Destiny: Spieler schafft waghalsigen Sprung über den Höllenmund

MaxFalkenstern

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
06.06.2009
Beiträge
876
Reaktionspunkte
316
Website
www.pcgames.de
Jetzt ist Deine Meinung zu Destiny: Spieler schafft waghalsigen Sprung über den Höllenmund gefragt.


Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


arrow_right.gif
Zum Artikel: Destiny: Spieler schafft waghalsigen Sprung über den Höllenmund
 

Wut-Gamer

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
30.09.2013
Beiträge
3.043
Reaktionspunkte
749
Seid froh, dass sich überhaupt noch jemand die Mühe macht, solche Meldungen anzuklicken ;)
 

Batze

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
03.09.2001
Beiträge
16.675
Reaktionspunkte
4.610
Also ich kenne das Game ja nicht, also Inhaltlich, ist das was besonderes, dieser Hüpfer?
 

Wut-Gamer

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
30.09.2013
Beiträge
3.043
Reaktionspunkte
749
Also ich kenne das Game ja nicht, also Inhaltlich, ist das was besonderes, dieser Hüpfer?

Das ist genau der Punkt. Die Nicht-Destiny spielenden 90% der Gamer haben überhaupt nichts von der Info, dass irgendwer in irgendeinem Konsolenspiel einen Furz gelassen hat. Ich habe nichts gegen News über Destiny, aber sowas ist viel zu speziell um außerhalb eines Destiny-Forums relevant zu sein.
 

MatthiasDammes

Redakteur
Mitglied seit
15.12.2010
Beiträge
9.640
Reaktionspunkte
5.959
Website
twitter.com
Das ist genau der Punkt. Die Nicht-Destiny spielenden 90% der Gamer haben überhaupt nichts von der Info, dass irgendwer in irgendeinem Konsolenspiel einen Furz gelassen hat. Ich habe nichts gegen News über Destiny, aber sowas ist viel zu speziell um außerhalb eines Destiny-Forums relevant zu sein.

Wenn die News so unrelevant ist, wie du sagst, warum haben dann heute bereits 13.000 Leute drauf geklickt?
Der Artikel performt bisher mit Abstand am besten heute. Also so verkehrt kann die Information nicht sein.
 

Phone

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
25.02.2004
Beiträge
2.716
Reaktionspunkte
790
Wenn die News so unrelevant ist, wie du sagst, warum haben dann heute bereits 13.000 Leute drauf geklickt?
Der Artikel performt bisher mit Abstand am besten heute. Also so verkehrt kann die Information nicht sein.

Ganz unrecht scheint er nicht zu haben aber irh natürlich auch nicht.

Ich habe genau aus dem besagten Grund drauf geklickt weil ich mir dachte...

"Über was ist er gesprungen? Ist das wichtig? Warum is es eine News Wert?!" :B:B
Jetzt weiß ich es und es hat mein Leben verändert. NICHT
Aber ich denke genau aus diesem Grund klicken viele drauf :-D daher alles richtig gemacht
 

Wut-Gamer

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
30.09.2013
Beiträge
3.043
Reaktionspunkte
749
Wenn die News so unrelevant ist, wie du sagst, warum haben dann heute bereits 13.000 Leute drauf geklickt?
Der Artikel performt bisher mit Abstand am besten heute. Also so verkehrt kann die Information nicht sein.

Und wie viele von denen haben sich hinterher gedacht: "hätt ich mir auch sparen können"?
In der Kommentarsektion war jedenfalls nichts los, bis ich ein bisschen rumgestänkert habe.
 

Batze

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
03.09.2001
Beiträge
16.675
Reaktionspunkte
4.610
Also ohne hier weiter Nach zu hacken ob das eine News wert ist oder auch nicht.
Vollkommen irrelevant.
PCG hat beschlossen es ist es Wert und OK. Da haben wir nun mal gar nichts zu sagen welche News gewählt werden um Klicks zu generieren.
Kann uns gefallen oder auch nicht.

Aber das war auch weiter oben gar nicht meine Frage.

Ich fragte, ob das so etwas besonderes in diesem Game ist. Aus dem Grund, weil ich es eben nicht spiele und so selbst nicht urteilen kann, aber es interessiert mich eben.
Noch einmal, ist das was besonderes? Da fehlt dann die Info darüber. ;)
Also vergleichbar, mit einem L 85er Char (WOW), LK in 25er Hero Solo zu killen? Damit kenne ich mich zumindest aus, das ist was besonderes.:-D
Nur mal so als Beispiel.:)



Das ist genau der Punkt. Die Nicht-Destiny spielenden 90% der Gamer haben überhaupt nichts von der Info, dass irgendwer in irgendeinem Konsolenspiel einen Furz gelassen hat. Ich habe nichts gegen News über Destiny, aber sowas ist viel zu speziell um außerhalb eines Destiny-Forums relevant zu sein.

