Der PC Games-Podcast 257: Sacred 3, Raven's Cry und C64-Erinnerungen

PeterBathge

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
23.02.2009
Beiträge
3.651
Reaktionspunkte
1.902
Website
www.gamestar.de
Jetzt ist Deine Meinung zu Der PC Games-Podcast 257: Sacred 3, Raven's Cry und C64-Erinnerungen gefragt.


Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


arrow_right.gif
Zum Artikel: Der PC Games-Podcast 257: Sacred 3, Raven's Cry und C64-Erinnerungen
 

GR0BI75

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
13.09.2008
Beiträge
403
Reaktionspunkte
3
Website
buttonmashing.blog.de
Wolfgang sollte langsam mal wieder auf seine Umgangsformen achten. Ich lasse mich ungern als "doof" und "krank" und "verzweifelt"bezeichnen, weil ich kleinen Studios finanzielle Unterstützung und damit Respekt für originelle Ideen/Umsetzungen zukommen lasse. Dafür braucht es dann anscheinend auch mal die Eier, sich nicht wie ein hyperventilierendes Kleinkind einen Tag vor Heiligabend aufzuführen, das unbedingt sofort die Geschenke auspacken möchte, sondern den Kram in der Steam-Bibliothek einfach reifen zu lassen. Kauf es halt, wenn Idioten wie ich es gesponsert haben und drück' Dir eben derweil die Nase vor dem Schaufenster platt. Wo ist DEIN Problem? Wirklich. Jedesmal dieses lachhafte Beta-Argument. Das ausgerechnet Bathge noch die Stimme der Vernunft anklingen lässt, ist ja schon bezeichnend...
 

Kasian

Benutzer
Mitglied seit
12.02.2007
Beiträge
97
Reaktionspunkte
5
Website
www.united-forum.de
Hargott, habts doch mal ein dickeres Fell -.-
Erstens war die Kernaussage die, dass manche Spieler immer und immer wieder die gleiche Passage neu spielen und das teilweise stundenlang, was eigentlich die Aufgabe eines QA-Mitarbeiters wäre.
Und zweitens hab ich das für Spiele meiner Lieblingsserie auch schon gemacht und mich auch selbst gefragt, warum ich das nun mache und ob ich nicht ein bisschen banane bin :p
Es ging dabei nie darum, kleine Studios zu unterstützen. Und das mit dem Kleinkind vor Heiligabend passt doch genau auf Wolfgangs Aussage, eben die Reaktion ala "GeilGeilGeil, was neues, fuck auf den Progress... MUSS... SPIELEN... JETZT"

Ansonsten finde ich persönlich es sehr gut, dass man teilweise einfach mal seine Meinung raushaut und nicht versucht es allen Recht zu machen. Außerdem ist euer Humor sehr gut, merci für einige gute Lacher!

Zu meiner Frage:

Euer Bericht zu Sacred 3 hat mich schmerzlichst an C&C4: Tiberian Twilight erinnert.
Nachdem das F2P Generals 2 nun vor bald einem Jahr gecancelt und erst zum Ende hin wieder besser wurde, glaubt ihr, dass es in absehbarer Zeit einen neuen Anlauf geben wird, die Serie wiederzubeleben?
Hat ein Command & Conquer denn überhaupt noch einen Platz auf dem Markt und was würdet ihr euch für die Serie wünschen?
 

GR0BI75

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
13.09.2008
Beiträge
403
Reaktionspunkte
3
Website
buttonmashing.blog.de
Ich hätte eine Speckschicht wie ein Blauwal, wenn der Unsinn von irgendwelchen Foren-Krakelern stammen würde. Ich fühle mich aber schon zu einer Kommentierung genötigt, wenn so eine ungwöhnlich engstirnige Haltung aus einer nicht unrelevanten Position der Fachpresse tönt, noch dazu in so einem arroganten Tonfall. Das Fass will ich aber nicht noch weiter aufmachen, er hat sich mal wieder in Rage geredet, Bathge hat ihn später ja wieder etwas auf die Spur gebracht. Wenn's so sein muss...
 

fud1974

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
31.12.2007
Beiträge
2.276
Reaktionspunkte
1.174
Ich finde Early - Access ist so ein Thema, das kann man nicht unbedingt pauschal über einen Kamm scheren...

Das Angebot damals von Bohemia Interactive für Arma 3 war so schlecht nicht, wenn man berücksichtigt dass man damit auch die endgültige Fassung für einen Preis erworben hatte, der erst deutlich später so tief gesunken war, und dass die Alpha Fassung aus der Early Access schon gut was bot, WENN man die ganzen von den Usern
erstellten Inhalte mit-berücksichtigte.. (aber das muss man bei Arma ja eh tun...)

Insofern hab ich diesen konkreten Early-Access nie bereut.. aber in anderen Fällen, wo man sich selbst laufend die Story "spoilert" und auch noch oft laufend die Spielstände verliert, kann man den Sinn schon mal hinterfragen... aber letztlich ist das ja einem jedem selber überlassen.
 

