Diablo 4: Mehr Erweiterungen nach Release - Blizzard will schneller werden

DavidMartin

Redakteur
Mitglied seit
07.10.2005
Beiträge
615
Reaktionspunkte
59
Website
www.videogameszone.de
Jetzt ist Deine Meinung zu Diablo 4: Mehr Erweiterungen nach Release - Blizzard will schneller werden gefragt.


Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


Zum Artikel: Diablo 4: Mehr Erweiterungen nach Release - Blizzard will schneller werden
 

schmoki

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
08.02.2011
Beiträge
528
Reaktionspunkte
87
Meiner Meinung nach sind Erweiterungsmodelle ein Relikt der Vergangenheit. Selbst wenn die doppelt so schnell wie bei D3 kommen sind es immernoch über 1 Jahr pro Erweiterung. Das würde Leute dann wieder für 1 Monat zum Zurückkehren bringen und dann sind sie wieder weg für den Rest des Jahres.

Ist natürlich toll, dass sie zumindest häufiger als bei D3 neuen Content bringen wollen, aber ein anderes System wie das von PoE (Es gibt alle 3 Monate kostenlosen neuen Content. Finanziert wird es durch freiwillige Ausgaben im Cashshop oder Supporterpakete) , WoW (Man zahlt für die Erweiterung und dann ne Monatsgebühr, damit es alle paar Monate neuen Content gibt) oder den Paradoxspielen (Alle paar Monate kommen kostenlose und kostenpflichtige Inhaltsupdates, die durch DLC finanziert werden) sorgt für deutlich mehr Langzeitmotivation.
 
Zuletzt bearbeitet:

Cobar

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
19.10.2016
Beiträge
738
Reaktionspunkte
396
Blizzard soll endlich diese vollkommen überflüssigen Seasons abschaffen:
Das war für mich der größte Dreck in D3, weil jede Season genau gleich ablief, nur das Level und die Items wurden zurückgesetzt.
Es gab nicht einmal einen besonderen Anreiz, warum man die Seasons spielen sollte. Diese Pets waren vollkommen unnötig (und wirkten in meinen Augen mehr als albern. Ein finsterer Held, der sich eine kleine Kuh als ständigen Begleiter hält? Klingt ja gar nicht lächerlich), die Rüstunggsets fand ich auch nicht gerade hübsch, aber sie haben offenbar die Schadenszahlen angehoben, worum es den meisten wohl ging.
Ich wäre für mehr lohnende Änderungen und nicht immer den gleichen Kram machen alle 3 Monate.
 

Phone

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
25.02.2004
Beiträge
2.351
Reaktionspunkte
709
Meiner Meinung nach sind Erweiterungsmodelle ein Relikt der Vergangenheit. Selbst wenn die doppelt so schnell wie bei D3 kommen sind es immernoch über 1 Jahr pro Erweiterung. Das würde Leute dann wieder für 1 Monat zum Zurückkehren bringen und dann sind sie wieder weg für den Rest des Jahres.

Ist natürlich toll, dass sie zumindest häufiger als bei D3 neuen Content bringen wollen, aber ein anderes System wie das von PoE (Es gibt alle 3 Monate kostenlosen neuen Content. Finanziert wird es durch freiwillige Ausgaben im Cashshop oder Supporterpakete) , WoW (Man zahlt für die Erweiterung und dann ne Monatsgebühr, damit es alle paar Monate neuen Content gibt) oder den Paradoxspielen (Alle paar Monate kommen kostenlose und kostenpflichtige Inhaltsupdates, die durch DLC finanziert werden) sorgt für deutlich mehr Langzeitmotivation.

Die wWerden alle 6 Monate oder jährlich Erweiterung bringen....Mit NUR 3 wählbaren Chars zum Release wird es richtig schnell langweilig.
Aber mit den 2 fertigen die sie eh schon haben und zurückhalten können sie sich mit den 3 weiteren Zeit lassen :$
 

Valdis348

Benutzer
Mitglied seit
23.06.2019
Beiträge
83
Reaktionspunkte
97
Mit NUR 3 wählbaren Chars zum Release wird es richtig schnell langweilig.