Woher willst du das denn wissen?
Hast du gewisse Datenbank Quellen an der Hand?
Und gerade Destiny ist wohl im Moment nicht gerade irgendein Konsolen Spiel. Nein, es ist das Spiel worüber geredet wird. Also ist doch auch klar, das hier darüber berichtet wird.
Und wenn so ein Sprung was ganz besonderes ist, dann ist es eine News wert.
Da gibt es ganz andere Games (z.B. Blizzard), wo wirklich über jeden Pups berichtet wird, was nun wirklich banal ist.
Und wenn das hier auch mal banal sein sollte, na und, mal was anderes als zu hören, der Xte WOW Spieler hat 1 Million Gold auf dem Konto (mal so als Beispiel).:-D
Immer noch besser, da es eine Gamer News ist, als hier alle paar Zeilen lesen zu müssen was Samsung & Co. auf dem Handy Markt so treiben.
 

doomkeeper

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
25.11.2003
Beiträge
6.207
Reaktionspunkte
1.033
wenn man keine spielinhalte geboten bekommt, sucht man sich selber welche ^^

Das beschreibt Destiny leider sehr gut :)

Loot Cave wurde entdeckt und gefixt.
Jump zum DLC Areal wurde entdeckt und gefixt.
Nur noch ne Frage der Zeit bis dieser Sprung vielleicht ebenfalls gefixt wird.

Naja aber will man es den Leuten übel nehmen? Schließlich haben viele ihr Geld ausgegeben und suchen schließlich nach Inhalten die Spaß machen könnten.

Eigentlich ist das sehr traurig %)
 

Batze

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
03.09.2001
Beiträge
16.675
Reaktionspunkte
4.610
Jo, ist schon traurig das bei einem MMO, und das ist Destiny ja wohl, oder? nicht alles auf Anhieb klappt.
Ich kann mich da sehr gut an WoW noch erinnern, so vor fast 10 Jahren, bei Blizzard gab es damals noch Spielzeit Gutschriften, was heute undenkbar ist.
Und warum?
Ganz einfach, weil jeder Tag ein Neuer Bug Tag war. :-D
So ändern sich eben die Zeiten.
Heute MUSS ein Spiel sofort 100% , gerade im MMO perfekt sein.
Damals haben wir darüber ein wenig gelacht und es hingenommen.
Will damit sagen, im gegensatz zu WoW damals, hat Destiny doch ganz gut hingehauen, wenn man sich so durchliest.:-D
 

doomkeeper

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
25.11.2003
Beiträge
6.207
Reaktionspunkte
1.033
Jo, ist schon traurig das bei einem MMO, und das ist Destiny ja wohl, oder?
Das wissen die Destiny Käufer selber nicht so genau... und eigentlich weiß es niemand.
Für einen MMO ist Destiny extrem schwach auf der Brust und nur weil es eine Internetverbindung erfordert, ist es noch lange kein MMO.

Außerdem heißt MMO = Massive Multiplayer Online und da kannst du mir mal erklären was an Destiny "massiv" sein soll.
WoW hat in der Tat unglaublich viele Spieler auf dem Bildschirm, sowie Planetside und andere vergleichbare.

Destiny ist schlichtweg ein Always-Online-Shooter mit einigen RPG & MMO Elementen.

nicht alles auf Anhieb klappt.
Ich kann mich da sehr gut an WoW noch erinnern, so vor fast 10 Jahren, bei Blizzard gab es damals noch Spielzeit Gutschriften, was heute undenkbar ist.
Und warum?
Ganz einfach, weil jeder Tag ein Neuer Bug Tag war. :-D
So ändern sich eben die Zeiten.

Vor allem weil WoW vor 10 Jahren schon als MMO einen besseren Start hingelegt hat, dürfte man im Jahre 2014 von so einer teuren Produktion etwas mehr
erwarten als eine Ausrede ala "Naja... WoW hat vor 10 Jahren auch Probleme gehabt!"

WoW ist ein MMO und Destiny ist es nicht.