GR0BI75

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
13.09.2008
Beiträge
403
Reaktionspunkte
3
Website
buttonmashing.blog.de
Wieso hinterfragen? Reicht der Wille zur Selbstbestimmung nicht mehr bis zum ersten Level, sind Gamer alles Zockerzombies ohne jegliche Selbstdisziplin? Leider können ja immer noch einige nicht zwischen "Bug" und "Beta" unterscheiden, aber ich kann meine Story-Games wie "Dream" oder "The Forest" anspielen und trotzdem noch so lange in der Ecke liegen lassen, bis sie fertig sind, ohne das große Zittern zu bekommen. "Lifeless Planet" hat genau zum richtigen Zeitpunkt seinen Cliffhanger und "Broforce" ist auch jetzt schon eine einzige Gaudi, selbst wenn eine Story momentan nur zu erahnen ist. Ich freue mich darauf, dass ich es schon habe, den Entwickler unterstützen kann und ich es irgendwann "auspacken" darf. Der Rest moppert halt weiter über ein teuflisches System, das wieder mal nur dafür erfunden wurde um Spieler zu gängeln, einen wirtschaftlichen Nutzen zu haben und weil spieltechnisch eh alles nach 1988 sowieso prinzipiell für'n Arsch ist...
 

Starfox0200

Benutzer
Mitglied seit
16.12.2010
Beiträge
51
Reaktionspunkte
2
Hallo liebe Podcastler,

WIe immer tolle Podcasts! Danke dass ihr auch in der Sommerpause uns Hörer mit weiteren Podcasts versorgt. Großes Lob!
Hier kommen meine Fragen:
1. Habt ihr früher Warcraft III Mods (auch Funmaps genannt) gespielt? Wenn ich so darüber nachdenke sind aus diesen Mods viele weitere Spielgenre entstande: Tower Defense, Moba, etc. Kennt ihr noch weitere Beispiele für Spielegenre, die aus Mods entstanden sind?
2. Kennt ihr folgende Situation: Ihr habt früher ein Spiel total blöd gefunden. Dann habt ihr es Jahre später wieder installiert und angefangen, fandet es dann total gut und kommt jetzt nicht mehr davon weg? Mir geht es zur Zeit so mit Age of Empires III. Das fand ich früher total furchtbar und jetzt komme ich nicht mehr davon los.
3. Bei Büchern und FIlmen wird häufig darüber geredet, dass sich nichts so gut verkauft wie Fantasy. Wer nur einmal in einen Bücherladen geht, der wird von (teilweise sehr schlechten) Fantasy-Büchern überflutet. Es wird dann immer gesagt, dass Menschen nichts so sehr mögen wie Fantasy. Wie ist das bei Spielen? Verkaufen sich Fantasy-Spiele besser und sind deswegen häufiger anzutreffen? Oder spielt das Setting keine so große Rolle, weil bei Spielen auf mehr als das Setting Wert gelget wird?

Danke fürs beantworten!

Liebe Grüße

Starfox0200
 

EnZyM

Neuer Benutzer
Mitglied seit
21.02.2006
Beiträge
19
Reaktionspunkte
0
Lieber Matti,

mit LOAD"$",8,1 wurde das Inhaltsverzeichnis der Diskette geladen (Kassetten hatten kein Inhaltsverzeichnis). Übrigens konnte man diese Tonkopfjustage - die nötig war weil der Lesekopf der Datasette des Kumpels in den seltensten Fällen in den seltensten Fällen so eingestellt war wie die eigene - wunderbar mit diesen Fast-Loadern einstellen, weil diese das Bandsignal audiovisuell so schön dargestellt haben.

Hach, das waren noch Zeiten *schwärm* .......vielleicht kram ich meinen Brotkasten doch demnächst nochmal raus :) .
 

GR0BI75

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
13.09.2008
Beiträge
403
Reaktionspunkte
3
Website
buttonmashing.blog.de
Mick Schnelle ist sich in Sachen EA bzw. Kickstarter übrigens auch nicht zu blöd. *schüttel* ... http://www.spieleveteranen.de/archives/1323
 

fud1974

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
31.12.2007
Beiträge
2.276
Reaktionspunkte
1.174
Mal eine ganz andere Frage...

Findet Ihr auch dass das Interesse an "Titanfall" zumindest auf dem PC erstaunlich schnell nach dem Launch abgenommen hat?

Zumindest wenn man Youtube als Messlatte nimmt ist das erschreckend.. bei fast allen Youtubern ist das nach kürzester Zeit wieder rausgeflogen,
man findet kaum Videos die jünger sind als 2 Monate wenn überhaupt, Battlefield 4 hält sich dagegen bis heute, zumindest was die Präsenz auf Youtube angeht.

Nicht, dass ich persönlich darauf viel geben würde, ich finde Titanfall immer noch interessant auch wenn es umstritten sein mag (Bots, Auto-Aim Pistol usw.), aber
ich finde es hat unbestritten eine gewisse Eigenständigkeit und Charakter.

Viele meinen, das liegt daran dass keine neuen Waffen und Titans erscheinen sondern "nur" Maps... zumindest die Titans werden ja aber bewusst von den Entwicklern nicht um neue Versionen ergänzt, weil die
nach deren Ansicht ja für jeden Spielstil alles abgedecken und die Titans gegenwärtig gut gebalanced sind.