Wenn man nicht ausreichend informiert ist, sollte man sich an der einen oder anderen Stelle mit einem Kommentar zurückhalten, oder ihn vorher auf Richtigkeit prüfen.
Es werden zum Release FÜNF Klassen. Es wurden halt erst drei davon gezeigt. Also genau so, wie es bei Diablo 3 war.
 

Phone

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
25.02.2004
Beiträge
2.351
Reaktionspunkte
709
Wenn man nicht ausreichend informiert ist, sollte man sich an der einen oder anderen Stelle mit einem Kommentar zurückhalten, oder ihn vorher auf Richtigkeit prüfen.
Es werden zum Release FÜNF Klassen. Es wurden halt erst drei davon gezeigt. Also genau so, wie es bei Diablo 3 war.

Ändert nichts das du mindest 3 als Addon bekommst zum kaufen...ja glaubste nicht.. wir werden es sehen!
 

Batze

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
03.09.2001
Beiträge
15.301
Reaktionspunkte
4.100
Ich brauche keine schnellen Erweiterungen, auch nicht im 3 Monats Akt, ich brauche Sinnvolle Erweiterungen.
 

Valdis348

Benutzer
Mitglied seit
23.06.2019
Beiträge
83
Reaktionspunkte
97
Ändert nichts das du mindest 3 als Addon bekommst zum kaufen...ja glaubste nicht.. wir werden es sehen!

Das Problem daran wäre genau welches? Bist du nicht mehr Herr deiner Sinne, sobald Blizzard neuen Content raushaut, sodass du automatisch apathisch auf den "Kaufen"-Button hämmern musst, ohne dich wehren zu können? Schränken zusätzliche Klassen deine Würde als Mensch oder deine Wohlfühlzone ein?
Ich kann grundsätzlich dieses ständige Schlechtgerede von alles und jedem heutzutage einfach nicht mehr verstehen. Wenn dich zusätzlicher Content in Form von Klassen nicht interessiert, ignoriere ihn doch einfach und gut ist. Es ist doch schön für die Leute, die sich post release irgendwann neue Klassen wünschen und diese spielen wollen, um ein für sie spaßiges Spiel mit neuen Facetten und Möglichkeiten zu versehen.
 

Batze

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
03.09.2001
Beiträge
15.301
Reaktionspunkte
4.100
Ändert nichts das du mindest 3 als Addon bekommst zum kaufen...ja glaubste nicht.. wir werden es sehen!

Wenn die 3 AddOns Top sind habe ich nichts dagegen. Und wer jetzt sagt das die AddOns von Blizzard mist sind, also nun ja....Der sollte doch sein Hobby eventuell wechseln. Da gibt es schlimmeres als AddOns von Blizzard, viel schlimmeres in der Gamer Branche.
 

OdesaLeeJames

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
20.03.2008
Beiträge
506
Reaktionspunkte
101
Wenn die 3 AddOns Top sind habe ich nichts dagegen. Und wer jetzt sagt das die AddOns von Blizzard mist sind, also nun ja....Der sollte doch sein Hobby eventuell wechseln. Da gibt es schlimmeres als AddOns von Blizzard, viel schlimmeres in der Gamer Branche.

Es gibt schlimmere Erweiterungen das stimmt aber auch viel bessere wie zb. von Grinding Gear Games den Entwicklern von POE oder Conan Exiles von Funcom.
Die Erweiterungen von Blizzard sind bei weitem nicht mehr so umfangreich/gut wie damals und meiner Meinung nach für den gelieferten Inhalt (zumindest in den letzten 10 Jahre) überteuert.
Bei WOW kann ich nicht mitreden denn das spiele ich nicht. Wobei bei WOW sind die Leute anscheinend zufrieden mit den geliefertem Inhalt bzw. liest man selten etwas schlechtes darüber.
 

LesterPG

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
30.04.2016
Beiträge
4.027
Reaktionspunkte
158
Wenn man nicht ausreichend informiert ist, sollte man sich an der einen oder anderen Stelle mit einem Kommentar zurückhalten, oder ihn vorher auf Richtigkeit prüfen.
Es werden zum Release FÜNF Klassen. Es wurden halt erst drei davon gezeigt. Also genau so, wie es bei Diablo 3 war.
Nur weil es so verkündet wurde muß es nicht so sein.
Nachher ist dann irgendwas falsch verstanden worden ! :B

Abwarten !
 
Oben Unten