c't Benchmarks zum R600!!!

INU-ID

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
15.09.2004
Beiträge
5.388
Reaktionspunkte
2
Unter DX9 verdammt miese Performance, unter DX10 scheinbar verdammt gute Performance... irgendwie bin ich aber trotzdem enttäuscht... :|
 

HanFred

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
20.126
Reaktionspunkte
761
INU-ID am 13.05.2007 05:04 schrieb:
Unter DX9 verdammt miese Performance, unter DX10 scheinbar verdammt gute Performance... irgendwie bin ich aber trotzdem enttäuscht... :|
mhm... und die DX10 ergebnisse sind noch mit vorsicht zu geniessen, solange keine richtigen spiele da sind.
 

Hyperhorn

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
08.05.2004
Beiträge
2.280
Reaktionspunkte
10
Hab den Test seit gestern und es hat sich eigentlich nur das bestätigt, was in letzter Zeit schon befürchtet wurde.
Auch wenn die Leistung durch neue Treiber noch besser wird: Nach einer so langen Wartezeit sollten Treiber doch schon recht fortgeschritten sein, ich bezweifle einen deutlichen Leistungschub in der Zukunft.
DX10-Speed scheint ja wirklich großartig zu sein, aber ohne Praxisnutzen heute...
Die Leistungsaufnahme ist aber letztendlich für mich persönlich das K.O.-Kriterium. Mit 215W Spitze noch einmal ordentlich über einer 8800 Ultra (Spitze 173W) und dabei häufig unter dem Leistungsniveau einer 8800 GTS. :(
Wenn man den Gerüchten glaubt, wird es ähnlich wie zu X1800-Zeiten bald eine Neuauflage geben. Wir werden sehen... :|
 

olstyle

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
02.12.2004
Beiträge
4.240
Reaktionspunkte
0
Wenn wir gerade bei R600 Benchmarks sind, hier wird eigentlich alles gepostet. Interessant ist, dass ein paar Leute sogar schon Retail Versionen direkt aus dem Laden haben. Auch der 8Pin Stecker wurde dort thematisiert und mittlerweile steht fest dass problemlos zwei 6Pin Stecker benutzt werden können und so auch noch OC möglich ist(sogar ein 3D Mark 05 Weltrekord).
Was DX10 angeht darf man vorallem auf erste Versuche mit der LostPlanet Demo gespannt sein.
mfg Olstyle
 

Harlekin

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
18.12.2006
Beiträge
984
Reaktionspunkte
0
ein paar umfangreichere Benches:
http://www.computerbase.de/artikel/hardware/grafikkarten/2007/test_ati_radeon_hd_2900_xt/

http://www.3dcenter.de/artikel/radeon_hd_2900_xt/


Die Fazits sind leicht unterschiedlich, schließe mich aber eher dem der Cokmputerbase an. Finde die Leistung enttäuschent, auch wenn der direkte Konkurrent die 8800GTS ist. Nach ~6 Monaten erwartet man irgendwie mehr. Und über den Stromverbrauch (für die Leistung und im Vergleich zu nVidia) wollen wir erst gar nicht reden.
Schade ist auch, dass es AMD, trotz der langen Entwicklungszeit, nicht hinbekommen hat, einen guten Treiber auf die Beine zu stellen.
Alles in allem würde ich die hd2900XT momentan als eher durchwachsene Karte bezeichnen.
 

EmmasPapa

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
29.08.2006
Beiträge
5.150
Reaktionspunkte
0
Die Computerbasewerte sind für mich kein Grund meine 8800GTS an den Nagel zu hängen, zumal ich in Hohen Auflösungen und mit AA/AF spielen will und anscheinend hat die 2900XT genau da ein problem. Und fangt mir jetzt nicht mit den treibern an, seit Monaten muß ich mir anhören das die ATI so spät kommt weil die Treiber optimiert werden (Fanboyausrede :finger: ). Offensichtlich hat ATI doch nicht seine Hausaufgaben gemacht und diesen Grund nur vorgeschoben. Wenn ATI vernünftige Treiber hat, wird es vermutlich schon das Refresh der 8800er geben und dann werden wir weitersehen. Einzig der Preis könnte die Karte retten, wenn dieser mit dem Softwarepaket von Valve bei 300,00 ankommt, dann wäre die Karte für Aufrüster noch interessant.
 

BigBubby

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
18.08.2003
Beiträge
1.383
Reaktionspunkte
0
EmmasPapa am 14.05.2007 09:10 schrieb:
Die Computerbasewerte sind für mich kein Grund meine 8800GTS an den Nagel zu hängen, zumal ich in Hohen Auflösungen und mit AA/AF spielen will und anscheinend hat die 2900XT genau da ein problem. Und fangt mir jetzt nicht mit den treibern an, seit Monaten muß ich mir anhören das die ATI so spät kommt weil die Treiber optimiert werden (Fanboyausrede :finger: ). Offensichtlich hat ATI doch nicht seine Hausaufgaben gemacht und diesen Grund nur vorgeschoben. Wenn ATI vernünftige Treiber hat, wird es vermutlich schon das Refresh der 8800er geben und dann werden wir weitersehen. Einzig der Preis könnte die Karte retten, wenn dieser mit dem Softwarepaket von Valve bei 300,00 ankommt, dann wäre die Karte für Aufrüster noch interessant.
es gibt keine refresh. die bringen direkt die nextgen raus.
Haben momentan den refresh ja auch nicht nötig.

Ich muß auch sagen, dass ich recht enttäuscht bin von der Ati. hatte schon ein wenig mehr erwartet. Ich hoffe für ati, dass es wirklich meißt nur an den treibern liegt und nicht wirklich an der graka, sonst können die sich damit nicht lange halten.
 

jediknight1

Gesperrt
Mitglied seit
03.01.2005
Beiträge
1.483
Reaktionspunkte
0
Die neues Karten sind draußen. Mal sehen, wie sich das entwickelt.

http://winfuture.de/news,31741.html
 
Oben Unten