Ist dies wieder so ein Fall wo die Spieler-Community mal wieder etwas schizophren ist?

Auf der einen Seite wird immer beklagt, dass mit dieser Item-Schwemme wie bei Battlefield 4 (wo viele Waffen sich eigentlich gar nicht stark unterscheiden)
die Spiele immer nur weiter unnütz überladen werden und das ein sauberes Balancing und gutes Gameplay viel wichtiger wäre... was mit weniger Waffen/Fahrzeugen/Items wohl einfacher gehen dürfte,
trotzdem geht ein Titanfall dass sich daran hält vergleichsweise unter während ein Battlefield 4 - was ich auch sehr mag - diesbezüglich genug Probleme hatte (oder noch hat),
trotz aller lautstark vorgetragener Kritik weiterhin sehr populär ist.

Liegt es daran dass die einschlägigen Youtuber halt mit jedem Battlefield DLC wieder ein Dutzend Videos abliefern können zu jeder neuen Waffe inklusive Statistiken usw.,
während einem Titanfall sowas abgeht? Muss heute ein Titel schon darauf ausgelegt sein, immer genug "Futter" für die Social-Media Kanäle zu bieten, egal ob das Gameplay
an sich gut ist oder nicht?

Deutlicher formuliert: Muss heute ein Titel eventuell auf "Youtube-tauglichkeit" getrimmt sein um erfolgreich zu sein und - vor allem - auch länger zu bleiben?
 

MattiSandqvist

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
29.06.2009
Beiträge
144
Reaktionspunkte
80
Lieber Matti,

mit LOAD"$",8,1 wurde das Inhaltsverzeichnis der Diskette geladen (Kassetten hatten kein Inhaltsverzeichnis). Übrigens konnte man diese Tonkopfjustage - die nötig war weil der Lesekopf der Datasette des Kumpels in den seltensten Fällen in den seltensten Fällen so eingestellt war wie die eigene - wunderbar mit diesen Fast-Loadern einstellen, weil diese das Bandsignal audiovisuell so schön dargestellt haben.

Hach, das waren noch Zeiten *schwärm* .......vielleicht kram ich meinen Brotkasten doch demnächst nochmal raus :) .


Damit hast du natürlich vollkommen recht. Bei Datasetten musste man ja nur LOAD schreiben, an die richtige Stelle vorspulen und und nach dem Ladevorgang mit RUN das Spiel starten. Ist wirklich schon sehr lange her, dass ich den alten Brotkasten angeschlossen hatte. Sorry für die unnötige Verwirrung im Podcast. ;)
 

Lahay

Benutzer
Mitglied seit
03.07.2006
Beiträge
35
Reaktionspunkte
1
Lieber PC GAMES PODCAST.
Mal eine ganz böse Frage!
Würdet ihr ein Auto kaufen, was noch nicht richtig funktioniert?
Das Extra mit der Heckscheibe kommt nächsten Monat als DLC.
Der Einbau kostet nur 20 Euro.
Dieses starke Ausbrechen nach Links, beim Bremsen, wird mit Patch 1.00.02 behoben.
Auch das Problem mit dem ganzen blinkende Lämpchen, im Armaturenbrett, wird in naher Zukunft behoben.
An dem Geräusch, was Fußgänger beim Überfahren machen, wird noch gearbeitet. Hier
handelt es sich nur um die richtige Balance der Stoßdämpfer.
Und das das Auto nicht anspringt, liegt an der falschen Kleidung.
So ein Auto kauf doch keiner?
Aber Software unterliegt da ganz anderen Bestimmungen.
Weil da keiner verletzt wird?
Ware Schieler können den Schmerz nachvollzieren.
;)
 

DarkForce11

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
06.11.2002
Beiträge
276
Reaktionspunkte
0
Liebes Podcast Team,

könntet Ihr im nächsten Podcast über das neue Siedler reden?

Beste Grüße
darkforce11
 

Enisra

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.08.2007
Beiträge
32.403
Reaktionspunkte
3.783
ach ja, weil Gamescom sein wird:

Habt ihr schon ein paar Geheimtipps die ihr rausgeben könnt oder zumindest hinweise in welche Halle//Stand man gehen sollte.
Und was sollte man als Erstgeher beachten
 
TE
PeterBathge

PeterBathge

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
23.02.2009
Beiträge
3.651
Reaktionspunkte
1.902
Website
www.gamestar.de
Mitteilung in eigener Sache: Der Podcast erscheint erst am Dienstag um 15:01 Uhr!
Grund ist das Embargo für Risen 3. Wir bitten um Entschuldigung für die Verzögerung :)
 

FelixSchuetz

Redakteur
Mitglied seit
04.05.2005
Beiträge
2.448
Reaktionspunkte
580
Die Kollegen haben den Podcast allerdings schon aufgezeichnet, d.h. wenn jetzt noch Hörerfragen reinkommen, muss deren Beantwortung bis nächste Woche warten. ;)
 
Oben Unten