Deus Ex 4: Hinweise auf mögliche E3-Enthüllung

Desardh

VIP
Mitglied seit
27.01.2006
Beiträge
2.143
Reaktionspunkte
980
Jetzt ist Deine Meinung zu Deus Ex 4: Hinweise auf mögliche E3-Enthüllung gefragt.


Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


arrow_right.gif
Zum Artikel: Deus Ex 4: Hinweise auf mögliche E3-Enthüllung
 

solidus246

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
24.05.2011
Beiträge
1.584
Reaktionspunkte
330
Universe. Kann es sein, dass uns da ein Onlinetitel bevorsteht ?

Ich wäre eher für einen klassischen Singleplayer Ableger :)
 

Kaisan

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
17.06.2010
Beiträge
2.125
Reaktionspunkte
305
Ich halte eine Ankündigung für durchaus wahrscheinlich - wenn Square Enix sowohl ein neues Tomb Raider als auch ein neues Deus Ex ankündigt, ist der Tag schon perfekt. ;) Und bezüglich der Online-"Gefahr": Ich hoffe ebenso, dass Deus Ex ein Singleplayer-Spiel bleibt und keine Ressourcen für unnötige Multiplayer-Parte verschwendet werden.
 

PeterBathge

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
23.02.2009
Beiträge
3.651
Reaktionspunkte
1.902
Website
www.gamestar.de

doomkeeper

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
25.11.2003
Beiträge
6.207
Reaktionspunkte
1.033
Phu.. na wo soll man denn da mit den Gedanken anfangen.

Auf der einen Seite freu ich mich natürlich tierisch auf den nächsten vollwertigen Nachfolger :top:
Ob Single oder Multiplayer, wäre mir persönlich sogar ziemlich egal - solange es kein 08/15 MMO ist. :top:
DX HR hat seine Story abgeschlossen und es fehlt lediglich die Anknüpfung zum ersten Teil - gibt keinen Cliffhanger also kein problem :top:


auf der anderen Seite könne Square Enix die Marke Deus Ex mit ihrem "Universe" ziemlich in die Scheisse reiten. :hop:
Falls MMO = Große Chance es komplett zu versauen, weil es primär immer auf eine starke Handlung ausgelegt war :hop:
Sie teilen das Deus Ex Universum auf zu viele Märkte auf d.h. Obwohl ich ein extrem großer DX Fan bin, wäre ich gezwungen andere Dinge zu kaufen.
Siehe DX The Fall (zuerst iphone bzw. Smartphone exklusiv) und anschließend doch noch auf PC, wenn auch extrem simpel gehalten, released worden. :hop:
Am Ende hat man die Hauptgeschichte im Singleplayer Deus Ex, weitere kleine Hintergrundgeschichte in einem Multiplayer Deus Ex, auf Mobile wiederrum andere, in Büchern die Vorgeschichten und bei den Comics noch mehr. :hop:

Ich verstehe den wirtschaftlichen Aspekt durchaus - aber ob ich mir mit so einem "Universum" anfreunden kann?
Mir ist es nur wichtig dass sie meinen vollwertigen Singleplayer Nachfolger nicht versauen und endlich die Handlungslücke schließen können.

Alles andere kann ich eher verkraften... aber wehe die die liefern nicht die mindestens die gleiche Qualität wie in HR ab... :B
 

MichaelG

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
04.06.2001
Beiträge
26.903
Reaktionspunkte
6.991
MMO will ich genauso wenig wie ein MP. Ich wäre für einen genialen SP, der an die Stärken von DE HR und auch DE1 anschließt und diese ausbaut. HR war ja schon mal nach dem eher schwächeren DE2 ein guter Anfang. Dann kam aber das mäßige The Fall. Hoffen wir, daß The Fall ein Ausrutscher/Ausnahme war. Denn daß Square Enix es kann, haben sie mit HR schon bewiesen.
 

