Der Nächste, bitte! - Zehn Nachfolger, die ihrem Vorgänger das Wasser reichen können

0sm0

Neuer Benutzer
Mitglied seit
04.02.2014
Beiträge
16
Reaktionspunkte
18
Ort
Würzburg
Jetzt ist Deine Meinung zu Der Nächste, bitte! - Zehn Nachfolger, die ihrem Vorgänger das Wasser reichen können gefragt.


Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


Zum Artikel: Der Nächste, bitte! - Zehn Nachfolger, die ihrem Vorgänger das Wasser reichen können
 

RedDragon20

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
15.08.2009
Beiträge
11.141
Reaktionspunkte
3.701
Aus welcher Sicht wurde dieses Special denn erstellt? Aus Sicht der Verkaufszahlen? Wenn ja, dann kann ich dem Großteil zustimmen.

Allerdings hagelte es insbesondere bei Diablo 3 massive Kritik. Gerade am Anfang und das ganze zog sich dann noch etliche Monate weiter, bis dann endlich tatsächliche Besserungen gegeben waren.
 

Monalye

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
29.09.2012
Beiträge
2.482
Reaktionspunkte
388
Ort
Österreich
Also da fallen mir noch einige Beispiele ein, die für mich besser waren als die unter den ersten 10, zb. Dead Space.... DS 2 war doch ein genialer Nachfolger vom ersten Teil. Oder die F.e.a.r. Reihe, über den 3. Teil mag man unterschiedlicher Meinung sein, obwohl er für mich großartig war, Aber der zweite Teil war doch der absolute Hammer, ein verdammt guter Nachfolger vom ersten Teil.

Wenn ich noch länger nachdenke, fallen mir bestimmt weitere Beispiele ein.
 

RedDragon20

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
15.08.2009
Beiträge
11.141
Reaktionspunkte
3.701
naja
am Anfang von D3 hagelte es vorallem eine Menge Bullshit von Flamern die 4mal versucht haben das Spiel mit dem gleichen lausigen und widerlegten Argument mies zu machen

Diablo 3 war zu Release lange nicht so gut wie der Vorgänger. ^^
 

Enisra

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.08.2007
Beiträge
32.197
Reaktionspunkte
3.740
Diablo 3 war zu Release lange nicht so gut wie der Vorgänger. ^^

ja, aber inzwischen schon nebst dem Punkt das "nicht so gut" auch anderst als das was die Flamer behauptet haben, das es scheiße sei und ja, das waren Flamer
und das Ding ist, D2 war auch zu Release nicht so gut wie es später war und Diablo ist so ein Titel dem man durchaus zugestehen darf, anderst als sowas wie AC:U, über die Zeit zu reifen
 

RedDragon20

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
15.08.2009
Beiträge
11.141
Reaktionspunkte
3.701
ja, aber inzwischen schon nebst dem Punkt das "nicht so gut" auch anderst als das was die Flamer behauptet haben, das es scheiße sei und ja, das waren Flamer
und das Ding ist, D2 war auch zu Release nicht so gut wie es später war und Diablo ist so ein Titel dem man durchaus zugestehen darf, anderst als sowas wie AC:U, über die Zeit zu reifen

Warum sollte man Diablo 3 zugestehen, mit der Zeit zu reifen, während man einem AC Unity selbiges nicht zu gesteht? Beide Spiele hatten mit massiven Problem zu kämpfen.

Entweder das Produkt ist gut und läuft, oder eben nicht. Unity wird sowieso erst gekauft, wenn die Mängel größtenteils beseitigt sind. ^^
 

Enisra

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.08.2007
Beiträge
32.197
Reaktionspunkte
3.740
Warum man das D3 zugestehen darf?
Siehe D2
 

RedDragon20

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
15.08.2009
Beiträge
11.141
Reaktionspunkte
3.701
Warum man das D3 zugestehen darf?
Siehe D2

Nö. Wenn du mit der Logik kommst, dann...siehe AC 1-4. Waren ja alles tolle Spiele und fast jeder Teil kam stets mit kleinen Verbesserungen einher, wurden gepatcht usw. Also darf man Unity selbiges auch zugestehen. Alles andere ist inkonsequent, sorry. ^^
D3 musste sich selbstverständlich mit dem Vorgänger messen lassen, so wie dieser zuletzt war. Und da hat D3 nunmal versagt. Auch heute ist es noch weit davon entfernt, so gut wie der Vorgänger zu sein.
 

Enisra

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.08.2007
Beiträge
32.197
Reaktionspunkte
3.740
ja, aber dann darf man auch nicht sagen das D2 besser als D3 sei oder überhaupt D2 hochjubeln
 
Oben Unten