Heute MUSS ein Spiel sofort 100% , gerade im MMO perfekt sein.
Damals haben wir darüber ein wenig gelacht und es hingenommen.
Will damit sagen, im gegensatz zu WoW damals, hat Destiny doch ganz gut hingehauen, wenn man sich so durchliest.:-D

Niemand erwartet 100%... aber die Entwicklung von Destiny wirft wirklich große Fragen auf, sorry.
Man muss sich nur die Reviews zu Destiny genauer anschauen z.b. Angry Joe oder Robing von Giga.
Sie durchleuchten das Produkt wirklich sehr gut und zeigen ganz genau wo die Schwächen des Spiels liegen.

Zum Teil sind es einfach nur furchtbar schlimme Designpatzer die eher einem unerfahrenem Entwickler zugeordnet werden können.
Klar kann man mit Destiny seinen Spaß haben aber man braucht das Produkt nicht ins gute Licht rücken wenn die Schwächen so offensichtlich sind.
Ich fand 0 interessantes an diesem Spiel seit seiner Ankündigung. Warum?
Weil es wie ein schwächeres aber ernsteres Borderlands ausgesehen hat und genau das ist auch am Ende herausgekommen =)

Ich weiß nachwievor nicht was so toll an diesem Spiel sein soll... liegt vielleicht daran weil ich ein vielversprechendes Produkt von einer vielversprechenden Werbung unterscheiden kann.

In meinen Augen ist das Projekt Destiny absolut hoffnungslos und lebt einzig und allein von den Namen Activision / Bungie sowie der aggressiven Werbekampagne.
Von der Spielequalität selber bekomme ich persönlich nix mit.
Ich meine es wirklich ernst.... Ich sehe absolut nix in Destiny was vergleichbare Spiele nicht mindestens genau so gut oder gar viel besser hinbekommen haben.

Die Werbung sagt mir zwar "Schau mal wie geil ich bin!" aber ich frage mich einfach was daran so gut sein soll?
Nimmt man Always Online raus dann ist es zu 90% ein Borderlands ohne Gesicht.
 
Zuletzt bearbeitet:

Batze

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
03.09.2001
Beiträge
16.675
Reaktionspunkte
4.610
Öhm, ich glaube du verstehst mich ein wenig falsch.
Ich rücke da gar nichts ins Licht.
Ich kann das Game ja noch nicht mal spielen.
Ich wollte nur aufmerksam machen das es heute alles ein wenig zu kritisch gesehen wird, gerade in diesem Sektor.

Und wenn du sagst,
"Zum Teil sind es einfach nur furchtbar schlimme Designpatzer die eher einem unerfahrenem Entwickler zugeordnet werden können."

Was soll man denn dann zu SWToR sagen.Da war es doch noch schlimmer und da war ein Entwickler dran der nun echt Ahnung hat, hätte ,man meinen sollen.
Was kam dabei raus, die Größte Hoffnung im MMO Sektor wurde schlimstens zunichte gemacht, weil man eben ein WoW wie vor 8 Jahren machen wollte.
Und das mit einer Fan Base die eigentlich(sagte ich schon mal) seines gleichen sucht.
Ein Spiel mit 100 Millionen Entwicklungskosten war nach nur 1 Jahr f2p, warum, weil die falschen Leute dran waren. Stümper.
 

doomkeeper

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
25.11.2003
Beiträge
6.207
Reaktionspunkte
1.033
Ich wollte nur aufmerksam machen das es heute alles ein wenig zu kritisch gesehen wird, gerade in diesem Sektor.
hmmm Kann man sehen wie man möchte.

Die schlechte Qualität kommt eigentlich meist nur von einem schlechtem Produkt.
Statt ein tolles Spiel bei Release abzuliefern, wird meit versucht es unter vielen DLCs aufzuteilen (siehe Destiny)

Heutzutage schauen viele Hersteller darauf so stark wie möglich mit der Handbremse reinzurollen als ein geiles und besseres Spiel abzuliefern.
Es wird zu viel geklont und kopiert. Ein anderer Namen kommt drauf und eine gute PR. Fertig ist ein völlig anderes Spiel der die ganze andere geklonte Konkurrenz überflügen soll :B

Die Entwickler trauen sich einfach zu wenig ein vollwertiges Produkt auf die Beine zu stellen...
Lieber wird ein langlebiges Projekt daraus gemacht um so wenig wie möglich zu riskieren.