Enisra

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.08.2007
Beiträge
32.354
Reaktionspunkte
3.766
ich würd mich schon wie ein Schnitzel freuen wenn die einen vierten Teil machen würden
interesant wäre beides, ein Midquel das die Brücke schließt, aber auch so ein Sequel das die ganze Story weiterführt
 

MichaelG

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
04.06.2001
Beiträge
26.903
Reaktionspunkte
6.991
Sehe ich genauso. Denn das Ende von HR bietet genauso viel Potential für eine Fortsetzung wie die Lücke zwischen DE1 und HR.
 

doomkeeper

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
25.11.2003
Beiträge
6.207
Reaktionspunkte
1.033
MMO will ich genauso wenig wie ein MP. Ich wäre für einen genialen SP, der an die Stärken von DE HR und auch DE1 anschließt und diese ausbaut. HR war ja schon mal nach dem eher schwächeren DE2 ein guter Anfang. Dann kam aber das mäßige The Fall. Hoffen wir, daß The Fall ein Ausrutscher/Ausnahme war. Denn daß Square Enix es kann, haben sie mit HR schon bewiesen.

Eher schwächeren DE2?
Das Spiel ist ganz große Grütze :B

Eigentlich hätte das Spiel durchaus gut werden können und es hat sogar viele gute Seiten. Aber am Ende war es leider ganz großer Mist...
Es hat lediglich ein gutes ArtDesign, hier und da ne gute Soundkulisse und ein paar atmosphärische Momente.

Leider wurde das Spiel, aufgrund der alten Konsolen, komplett vernichtet und bis an die Grenzen vereinfacht.
Da das neue Deus Ex womöglich ein reines Next-Gen Spiel wird, brauchen wir uns wohl um Sachen wie Physik, Levelgröße, Ladezeiten, unscharfe Grafik (für viele ja ein großer Minus Punkt bei HR gewesen)
keine Sorgen mehr machen :top:

Deus Ex HR war für mich persönlich mehr als nur ein guter Anfang. Es war die perfekte Kombination aus Deus Ex + einem Nachfolger mit modernen Spielelementen und übertrifft den ersten Teil in einigen Aspekten.

Teil 2 hat den Charme einer schlampig programmierter Mod :P
 

sauerlandboy79

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.02.2002
Beiträge
26.448
Reaktionspunkte
7.040
ich würd mich schon wie ein Schnitzel freuen wenn die einen vierten Teil machen würden
interesant wäre beides, ein Midquel das die Brücke schließt, aber auch so ein Sequel das die ganze Story weiterführt
Da bist du nicht allein. Ich hoffe dass DE4 spielerisch ganz nach DE3 geht, mit Betonung der Schleichmöglichkeiten, des Hackens etc.
 

doomkeeper

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
25.11.2003
Beiträge
6.207
Reaktionspunkte
1.033
Sehe ich genauso. Denn das Ende von HR bietet genauso viel Potential für eine Fortsetzung wie die Lücke zwischen DE1 und HR.

Das stimmt leider ja.
Denn hier liegt ja die volle Kontrolle bei den Entwicklern.

Die können es genau so künstlich in die Länge ziehen.. aber dennoch hat HR ein klares Ende.
Sprich: im nächsten Sequel müsste es um Nano, Gunther Hermann, Ambrosia und Grey Death gehen.
Die Entwicklung des Grey Death Virus mit (ungewollter) Hilfe von Megan, da sie mit Page zusammenarbeiten wird.

Die Frage ist nur.. Mit welchem Charakter wird man spielen müssen... Adam Jensen auf keinen Fall.
 

MichaelG

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
04.06.2001
Beiträge
26.903
Reaktionspunkte
6.991
Das stimmt leider ja.
Denn hier liegt ja die volle Kontrolle bei den Entwicklern.

Die können es genau so künstlich in die Länge ziehen.. aber dennoch hat HR ein klares Ende.
Sprich: im nächsten Sequel müsste es um Nano, Gunther Hermann, Ambrosia und Grey Death gehen.
Die Entwicklung des Grey Death Virus mit (ungewollter) Hilfe von Megan, da sie mit Page zusammenarbeiten wird.

Die Frage ist nur.. Mit welchem Charakter wird man spielen müssen... Adam Jensen auf keinen Fall.

Der Charakter kann ruhig ein neuer sein und muß es eigentlich auch. Selbst wenn das neue Deus Ex zwischen Teil 1 und HR spielen würde. Aber gerade das Ende bietet Freiraum für die weitere Entwicklung. Aber eben auch ein Bindeglied von Deus Ex 1 zu HR hätte genügend Potential für einen interessanten Storyplot. Aber eben auch ohne Jensen.
 
Oben Unten