn eigentlich angeleihert, das macht noch weniger Sinn als bei den King-Spacken und ihrer Saga
 

CaptProton

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
14.05.2008
Beiträge
337
Reaktionspunkte
49
Das Modelabel verdient für diese Aktion einen dicken fetten Shitstorm. Vielleicht können die Treibstoffhersteller das Modelabel auch mal verklagen, dazu benutzen sie auch noch ein deutsches Wort.....
 

Fightingfurball

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
26.11.2010
Beiträge
139
Reaktionspunkte
10
Das Modelabel verdient für diese Aktion einen dicken fetten Shitstorm. Vielleicht können die Treibstoffhersteller das Modelabel auch mal verklagen, dazu benutzen sie auch noch ein deutsches Wort.....
Was sollen sie denn tun wenn die Rechtslage nun mal so ist. Da wird sich über die Firmen ausgelassen obwohl das Problem im Gesetzesbereich liegt.

Zweitens Diesel ist kein deutsches Wort sondern ein Name... Der Dieselmotor heißt auch 'diesel engine' in Englisch etc.
 

Enisra

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.08.2007
Beiträge
32.295
Reaktionspunkte
3.752
Was sollen sie denn tun wenn die Rechtslage nun mal so ist. Da wird sich über die Firmen ausgelassen obwohl das Problem im Gesetzesbereich liegt.

Falsch, die Rechtslage wäre eher begründet wenn man da drin Klamotten machen würde oder das Ding Benettonstörmers hieße :rolleyes:
 

Wut-Gamer

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
30.09.2013
Beiträge
3.043
Reaktionspunkte
749
Patent-Trolling entwickelt sich mehr und mehr zum Volkssport...
 
Oben Unten