Bei WoW hat Blizzard damals wirklich ein massives Spiel & Universum abgeliefert. Seitdem versuchen viele nachzueifern um etwas vom Kuchen abzuhaben. Mit solchen Praktiken
wird es kaum ein Entwickler schaffen etwas tolles herzustellen.

Und wenn du sagst,
"Zum Teil sind es einfach nur furchtbar schlimme Designpatzer die eher einem unerfahrenem Entwickler zugeordnet werden können."

Was soll man denn dann zu SWToR sagen.Da war es doch noch schlimmer und da war ein Entwickler dran der nun echt Ahnung hat, hätte ,man meinen sollen.
Was kam dabei raus, die Größte Hoffnung im MMO Sektor wurde schlimstens zunichte gemacht, weil man eben ein WoW wie vor 8 Jahren machen wollte.
Und das mit einer Fan Base die eigentlich(sagte ich schon mal) seines gleichen sucht.
Ein Spiel mit 100 Millionen Entwicklungskosten war nach nur 1 Jahr f2p, warum, weil die falschen Leute dran waren. Stümper.

Ich würde eher sagen weil WoW einfach den gesamten bzw. den größten Markt für sich bereits gewonnen hat.
Jedes andere Spiel nach WoW hatte schlichtweg keine Chance auch nur ansatzweise konkurrenzfähig zu sein.
Nicht weil die Konkurrenz schlecht war, sondern weil WoW einfach viel früher schon sehr gut war.

Wenn der Markt gesättigt ist dann können noch so viele und bessere WoW Klone auf den Markt kommen.

Destiny ist ungefähr das gleiche wenn wir schon beim Thema sind.
Destiny vs Borderlands?

Der Witz/Humor ist nicht vorhanden.
Der Grafikstil ist viel ernster.
Die Welt wirkt ziemlich leer und unfertig.
Always Online.
Skillbaum / Klassen viel schlechter als Borderlands 2.
Missionsdesign liebloser umgesetzt
Gegner teilweise echt von Borderlands übernommen :B

Ich sehe in Destiny einfach gar keinen Wert.
Vielleicht ist es ein tolles und rundes Produkt in 10 Jahren... Aber jetzt gleicht es eher einem Beta Bezahlmodell welches in 10 Jahren seinen finalen Status erreicht.
 

Batze

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
03.09.2001
Beiträge
16.675
Reaktionspunkte
4.610
Also du vergleichst Destiny mit Borderlands?
MMO mit einem sagen wir mal simplen Shooter der erstmal auf SP ausgelegt ist und auch von der Handlung her vollkommen andere Wege gehen muss.
Ist so, als wenn ich WoW mit Skyrim oder so vergleiche. Also nicht wirklich gut.

Das davor, da stimme ich zu.
 

doomkeeper

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
25.11.2003
Beiträge
6.207
Reaktionspunkte
1.033
Also du vergleichst Destiny mit Borderlands?
MMO mit einem sagen wir mal simplen Shooter der erstmal auf SP ausgelegt ist und auch von der Handlung her vollkommen andere Wege gehen muss.
Ist so, als wenn ich WoW mit Skyrim oder so vergleiche. Also nicht wirklich gut.

Das davor, da stimme ich zu.

Destiny ist aber kein MMO und Borderlands ist genau so viel/wenig auf SP ausgelegt wie Destiny (Borderlands macht seine Arbeit dennoch besser)
Der einzige Unterschied ist hier nur dass bei Destiny eine Internetverbindung gebraucht wird und bei Borderlands 2 nicht.

Beide sind eigentlich auf Coop ausgelegt, nur dass man bei Destiny mehr dazu gedrängt wird.
 
Zuletzt bearbeitet:

Batze

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
03.09.2001
Beiträge
16.675
Reaktionspunkte
4.610
Borderlands brauch ich auch Internet, Steam Müll, sonst darf/kann ich es nicht spielen. :-D
 

doomkeeper

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
25.11.2003
Beiträge
6.207
Reaktionspunkte
1.033
Borderlands brauch ich auch Internet, Steam Müll, sonst darf/kann ich es nicht spielen. :-D

Falsch denn von Borderlands 1 gibts auch eine Non-Steam Version nur zur Info. ;)
Wir reden aber hier dennoch über das Produkt selber bzw. über das Konzept des Spiels.

Wenn Gearbox bei Borderlands 2 eine Internetpflicht eingeführt hätte dann wäre Destiny Borderlands 2 noch ähnlicher als es eh schon ist.

Wie gesagt... Destiny ist alles aber gleichzeitig irgendwie nix.
Eins ist es aber auf keinen Fall. Ein MMO
 
Zuletzt bearbeitet:

AC3

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
28.09.2014
Beiträge
979
Reaktionspunkte
47
Borderlands brauch ich auch Internet, Steam Müll, sonst darf/kann ich es nicht spielen. :-D

Steam bietet viele hilfreiche und nutzvolle Funktionen.

Borderlands ist ein COOP-Shooter genauso wie Destiny.

MMO bedeutet Multi Mass Online.
Planetside 2 ist ein MMO-Shooter.

Extern eingebundener Inhalt - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. Weitere Informationen gibt es auf der Datenschutzseite.
 
Zuletzt bearbeitet:

MisterBlonde

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
28.10.2013
Beiträge
626
Reaktionspunkte
285
Wenn die News so unrelevant ist, wie du sagst, warum haben dann heute bereits 13.000 Leute drauf geklickt?
Der Artikel performt bisher mit Abstand am besten heute. Also so verkehrt kann die Information nicht sein.

Zweischneidige Sache. Wenn der meistgeklickte Artikel eines Tages auf "PC Games" ein Konsolenspiel ist, dann läuft irgendwas falsch. :B

Steam bietet viele hilfreiche und nutzvolle Funktionen.

Borderlands ist ein COOP-Shooter genauso wie Destiny.

MMO bedeutet Multi Mass Online.
Planetside 2 ist ein MMO-Shooter.

Eigentlich heißt das ja "Massive Multiplayer Online RPG", nur ist irgendwann das RPG vom MMORPG abhanden gekommen, weshalb wir die Wortabart MMO bekommen haben, die so gesehen keinen Sinn macht.
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
MaxFalkenstern

MaxFalkenstern

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
06.06.2009
Beiträge
876
Reaktionspunkte
316
Website
www.pcgames.de
Zweischneidige Sache. Wenn der meistgeklickte Artikel eines Tages auf "PC Games" ein Konsolenspiel ist, dann läuft irgendwas falsch. :B

Ein Großteil der Besucher kommt ja über Google und gehört demnach augenscheinlich nicht zu den Stammlesern. Mir war schon klar, dass eine solche "Kuriositäten"-Meldung nicht jedermanns Sache ist, aber wir bemühen uns um einen möglichst ausgewogenen Themenmix. Es gibt meiner persönlichen Meinung nach auf pcgames.de auch ausreichend "harte" Nachrichten mit wertigeren Inhalt. Und dann gibt es nun eben auch solche News wie diese zu Destiny, dem Uncharted Kurzfilm und so weiter und so fort.
 

Worrel

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
22.979
Reaktionspunkte
9.000
Wenn die News so unrelevant ist, wie du sagst, warum haben dann heute bereits 13.000 Leute drauf geklickt?
Der Artikel performt bisher mit Abstand am besten heute. Also so verkehrt kann die Information nicht sein.
...wie bei einem Verkehrsunfall: es ist schrecklich, aber man kann nicht wegschauen. :B

Das in dem Video dargestellte sieht für mich jedenfalls nicht sonderlich spektakulär aus - zumal bei genügend Konzentration mit dieser einen Fähigkeit, die in der 2. Hälfte des Sprunges kontinuierlich genutzt wird, auch locker die 10-fache Distanz überwunden werden könnte.
 

MisterBlonde

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
28.10.2013
Beiträge
626
Reaktionspunkte
285
Ein Großteil der Besucher kommt ja über Google und gehört demnach augenscheinlich nicht zu den Stammlesern. Mir war schon klar, dass eine solche "Kuriositäten"-Meldung nicht jedermanns Sache ist, aber wir bemühen uns um einen möglichst ausgewogenen Themenmix. Es gibt meiner persönlichen Meinung nach auf pcgames.de auch ausreichend "harte" Nachrichten mit wertigeren Inhalt. Und dann gibt es nun eben auch solche News wie diese zu Destiny, dem Uncharted Kurzfilm und so weiter und so fort.

Ich zieh Euch doch nur gerne etwas auf. Bin PCGames Leser seit 1998, verzeiht mir meine schnippische Art, es überkommt mich halt oft. :-D
 

Schalkmund

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
23.05.2008
Beiträge
5.917
Reaktionspunkte
1.380
Uhi großartige Leistung, der Typ kann sich später mal auf seinen Grabstein schreiben:"Bin mal über ein großes Loch gehüpft und nu lieg ich drin."
 
Oben Unten